Hamstergehege -> Verlauf

Diskutiere Hamstergehege -> Verlauf im Hamsterkäfig und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Hamster; Hallo. Heute stelle ich mal mein Gehege vor. Die Anhänge sollten recht chronologisch sein. Maße (LxHxT): 115x58,5x60 cm Zu 1: Käfig...
H

Hamlightster

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo.
Heute stelle ich mal mein Gehege vor.
Die Anhänge sollten recht chronologisch sein.

Maße (LxHxT): 115x58,5x60 cm

Zu 1: Käfig zusammengebaut -> Die 2. Ebene habe ich das Mittelstück rausgesägt und die Kanten abgeschliffen von den jetzigen Ecketagen.
Somit kommt das Laufrad besser zur Geltung hat hat auch mehr Platz bzw. ein sicheren Boden. Siehe Bild 2

Zu 3: Lieferung endlich angekommen und mich an die Einrichtung geschmissen.

Zu 4: Habe Heu bei ca. 10 cm Einstreuhöhe mit "reingemischt" damit die Gänge stabiler sind. ( Hab ich mal gelesen, dass das helfen soll)

Zu 5: Einstreu aufgefüllt bis ca. 20 cm.

Zu 6: Käfig soweit fertig.

Zu 7: Heu zur Einrichtung

Zu 8: Wer sich fragt wo Bild 8 ist: War nicht so interessant.

Zu 9: Häuschen und die Brücke angehoben sowie die Leiter etwas abgeflacht.

Meine Ideen: Das Einstreu an der Gehegewand abflachen damit ich einen besseren Überblick habe, da de Dsungis hinten links sich schlafen legen.

Das wars erstmal :D
Anregung einfach raushauen ;D
 

Anhänge

30.07.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hamstergehege -> Verlauf . Dort wird jeder fündig!
Luzi

Luzi

Beiträge
20
Reaktionen
16

AW: Hamstergehege -> Verlauf

Hallo Hamlightster, #wink

wie ich aus Deiner Vorstellung entnehmen konnte, hattest Du gestern zwei Dsungarischen Zwerghamstern ein neues Zuhause gegeben. Nun ist es aber leider so, dass sich Dsungaren/Hybriden leider nicht dauerhaft in einem gemeinsamen Gehege verstehen. Dies klappt nur, wenn sie noch sehr jung sind und kann von einem zum anderen Moment in eine Beißerei, die bis zum Tode führen kann, ausarten. Sollte es sich bei den beiden Zwergen um ein weibliches und ein männliches Tier handeln, wirst Du nach ca. 19 bis 23 Tagen Zwergenzuwachs in Form von ca. 4 bis 10 Jungtieren in dem Gehege beherbergen. Auch dabei sind Kämpfe zwischen den adulten Tieren nicht ausgeschlossen, denn eine gemeinsame Brutpflege gibt es hier nicht. Als allererstes solltest Du deshalb die beiden Tiere dringend trennen und separat unterbringen.

Dein Gehege ist mit der Größe von 115 x 58 cm gut geeignet für einen einzelnen Hamster. Leider kann ich anhand der Bilder nicht besonders gut erkennen, um was für Material es sich bei dem Gehege handelt. Ich hoffe, dass das Holz beschichtet ist, damit es z.B. bei Parasitenbefall gereinigt werden kann.

Hamster legen sich sehr gerne unterirdische Gänge an, deshalb könntest Du das Streu-Heu-Gemisch noch auf ca. 30 cm erhöhen und sehr festdrücken, damit die gebuddelten Gänge gut halten. Das Hamsterhaus würde ich bis zum Dach ins Heu einbuddeln, damit der entsprechende Hamster auch wirklich unterirdisch leben kann. Ich kann leider auch bei dem Häuschen nicht erkennen, ob es sich dabei um ein Haus mit abnehmbarem Dach handelt. Falls nicht, würde ich mich nach einem dementsprechenden Häuschen umschauen und das vorhandene auswechseln, ansonsten zerstörst Du jedes Mal beim Hochheben des Hauses das angelegte Nest darin. Dies führt oftmals dazu, dass Hamster das Haus dann nicht mehr annehmen und sich einen anderen Unterschlupf suchen.

Hamster sind keine Klettertiere, deshalb würde ich die eingebrachten Ebenen im Käfig entfernen und lieber so hoch wie möglich einstreuen, damit sich der Zwerg ein ausreichendes Gangsystem buddeln kann. Auch die eingebrachten Brücken würde ich persönlich entfernen, da der Hamster davon nicht profitiert. Sollten Lücken zwischen den Brückenteilen zu sehen sein, sind diese Brücken sogar sehr gefährlich für den Hamster, da sich die kleinen Beinchen darin einklemmen können. Bei Bedarf schließt man die einzelnen Zweigstücke mit Ponal-Kleber.

Vielleicht schaust Du zum besseren Verständnis auch einmal **hier** hinein? Dort findest Du eine Übersicht über die wichtigsten Informationen.

Viel Freude mit den beiden Tierchen
wünscht Dir
Luzi
 
H

Hamlightster

Beiträge
4
Reaktionen
0

AW: Hamstergehege -> Verlauf

Hallo Luzi,

Ich habe meine Informationen unter anderem von diebrain.de sowie vom TVT.

