Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Diskutiere Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine? im Nachwuchs und Aufzucht Forum im Bereich Hamsterzucht; Hallo miteinander, ich brauche euren Ratschlag! Vorweg: Entschuldigt mich den langen Text, eigentlich wollte ich den kleinen Robo bald vorstellen...
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61
Hallo miteinander, ich brauche euren Ratschlag!
Vorweg: Entschuldigt mich den langen Text, eigentlich wollte ich den kleinen Robo bald vorstellen aber es kam etwas dazwischen, danke an alle die es durchlesen. Wegen Zeitdruck ist manches bestimmt unverständlich. (Nur der zweite Absatz ist für die Tipps relevant)

Da ich leider wieder einen Platz für einen Hamster hatte habe ich ja, wie manche wissen, eine Kleinanzeige in der Umgebung mit einem Roborowski erfolglos kontaktiert.
Das leeres Gehege wurde wieder gefüllt und für einen Roborowski eingerichtet.
Geplant war, dass ich in einigen Wochen nach der Anfrage in E-Bay (ohne Antwort) nochmal nach einem Robo ausschau halte, da ich in ein anderes Zimmer umzog.
Zu dem Zeitpunkt als das Zimmer so gut wie fertig war, war das Gehege schon relativ vollständig eingerichtet.
Als ich dann zum Vorhänge kaufen in verschiedene Baumärkte ging, lief ich an einer Zooabteilung vorbei, sofort stießen mir die zu kleinen Gehege ohne Laufräder und die Gruppenhaltung von Hamstern ins Augen.
Also stellte ich eine Verkäuferin zur Rede, sie war komischerweise einsichtig und höflich, ich überprüfte ihr Wissen und sie schien über alles bescheid zu wissen, dass Zwerghamster Einzelgänger sind, nachtaktiv sind, Laufräder brauchen usw (als Mindestmaß nannte sie 60 cm x80 cm, war ihre Kenntnis also vielleicht doch erfunden?).
Sie hatte beinahe die gleiche Meinung wie ich und redete ihren eigenen Laden schlecht, jedoch behauptete sie, dass alles von den Chefs bestimmt wird und sie keinen Einfluss hätte. Zum Beispiel hätten einige Tiere keine Laufräder mehr, da sich ein Kunde zurecht über den zu kleinen Durchmesser beschwerte. Die Laufräder wurden entfernt, damit sich darüber niemand mehr beschweren kann :mad: !
Während dem Gespräch schaute ich mir die Tiere genauer an, dabei fiel mir natürlich ein Robo auf, der mit einem viel größeren Artgenossen in einem zu kleinem Gehege in einer Ecke kauerte.
Er hat am Näschen eine Narbe, die wahrscheinlich auf eine Bisswunde zurückzuführen ist.
Am darauf folgenden Tag entschloss ich mich noch immer zweifelnd, nachdem ich stundenlang darüber nachdachte, den Hamster zu befreien, vielleicht war es die richtige, oder auch die falsche Entscheidung.

