Hamster beisst mich aus Neugier?!

Diskutiere Hamster beisst mich aus Neugier?! im Verhalten Forum im Bereich Hamster; Hallo Zusammen :) Meine Hamsterdame beisst mich leider immer mal wieder. Leider auch fester, so dass es schon schmerzt und blutet. :( Allerdings...
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Hallo Zusammen :)

Meine Hamsterdame beisst mich leider immer mal wieder. Leider auch fester, so dass es schon schmerzt und blutet. :(
Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich NICHT denke, dass sie dies aus Aggressivität, Angst und dergleichen tut, sondern mich dünkt schlichtweg aus Neugier - nach dem Motto "einfach mal reinbeissen und gucken was das ist".

Für mich ist das aber natürlich weniger lustig - ehrlich gesagt geht das unterdessen schon sogar so weit, dass ich mich zum Teil echt nicht mehr getraue mich intensiver mit ihr zu beschäftigen - einfach aus Angst es kommt der nächste Biss. (Ich erschrecke mich auch immer total, da es trotzdem dass es immer mal wieder vorkommt - doch jedesmal unerwartet ist)

Sie ist eigentlich ganz entspannt, kommt freiwillig und selbständig zu mir und auf meine Hand, krabbelt rum, schnüffelt, hört zu wenn ich mit ihr spreche und zack - plötzlich ein Biss. :(

Ich weiss, dass sie das nicht böse meint, aber es verdirbt mir die Freude an meinem kleinen Hamsterchen und das ist echt schade und traurig, denn ich mag sie gerne und sie ist - abgesehen vom erwähnten Problem - auch sehr zahm und kommt wie gesagt freiwillig zu mir.

Kann ich da irgendwie was tun um das "Problem" zu beheben oder zumindest abzumildern, so dass ich mich wieder ohne Angst und mit Freude meinem Hamster widmen kann?

Danke im Voraus für eure Tipps/Hilfe! :)
 
Ramona1

Ramona1

Beiträge
6.443
Reaktionen
816
Guten Morgen 🤗.
Ich vermute, du hast einen Zwerghamster .
Die knabbern tatsächlich gerne an der Hand herum . Entweder auf der Suche nach einem Leckerlie , aus Neugier oder einfach aus Spaß.
Wirklich etwas ändern kannst du daran nicht .
Wenn ich merke , dass jetzt meine Hand dran ist , wird muss der Zwerg sie erstmal verlassen .
Ich kann das inzwischen ganz gut abschätzen.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SinaW
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Hallo Ramona! :)

Danke für Deine Antwort! Nein, es ist kein Zwerg- sondern ein Goldhamster. Nun wenn die Beisserei nur selten wäre oder aber nicht ganz so dolle, dann könnte ich das notgedrungen schon akzeptieren - aber es stellt unterdessen für mich schon ein Problem dar (deshalb melde ich mich auch hier im Forum).

Sie knabbert halt nicht nur so bisschen rum, sondern beisst richtig rein und es kommt (für mich) auch unerwartet jeweils immer, kann keine Anzeichen ablesen, die mich "vorwarnen" würden und mir somit die Gelegenheit geben sie "rechtzeitig" wieder abzusetzen.

Es ist halt so, dass ich mich unterdessen richtig ängstige mich mit meinem Hamsterchen zu beschäftigen und dies deswegen auch viel weniger tue, als ich es eigentlich gerne würde. Das kann doch irgendwie auch nicht sein...

