Gemeinschaftshaltung Roborowski-Zwerghamster

Diskutiere Gemeinschaftshaltung Roborowski-Zwerghamster im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Hey ihr Lieben, auf dem englischen Foren bin ich auf eine für mich anfangs wunderliche Sache gestoßen- es ist praktisch ein No-Go dort,wenn Robos...
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Hey ihr Lieben,

auf dem englischen Foren bin ich auf eine für mich anfangs wunderliche Sache gestoßen- es ist praktisch ein No-Go dort,wenn Robos alleine gehalten werden. Dann habe ich ein bisschen rumgestöbert,weil ich hier noch nie davon gehört habe,und ein paar interessante Seiten gefunden:
Sammlung von Erfahrungsberichten zur Gemeinschafthaltung der Phodopus Zwerghamster
Genauso im großen Hamsterforum.
http://www.oakfarmrabbitsandrodents.co.uk/robo/main.html
Außerdem habe ich mir ein paar Erfahrungsberichte von den Engländern geben lassen, bzw. bin noch dabei :D
Für mich,und das ist nur meine Meinung, sieht es wirklich so aus, nach allem was ich gesehen und gelesen habe, dass ein Partner das Leben eines Robos bereichern kann.
Ich bin mir noch unschlüssig,ob ich mir einen Miha aus einer Zucht hole, oder vielleicht doch auf den Robo gekommen bin,denn wie wurde mir einst gesagt- Jeder muss einen Robo haben/oder in dem Falle zwei xD
Hier steht das 115x50x50 Nageraqua frei und ich habe auch die Möglichkeit alle in artgerechte Gehege zu trennen,falls es doch irgendwann einmal Streitereien geben sollte,ebenso würden sie eben von jedem Equipment zwei zur verfügung haben.

Mäuse sind sehr soziale Tiere und doch kommt es manchmal eben dazu,dass Vergesellschaftungen nicht klappen, aber man versucht es immer nocheinmal, um ihnen ein artgerechtes Leben zu gewährleisten können. Und seit ich gelesen habe, dass sie in der Natur in Gruppen gesichtet worden sind, und in England als "sozialste Hamster überhaupt" gelten, finde ich, sollte man das auch für sie probieren.
Natürlich keine Anfänger,möchte ich nochmal betonen ! :lol

Was haltet ihr von der Idee, ihr dürft mich ruhig verhauen xDDD

Und dann gibt es da noch das Problem,dass HHs glaube ich keine Tiere in Gruppenhaltung abgeben und es keinen seriösen Züchter gibt...bleiben also nur noch private Notfälle und Zoohandlung.

Das ist bloß eine Überlegung, ich weiß noch gar nicht,ob überhaupt noch irgendein Hammie einziehen soll #traurig

Liebe Grüße! :wink

Edit

Bin gerade beim weiteren Stöbern auf ein paar Seiten im HF gestoßen und bin zu dem Schluss gekommen,dass 115x50 zu klein für zwei Robos wäre,damit hätte sich das Thema erledigt :blume
 
S

Sini

Gast
Hi


Noch zwei Anmerkungen von mir:

Nicht alle Hamsterhilfen/ Tierheime vermitteln Hamster grundsätzlich in Einzelhaltung.
Die Hamsterhilfe Nord gibt harmonierenden Gruppen eine Chance und vermittelt solche Tiere gemeinsam. Tierheime handhaben das recht unterschiedlich, da muß man sich individuell erkundigen.

Bisher konnte ich noch keine wissenschaftl. Berichte zum Sozialverhalten der Robos in freier Natur finden. In Foren und auf HPs wird oft voneinander abgeschrieben ohne eine seriöse Quelle nennen zu können. Magst du den englischen Autor mal fragen woher er die Infos hat?

LG, Sini
 
H

Hallifaxi

Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Huhu,

für mich hat sich die Farge nie gestellt, bis ich am Wochenende von meinem Vater darauf angesprochen wurde, ob sich Pü nicht allein fühlen würde und sich diese Minizwerge nicht auch zur Paarhaltung eignen.

Ich konnte nur das "Standardwissen" runterrattern, dass es eben manchmal ziemlich heftig werden kann und dass sie ja doch nen rceht aufgeweckten Eindruck macht, auch oohne Partner.

Ich kann mich einfach schwer anfreunden mit der "Gruppenhaltungsseite", da wir die Tiere einsperren. So ist es nunmal und auf diesem bergenzten Raum können sie sich einfach nicht aus dem Weg gehen, wenn es Stunk gibt und das ist einfach das Problem daran für mich... .

Wirklich wissenschaftliche Berichte habe ich zu diesem Thema leider noch nicht gelesen bzw. gefunden. Ich habe mein Wissen eben auch "nur" aus Foren und der gängigen Auffassung.

LG :wink
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Hey,

@Sini
Oh,gut zu wissen,Hamsterhilfe Nord,werd ich mir merken für später ;)

Ich versuch mal Kontakt aufzunehmen und mich in den englischen Foren nochmal nach wissenschaftlichen Quellen zu erkundigen,leider scheint es, das sie darauf nicht so viel Wert legen.

