Steine im Hamsterheim?

Diskutiere Steine im Hamsterheim? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Hey Leute! :wink Hier habe ich einige Fragen zu "Steinen im Hamsterheim". Darauf gestoßen bin ich gestern bei Hamstermami ( Rosalie zieht größer...
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hey Leute! :wink

Hier habe ich einige Fragen zu "Steinen im Hamsterheim".
Darauf gestoßen bin ich gestern bei Hamstermami ( Rosalie zieht größer ) Dort hat sie in dem Sandbecken ihres Fellpopos einen Stein liegen.

Habt ihr Erfahrungen mit soetwas gemacht/selbst einen stein in eurem Hamsterheim?
Ich möchte nicht unbedingt die Quaderförmigen nehmen, die es zu kaufen gibt und Y-Tong-Steine waren in diesem Forum ja auch schon einmal Diskussionsthema.
Wie kann ich die Steine entkeimen? Im Tiefkühler?

Es wäre schön, wenn ihr mir ein paar Fotos zeigen könntet :)

LG
 
L

Leela2

Beiträge
79
Reaktionen
0
Hallo Elliii :)
ich bin immer etwas vorsichtig mit Steinen habe angst das sie doch mal umkippen oder sich verschieben :eek:hh:.
Der im Thread sieht aus wie ein Aquarienstein die es im Zooladen zu kaufen gibt.

Wenn du einen großen Stein zum Bsp. vom Strandurlaub mitbringst würde ich ihn zum "entkeimen" mit heißem Wasser abbrühen und dann vllt noch etwas mit nem Schwamm schrubben, damit die Rillen sauber werden.

Mehr kann ich dir da leider auch nicht zu sagen, aber vllt konnte ich Dir weiter helfen :)

LG Leela
 
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
ich bin immer etwas vorsichtig mit Steinen habe angst das sie doch mal umkippen oder sich verschieben
Würde ihn eher flach und auf den Glasboden vom Terra legen, sodass nichts wackeln kann und dann in Sand einbetten.

Danke, ja hast mir schon etwas geholfen =) .

Wenn jemand Bilder und noch mehr eigene Erfahrungen gemacht hat wäre das supi.
Mögen eure Hamster die/den Stein(e)?

LG Sarah + Ella
 
Steffi3

Steffi3

Beiträge
1.212
Reaktionen
0
Huhu Elli

Also ich finde Steine immer sehr hübsch anzusehen, das lässt das ganze etwas natürlich er wirken. Außerdem wetzen sich dadurch die Krallen der Hamster leichter ab, sodass du nicht so oft die Krallen schneiden musst.

Du solltest aber bei jedem Stein darauf achten, das dieser nicht unterbuddelt werden kann. Entweder legst du ihn dann direkt auf den Boden oder du sicherst ihn so ab dass er nicht verrutschen kann.

Schau mal hier: http://www.zoorizont.de/Naturstein-20-x-20-cm
Das sind jetzt so Steinfliesen.

Ansonsten kannst du aber auch alle anderen Steine verwenden. Du kannst sie ja auch in einem Topf mit Wasser abkochen, um die ganzen Keime zu beseitigen. Und dann am besten nochmal kurz schrubben, das müsste eigentlich reichen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Gaanz ganz Liebe Grüße

Steffi :wink
 
B

Barbie

Gast
Ich hab auch einen Stein, der aber aktuell nicht im Gehege ist. Es gibt da ganz schöne, flache (meiner hat bissel Rosenquarz drin) für Aquarien, die man prima auch ins Gehege legen kann. Oder Granitplatten o.ä., das sieht dann auch noch hübsch aus.
Wichtig ist, wie schon gesagt, daß der Hamster den Stein nicht umkippen oder unterhöhlen kann (also nicht auf die Streu drauflegen).

