Frage zum Apportieren

Diskutiere Frage zum Apportieren im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, wer kann mir wegen Apportieren weiterhelfen? Meine Hündin hat das ausschließlich über Trieb gelernt. Bestätigung mit dem Ball, auf Futter...
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo,

wer kann mir wegen Apportieren weiterhelfen?
Meine Hündin hat das ausschließlich über Trieb gelernt. Bestätigung mit dem Ball, auf Futter spricht sie nicht an.

Sie läuft sehr schnell zum Holz, nimmt direkt auf, guckt dann aber in die Runde und kommt nur im Trab zu mir zurück.

Ich hab versucht, nach dem Aufnehmen mit dem Ball zu wedeln. Seltsamerweise wird sie dadurch nicht schneller, obwohl sie sich sonst aufhängen würde für ihren Ball.

Nun bin ich dazu übergegangen, nach hinten abzuhauen, sobald sie aufnimmt. Da kommt sie schnell. Aber wehe ich bleib mal wieder stehen.
Kriege ich das mit viel Üben noch hin mit dieser Methode?
Oder kann mir jemand was anderes empfehlen?

Beim Apport über Hürde oder Kletterwand hab ich dieses Problem nicht. Vermutlich weil sie da keine Zeit hat zum Glotzen.

Ach ja, noch was der Vollständigkeit halber: Beim Abrufen aus dem Platz oder Steh kommt sie wie ein geölter Blitz zu mir.

Gruß
Andra
 
20.09.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage zum Apportieren . Dort wird jeder fündig!
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
kämpf doch mal mit ihr mit dem holz wenn sie zu dir kommt. nicht sofort tauschen mit dem ball!

ich mache es beim troll mal so und mal so! mal ball zwischen die beine mal mit holz kommen lassen und dann kämpfen!!! :] auch nicht immer werfen sondern vor die nase und es ihr vorenthalten. ich sage ihm dann immer BRING BRING aber er bekommt es erst wenn er richtig auf 100 ist. dann wieder kämpfen! :D :D :D

war das verständlich bin nicht so gut schriftlich was zu erklären ?( ?( ?(
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hi Andra,

ich hätte es auch so gemacht: Ich würde rückwärts laufen, während der Hund mit dem Holz losläuft.
Vielleicht kommt Dir noch eine Bestätigungsidee? Hast Du vielleicht mit irgendeinem Zwang am AUS gebastelt oder am Vorsitz und der Hund schlappt deshalb so langsam?
Dann müsstest Du Dir eine Megabestätigung einfallen lassen...
Da besteht natürlich wieder die Gefahr, dass der ganze Apport zusammenbricht und der Hund bloß noch zu Dir rast.
Falls Du clickerst: Das wäre doch die Methode der Wahl bei solchen Problemen. Zügiges Herankommen anclickern. Langsames Bringen wird nicht bestätigt. Rückwärts laufen als Hilfe...

Falls das Ganze die Auswirkung von Zwang sein könnte: Ball oder irgendein Spielzeug einsetzen. Pause vom Holz.

Liebe Grüße
Hermine

Schade, dass der Hund kein Futter nimmt. Man fühlt sich zwar als HF geschmeichelter wenn das Spiel im Vordergrund steht, aber Futter bringt einfach Ruhe und Konzentration...
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Ja, Diana, ich versteh was Du meinst!

Das hab ich auch schon versucht. Ergebnis: Sie läuft seitdem schnell zum Holz :]
Aber: Sie kämpft dann damit und will es totschütteln 8o
Fazit: Sie kommt noch langsamer, weil sie mit Schütteln beschäftigt ist :rolleyes: :p

Gruß
Andra
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
?( ?( ?(

hast du schonmal eine lange leine drauf gemacht???
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Hermine,

nein, hab weder beim Vorsitz noch beim Aus noch was das Holz betrifft je Zwang gemacht.
Für Futter hat die Hündin keine Zeit während der Arbeit :(
Clickern tu ich nicht.

