Hamster kratzt sich viel ...

Diskutiere Hamster kratzt sich viel ... im Verhalten Forum im Bereich Hamster; Hey Leute, Seit ca.1 Woche ist mir aufgefallen das sich Fetty (Dsungi) sehr viel kratzt .#seufzen Ich habe seine Haut kontrolliert und seine Haut...
Özlem Dani

Özlem Dani

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hey Leute,
Seit ca.1 Woche ist mir aufgefallen das sich Fetty (Dsungi) sehr viel kratzt .#seufzen
Ich habe seine Haut kontrolliert und seine Haut war auch ganz normal.
Manchmal "beißt" er sich auch , ich glaube wenn es vielleicht viel Juckt.#idee
Was kann es sein ?, und wie kann ich denn Juckreiz stoppen wenn es wirklich juckt ?:confused:
Danke schon mal für jede Antwort :D
 
Lil Crazy

Lil Crazy

Beiträge
878
Reaktionen
50
Hi.
Auch wenn du meine Frage bzgl Essen nicht beantwortet hast, versuch ich mal, dir zu helfen.;)

Hast du denn irgendwas krabbeln sehen? wenn nicht auf dem Tier, dann evtl im Terra?
Wenn das weiter geht, sollte ein TA mal nen Tesaabklatsch machen um mehr zu sehen.
 
Özlem Dani

Özlem Dani

Beiträge
255
Reaktionen
0
Danke für die Antwort :D
Nein ich habe nichts gesehen ich habe sofern alles mit essigwWasser gewaschen ...
welche Frage meinst du?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nanolino

Gast
Hi!
Mal davon abgesehen, dass Fetty noch immer kein Dsungare ist (wenn es der Hamster in Deinem Avatar ist:eek:), kann Kratzen auf Milben hinweisen. Die müssen nicht deutlich sichtbar sein, es gibt verschiedene Arten.
Das Reinigen mit Essigwasser allein muss nicht bewirken, dass Du keine Milben hast - die kann er mitgebracht haben, oder sie sind über einen Einrichtungsgegenstand etc eingeschleppt worden. Das kann immer sein.

Ob es Milben sind, kann der TA herausfinden. Lange warten sollte man damit nicht, denn dieser Juckreiz kann sehr quälend werden und Milbenbefall ist durchaus gesundheitsschädlich. Nicht zuletzt kann sowas auch auf Menschen gehen.
Aber vielleicht hast Du ja Glück, und es ist nichts, dann weißt Du es wenigstens sicher.
 
Kerstins Hamster

Kerstins Hamster

Beiträge
840
Reaktionen
10
Hi Özlem,

ergänzend noch zur Antwort von Indra (Nanolino):
Jeder Mensch, jedes Tier HAT MILBEN! Würden wir sehen, wie viele an uns herumkrabbeln, würden wir uns vermutlich vor uns selbst ekeln. Solange das Immunsystem funktioniert, kommt Dein Hammi damit klar. Aber nicht alle Milben leben "AUF" dem Hamster (sondern teils auch in ihm - unter der Haut), und sobald da ein "Ungleichgewicht" ist (z.B. übermäßiger Stress bei schwachem Immunsystem), vermehren sich die Milben überproportional, und Dein Hammi bekommt Probleme.

Bedeutet, da muss nicht unbedingt was IM Gehege krabbeln (außer Deinem Hammi)!!!
Übermäßiges Kratzen könnte evtl. z.B. auch ein Hautpilz sein.

Kurzum:
Also, ich würde auch lieber vorsorglich zum TA fahren.
Milben bzw. ein Hautpilz (also übermäßiges Kratzen) sind für das Tier großer Stress und kann im Extremfall zum Tod führen. Also bitte nicht unterschätzen!

Ganz lieben Gruß von
Kerstin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NudelNager
Özlem Dani

Özlem Dani

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hey,
Danke für eure Antworten .
Ich hatte heute morgen einen Termin beim TA gemacht.
Er hat gesagt mit seiner Haut ist alles in Ordnung und sonst sieht er auch ganz Normal aus,
und sein Auge ist auch fast ganz Verheielt :D :)
Er hat gesagt es kann an dem Einstreu liegen und ich soll z.B. Baumwoll Einstreu benutzen er hat auch etwas gegen denn Juckreiz gekriegt :D
Hoffentlich geht es weg.
Ich werde gleich Baumwoll Einstreu kaufen gehen,solange wird er in einem Haufen Küchenpapier Stückchen Hausen :rolleyes:
 
Kerstins Hamster

Kerstins Hamster

Beiträge
840
Reaktionen
10
Hi Özlem,

also wie Du das schreibst, klingt das für mich eher danach, dass Du Dir einen neuen Tierarzt statt Baumwolleinstreu besorgen solltest. Hat der TA einen Tesa-Abklatsch gemacht oder Deinem Hammi ein paar Härchen ausgezupft und unter dem Mikroskop oder der Woodschen Lampe untersucht? Und WAS GENAU hat Dein Hammi gegen den Juckreiz bekommen? (Vllt. hast Du ja eine Rechnung bekommen, wo das Medikament drauf steht?). War es ein SpotOn?