@Hallifax
Ich weiß, ich bin ja auch immer ein bisschen skeptisch und hätte Angst,dass das mal böse endet. Alledings hab ich bis jetzt nur gutes gehört, ich werde mal gerade alle bisherigen Statements hier zitieren,ich hoffe,dass ist ok, ich glaub schon xD

1.
"Hello Nappo

i often have large groups of robos here all living together happily. Most of my robos live in pairs or groups of 4 but some of them live in groups of more than 4 too. I only have robos living alone if they refuse to live happily with other robos and this is usually quite rare, especially because i swap and change my pairs and groups until i can get them all to live happily."

2.
"From what I understand robos are the most sociable species of all the dwarfs. I have two robo girls right now that get along just fine.

I've found that with multiple hamsters you need at least a wheel per hamster, a food dish big enough to fit all the hamsters (or if you prefer sprinkling the food around the cage), multiple beds and nests for them to be able to sleep alone if they wish and to have some 'alone' time, and a decent sized cage. Some people say that too large of a cage can cause hamsters to fight but I've been talking to some German-based hamster lovers that do keep multiple hamsters together and they have not had any problems so far with keeping pairs or groups in large cages. "

3.
"My sister ownes two robos (from Tammy) and they are very happy together I can't believe you haven't heard of keeping the together much! "

4.
"I think they are happier together. I've had rescues come to me singly who seem constantly terrified (jumping at the slightest noise, running from toy to toy trying to stay under cover), but when (slowly) introduced to another hamster they become much calmer. Bigger groups are really fun to watch, you start seeing things like them having a lookout who keeps an eye on what is going on while the others eat for example."

5.
"That is very interesting to hear its uncommon in germany!

I've always thought of robos as sociable and i much prefer to see them in pairs or groups.
I had my two robos as a pair happily for 2 years until the one sadly passed away, although the other did eventually become accoustomed to solo life I felt she really loved having her cage mate.

The entertainment of two robos zooming around and snuggling in bed together is just wonderful
"


Das sind nur Erfahrungsberichte und wie hilfreich die sind ist fraglich,da die Tiere in England unter viel kleineren räumlichen Bedingungen zusammengehalten werden...aber trotzdem hat es mich zum nachdenken gebracht.

Liebe Grüße :wink
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Hallo!

Also ich schaue ja auch über den sprachlichen Tellerrand, aber es ist schon schwierig, den Wahrheitsgehalt zu beurteilen.

Zum einen gilt in englischsprachigen Foren 360in², das sind rund 2000cm² als Mindestgröße, wobei aber das gängige Gefühl der Leute ist, daß Mindestgröße = Optimalgröße, auch wenn immer so ein Lippenbekenntnis-Satz kommt "größer ist besser" (auch wenn ich momentan gerade eine richtige Änderungswelle beobachten kann).

Die meisten halten dzt. in 360in² oder vllt. knapp drüber, gerade bei Gruppenhaltung. Und zwar deswegen, weil für Gruppenhaltung von Käfigverbunden und Etagenkäfigen abgeraten wird (wg. Angst vor Revierbildung). Dh. es gibt bei Gruppenhaltung typischerweise genau einen Käfig ohne Vollebenen. Und so kleine Tischebenen wie bei uns bauen dort die wenigsten. Sprich, typischerweise ist es bei Robo-Gruppen ein "bin cage", also eine Box ähnlich der Samla nur meistens nur halb so groß oder vllt. 2/3 von der Größe einer Samla. Oder ein "20gal long" Aquarium (ca. 80l "FlachAQ").

Dann leben Hamster im englischen Sprachgebrauch schnell mal "happily" - die erscheinen vielen selbst im 10gal (~40l) AQ noch "happy" bzw. gibts auch Berichte, wo dann welche schreiben, "jetzt hab ich extra ein 20gal AQ gekauft und der Hamster hat nur mehr Angst" - öhh, ja, kein Wunder wenn da drin 2 halbtransparente Plastikverstecke, ein Rad und eine Tränke auf 3cm Streu stehen und das wars dann.

Genauso wird exzessives Nagen nicht als Stereotypie gewertet - "Hamster nagen halt, sind ja Nagetiere" und Klettern ist etwas, das Hamster "lieben" - "die klettern ja sooo gern".

Außerdem gilt dort als Faustregel für Gruppenhaltung "no blood, no foul" - dh. alle Streits wo noch kein Blut fließt werden von den meisten Leuten nicht als "richtig ernst" angesehen!

Von dem her bitte die Erfahrungsberichte mit Skepsis lesen, va. wenn so vage Aussagen wie "happy" kommen. Konkrete Beobachtungen wie "Hamster war nach Tod des Partners tagelang apathisch" sind da viel wichtigere Aussagen. So Dinge wiel dieses Zitat finde ich zb. relevant und sehr interessant:
4.
"I think they are happier together. I've had rescues come to me singly who seem constantly terrified (jumping at the slightest noise, running from toy to toy trying to stay under cover), but when (slowly) introduced to another hamster they become much calmer. Bigger groups are really fun to watch, you start seeing things like them having a lookout who keeps an eye on what is going on while the others eat for example."
Auch wenn das jetzt keine wirklich wissenschaftliche Studie ist scheint es eine ernstzunehmende Beobachtung von einem Halter mit viel Gruppenerfahrung zu sein, das würde ich jetzt nicht einfach vom Tisch wischen nur weil er/sie das nicht in einem Fachmagazin publiziert hat.