Er schien von Anfang an neugierig und nicht einmal ein bisschen lichtscheu. Schon am zweiten Tag aß er aus meiner Hand, ein großer Erfolg, ein echter Traumrobo.
Nun ist eine Woche vergangen und etwas hat sich verändert, ich habe ihn vor zwei Tagen zum letzten mal wie gewohnt beobachten können, mir viel auf, dass er total gefüllte Backen hatte (die später wieder geleert waren) und sichtlich Rund war. Ich dachte mir dabei jedoch nicht viel. In eine kleine Hütte legte ich eine Menge Taschentuchfetzen rein, damit sie auch auf dem Sandbereich schlafen kann wenn sie (höchstwahrscheinlich eine Robodame) will. Am nächsten Morgen war die Hütte jedoch komplett leer obwohl sie schon sehr viel Nestmaterial in ihrem Häuschen besaß. Auch lies sie sich nicht mehr blicken und verschwand in ihrem Haus wenn sie mich sah. Ich recherchierte im Internet mit dem Hintergedanke, dass sie möglicherweise schwanger ist.
Alle Anzeichen treffen zu. Auch ist sie ca. 9 Wochen alt und somit geschlechtsreif. Ich bin mir nicht mal 100% sicher bei ihrem Geschlecht, da es bei Robos echt schwer zu deuten ist. Meine Vermtung, nach einem Check war Weibchen, auch war der Robo der im Baumarkt das "Gehege" mit ihr teilte deutlich größer, also möglicherweise ein Roboböckchen.
Das heißt aber auch, dass sie sich bestimmt gepaart haben (in sofern sie ein Weibchen ist) und sie trächtig ist.
Ich habe kein Problem damit wenn ich Nachwuchs bekomme (ich könnte je nach Größe des Wurfs alle oder einige Robos behalten), habe auch alle Infos zur Ernährung und Entwicklung aber bin mir nicht mal sicher ob sie trächtig ist, es schon Nachwuchs gibt oder wie die Lage ist, möglicherweise ist sie auch krank? :confused: :(
Ihr Essen hat sie gestern Nacht nicht angerührt oder nur wenig, wobei sie zuvor alles hamsterte.
Sie kam gestern für eine Minute in den Sandbereich wo eigentlich das Laufrad steht, das aus Sicherheitsgründen wegen den möglichen Hamsterbabys entfernt wurde.
Mein Problem ist einfach, dass ich Gewissheit brauche wie die Lage ist.
Ist sie schwanger, hat sie schon Babys (habe mir mal ein sehr leises Fiepen eingebildet, aber nur für einige Sekunden danach nicht mehr), oder ist sie krank?
Habt ihr eine Idee wie ich das herausfinden kann? Wenn ich den Hausdeckel hebe würde das vielleicht tödlich für die Jungen enden, wenn sie welche hat. Sie kommt aber auch nicht mehr lange genug (wegen dem fehlenden Laufrad vllt.) bzw. gar nicht raus, sodass ich nicht in ihrer Abwesenheit nachschauen kann.

Ich danke jeder Antwort und Meinung, jedem Ratschlag oder andere Tipps die ihr mir auf den Weg mitgeben wollt, ich kann mich auch total irren (was schon mal vorkam) aber ich sollte ihn oder sie so behandeln als ob sie schwanger wäre, nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaya2

Kaya2

Beiträge
1.649
Punkte Reaktionen
145

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey

Ich würde sie erst einmal als schwangere behandeln. Wenn sie nicht schwanger sein sollte, ist das uU weniger dramatisch, als es umgekehrt sein könnte. im schlimmsten Fall mußt Du sie dann auf halbe Futterration setzen.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey, danke für die Antwort
Wie geschrieben, behandel ich sie so als ob sie schwanger ist.
Ich denke nur, dass sie vielleicht auch krank ist und ich ihr dann helfen sollte..
 
Leroy

Leroy

Beiträge
5.522
Punkte Reaktionen
315

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Also ich würde sagen, wenn sie die babys bekommen hat, kannst das Laufrad noch 2,3 tage drin lassen. Die babys verlassen das Nest ja noch nicht, dann kann sie sich auspowern und du kannst sie beobachten beim radeln und so besser abschätzen ob sie krank ist.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hmm,
Das ist eine gute Idee, wenn sie dann auch wirklich rauskommt und radelt (was die letzten Tage nicht der Fall war) .
Kann ich dann ohne Probleme mit Taschentüchern den Hausdeckel anheben um zu schauen was sich dort verbirgt?
Oder ist davon abzuraten?
Auch habe ich gelesen das Veränderungen im Gehege zu vermeiden sind wenn es Nachwuchs gibt. Ihr Rad ist ja seit gestern draußen aber im Grunde ist das ja keine Veränderung wenn ich es wieder reintun würde oder?...
 