Das Gehege ist beschichtet sowie das Haus.
Das Haus hat auch ein abnehmbares Dach.
Außerdem heißt es nicht von Anfang an, dass sie sich nicht verstehen. Zur Not ist auch noch Plan B da. Die große Hängebrücke war eigentlich nur als Deko da, doch die habe ich auch schon entfernt, falls die dann doch mal runterfallen.

Die Kleinen Ebenen sind auch nur dafür, dass einige Teile einen festen Boden haben und nicht umkippen oder auf die Tiere drauf fallen dies ist nämlich gefährlich.

MfG

hamlightster

P.S.: Vielleicht befolgst du deinen Rat und schaust dich zum besseren Verständnis auf die besagte HP von dir um. :D
 
Johanna2

Johanna2

Beiträge
89
Reaktionen
23

AW: Hamstergehege -> Verlauf

Hallo

Ein schönes Gehege hast du da. Ich hatte es selbst einmal für meine Lemminge als Notquartier und kann nur sagen, dass eine vernünftige Beschichtung lohnenswert ist. Nicht einmal wegen der Reinigung im Falle von Ungeziefer sondern allein schon damit der Urin nicht ins Holz zieht ;)

Als kleiner Tipp, Hamster können Höhen nicht einschätzen, sie stürzen sich grundsätzlich in die Tiefe. Daher würde ich dir empfehlen die obere Ebene rundum mit einem Zaun zu versehen, ggf auch etwas höher. Dann könntest du dort auch noch ver. Streuarten einsetzen. Mein Zwerg liebt es Futter im Maisspindelgranulat zu suchen und sich im Sand zu wälzen.

Und bitte, solltest du da wirklich zwei Hamster zusammen halten, trenn sie. So schnell wie sich das Blatt wenden kann kann man nicht reagieren. Wir schlafen ja doch meist wenn die Kleinen wach sind. Bei meinen Steppenlemmingen musste ich das leider erleben. Ihre Schreie dabei waren grausam. Einer wurde so fertig gemacht dass er nicht mehr das Laufrad verlassen wollte. Er wäre dadurch fast zu Tode gekommen! Vor Jahren hat sich auch ein paar meiner Rennmäuse zerstritten. Ich war nur 10 Minuten nicht im Raum! Der Kleine ist so schnell verstorben, ich wusste nicht mal so schnell zu realisieren was und wie. Aber ich vergesse nie wie er dort lag und seine letzten Atemzüge machte. Er starb noch in meiner Hand als ich ihn von der anderen Maus getrennt habe! Und Steppenlemminge und Rennmäuse sind Gruppentiere! Wenn du Glück hast läuft es nur wie bei den Campellhamstern einer Bekannten und sie suchen sich ein Revier im Käfig...was jedoch auch nicht das wahre ist. Der schwächere kam nicht ans Laufrad. Er starb wenige Monate später, der zweite Hamster blühte danach regelrecht auf und war öfter zu sehen und hören! Es ist wirklich nur gut gemeint: Tu dir den Gefallen und halte keine Hamster zusammen. Ich bin bis heute nicht über meine Erlebnisse hinweg gekommen und werde wohl nur noch Hamster halten.

Als Tipp für Höhlen, viiiiel Heu untermischen und etwas andrücken, seit ich das mache, buddelt selbst meiner :D

Viel Spaß noch mit deinen neuen Mitbewohnern
 
Thema:

Hamstergehege -> Verlauf

Hamstergehege -> Verlauf - Ähnliche Themen

  • Eines meiner Hamstergehege

    Eines meiner Hamstergehege: Hallo, ich möchte hier eines meiner ersten Hamsterheime vorstellen, zwischenzeitlich modernisiert und für einen Zwerghamster Hamster sicher...
  • Mein Hamstergehege :D

    Mein Hamstergehege :D: Moin :D Mein Zwerghamster Diamond lebt in einem Terrarium mit den Maßen 150cmx80cmx80cm und einem großen Anbau der als Sandbad dient. Zusammen...
  • Hamstergehege auf Boden?

    Hamstergehege auf Boden?: Hallo ihr lieben, ich habe nun doch nochmal einen Mittelhamster aus einem Privathaushalt gerettet (warum gerettet? Beantworte ich nur per PN)...
  • Moos fürs Hamstergehege

    Moos fürs Hamstergehege: Hi, ich hatte schon mehrmals Gehege mit Moos gesehen und find das richtig schön für den Hamster. Nun würd ich gern sowas haben. Nur wo bekomm ich...
  • Ähnliche Themen
  • Eines meiner Hamstergehege

    Eines meiner Hamstergehege: Hallo, ich möchte hier eines meiner ersten Hamsterheime vorstellen, zwischenzeitlich modernisiert und für einen Zwerghamster Hamster sicher...
  • Mein Hamstergehege :D

    Mein Hamstergehege :D: Moin :D Mein Zwerghamster Diamond lebt in einem Terrarium mit den Maßen 150cmx80cmx80cm und einem großen Anbau der als Sandbad dient. Zusammen...
  • Hamstergehege auf Boden?

    Hamstergehege auf Boden?: Hallo ihr lieben, ich habe nun doch nochmal einen Mittelhamster aus einem Privathaushalt gerettet (warum gerettet? Beantworte ich nur per PN)...
  • Moos fürs Hamstergehege

    Moos fürs Hamstergehege: Hi, ich hatte schon mehrmals Gehege mit Moos gesehen und find das richtig schön für den Hamster. Nun würd ich gern sowas haben. Nur wo bekomm ich...