Solche Aussagen
3.
"My sister ownes two robos (from Tammy) and they are very happy together I can't believe you haven't heard of keeping the together much! "
sind dagegen mMn nix wert - es wird der subjektive, sehr vager Eindruck "happy" beschrieben der durch nichts untermauert wird.


Und das hier finde ich überhaupt den Überknaller:
but I've been talking to some German-based hamster lovers that do keep multiple hamsters together and they have not had any problems so far with keeping pairs or groups in large cages. "
Die Frage habe ich nämlich neulich im Forum selbst beantwortet - allerdings NICHT so wie es der Schreiber wiedergibt! Es gab die Frage ob es bei uns Erfahrungen mit Robo-Gruppenhaltung in unseren "Riesenkäfigen" gibt oder ob es dann unter den Robos wie bei Rennmäusen knallt. Ich habe daraufhin geantwortet, daß mir eben KEINE solchen Erfahrungen bekannt wären, da bei uns kaum Gruppenhaltung betrieben wird und wenn, dann hauptsächlich mit Campbells und daß ich nicht sagen kann ob sich die Erfahrungen mit Campbells 1:1 auf Robos übertragen lassen - eben weil es diese Erfahrungen meines Wissens nach NICHT gibt. Finde es furchtbar wie schnell da völlig verdrehte Aussagen als Fakten verbreitet werden.

Fazit: ich denke, es wäre für uns lehrreich, eine Umfrage ähnlich der von Sini in den englischen Foren zu starten um mehr über Gruppenhaltung zu erfahren. Und dabei konkrete Beobachtungen abzufragen. Nur so könnte man mMn aus dem subjektiven "die sind als Gruppe mehr happy"-Gefühl der Halter die Fakten rauskitzeln.


lg, tina
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Hey,

ich sehe wirklich schon eine Besserung, zum Beispiel wird jetzt öfters der Hamsterheaven und der Zoozone1/2 angepeprisen ( 2 haben sich sogar an einen Egenbaukäfig gewagt xD), allerdings ist die englische Höflichkeit so stark, dass sie ein Hinderniss für die Hamster darstellt. Sie legt Steine in den Weg,finde ich.

Ich weiß,dass sie die Tiere auf extra kleinerem Raum halten, um Territorialverhalten vorzubeugen und deswegen bin ich ja auch noch skeptisch inwiefern eine dortige Umfrage auf uns hier zu übertragen wäre.

Das mit dem Plastik scheint echt aussichtslos,ebenso was Nagen und Klettern angeht,da tut sich nichts in den Köpfen #traurig

Oh nein echt,du warst der german-based hamster lover? XDD Ohweh, da hat der/die dir ja die Worte im Mund mal kräftig umgedreht xD

Aber ich werd mal einen Fragebogen,ähnlich dem von Sini basteln und dort vorstellen, was man am Ende für Schlüsse für uns herausziehen kann,muss man dann mal hier diskutieren. Ich werd den etwas umwandeln,damit kein bloßes happily drin vorkommen kann.


Liebe Grüße :wink
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Hey,


Original von Boredmatto
ich sehe wirklich schon eine Besserung
Ich sehe jetzt va. auch Threads wo die Käfiggröße an sich thematisiert wird und wo einige Leute schon schreiben daß die Mindestmaß-Empfehlung sicher demnächst steigen wird. zb. ChristmasHamster hat da auch einen sehr eindrucksvollen Thread gemacht wo die gebräuchlichsten Größen mit Schnur am Boden abgesteckt sind und dann darin Einrichtungsgegenstände aufgestellt sind als Vergleich. Ich bin da optimistisch.


Ich weiß,dass sie die Tiere auf extra kleinerem Raum halten, um Territorialverhalten vorzubeugen und deswegen bin ich ja auch noch skeptisch inwiefern eine dortige Umfrage auf uns hier zu übertragen wäre.
Eigentlich halten sie die Gruppen nicht absichtlich kleiner um sie kleiner zu halten - sie raten nur von Verbundkäfigen und Volletagen ab. Die Empfehlung ist, daß es eben nicht mehrere, durch Röhren verbundene Käfige sein sollen (oder ein IMac-Fantasy mit x Etagen), sondern möglichst eine zusammenhängende Fläche. Es geht also um den Faktor, daß die Fläche zusammenhängen soll - über die Größe haben sie sich bis jetzt (abgesehen von dem Thread wo der eine wg. den Robos in deutschen Gehegen gefragt hat) wenig Gedanken gemacht, eher wurde gesagt, daß es ein wenig größer als 360in² sein soll weil man ja Platz für 2 Räder und Häuser etc braucht.