Meines Wissens liegt bei übermäßigem Kratzen meist ein Milbenbefall (im Käfig oder unter der Haut) vor oder eine Pilzerkrankung. Eine Allergie gegen die Einstreu ist meines Wissens eher die Ausnahme und sollte nachrangig in Erwägung gezogen werden.
 
Özlem Dani

Özlem Dani

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hey Kerstin,
Ich weiß gar nicht was der TA gemacht hat denn ich habe im Wartezimmer gewartet denn ich kann TA nicht ab weil ich finde die halten die Tierchen immer so komisch (Auch bei dem TA meiner Freundin) :rolleyes:
Er hat mich gefragt:confused: bevor er Haare von meinem Hamster untersuchte. (Weil er ja haare auszupfen musste)
Er meinte auch dann das alles Inordung ist.;)
Ich finde er Kratzt sich auch seit gestern fast gar nicht mehr :eek:
Ich dachte das dauert noch ein bissel weil der Einstreu hat ja auch holzstaub aber naja ich habe ihm noch ein Käfigboden mit Normalem Holz-Einstreu hingestellt um zu gucken ob es wirklich an dem Einstreu liegt.
Wenn es doch ein Milben Befall ist (Was es glaube ich 99.9% nicht ist) werde ich den TA wechseln.
Aber warum findest du ich soll ihn wechseln?
Ich finde ihn Super denn meine Freundin geht auch immer zu denn und ihren geht es supiii #jap

lg & bb
 
Kerstins Hamster

Kerstins Hamster

Beiträge
840
Reaktionen
10
Hi Özlem,

mein Eindruck, Du brauchst evtl. einen anderen Tierarzt resultiert aus Deinem Satz:

Er hat gesagt mit seiner Haut ist alles in Ordnung und sonst sieht er auch ganz Normal aus,
Das klang, als ob der Arzt "nur mal kurz auf das Tier und die Haut geschaut" hat, und das würde eben nicht reichen, um festzustellen, ob ein Hamster Milben oder einen Pilz hat.

Ich käme auch nie auf die Idee, mein Tier ohne mein Beisein dem TA zu überlassen #ohh
Dein Hamster kennt den TA doch gar nicht und hat evtl. Angst. Lauter fremde Gerüche.... Gerade beim TA braucht Dein Hamster Dich! Und wenn ich merke, mein Tier hat große Angst, dann stoppe ich den TA und sage ihm, dass ich das Tier halte und mit Hammi rede, damit es meinen Geruch bei sich hat und meine ihm vertraute Stimme hört, was ihn beruhigt. Auch bei den Medikamenten frage ich grundsätzlich nach, was das ist und was es bewirkt. Wäre ich bei meinem letzten Hamster nicht dabei gewesen und hätte die TÄ gestoppt, dann hätte sie (aufgrund eines Missverständnisses) meinen Hamster eingeschläfert, dabei wollte ich nur für ihn ein Schmerzmittel.

Du sagst, der TA hält den Hamster so komisch. Packt er ihn am Nackenfell? Wenn ja, dann ist das sehr schlimm für Deinen Hamster und Du solltest dort nie wieder hingehen! Wenn er aber den Hamster ganz normal umfaßt oder ggf. den Zwangsgriff anwenden muß, dann ist das o.k. und auch notwendig. Er muß das Tier ja untersuchen können und ggf. auch dafür sorgen dass es still hält (z.B. wenn er ihm eine Spritze gibt).
 
Özlem Dani

Özlem Dani

Beiträge
255
Reaktionen
0
Hey kerstin,
Ich wusste nicht das es so schlimm sein kann
Für meinen kleinen ;(
Naja dann bin ich ja 100% dabei beim nächsten Notfall.
Der TA hat ihn mit zwei fingern oder mehr fixiert und dAnna ihn untersucht .
Naja danke für dein Tipp ;)
Kann ich aber einfqch so zum Schutz nich einen
Spot on Aufträgen / benutzen für ihn ?
 