Zuletzt bearbeitet:
Leroy

Leroy

Beiträge
5.522
Punkte Reaktionen
315

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Also rein schauen würde ich nicht riskieren. Das rad wieder reinstellen und am besten Babybrei Karotte oder so anbieten. Wenn sie säugen muss, braucht sie kraftfutter, wenn sie krank ist, kanns auch nicht schaden.

Ins Haus kannst du reinschauen, wenn die mama im Auslauf ist, anders wäre mir persönlich die Gefahr zu groß dass sie die babys frisst oder verstößt.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Ok, ich möchte das natürlich auch nicht riskieren.
Daher lass ich das sein.
Woran kann ich denn sonst noch merken, ob es Nachwuchs gibt außer an Fiepen oder wenn sie dann schon selbstständig rumlaufen könnnen?
Ich stelle jetzt das rad rein, hoffe, dass ich sie zu Gesicht bekomme und morgen wird ordentlich eingekauft.
 
Dina1

Dina1

Beiträge
1.133
Punkte Reaktionen
60

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hallo,
also ich würde weder den Deckel anheben noch den Robo in den Auslauf tun. Auslauf mögen nur sehr wenige Robos.
Das Rad kannst du auf jeden Fall wieder rein stellen. Gerade robos radeln für ihr leben gerne und viel.
Sollte sie junge haben kommen die erst in ein paar Tagen das erste mal raus und die Mama wird sie nicht lange rumwuseln lassen sondern sammelt sie wieder ein. Wenns soweit ist kannst du das Laufrad immer noch auf einer ebene, Baby sicher, aufstellen.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey,
das mit dem Auslauf käm gar nicht in Frage, da sie erst eine Woche da ist und noch nicht vertraut genug ist um Auslauf zu bekommen.
Also das Rad ist drinnen, ich werde immer mal wieder nachschauen.
Wegen dem Lärm...man hört in meinem Zimmer bei normaler Gesprächslautstärke alles weil einfach die Tür total bescheuert gebaut ist.
Ist das sehr schlimm? Umstellen kann ich das Gehege nicht, da es schon an sich schwer ist und die Gegenstände, Häuser und alles verschoben werden würden..
 
N

Nanolino

Gast

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Huhu!
Absolut richtig, das Laufrad kann und sollte wieder rein! Zumal erfahrungsgemäß die Zwerghamstermütter sehr zivilisiert sind und ihre Babies im Rad nicht überrennen. Das tun eher die MH.

Es ist wirklich nicht einfach, mal eben zu sagen, ob sie Kinder hat. Das Dach hochheben geht ausschließlich, wenn sie nicht im Käfig ist. Sie sollte das also auch nicht beobachten können. Das Dach kannst Du aber ruhig anfassen, nicht aber ins Nest greifen.
Alternativ bleibt Dir nur, Geduld zu haben. Früher oder später kommen sie raus! Und ich sage Dir, Robokinder sind unendlich niedlich! :eek:

Was sie bräuchte, wäre Brei mit Protein, also Fleisch. Alternativ viele frische Würmer, sofern sie die mag.

Robobabies sind extrem klein, es kann also schon sein, dass man sie kaum hört. Aber horchen kannst Du ja trotzdem mal. Sie fangen üblicherweise an, wenn die Mama draußen herumlief und zurück ins Nest krabbelt!

PS an Lautstärke dürfte sie wohl gewöhnt sein, aber man kann ja versuchen, zumindest aktuell ein Bisschen leiser zu sein. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey Nanonlino,
Danke für die Antwort!
Ich werde auf jeden Fall warten.
Du hast bestimmt Erfahrung mit Roborowski Nachwuchs...
Wie verhielt sich bei dir die Mutter nach der Geburt der Kinder?
Hat sie sich von ihrem Vorrat ernährt oder hamsterte sie wie gewohnt das essen?
Kam sie seltener aus dem Haus oder verhielt sie sich ähnlich wie zuvor?
Entschuldigung wegen den vielen Fragen aber ich bin gerade ziemlich aufgedreht.
Ich versuche auf jeden Fall ruhig zu bleiben aber möchte wenn es soweit kommt ein guter "Papa" sein :)!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nanolino

Gast

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Sie wurde eigentlich ziemlich "heimlich" - will sagen, man hat sie gar nicht mehr gesehen. Irgendwann krabbelten dann plötzlich ein paar winzig kleine Miniknöpfe durchs Terrarrium, und KG stand davor und quietschte. :eek: Das war's eigentlich..

