Hamster stört meine Anwesenheit?

Diskutiere Hamster stört meine Anwesenheit? im Verhalten Forum im Bereich Hamster; Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage zu meinem Teddyhamsterweibchen. Ylvi wohnt seit Januar diesen Jahres bei mir und ist jz 1 Jahr und 4...
Fibi1

Fibi1

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zu meinem Teddyhamsterweibchen. Ylvi wohnt seit Januar diesen Jahres bei mir und ist jz 1 Jahr und 4 Monate alt. Sie war schon immer eine ganz andere Persönlichkeit, als die drei anderen Hamster, die ich davor hatte. Die anderen waren alle quirlig und haben auch mal gerne zugebissen, wenn man sie zu sehr gestört hat. Bei Ylvi ist das anders. Einmal z.B. (ich weiss, was nun folgt, soll man nicht machen, aber ich hatte Besuch, der wirklich selten bei uns ist und dieser Besuch wollte sie so gerne sehen)....also...ich habe sie aus dem Schlaf aufgeweckt und aus dem Käfig hochgenommen. Sie war natürlich müde und total verschlafen. Jedoch auch super lieb. Hätte ich das bei Fibi, Freddy oder Tipsy versucht, hätten sie mich gebissen und auch gequakt.
Das war jz nur ne kleine Randinfo, hat aber nichts mit meiner eigentlichen Frage zutun. :D
Alsooo, jz dann der springende Punkt: Seit einigen Monaten ist mir aufgefallen, dass Ylvi sich sehr anders vehält, wenn jmd den Raum betritt (selbstverständlich nur, wenn sie wach und aktiv ist). Dann verlässt sie sofort ihr Laufrad und rennt durch den Käfig. Wenn man dann einige Minuten im Zimmer bleibt, was sich leider nicht vermeiden lässt, fängt sie an, Gitterstäbe zu nagen. Solange, bis man wieder geht.
Wenn das Licht aus ist und ich im Zimmer leise bin (abends im Bett), dann ist das ok für sie und sie rennt im Rad, buddelt, macht und tut. Aber es reicht schon wenn man nur kurz das Licht anschaltet...gleich wird wieder genagt.
Würde gerne wissen, was ich dagegen tun kann und ob es überhaupt möglich ist, da was zu ändern, ohne besondere Maßnahmen. Ein eigenes Zimmer haben wir leider nicht zur Verfügung für sie, aber ich bin auch wirklich schon selten in meinem Zimmer(wo der Käfig auch steht)...und leise auch.
Kann mir jemand helfen? :)

LG,
Michelle
 
Ramona1

Ramona1

Beiträge
6.388
Punkte Reaktionen
812

AW: Hamster stört meine Anwesenheit?

Hallo Fibi 😊.

Bitte den Hamster nie wieder wecken , um ihn jemanden zu zeigen .

Ich vermute , deine Süße verlangt einfach nach Aufmerksamkeit , sobald sie jemanden bemerkt.

Meine Goldis machen akrobatische Verrenkungen , damit ich sie möglichst schnell herausnehme .

Bekommt Ylvi Auslauf ? Falls nicht , solltest du das möglichst schnell ändern😊.
 
honeybeelena

honeybeelena

Beiträge
539
Punkte Reaktionen
87

AW: Hamster stört meine Anwesenheit?

Hey,

eventuell kannst du ja auch auf ein größeres Aquarium oder Terrarium (Mindestmaße beachten!) umsteigen? In einem Aquarium kann sie nicht knabbern, aber du kannst sie schön beobachten.

Meine Lucy knabbert in letzter Zeit auch gerne mal am Gitter. Aber dann kommt sie in den Auslauf und dann ist alles wieder gut.

Das mit den Verrenkungen kenne ich, Ramona :D Lucy schimpft dann auch gerne mal.
 
Laura3

Laura3

Beiträge
1.389
Punkte Reaktionen
207

AW: Hamster stört meine Anwesenheit?

Huhu, #wink

das klingt genau wie meine Matilda. Sie lebt auf ca. 240x50x50 cm und nagt trotzdem manchmal am Gitter, wenn ihr etwas nicht passt. ;)

Den einzig sinnvollen Rat, den man dir hier also geben kann wäre ein größeres Gehege oder ein Dauerauslauf, den sie jederzeit betreten kann. Bei so einem Randaleweib würde ich diesen aus dickeren, beschichteten Platten bauen, denn ich denke nicht, dass ein Pappelsperrholzauslauf das lange durchhält. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Fibi1

Fibi1

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1

AW: Hamster stört meine Anwesenheit?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)
 
Thema:

Hamster stört meine Anwesenheit?

Hamster stört meine Anwesenheit? - Ähnliche Themen

Hamster sehr schreckhaft /Füße im Laufrad wund wetzen?? Hilfeeee!!!!: Hallo zusammen, Ich habe seit 1 woche meinen hamster. Ich will diesmal alled richtig machen und bin daher glaube ich auch so viel am fragen und...
Oben