Was besseres als den Ball gibt es eigentlich für sie nicht.

Gruß
Andra
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Diana
?( ?( ?(

hast du schonmal eine lange leine drauf gemacht???
Am Anfang hab ich es mit Leine abgesichert vermittelt. Natürlich auch wegen Hin- und Rücksprung bei Hürde und Schrägwand.
Meinst Du wegen Einwirken beim Rückweg?
Denkst Du, daß das was bringt?

Obwohl, Du bringst mich auf eine Idee: Vielleicht nochmal zwei Schritte zurückgehen, Leine drauf, nicht so weit werfen... Aber der Rückweg wird dann auch nicht schneller fürchte ich ?(

Gruß
Andra

PS: Hab den Tipp bekommen, den Ball hinten raus zu werfen, sobald die Hündin noch auf dem Rückweg ist. Aber das Experiment ist mir jetzt zu riskant, weil ich in 4 Wochen Prüfung machen möchte.
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
versuche es einfach mal! wenn sie trotzdem langsam zurück kommt dann hol sie dir per leine über einen zweiten mann ran!!!
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
das mit dem ball werfen noch auf dem rückweg wäre mir auch zu riskant! wenn dann in 4 wochen nichts kommt auf dem rückweg macht sie dir je nachdem noch eine ehrenrunde mit dem holz.

schon gesehen!!!! übung war natürlich mangelhaft
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo Andra,

vielleicht ist das AUS trotzdem das Problem? Kann ja schon frustrieren...
Obwohl das Holz gleich wieder fliegt...

Ich hab das noch nie ausprobiert: Aber vielleicht wirfst du zuerst den Ball. Kein Holz... Heute wird mal Ball gespielt.

Nächstes Mal urplötzlich mittendrin Holz statt Ball...

Dann wieder Ball....

Das sie weiß, ihr Lieblingsteil steht im Mittelpunkt...

Bringt sie das Holz lahm, kommt der Ball weg, Hund wird kurz ignoriert, hat er Pech gehabt... Ende der Gaudi.

Bringt sie das Holz zügig, fliegt sofort wieder der Ball.

Ob das funzt?

Liebe Grüße
Hermine
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Diana
das mit dem ball werfen noch auf dem rückweg wäre mir auch zu riskant! wenn dann in 4 wochen nichts kommt auf dem rückweg macht sie dir je nachdem noch eine ehrenrunde mit dem holz.

schon gesehen!!!! übung war natürlich mangelhaft

Ei ei, das wär nicht gut :(
Aber das glaub ich jetzt mal nicht. Sie bringt mittlerweile zuverlässig, aber eben langsam. Klar, das mit dem Ball hinten raus müßte ich dann wieder abbauen. Aber wie gesagt: Dazu ist die Zeit zu kurz.
 
S

Storm2

Beiträge
1.723
Reaktionen
0
Hallo Andra!