Die Frage, ob sie womöglich krank ist, bleibt natürlich bestehen, auch wenn das eher die geringere Wahrscheinlichkeit ist. Du kannst ja heute Abend mal etwas Badesand ausstreuen, damit Du weiß, ob sie ihr Haus verlassen hat. Denn zum Trinken muss sie ja, wenn sie säugt.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey, das mit dem Sand mache ich dann wahrscheinlich..dachte halt man soll nichts umstellen und verändern.
Ich habe so eine 40x65 Sandbereichfläche, die durch ne Streukante abgetrennt ist, dem erwachsenen Robo macht es nichts aus aus der Höhe zu springen, er benützt aber sowieso die Treppe, muss mir da noch was einfallen lassen wenn es Nachwuchs gibt. Morgen schicke ich mal ein Bild des Aquas, das ich vor einer Woche geschossen habe.

Edit: Habe gerade etwas klappern gehört, der Robo war im Sandbereich und wahrscheinlich im Rad. (Also ich einige mich jetzt auf "sie" sonst wird das zu unverständlich).
Also krank sah sie nicht aus, nur ist sie sofort ins Haus als ich das kleine Licht angemacht habe, davor war sie aber nun gar nicht lichtscheu.
Das ist ein Zeichen dafür, dass sie etwas beschützt in ihrem Häuschen nicht?
Was ist deine Einschätzung? Ich bin zufrieden, damit dass ich weiß, dass sie raus geht und sie noch flitzen kann, also gesund sein sollte. Wenn sie Kinder hat möchte ich sie nicht stören und werde kein weiteres mal das Lämpchen anmachen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dina1

Dina1

Beiträge
1.133
Punkte Reaktionen
60

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Es kann aber auch einfach sein das sie jetzt angekommen ist und nun erstmal ihre Ruhe brauch. Robos sind ja im allgemeinen eher scheu.
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Ja das ist auch gut möglich.
Ich fände es halt etwas komisch, weil sie schon auf meiner Hand saß und von meiner Hand aß...
Werde jetzt zurückschalten und die nächste Tage abwarten.
Ich werde mit beidem rechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nanolino

Gast

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hmm, nein, das muss nicht bedeuten, dass sie etwas beschützt. Eigentlich ist das ein ziemlich normales Verhalten für einen Robo vom Zooladen! Die Tiere sind meist extrem scheu. So ein Verhalten kann sich auch erst entwickeln, wenn sie ein paar Tage bei einem sind.
Dass sie aber im Laufrad war, ist doch schonmal ein gutes Zeichen! Dann weißt Du ja immerhin schonmal, dass sie nicht krank im Nest liegt. ;)


Dass Hamster aus Zooläden oder schlechter Haltung zuerst zahm wirken, in guter Haltung dann panisch werden, ist weit verbreitet! Wenn die Umstände es zulassen, zeigen die Tiere, wie es eigentlich in ihnen aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Ok, ich interpretiere immer viel rein und phantasiere oft etwas zu stark :rolleyes: !
Mal abwarten was jetzt der Fall ist.
Danke für die Tipps!
 
MrsCranberry

MrsCranberry

Beiträge
271
Punkte Reaktionen
12

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Dass Hamster aus Zooläden oder schlechter Haltung zuerst zahm wirken, in guter Haltung dann panisch werden, ist weit verbreitet! Wenn die Umstände es zulassen, zeigen die Tiere, wie es eigentlich in ihnen aussieht.