Oh nein echt,du warst der german-based hamster lover? XDD Ohweh, da hat der/die dir ja die Worte im Mund mal kräftig umgedreht xD
Ich bin mir ziemlich sicher, daß das auf meine Antwort in dem einen Thread anspielt. Weiß zwar nicht mehr 100% was ich gesagt habe, aber ich hab definitiv gesagt, daß es bei uns kaum Erfahrungen mit Robo-Gruppenhaltung gibt und ich deswegen zu Robos nix sagen kann. Ich habe zwar sicher gesagt, daß es bei uns Campbells in großen Gehegen gibt, aber daraus gleich "Paar- und Gruppenhaltung von Robos in großen Gehegen ist 'no problem'" zu machen finde ich doch ein bissl sehr hart.


Aber ich werd mal einen Fragebogen,ähnlich dem von Sini basteln und dort vorstellen, was man am Ende für Schlüsse für uns herausziehen kann,muss man dann mal hier diskutieren. Ich werd den etwas umwandeln,damit kein bloßes happily drin vorkommen kann.
Hey, das wäre sehr cool. In welchen Foren wirst Du das reinstellen? Brauchst Du noch Hilfe? Wir könnten ja auch die Foren untereinander aufteilen; ich bin bei hamsterhideout und hamsterfanatic registriert.

lg, tina
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Original von TheFeldhamster
Ich sehe jetzt va. auch Threads wo die Käfiggröße an sich thematisiert wird und wo einige Leute schon schreiben daß die Mindestmaß-Empfehlung sicher demnächst steigen wird. zb. ChristmasHamster hat da auch einen sehr eindrucksvollen Thread gemacht wo die gebräuchlichsten Größen mit Schnur am Boden abgesteckt sind und dann darin Einrichtungsgegenstände aufgestellt sind als Vergleich. Ich bin da optimistisch.
Zeigst du mir mal den Link,das würd mich wirklich tierisch interessieren?!

Original von TheFeldhamster
Eigentlich halten sie die Gruppen nicht absichtlich kleiner um sie kleiner zu halten - sie raten nur von Verbundkäfigen und Volletagen ab. Die Empfehlung ist, daß es eben nicht mehrere, durch Röhren verbundene Käfige sein sollen (oder ein IMac-Fantasy mit x Etagen), sondern möglichst eine zusammenhängende Fläche. Es geht also um den Faktor, daß die Fläche zusammenhängen soll - über die Größe haben sie sich bis jetzt (abgesehen von dem Thread wo der eine wg. den Robos in deutschen Gehegen gefragt hat) wenig Gedanken gemacht, eher wurde gesagt, daß es ein wenig größer als 360in² sein soll weil man ja Platz für 2 Räder und Häuser etc braucht.
Mhm, also mir wurde auch erklärt, dass man nicht zu groß gehen sollte, mir wurden von Maßen wie denen von Zoozone 2 abgeraten, und Zoozone 1 empfohlen. Auch wenn sich Paare in größeren Gehegen zerstritten wurden sie in kleinere gesetzt und verstanden sich wieder- also jetzt nur als Beispiel dafür,dass sie sich generell schon um die Grundfläche Gedanken machen.

Ich bin lediglich auf hamstecentral aktiv, aber da genauso wie hier,also viel xD
Ich stell heut Abend mal die Umfrage hier rein, dann kannst du mir gerne helfen beim Verbessern,mein Englisch ist nicht das beste,weshalb ich auch schonmal ziemlich mit jemandem aneinandergeraten bin.
Hier sind übrigens die wirklich gelungenen Eigenbauten (nur die Lüftung ist etwas fraglich),vielleicht wurden sie ja auch schon auf den Seiten,auf denen du aktiv bist, vorgestellt:
http://www.hamstercentral.com/community/housing/13087-finished-ikea-expedit-cage.html
http://www.hamstercentral.com/community/diy-do-yourself-hamster-projects/13278-sandys-cage.html

Liebe Grüße :wink
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Ok, schreib mal was und ich schau dann mal drüber/helfe Dir beim Verbessern und kann es dann auch auf den anderen Foren einstellen.

Der Thread mit den Gehegegrößen ist hier: Minimum Cage Size.

Und hier gibts noch einen Thread wo sie die Frage stellt ob die Leute die Hamsterhaltung aufgeben würden wenn wirklich unumstößlich feststünde (es also noch viel mehr Studien als die aus Bern gäbe), daß alles kleiner als 1m² Tierquälerei ist: Would you give up keeping hamsters?

Das Expedit-Gehege hatte ich irgendwo schon mal gesehen und sogar noch darauf hingewiesen, daß die Schnittkanten besser mit Bügelkante zugemacht werden sollten. Das ist generell so eine Sache, auf die viel mehr Wert gelegt werden sollte - die machen das jetzt so unbedarft nach und wenn dann wer Milben hat ist das Geschrei groß und ratet mal wer dann schuld ist. Außerdem ist außerhalb der EU oft viel mehr Formaldehyd in den Platten und die rohen Kanten sollten allein deswegen versiegelt werden, damit da nix ausgast.

lg, tina
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Puh,

ich hab Sinis jetzt übernommen, nur ein bisschen abgewandelt, Fragen rauzsgelassen, bzw. ergänzt und dann übersetzt(bin fast fertig). Meinst du das ist ok, oder soll ich lieber nochmal fragen,ob wir das benutzen dürfen? Ich find den nämlich eigentlich sehr gut so. Ich schreib Sini mal ne PM, aber hier ist die so gut wie nie ;O;

Ah danke für die Links xD Die Antworten beim zweiten sind zwar irgendwie ein bisschen traurig find ich, aber wenigstens ein paar machen sich Gedanken.