Habe mich mal mit der Methode nach Lind beschäftigt, und obwohl ich den in vielen Punkten nicht nachvollziehen kann, hat mir seine Art, das Apportieren aufzubauen, sehr gefallen.
Ich stelle Dir hier mal einen Link rein, er ist allerdings sehr lang. Ich versuche das mal mit meinen Worten zusammenzufassen:
Es liegt in der Natur des Hundes (zumindest vieler Hunde) einem Gegenstand, den man wegwirft, hinterherzurennen (Beutetrieb). In einer Prüfung wird aber das Hörzeichen schon dann gegeben, wenn der Hund noch bei uns ist, man „verschenkt“ das Kommando also eigentlich an das sowieso reflexgesteuerte Hinterherlaufen statt es für ein schnelles zurückkomen zu verwenden.
In der Prüfunf geht das allerdings ja nicht anders. Trotzdem kann man daraus etwas sinnvolles ableiten: Nämlich, die Übung VON HINTEN aufzubauen.
Stark verkürzt gesagt: Eien Hilfsperson hält den Hund fest. Du machst ein Mo besonders interessant, spielst damit, läufst vom Hund weg. Wenn der Hund richtig heiss auf das Spielzeug ist, rufst Du „Brings“ (oder was Du benutzt), die Hilfsperson lässt den Hund los, Hund flitzt zu Dir, Spiel! Und zwar so, dass der Hund auch als Sieger aus dem Spiel hervorgehen kann, was ihn motiviert mit Dir weiterspielen zu wollen (beim nächsten Mal). Welche Fehler man dabei vermeiden sollte, ist in dem Link sehr gut erklärt!
Dann wird langsam die Distanz zwischen Dir und dem Hund verkürzt, ohne dass das Mo je geworfen wird, der Hund soll so lernen, dass das Spiel nur mit Dir toll ist und bei Dir stattfindet. Irgendwann lernt der Hund dann auch, mit dem Mo vorszusitzen. Als volrletzter Schritt wird dann das Mo wirklich weggeworfen, woraufhin der Hund es freudig aufnimmt und genauso freudig wieder zurückkomt, denn das Spiel findet ja nur bei Dir statt! Dann wreden noch die letzten Details hinzugefügt (Mo abgeben und Grundstellung), während des Trainings werden diese Teile aber nur ab und zu verlangt.

Wie gesagt, der Link ist lang, aber wenn es Dich interessiert, kann ich es echt empfehlen – es lohnt sich, bis zum Ende durchzuhalten! ;)

Viele Grüße
Storm
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Hermine,

daß sie einen Konflikt beim Aus hat glaub ich nicht. Denn Ball ist ja besser als Holz. Und den Konflikt würde sie sicher durch Knautschen zeigen.

Sie hat das Aus mittels Beutetausch gelernt.

Ich hab das mit Ball auch probiert. Vorteil: Hund wird schneller. Nachteil: Sie beginnt zu knautschen und überträgt das aufs Holz.

Schwierig, ich weiß ?(
Ist aber auch eine komlexe Übung.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Storm,

vielen Dank auch, das klingt interessant.
Vor der Prüfung werde ich zwar nicht mehr so großartig umstellen können. Aber sollte ich danach nicht weiter sein, wär es mal einen Versuch wert :]

Gruß
Andra
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
bin heute nachmittag auf dem hundeplatz werde das problem da mal anprechen.

werde morgen früh berichten!!!
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hi Andra,

wem sagst Du das... :D

Beutespiel bei Dir ist sicher gut, wie Diana schreibt. Vielleicht bringt es ja was, wenn Du mit ihr zergelst statt es wegzunehmen und wieder zu werfen...

Vielleicht übst du den Apport auch zu oft? Klingt vielleicht doof, könnte mir aber durchaus passieren...

Liebe Grüße
Hermine
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Hermine

Vielleicht übst du den Apport auch zu oft? Klingt vielleicht doof, könnte mir aber durchaus passieren...

Liebe Grüße
Hermine
Nein, Hermine, das klingt überhaupt nicht doof!
Ist mir auch schon passiert, mit einem anderen Hund, vor lauter Ehrgeiz :rolleyes:
Aber sie apportiert ja sehr gerne.
Ich übertreib es aber auch nicht, mache es also höchstens jeden 2. Tag (auch während des Spaziergangs mal - schleppe mich halb tot an dem Teil) und dann auch nur 2 mal nacheinander oder so.

Jau, nach dem Vorsitz und ruhigem Halten nochmal mit ihr darum raufen... das wär evtl. auch was...