Meine fanden das eigentlich immer ganz toll - je nach Form kann man Steine als "Stufe" auf eine Ebene oder so nehmen, im Sommer sind sie schön kühl und nebenbei dienen sie der Krallenpflege. :)

Vor dem "Einsatz" würde ich die Steine unter heißem Wasser mit einer Bürste schrubben und dann einfach 20 min bei 100° in den Ofen - dann ist alles tot, was potentiell mal drauf saß ;)
 
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
#uhu

Das mit den Krallen abwetzen ist ein supi nebeneffekt. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob das, was Ella bis jetzt an Einrichtung hat, ausreicht um die Krallen kurzzuhalten :hmm: .
Vom krallenschneiden habe ich noch nie etwas gehört :rot .

Steinfliesen sind sicher praktisch, aber ich möchte lieber einen Stein, damit sie ein bisschen klettern kann =) .

Das mit dem abkochen muss ich mal sehen, glaube meine Mutti findet das nicht so prickelnd, wenn der Stein im Kochpott brodelt #sauer *ups*.

Werde ihn dann mehrmals mit kochendem Wasser übergießen.

Habe bei Zoorizont eben einen Regenbogenstein gefunden ( http://www.zoorizont.de/Regenbogenstein-rosa-beige ). Aber bin am überlegen. Preiswerter lässt sich bestimmt vor der Haustür einer finden.

Danke für deinen Rat =)
Ganz liebe Güße :blume


Hallo =), Entschuldigung, ich war zu langsam mit Schreiben.
Ja, der Stein soll seinen Platz im Sandbereich finden.
war mir nicht sicher, ob ich den in Ofen packen kann (Habe von Torf und Erde gehört, die abgebacken wird...), aber wenn's bei dir ging :)
Cool, dankeschön :blume

GLG
 
B

Barbie

Gast
Klar kann man den in den Ofen tun - wenn Erde und Sand rein kann, dann Stein sowieso ;) Man kann ja sogar die Holz- und Korksachen etc in den Ofen tun, ich backe hier gnadenlos alles ab, wenn ein Tausch oder Hamsterwechsel ansteht... Stein kann halt länger drinbleiben, Holz und Co lasse ich nur ca. 5 - 10 min drin.
 
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
Ui, hätte nicht gedacht, dass ich das alles in Backofen stopfen kann.
Gutti, dann gehe ich bald auf Steinsuche =) .
Zeige euch Fotos, wenn es vollbracht ist :daumen .
 
Lenny1

Lenny1

Beiträge
163
Reaktionen
2
DA ich auch noch was für den Käfig suche : Was für Aquarienzubehör kann man übrhaupt verwenden? ICh hätte gerne so eine Wurzel für meine Kleine !
 
Hamstermami1

Hamstermami1

Beiträge
1.539
Reaktionen
1
Hallo Sarah,

also auch noch mal hier, da du dich ja auf den Stein bei Rosalie zuert bezogen hast.

Also ich bürste Steine immer nur mehrfach mit Essigwasser ab und spüle gut nach. Ins Gefrierfach oder in den Backofen habe ich sie noch nie gelegt.

Ich habe den Regenbogenstein bei Rosalie, bei Ruben habe ich einen aus versteinertem Holz, dann habe ich auch gekaufte Steine aus dem Baumarkt, mal Quarzsteine aber auch Tonbrennsteine (wie beim Häuserbau oder verklinkern). Damit habe ich auch schon Bereiche schön quadratisch abgegrenzt. Und ich habe auch große Steine von draußen, bei denen ich darauf achte, daß sie nicht kippelig auf dem Boden aufsetzen.
Einen der Steine von Draußen, habe ich unter dem Brückenende bei meinem Marlin liegen, sodaß der "Laufsteg" nicht so steil ist, er nicht in der Ecke pinkeln kann und beim runtergehen noch mit den Krallen über den Stein muß.

Wichtig ist bei allen Steinen immer ein sicherer Stand und das sie sicht unterbuddelt werden können.
 
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hallo Hamstermami :)

Ja, entschuldigung für das doppelgemopple.
Danke für die ausführliche Antwort :) .
 