Ich fand irgendwie die Erweiterung der Größe erstmal vorrangig,aber du hast natürlich recht.

Liebe Grüße :wink

Edit
So fertig,ich hoffe es ist nicht zu grottik übersetzt XD

"Hey,

i asked you before whether to keep Robos together or alone and now I'd like to hear more explicit details about keeping hamsters together. It would be great of you to answer the questions very precisely. I'm most interested in the social behavior and the keeping conditions :D
I would be so thankful and pleased if you take the time, i know that there are many questions, hope I'm not annoying you xD

1. Species
Roborovskis/Campbells/ Winter Whites/ Hybrid hamsters

2. Composition of groups:
-number of hamsters keeping together and their sex
-biological relationships
-age difference between each hamster
-pictures of the Group

3. Preliminary events of the group
-where did they raise? (Keeping conditions)

4. If they are not siblings
-are they neutered or probable,
-have they already breed, did everything went well?

5. Socialization
-If the hamsters not grown up together, how did you consolidate them?
-If they were separated for a while (how long?) because of illness etc., how did you reunite them?

6. Moving:
How did the group behave after moving in a new cage?

7. Keeping conditions:
-Cage type /Which size does it have? / How is the equipment?
-Picture of the cage
-How are they fed, how many bowls do you use? Do you scatter the food in the whole cage?
-How and when do you clean the cage?
-Do you rearrange the set-up sometimes?
-In which interval of time do your animals get freetime/playtime, and how is it designed (Playpen/ball)?

8. Social behavior:
-How do they arrange their gregariousness
-which activities do they do together, and which alone?
-Do the groups seem to you rather harmonically or are there times, where they avoid or even fight each other?
-Which reason could there be for that?
-How do the animals react on stress factors like cleaning of the cage, diseases, veterinary visits etc.?
-Are there any special behaviors?
-Is there a hierarchy ?

9. If the group gets separated:
-What was the reason for separation?
-Did they fight or quarrel with each other?
-Description of the scuffle / Impact on group members (restlessness / slimming / infringement / death). Whereby there can be a quarrel / which stress factors there were before the separation / Where there diseases in the group / How long does the group seemed harmonically?
-How old where the animals when they became seperated?
-In which season the group disbanded?

10. What conclusions did you come to?
-How would you review these experiences?
-What would you advise to other hamster owners?
-How will you deal with this topic in future?
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Errm, ok, ich glaub da muß ich nochmal ordentlich mit dem Schrubber drüber, so kann man das nicht posten. Bin heute schon zu müde dafür, aber ich schau mal, daß ich morgen dazukomm, ja?

lg, tina
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Hey,

yup mach das, danke,sorry falls ich dir zu viel Arbeit mach :lol

Liebe Grüße :wink
 
Z

Zim

Beiträge
224
Reaktionen
0
Interessant komm ja grad aus dem Staunen nichtmehr raus als ich sah von wem das Thema kommt (im Positiven Sinne)

Zur Gehegegröße Allgemein halte ich von den Angaben schon nicht viel
siehe da den Link von TheFeldHamster.
Und ich würde auch sagen nicht nur ein bissl mehr als für einen Hmaster sondern das sollte schon ne Ordentliche größe sein also ab 1m² Aufwärts.

Dann sollte man vielleicht überlegen den Käfig nicht so langgezogen machen sondern doch eher Quadratisch das auch in der tiefe ein bissl Platz ist.

Man kann natürlich aus Platzgründen oder um eine Lange Rennstrecke zu haben den Käfig wie ein L formen oder ähnliches.

Zu dem Punkt das der Käfig nicht aus 2 Ebenen oder nebeneinandergebauten Teilen mit Trennwand und mit kleinem Durchgang bestehen sollte.
Theoretisch zumindest würd ich sagen sehr Plausibel allso Generell würd ich da Zustimmen.
Allerdings wie schon anderweitig berichtet habe ich ja für ne Freundin einen Doppelkäfig gebaut der nur durch kleine versteckte Tunnelgänge und für die Mäuse zusätzlich oben Kletterbar verbunden ist.
Und da gibt es auch keine Revierbildung :hmm:

Und zum Punkt das es da Wissenschaftlich nicht viel gibt wurde mal schnell wieder Google bemüht und zum Vorschein kam ein Buch bei GoogleBooks was ich euch anderweitig schonmal ans Herz gelegt habe
http://books.google.de/books?id=-XJFTJ6xsYcC&pg=PA227&lpg=PA227&dq=study+phodopus+social&source=bl&ots=qpsPSWDJXp&sig=-fFF6A6dGCLIKiGTUJUvLIdsgnk&hl=de&ei=uXxlTZfzHsmAOsqWwNkF&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=2&ved=0CCkQ6AEwAQ#v=onepage&q=study phodopus social&f=false
auf Seite 227