Gibt es denn echt gar nichts was man da tun könnte? :(

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Ramona1

Ramona1

Beiträge
6.443
Reaktionen
816
Goldhamsterbisse sind allerdings eine ganz andere Liga .
Da habe ich auch megarespekt vor 😖😕

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
 
Sitzune

Sitzune

Beiträge
6.352
Reaktionen
530
Hallo,

also aus Erfahrung kann ich sagen, Goldhamsterbisse sind auch nicht ohne. Kein Wunder, dass du da Respekt vor hast.
Für mich hört sich das auch nicht nach Neugier an, sondern nach Revier verteidigen. Sie kommt zu dir, sie kennt dich und hat keine Angst vor dir und jetzt hat sie auch herausgefunden wie sie dich einfach und schnell wieder los wird ;)
Nimms ihr nicht grumm. Vor allem Goldiweibchen sind dahingehend schonmal wahre Zicken. Am Besten lässt du sie die nächste Zeit nicht mehr auf deine Hand. Vor allem in der Nähe ihres Geheges nicht. Leckerchen ist ok, mehr würd ich aber nicht tun.
Alles weitere solltest du im Auslauf mit ihr machen. Sie streicheln oder sie mal auf den Schoß klettern lassen. Transportiere sie mir Hilfe eines Bechers oder so in den Auslauf.

Nach ein paar Wochen wäre es möglich, dass sich das Verhalten schon geändert hat. Wichtig ist es in der Zeit in ihrem Geheg nichts zu verändern. Auch Futtervorräte dürfen nie komplett verschwinden. ;)
 
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Hi Sitzune,

danke für Deine Tipps und Ratschläge, werde versuchen das mal so umzusetzen. :)

LG
 
Laura3

Laura3

Beiträge
1.450
Reaktionen
211
Hallöchen, #wink

auch bei Mittelhamstern sind Futterbisse völlig normal. Vor allem bei sehr jungen Tieren sind Probebisse an der Tagesordnung. Allerdings sind diese nie wirklich schmerzhaft, sondern eher zart und vorsichtig.

Wenn ein Hamster regelmäßig derart tief tackert, steckt normalerweise entweder starker Schmerz oder Revierverteidigung dahinter.

Wenn deine Hamsterdame freiwillig zu dir kommt und dann direkt zubeißt, deutet dies auf ein ausgeprägtes Revierverhalten hin. Mit einem derartigen Biss setzt sie ein deutliches Zeichen, dass sie nun genug hat und die Hand aus ihrem Gehege soll. ;)

Es gibt tiefentspannte Hamster, die sich durch Hände im Gehege überhaupt nicht stören lassen und eben solche, die ihren Lebensraum gegenüber menschlichen Eindringlingen verteidigen.

Für tägliche Aufgaben können revierbezogene Tiere allerdings sehr gut mit ihrem Lieblingsfutter abgelenkt werden und im Auslauf ist das Revierverhalten erfahrungsgemäß nicht oder weniger ausgeprägt vorhanden, insbesondere wenn dieser nicht dauerhaft mit dem Gehege verbunden ist, für den Hamster also nicht zum permanent zugänglichen Revier zählt.

Hamster sind nun einmal in aller Regel reine Beobachtungstiere. Sie sind nicht domestiziert und brauchen die Nähe des Menschen im Gegensatz zu Hunden und Co. nicht.

Die Freude an deiner kleinen Dame kommt doch bestimmt auch daher, dass du ihr ein wundervolles, artgerechtes Leben ermöglichst und sie dabei beobachten darfst, wie sie ihren natürlichen Verhaltensweisen nachgeht. :eek:

Sicherlich legt auch sie in ihrem Gehege z. B. akribisch wunderschöne Gänge und beeindruckende Futterbunker an, badet ausgiebig im Sand, radelt in ihrem artgerechten Laufrad und genießt dank dir ihr ruhiges, ungestörtes Leben. =)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Hallo Laura

Danke auch Dir für deine Antwort! Natürlich ist mir bewusst, das Hamster eher Beobachtungstiere sind und klar habe ich auch Freude am meiner Hamsterdame wenn ich sie mehr beobachte und weniger streichle/auf mir rumkrabbeln lasse etc. :)

Doch es ist halt auch so, dass sie sehr oft von sich aus zu mir kommt, wenn ich mit ihr spreche kommt sie her und spitzt die Ohren, wenn ich den Käfig (ein umgebautes Aquarium) öffne dann kommt sie sofort angelaufen, wenn ich dann meine Hände reinstecke sitzt sie von selber drauf etc.