Das beruhigt mich etwas. Hatte mir schon Sorgen wegen Kuno gemacht, weil er sich beim Kauf ohne Probleme rausnehmen lies & seit er in seinem 100x50 EB ist, nicht mehr zulässt, als sich die Seite streicheln zu lassen. Raus nehmen kann ich ihn nicht. Futter aus meiner Hand nimmt er auch kaum.

Tut mir Leid, das passt jetzt nicht zum Thema, aber musste das los werden. Immerhin ist er schon 5 Wochen bei mir. Hat mich schon etwas belastet :/

Wegen dem Problem... ich hab, was Nachwuchs angeht, absolut null Ahnung, aber mein Gefühl sagt mir ein bisschen abzuwarten. Es ist doch schon mal ein gutes Zeichen, wenn sie raus kommt zum Laufen. Dann scheint sie nicht krank zu sein :)
 
N

Nanolino

Gast

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Doch, das ist völlig normal und wirklich häufig. Man hört öfter auch von Hamstern, die einem im Zooladen noch auf die Hand klettern, und zuhause dann das komplette Gegenteil sind. Das lieg einfach daran, dass sie in einem artgerechten Käfig endlich ihre Instinkte ausleben können. Aber: wenn sie dann irgendwann wirklich zahm werden, weiß man, dass sie es nicht nur aus der Not heraus sind, sondern weil sie es selber gern möchten!

Cloudless, gibt es denn schon Neuigkeiten? Irgendwelche Zirplaute? :eek:
 
Cloudless

Cloudless

Beiträge
695
Punkte Reaktionen
61

AW: Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hey,
Eigentlich gibt es noch nichts neues, ich muss noch etwas für die Schule schreiben und hatte noch gar keine Zeit nach meinem Hamsterchen zu schauen.
Ich schaue gleich mal nach wie es mit dem Futter und Wasser aussieht, habe heute noch Magerquark gekauft und werde davon einen Klecks auf einem winzigen Teller ins Gehege stellen.
Heute Abend wird bestimmt wieder was los sein, ich schreibe dann noch mal.

Edit: Ich habe gerade nachgeschaut und sie tatsächlich beim Wasser trinken erwischt :eek: , was für ein Glück hätte am liebsten ein Foto gemacht, so süß wie es aussah. Sie hat relativ ruhig getrunken und sich noch kurz das Näschen getrocknet ist dann aber sehr schnell in ihr Haus geflitzt.
Zirpen habe ich keines gehört und Futter liegt noch immer einiges in der Streu und im Napf :confused: .
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine?

Hilfe! Neuer Robo, schwanger, Mutter oder doch alleine? - Ähnliche Themen

Unser neuer Robo... Vorbereitungen und der Gehegebau: @Helga Es wird ein Roborowski-Hamster, der Mini unter den Zwerghamstern, nur 35gr etwa. Aber, die brauchen viel Platz, weil sie wahnsinnig viel...
Diagnose Milben,was jetzt!: Heyo ihr Lieben 🙈 Meine etwa 10 Wochen alte Goldhamster-Dame wurde heute beim Tierarzt mit Milben Diagnostiziert,er meinte es wäre ansteckend...
Meinungen zum Gehege - Schöner wohnen Hamster-Stylez: Hallöchen liebe Hamsterfreunde 👋 Ich bin nun seit ca einem Monat Körnergeber eines wundervollen Roborowski Zwerghamsters Namens Bijou❤️ Da die...
Zu neugierig ? Zu aktiv ?: Hey Leute 👋🏼 Ich habe mir bereits ein paar eurer Beiträge durch gelesen. Also unser Dschungi ist jetzt seit kurz vor Weihnachten bei uns. Schon...
Bau Außengehege - Ratschläge gesucht...: Letzten Sommer habe ich angefangen ein Außengehege für Meerschweinchen zu planen (Bild 1), da wir diesen Sommer gerne eine kleine Gruppe (4...
Oben