In other words, male presence allow the female to be a "better" mother
In dem Buch geht es allegmein um das verhalten und die Zwerghamster sind dort auch drin zwar nicht Speziel im einzelnen aber um mal einen Überblick zu bekommen und man findet dann wenn man möchte auch noch menge

Tschuldigung aus Zeitmangel leider mal hier ende muss noch weg ;(

PS.: sag mal könnte man das vom christmas hamster nicht hier mal anpinnen finde die Bilder gar nicht mal so schlecht wenn sich leute über gehege größe informieren
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Original von Zim
Interessant komm ja grad aus dem Staunen nichtmehr raus als ich sah von wem das Thema kommt (im Positiven Sinne)
Hör endlich auf deine Haltung zu vergleichen mit unserer. Ich rede hier lediglich von dem Zusammenhalten von Zwerghamstern untereinander,nicht mit anderen Nagetieren wie Mäusen, ich hoffe,das ist klar.

Danke trotzdem für die Seite. Explizit geht es nur in zwei Sätzen um das Aufziehen von Jungtieren zusammen, der Rest dreht sich um die daraus folgenden Temperatur- und Flüssigkeitsänderungen für die Jungen.

Grüße
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Den Originalartikel von Wynne-Edwards hatte Sini vor paar Monaten schon verlinkt als sie mit ihrer Umfrageaktion angefangen hat, den kenne ich. Allerdings bezieht sich der auf Campbells vs. Dsungaren und nicht auf Robos und außerdem auf gemischt-geschlechtliche Haltung, nicht auf gleichgeschlechtliche Gruppen.

lg, tina



EDIT: so, ich habe das mal überarbeitet, ist das für Dich so ok?

"Hey,

i asked you before whether to keep Robos together or alone and now I'd like to hear more explicit details about keeping hamsters together. Since group housing of dwarfs in general is not very common in Germany I'd like to learn more about the experiences of group housing of any dwarfs. We are currently re-thinking how to keep dwarfs over here and would be grateful for your experiences and observations. The same questions will be put up on other English language hamster forums and the answers will be collected for our German hamster forums so we can learn from you.

It would be really, really great if you could answer the questions very precisely. I'm most interested in the social behavior and the keeping conditions.

I would be very thankful and pleased if you take the time, I know that there are many questions, hope I'm not annoying you xD


1. Species
Roborovskis/Campbells/ Winter Whites/ Hybrid dwarfs

2. Composition of the group(s):
-number of hamsters kept together
-sex of the hamsters
-biological relationships (eg. siblings, mother + daughter(s), etc)
-age difference if any between the hamsters
-if you have - pictures of the group

3. History of the hamsters? (if known)
-where did they come from / how did they grow up? (eg. from pet shop, from small breeder who takes care to breed for sociality, accidental litter, rescue...)
-what conditions did they live in before you adopted them?

4. If they are not same-sex siblings
-are they castrated?
-have they already bred, did everything go well?

5. Socialization
-If the hamsters did not grow up together, how did you introduce them? (method - eg. split-cage method, introduction in play-pen,...)
-If they were separated for a while (how long?) because of illness etc., how did you reunite them?

6. Moving (if applicable):
How did the group behave after moving into a new cage?

7. Housing and keeping conditions:
-Cage type /Which size does it have? / What kind of "furniture"/toys do they have?
-Picture of the cage
-How are they fed, how many bowls do you use? Do you scatter the food in the whole cage?
-How often and do you clean the cage?
-Do you rearrange the set-up sometimes?
-Do your hamsters get out-of-cage time? How often and how (play-pen, ball, free run...)?

8. Social behavior in the group
-is there a noticable pecking order?
-which activities do they do together, and which alone?
-Do the groups seem rather harmonious or are there times where they avoid or even fight each other?
-Any speculation for any reason for any fights?
-How do the hamsters react to stress factors like cage cleaning, diseases, vet visits etc.?
-Are there any special behaviors?

9. If the group had to be separated:
-How long did the group seem harmonious?
-What was the reason for separation? (fights, death of old age of one of the hamsters,...)
-Did they fight or quarrel with each other?
-Description of the scuffle / Impact on group members (restlessness / weight loss / injury / death).
-Where there any stress factors you suspect of having caused the separation? (eg. disease, move to another cage...?)
-How old where the hamsteres when they had to be seperated?
-In which season of the year did you separate the group?
-Did you notice anything special after the separation? (eg. weight change, more/less activity of the separated hamsters,...)

10. Which advice would you give hamster owners who never had a group before?
-Any special advice you might want to give to German hamster owners specifically? (Hamster cages of German forum users are typically large open-plan cages with at least 4000cm² (~620square inches) of floor size.)
 
Gwyn

Gwyn

Beiträge
1.057
Reaktionen
0
Hey,

hiya, klingt viel besser. Allerdings habe ich Sini angefragt und sie möchte gerne, dass wir den Text vor der Veröffentlichung hier nocheinmal besprechen/durchgehen.
Also würde ich warten,bis sie sich hier meldet.
Zu dem Sozialverhalten würde ich noch ein paar konkrete Fragen hinzufügen, eben,ob eine Rangodnung auffällt, oder ob zum Beispiel ein Hamster Wache hält,während die anderen Futter sammeln/fressen etc.