DupMim

DupMim

Beiträge
2.631
Reaktionen
0
Huhu,

ich habe sowohl einen Y-Tong und einen (kleineren) Regenbogenstein. Besonders letzteres kommt hier sehr gut an. :daumen

Mein letzter Hamster hatte sehr schnell wachsene Krallen, deswegen war ein Stein nötig und der Y-Tong hat gute Arbeit geleistet. :daumen
 
E

Elliii

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hallo =)

Glaube ich bestelle nächstes mal einen Regenbogenstein mit oder ich suche mir einen schönen aus unserem Garten (Steinhaufen am Teich, wird daddy nicht so gefallen #sauer , aber alles zum wohle des hamsters #kicher ).

GLG
 
H

Hallifaxi

Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Huhu,

ich benutze Steine IMMER bei Zwergen. :)

Da wir hier genug Sandsteine vor der Tür liegen haben, nehme ich immer solche. Besonders "behandelt" habe ich sie nie, außer mit heißem Essigwasser abgebürstet und dann in der Sonne trocknen lassen.

Ich achte immer darauf, dass die Steine auch benutzbar sind. Zudem stehen sie immer direkt auf dem Glasboden, sodass nichts passieren kann.

Pü nutzt ihre Steine sehr ausgiebig und ich finde Steine schon sehr wichtig für die Abwechslung im Gehege. So hat sie Sand, Holz, Kork, Stein und Streu unter ihren Füßchen. :)

So schaut es derzeit aus und am Stein, der direkt an der Scheibe steht, sieht man auch, dass er direkt auf dem Boden steht.



LG
 
Thema:

Steine im Hamsterheim?

Steine im Hamsterheim? - Ähnliche Themen

  • Stöcke und Steine für das Hamstergehege

    Stöcke und Steine für das Hamstergehege: hallo! ich bin verwirrt! ich will mir für die beiden hamsterkäfige aus unserem garten stöcker und steine holen.ich wusste jetzt nicht welches holz...
  • Steine

    Steine: Hallo; hab da mal eine Frage zum Thema Steine. Ich weiß da existieren shcon etliche Beiträge aber irgendwei bin ich immer noch nicht auf die...
  • Steine im Käfig

    Steine im Käfig: Hallo zusammen! Ich hätte da mal ne Frage..und zwar... Kann ich meinem Hamster Steine in den Käfig legen..? Also sagen wir mal ganz normale...
  • Stein für die Krallen

    Stein für die Krallen: Huhu Ich war heute mit NG beim Baumarkt und habe einen Granit Stein für Flocke gekauft,den habe ich auch schon mit heissem Wasser abgeschwaschen...
  • Steine [Edit: Tuffstein verwenden?]

    Steine [Edit: Tuffstein verwenden?]: Hallo zusammen, habe heute beim Keller durchstöbern einen Tuffstein gefunden. Frage kann man diesen auch ins Zweregnaqua geben? Denke wäre gut für...
  • Steine [Edit: Tuffstein verwenden?] - Ähnliche Themen

  • Stöcke und Steine für das Hamstergehege

    Stöcke und Steine für das Hamstergehege: hallo! ich bin verwirrt! ich will mir für die beiden hamsterkäfige aus unserem garten stöcker und steine holen.ich wusste jetzt nicht welches holz...
  • Steine

    Steine: Hallo; hab da mal eine Frage zum Thema Steine. Ich weiß da existieren shcon etliche Beiträge aber irgendwei bin ich immer noch nicht auf die...
  • Steine im Käfig

    Steine im Käfig: Hallo zusammen! Ich hätte da mal ne Frage..und zwar... Kann ich meinem Hamster Steine in den Käfig legen..? Also sagen wir mal ganz normale...
  • Stein für die Krallen

    Stein für die Krallen: Huhu Ich war heute mit NG beim Baumarkt und habe einen Granit Stein für Flocke gekauft,den habe ich auch schon mit heissem Wasser abgeschwaschen...
  • Steine [Edit: Tuffstein verwenden?]

    Steine [Edit: Tuffstein verwenden?]: Hallo zusammen, habe heute beim Keller durchstöbern einen Tuffstein gefunden. Frage kann man diesen auch ins Zweregnaqua geben? Denke wäre gut für...
  • Schlagworte

    hamster dekosteine