Klar vielleicht macht sie all dies primär in Erwartung von Leckerlis ;) aber irgendwie hab ich dennoch das Gefühl, dass sie es eigentlich irgendwie auch ganz gerne mag wenn ich mich mit ihr beschäftige.

Das mit dem Revierverhalten und der Verteidigung desselben ist mir soweit klar, vielleict kann ich da schon schauen, dass ich diese Grenzen etwas mehr respektiere. Allerdings beisst sie mich nicht nur wenn ich die Hände im Käfig habe, sondern auch im Auslauf. Beispiel: Ich sitze am Boden sie krabbelt im Auslauf auf mir rum, kommt von selber zu mir hin, ist auf meiner Schoss, Hände liegen auf den Oberschenkeln, dann krabbelt sie rum und beisst plötzlich in die Hand.

Dies ist jetzt einfach ein Beispiel - läuft natürlich nicht immer genau so ab - manchmal beisst sie mich auch im Käfig, wenn ich sie streichle oder wenn ich ein Leckerli hinhalte. (Diese "Fälle" kann ich mir alle erklären, Käfig=Revierverteidigung, streicheln=damit sagt sie jetzt ist schluss/will ihre Ruhe, Leckerli=erklärt sich von selbst :rolleyes:) Nur dieses Beissen ohne ersichtlichen Grund wie oben beschrieben, das ist halt das, was mich immer so erschreckt (weil unerwartet und für mich "grundlos")

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Sitzune

Sitzune

Beiträge
6.352
Reaktionen
530
Also auf jeden Fall kennst du jetzt den Grund. Es ist reines Abwehrverhalten. Das kommt bei Weibchen öfter vor als bei Männchen, so meine Erfahrung. Das kann sich im Laufe der Zeit wieder legen. Gib ihr nur nicht weiter die Gelegenheit dazu dich beissen zu können.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Danke euch nochmals für die Hilfe, Tipps, infos etc, werde versuchen die Tipps umzusetzen.

LG
 
Miraculix

Miraculix

Beiträge
165
Reaktionen
40
Hallo,

der Auslauf ist auch ihr Revier, da haste dann scheinbar Nichts drinnen zu suchen aber wenn du vor der Umrandung hockst könnt ihr dennoch viel miteinander machen. Du musst ja nicht die Hand reinhalten. Ich hatte auch so eine heftige Revierverteidigerin. Meine Molly war meine absoluter Seelenhamster. Ich habe so viel über sie gelacht und so viel Spaß an und ich glaube auch mit ihr gehabt.

Hamstertransport ging nur mit der Taxe und behandschuht. Aber sie hat nen Klöppel verfolgt, hat nen Hamsteraufzug benutzt und sie hat sich extrem zart Leckerchen abgeholt. sie ist auf Zuruf angerannt gekommen. Bis ich gelernt hatte ihre Grenzen zu respektieren ist Blut geflossen aber als ich das gerafft hatte, war es wirklich supertoll.

Streicheln konnte ich sie nur (oh ich habe wieder Tränen in den Augen) als sie gestorben ist. Da hattte ich das Gefühl, dass sie das auch wollte.

sie war der hamster, den ich am allermeisten gesehen habe und wie gesagt, mit dem ich am meisten in Kontakt war ohne Hautkontakt... das geht!!!

Sie war ein totales Charaktertier. Was habe ich das tier geliebt und tue es immer noch!!!
 