Liebe Grüße :wink
 
S

Sini

Gast
Tina, deine Einleitung und die Übersetzung finde ich sehr gelungen.
Ich hatte mit der Zeit den Fragebogen auch überarbeitet, die aktuellste Version ist hier zu finden: http://www.diebrain.de/zw-gruppenerfahrung.html z.B. hatte ich beim Punkt Kastration auch noch Fragen zur OP, Wundheilung ergänzt. Wäre es möglich, das du die Änderungen noch mit aufnimmst?

Außerdem habe ich immer noch die Hoffnung, das einer der englischen Hamsterhalter noch eine Studie zum Sozialverhalten kennt oder einen Bericht zum Leben in freier Wildbahn beisteuern kann. Kannst du die Frage danach auch noch anhängen?

Zur Teilnahme an englischen Foren reichen meine Sprachkentnisse nicht aus, aber ich finde es toll, wenn ihr den Fragebogen auch in ausländischen Foren bekanntmachen würdet. Auf die Ergebnisse bin ich schon sehr gespannt.

LG
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Ok, habe Punkte 4 und 8 überarbeitet und Punkt 11 ergänzt. Was meint ihr?

Original von TheFeldhamster
"Hey,

i asked you before whether to keep Robos together or alone and now I'd like to hear more explicit details about keeping hamsters together. Since group housing of dwarfs in general is not very common in Germany I'd like to learn more about the experiences of group housing of any dwarfs. We are currently re-thinking how to keep dwarfs over here and would be grateful for your experiences and observations. The same questions will be put up on other English language hamster forums and the answers will be collected for our German hamster forums so we can learn from you.

It would be really, really great if you could answer the questions very precisely. I'm most interested in the social behavior and the keeping conditions.

I would be very thankful and pleased if you take the time, I know that there are many questions, hope I'm not annoying you xD


1. Species
Roborovskis/Campbells/ Winter Whites/ Hybrid dwarfs

2. Composition of the group(s):
-number of hamsters kept together
-sex of the hamsters
-biological relationships (eg. siblings, mother + daughter(s), etc)
-age difference if any between the hamsters
-if you have - pictures of the group

3. History of the hamsters? (if known)
-where did they come from / how did they grow up? (eg. from pet shop, from small breeder who takes care to breed for sociality, accidental litter, rescue...)
-what conditions did they live in before you adopted them?

4. If they are not same-sex siblings
-is the male castrated? If yes - did it heal well? How long did you keep them separate after the op? Did the female(s) readily accept the male when he was (re-)introduced?
-if the male is not castrated - have they already bred, did everything go well? How was the behavior of the pair during the raising of the litter? Did the father help?

5. Socialization
-If the hamsters did not grow up together, how did you introduce them? (method - eg. split-cage method, introduction in play-pen,...)
-If they were separated for a while (how long?) because of illness etc., how did you reunite them?

6. Moving (if applicable):
How did the group behave after moving into a new cage?

7. Housing and keeping conditions:
-Cage type /Which size does it have? / What kind of "furniture"/toys do they have?
-Picture of the cage
-How are they fed, how many bowls do you use? Do you scatter the food in the whole cage?
-How often and do you clean the cage?
-Do you rearrange the set-up sometimes?
-Do your hamsters get out-of-cage time? How often and how (play-pen, ball, free run...)?

8. Social behavior in the group
-is there a noticable pecking order?
-which activities do they do together, and which alone?
-do the members of the group assume specific roles (eg. one being a lookout, or some doing the foraging while others do the nest building)?
-Do the groups seem rather harmonious or are there times where they avoid or even fight each other?
-Any speculation for any reason for the fights if there were any?
-How do the hamsters react to stress factors like cage cleaning, diseases, vet visits etc.?
-Are there any special behaviors?

9. If the group had to be separated:
-How long did the group seem harmonious?
-What was the reason for separation? (fights, death of old age of one of the hamsters,...)
-Did they fight or quarrel with each other?
-Description of the scuffle / Impact on group members (restlessness / weight loss / injury / death).
-Where there any stress factors you suspect of having caused the separation? (eg. disease, move to another cage...?)
-How old where the hamsteres when they had to be seperated?
-In which season of the year did you separate the group?
-Did you notice anything special after the separation? (eg. weight change, more/less activity of the separated hamsters,...)

10. Which advice would you give hamster owners who never had a group before?
-Any special advice you might want to give to German hamster owners specifically? (Hamster cages of German forum users are typically large open-plan cages with at least 4000cm² (~620square inches) of floor size.)

11. If you know of any scientific studies re: the behavior of dwarfs in the wild please give us a link/reference.

@Mike: ja, die versuchen die Käfiggröße anhand von der Körpergröße umzurechnen und versuchen so ein besseres Gefühl zu bekommen ob ein Käfig jetzt "groß" ist. Ich find die Idee nicht so übel.

lg, tina
 
Z

Zim

Beiträge
224
Reaktionen
0
@Mike 16

ChristmasHamster hat in seinem Beitrag versucht zu Zeigen in welchem Verhältnis das Platzangebot Zueinander steht.