@Diana
Gute Idee, sehr nett von Dir, frag mal die Experten aufm Hupla :D
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
hallo andra

du möchtest den apport mal bitte nur mit dem ball probieren. ob sie da auch nur langsam zurück kommt.

sollte das der fall sein dann hat dein hund einfach keinen bock zu BRINGEN!!! wahrscheinlich weil sie wirklich weiß "abnehmen" übung zu ende. dann laß ihr das holz einfach mal. lauf mit ihr mit dem ding im maul. und spiel damit mal mit ihr ohne ball. einfach ein zweites holz dazu nehmen und damit aktion machen. wie das dann in dem fall mit dem knautschen ist weiß ich wohl nicht. probier mal oder meld dich nochmal.

ansonsten wirklch eine richtig lange leine drauf und ein ZWEITER mann holt sie mal richtig schnell ran. einfach mal richtig dran ziehn.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Danke, Diana!
Ich werd das mal durchspielen und herausfinden, auf was sie am besten anspricht.
Grüße an Deine Sportskollegen :D

Gruß
Andra
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hi,

jetzt hab ich mal eine Apport-Frage.

Meine Hündin ist 7 Monate alt und bringt den Kong prompt zurück und gibt ihn mir in die Hand.
Kommando "Bring" zögere ich gerade hinaus. Bisher hieß es Bring kurz bevor der Kong in meiner Hand war.
Jetzt belege ich das schnelle Kommen mit dem Kommando.

Wie mache ich jetzt weiter?

Erst das Vorsitzen? Oder erst das Anfassen des Bringsels OHNE Loslassen?

Oder ist das schnurz?

Liebe Grüße
Hermine
 
Thema:

Frage zum Apportieren

Frage zum Apportieren - Ähnliche Themen

  • ich hätte da ja mal ne (blöde) frage...

    ich hätte da ja mal ne (blöde) frage...: aaaaalso... wir haben schon anfangs vermutet das unsere ruby vllt. mehr oder weniger im schutzdienst war oder (hoffentlich nicht) anderweitig...
  • allg. Fragen zum Schutzdienst!

    allg. Fragen zum Schutzdienst!: Wir waren gestern wieder mit unserem Labrador auf'm Hundeplatz (dort hat er sich schon bei allen eingeschleimt :D)... Er ist vier Jahre alt und...
  • eine frage

    eine frage: Hallo an alle! Wie bringe ich meinen Hund dazu zu bellen???
  • Frage zum revieren

    Frage zum revieren: Stella ist nun 9 Monate alt - vor ca 1,5 Monaten fing sie an mit revieren- und das macht ihr Spass kann ich euch sagen. Nun ist mir gestern (...
  • eine Frage habe ich noch !!!

    eine Frage habe ich noch !!!: Hallo Ihr, Trotz seltsameer Themenabweichungen, habt ihr es geschafft, mein Interesse an der Schutzhundearbeit zu wecken... Ich habe das...
  • Ähnliche Themen
  • ich hätte da ja mal ne (blöde) frage...

    ich hätte da ja mal ne (blöde) frage...: aaaaalso... wir haben schon anfangs vermutet das unsere ruby vllt. mehr oder weniger im schutzdienst war oder (hoffentlich nicht) anderweitig...
  • allg. Fragen zum Schutzdienst!

    allg. Fragen zum Schutzdienst!: Wir waren gestern wieder mit unserem Labrador auf'm Hundeplatz (dort hat er sich schon bei allen eingeschleimt :D)... Er ist vier Jahre alt und...
  • eine frage

    eine frage: Hallo an alle! Wie bringe ich meinen Hund dazu zu bellen???
  • Frage zum revieren

    Frage zum revieren: Stella ist nun 9 Monate alt - vor ca 1,5 Monaten fing sie an mit revieren- und das macht ihr Spass kann ich euch sagen. Nun ist mir gestern (...
  • eine Frage habe ich noch !!!

    eine Frage habe ich noch !!!: Hallo Ihr, Trotz seltsameer Themenabweichungen, habt ihr es geschafft, mein Interesse an der Schutzhundearbeit zu wecken... Ich habe das...