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Hallo Miraculix

Danke für deinen schönen und hilfreichen Beitrag - man spürt beim Lesen förmlich wie du mit diesem Hamster verunden warst! #flagge
Deine Zeilen machen mir Mut im Hinblick auf mein "Problem" - Danke dafür! :)
 
Miraculix

Miraculix

Beiträge
165
Reaktionen
40
Hallo Maridoja,

es war auch so, es war der beste Hamster auf der ganzen Welt, jedenfalls für mich und das wollte ich Dir halt auch mitteilen in der Hoffnung, dass ihr Beiden ebenso viel Freude miteinander habt wenn gewisse Grenzen respektiert werden.

Lieben Gruß
 
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
Ja, das kam auch so rüber, deinen Beitrag meine ich und deshalb war ich auch dankbar über das was du geschrieben hast, es hat mit eine andere Sicht auf die Situation aufgezeigt. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madvision
M

Maridoja

Beiträge
17
Reaktionen
2
wollte nur mal kurz updaten, falls es jemand interessiert ;)
Habe unterdessen gelernt Ihre Grenzen besser zu respektieren und das Beissen ist seiddem auch nicht mehr vorgekommen - bin diesbezüglich happy mit der Situaton wie sie jetzt ist . :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madvision
Leroy

Leroy

Moderator
Beiträge
5.557
Reaktionen
317
Das is ja super 😊

Gesendet von meinem F3211 mit Tapatalk
 
Thema:

Hamster beisst mich aus Neugier?!

Hamster beisst mich aus Neugier?! - Ähnliche Themen

  • Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich

    Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich: Ich bzw mein Freund hat gleich mehrere Probleme mit seinem Hamster. Die kleine(Goldhamster): -pinkelt in ihren Schlafplatz(meine pinkelt und...
  • Hamster beißt

    Hamster beißt: Hy, Ich habe schon seit einiger Zeit einen einäugigen Hamster, ich hab ihn aus einer Tierhandlung geholt. Dort wurde er von seinen Geschwistern...
  • Zicke! [Hamsterdame beißt bei Futtergabe]

    Zicke! [Hamsterdame beißt bei Futtergabe]: Hallo meine Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen! Zunächst einmal die Einleitung zur Situation: Ich habe mir vor gut einem halben Jahr...
  • Hamster beißt - Ursachen und Gegenmittel?

    Hamster beißt - Ursachen und Gegenmittel?: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema wurde hier schon oft behandelt, aber so richtig war da für nichts für mich bei. Die meisten von euch kennen...
  • Hamster beißt

    Hamster beißt: Hallo Ihr :wink Mein Dschungarischer Zwerghamster beißt mich wenn ich meine Hand hinstrecke.. Versuche ein bisschen Kontakt aufzunehmen leg...
  • Hamster beißt - Ähnliche Themen

  • Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich

    Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich: Ich bzw mein Freund hat gleich mehrere Probleme mit seinem Hamster. Die kleine(Goldhamster): -pinkelt in ihren Schlafplatz(meine pinkelt und...
  • Hamster beißt

    Hamster beißt: Hy, Ich habe schon seit einiger Zeit einen einäugigen Hamster, ich hab ihn aus einer Tierhandlung geholt. Dort wurde er von seinen Geschwistern...
  • Zicke! [Hamsterdame beißt bei Futtergabe]

    Zicke! [Hamsterdame beißt bei Futtergabe]: Hallo meine Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen! Zunächst einmal die Einleitung zur Situation: Ich habe mir vor gut einem halben Jahr...
  • Hamster beißt - Ursachen und Gegenmittel?

    Hamster beißt - Ursachen und Gegenmittel?: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema wurde hier schon oft behandelt, aber so richtig war da für nichts für mich bei. Die meisten von euch kennen...
  • Hamster beißt

    Hamster beißt: Hallo Ihr :wink Mein Dschungarischer Zwerghamster beißt mich wenn ich meine Hand hinstrecke.. Versuche ein bisschen Kontakt aufzunehmen leg...
  • Schlagworte

    mein hamster beisst bis zum Blut