Kerstins Hamster

Kerstins Hamster

Beiträge
840
Reaktionen
10
Hi Özlem,

bitte nicht nur beim nächsten Notfall, sondern grundsätzlich bei jedem TA-Besuch.
Du gibst ja auch nicht Dein Baby beim Arzt ab und setzt Dich ins Wartezimmer.

Das Fixieren mit 2 Fingern ist eigentlich eine sehr schonende Art; das kannst sogar Du machen, damit der TA besser untersuchen/behandeln kann. Dann nimmt Dein Hammi Deinen Geruch wahr, hat weniger Angst und wird ruhiger.

Bitte kein freiverkäufliches SpotOn verwenden - erst recht nicht vorsorglich.
Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, und über freiverkäufliche Produkte dieser Art kann man im Internet auch lesen, dass es schon Todesfälle gegeben haben soll. Wenn ein Tier krank ist, gehört es in die fachmännischen Hände eines Tierarztes.

Vorbeugend kannst Du das Streu, Heu, Futter und Leckerlis für 2-3 Tage in die Tiefkühltruhe legen, bevor Du es Deinem Hammi gibst. Keramiksachen für 2 Min. in die Mikrowelle und Holz- oder Korksachen bei 100 Grad für 1 Std. in den Backofen. Damit reduziert Du das Milbenrisiko, ohne Deinem Hammi zu schaden und obendrein kostet es weniger ;)
 
Thema:

Hamster kratzt sich viel ...

Hamster kratzt sich viel ... - Ähnliche Themen

  • Ist mein Hamster depressiv?

    Ist mein Hamster depressiv?: Hi. Muss sagen, hab mein kleinen süßen dschungarischen Zwerghamster jetzt bald 2 Jahre. Er ist immer noch sehr brav aber sein Verhalten hat sich...
  • Hamster pinkelt nicht ins Sandbad

    Hamster pinkelt nicht ins Sandbad: Hallo Ihr Lieben, dies ist mein erster Beitag hier und ich hoffe ich mache alles richtig und bekomme gute Ratschläge von Euch :-) Ich habe seit...
  • Unsichtbarer Hamster

    Unsichtbarer Hamster: Hallo, ich hatte schon einige Goldhamster in den letzten Jahrzehnten. Unser aktueller ist sehr hübsch, nicht handzahm, aber fürchtet sich auch...
  • Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich

    Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich: Ich bzw mein Freund hat gleich mehrere Probleme mit seinem Hamster. Die kleine(Goldhamster): -pinkelt in ihren Schlafplatz(meine pinkelt und...
  • Hamster kratzt unerlässlich an der Frontscheibe

    Hamster kratzt unerlässlich an der Frontscheibe: Hallo zusammen, Heute habe ich die erste Nacht mit meiner kleinen Hamsterdame hinter mir und bin ein wenig gestresst, da ich direkt neben ihrem...
  • Hamster kratzt unerlässlich an der Frontscheibe - Ähnliche Themen

  • Ist mein Hamster depressiv?

    Ist mein Hamster depressiv?: Hi. Muss sagen, hab mein kleinen süßen dschungarischen Zwerghamster jetzt bald 2 Jahre. Er ist immer noch sehr brav aber sein Verhalten hat sich...
  • Hamster pinkelt nicht ins Sandbad

    Hamster pinkelt nicht ins Sandbad: Hallo Ihr Lieben, dies ist mein erster Beitag hier und ich hoffe ich mache alles richtig und bekomme gute Ratschläge von Euch :-) Ich habe seit...
  • Unsichtbarer Hamster

    Unsichtbarer Hamster: Hallo, ich hatte schon einige Goldhamster in den letzten Jahrzehnten. Unser aktueller ist sehr hübsch, nicht handzahm, aber fürchtet sich auch...
  • Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich

    Hamster beisst,pinkelt in den Schlafplatz,stinkt nach Urin und kratzt sich: Ich bzw mein Freund hat gleich mehrere Probleme mit seinem Hamster. Die kleine(Goldhamster): -pinkelt in ihren Schlafplatz(meine pinkelt und...
  • Hamster kratzt unerlässlich an der Frontscheibe

    Hamster kratzt unerlässlich an der Frontscheibe: Hallo zusammen, Heute habe ich die erste Nacht mit meiner kleinen Hamsterdame hinter mir und bin ein wenig gestresst, da ich direkt neben ihrem...
  • Schlagworte

    hamster kratzt sich

    ,

    hamster kratzt sich die ganze zeit

    ,

    hamster übermäßiges putzen

    ,
    zwerghamster kratz sich sehr viel