• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Tollwutimpfung noch nötig?

Diskutiere Tollwutimpfung noch nötig? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Deutschland gilt als tollwutfrei. Eine Impfung wird oft von den Hundesportvereinen oder von Hundetagesstätten verlangt oder wenn man über eine...
D

DoggiDog

Beiträge
58
Reaktionen
6
Deutschland gilt als tollwutfrei.
Eine Impfung wird oft von den Hundesportvereinen oder von Hundetagesstätten verlangt oder wenn man über eine Grenze geht/muss.


In Amerika nimmt man den gleichen Impfstoff (auch von der Zusammensetzung her) wie hier.
Dort steht allerdings im Beipackzettel das die Impfung sieben Jahre anhält

Ich frage mich nun: Ist denn eine Tollwutimpfung dann wirklich noch nötig?
 
Jassira

Jassira

Beiträge
36
Reaktionen
3
Das habe ich mich lange Zeit auch gefragt. Nun gilt ja mittlerweile, dass nur noch alle drei Jahre geimpft werden muss - und ich frage mich weiter:
Mittlerweile hat der Wolf aus Osteuropa hier wieder Einzug gehalten. Was bringt er mit?
Und wie groß ist die Gefahr, dass Tollwut wieder ausbricht?

Ich bin kein Impffreund. Bei mir gabs bei Kind und Hund immer nur die Grundimmunisierungen und Auffrischimpfungen. Danach Ende.
Doch bei Tollwut - mein Hund hat die Impfung immer sehr gut vertragen und diese Krankheit jagt mir einfach Angst ein.
Hier gibts dermaßen viele Ratten - wo kommen sie her, welchen Weg haben sie zurückgelegt?

Und da ich all das nicht weiß, lasse ich meinen Hund gegen Tollwut, diese absolut tödliche Krankheit, impfen.
Doch das muss einfach jeder für sich entscheiden.
 
D

DoggiDog

Beiträge
58
Reaktionen
6
Die Wölfe und Ratten sind doch schon lange da, trotzdem gilt Deutschland seit 2008 ganz offiziell als tollwutfrei.

Ich finde, jede Impfung hat auch seine Risiken
 
Jassira

Jassira

Beiträge
36
Reaktionen
3
Das stimmt und ich denke darüber nach, ob bei meinem Hund (10) nun nochmal eine weitere Tollwutimpfung nötig sein wird.
 
Sascha

Sascha

Administrator
Beiträge
443
Reaktionen
67
Dieses Jahr ist ja auch eine bekannte Kinderkrankheit, welche als ausgerottet galt und für welche die Impfempfehlung aufgehoben wurde, erneut ausgebrochen. Unsere Katze mussten wir bei der Ausreise innerhalb der EU ebenfalls gegen Tollwut impfen lassen. Auch wenn hier kein Fall bekannt ist, kennt man ja nicht die Gegebenheiten in anderen Ländern und wenn man grenznah woh, vielleicht auch noch in ländlichen Regionen, würde ich das empfehlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jassira
D

DoggiDog

Beiträge
58
Reaktionen
6
Dieses Jahr ist ja auch eine bekannte Kinderkrankheit, welche als ausgerottet galt und für welche die Impfempfehlung aufgehoben wurde, erneut ausgebrochen.
Von welcher "bekannten Kinderkrankheit" sprichst du denn?
Doch nicht etwa von Masern?
Da würde ich mich an deiner Stelle noch mal erkundigen, was da wirklich Sache ist.

Unsere Katze mussten wir bei der Ausreise innerhalb der EU ebenfalls gegen Tollwut impfen lassen. Auch wenn hier kein Fall bekannt ist, kennt man ja nicht die Gegebenheiten in anderen Ländern und wenn man grenznah woh, vielleicht auch noch in ländlichen Regionen, würde ich das empfehlen.
Natürlich kann man sich nach den Gegebenheiten in anderen Ländern erkundigen.
In den ländlichen Regionen werden Tiere ja auch geimpft.

Deutschland gilt als frei von Tollwut bereits seit über 10 Jahren, da ist auch die ländliche Region mit dabei
 
Thema:

Tollwutimpfung noch nötig?