Um das Optisch besser darzustellen hat er das dann mit einfachen Geometrischen Formen dargestellt

Deswegen war ja auch mal allegmein die Frage ans Team gestellt ob man das nichtmal hier hervorheben kann.
Weil ich doch denke das gerade Neulingen damit sehr geholfen ist, wenn sie vor der Frage stehen wie groß will ich den Käfig bauen

@Boredmatto
entschuldigung das du meinen Kommentar in den Falschen Hals bekommen hast ich dachte das du das Wort postiv kennst anscheinend ja nicht oder zumindest verstehen tust du es nicht

tja deine Meinung hin oder her dennoch leben im Käfig 3 Hamster zusammen
das andere ist ja nur zusätzlich und kann auch einfach ausgeklammert werden.

Zum Buch es dreht sich ganz Allgemein um das Verhalten der Tiere nur muss man es halt mal in ruhe Stück für Stück lesen.
Dort wird z.b. am Beispiel des Campells sehr detailiert beschrieben wie sich die Leben miteinander auswirkt vorallem sei mal angemerkt.
Dieses Buch dreht sich wirklich um Fachwissen daher sind im Text ständig auch Autoren und andere Quellen angegeben da lohnt es sich bei Interessanten stellen auch mal nachzuschauen was in der Quelle alles steht

dort der Punkt Robowski
http://books.google.de/books?id=kPFW95tjKpQC&pg=PA128&dq=phodopus+roborovskii+groups&hl=de&ei=MsRmTfqyIYjNsganw-T0DA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=5&ved=0CEAQ6AEwBA#v=onepage&q=phodopus roborovskii groups&f=false

Hier unter Housing
http://books.google.de/books?id=FCT9xqvFaPoC&pg=PA113&dq=phodopus+roborovskii+live+pairs&hl=de&ei=u8dmTdKvAcXNsgbCt5TiDA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=2&ved=0CC8Q6AEwAQ#v=onepage
q=phodopus%20roborovskii%20live%20pairs&f=false

http://books.google.de/books?id=RI4SGEempF0C&pg=PA137&dq=phodopus+roborovskii+groups&hl=de&ei=2MZmTYKbLI3LswbRjP3pDA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=10&ved=0CFEQ6AEwCTgK#v=onepage&q&f=false

Wenn ich Zeit habe mal schaun ob sich noch was Ordentliches finden lässt


Am wichtigsten finde ich persönlich wirklich drauf aufzupassen das kein Tier gemoppt wird.
Und der schwierigste Punkt ist meiner Meinung nach zu beurteilen wann gehört ein "streit" zum Normalen verhältnis und wann wirds stress oder sogar gefährlich
 
Thema:

Gemeinschaftshaltung Roborowski-Zwerghamster

Gemeinschaftshaltung Roborowski-Zwerghamster - Ähnliche Themen

  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Hamster nagt am Käfiggitter

    Hamster nagt am Käfiggitter: Hi, ich habe seit ungefähr einem halben Jahr einen Dsungarischen Zwerghamster und halte ihn in einem ca. 100 cm langen, 50 cm breiten und 50 cm...
  • Sorge um Zwerghamster

    Sorge um Zwerghamster: Hallo ihr Lieben, Mein kleiner Hybrid ist jetzt ca 3 Monate alt und ich mache mir momentan etwas sorgen. Zum einen ist er kaum noch zu sehen...
  • Roborowski

    Roborowski: Hallo! Ich werde demnächst umziehen und dort viel mehr Platz haben. Ein seperates Allzweck-Zimmer, in dem ich meinen Hamster stellen kann. Da...
  • Dsungaren oder doch eher Roborowski?!

    Dsungaren oder doch eher Roborowski?!: Huhuz nach langen Überlegungen und ständigen hin und her und ja und nein, sind wir (NG & ich) endlich auf einen gemeinsamen Nenner gekommen...
  • Dsungaren oder doch eher Roborowski?! - Ähnliche Themen

  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Hamster nagt am Käfiggitter

    Hamster nagt am Käfiggitter: Hi, ich habe seit ungefähr einem halben Jahr einen Dsungarischen Zwerghamster und halte ihn in einem ca. 100 cm langen, 50 cm breiten und 50 cm...
  • Sorge um Zwerghamster

    Sorge um Zwerghamster: Hallo ihr Lieben, Mein kleiner Hybrid ist jetzt ca 3 Monate alt und ich mache mir momentan etwas sorgen. Zum einen ist er kaum noch zu sehen...
  • Roborowski

    Roborowski: Hallo! Ich werde demnächst umziehen und dort viel mehr Platz haben. Ein seperates Allzweck-Zimmer, in dem ich meinen Hamster stellen kann. Da...
  • Dsungaren oder doch eher Roborowski?!

    Dsungaren oder doch eher Roborowski?!: Huhuz nach langen Überlegungen und ständigen hin und her und ja und nein, sind wir (NG & ich) endlich auf einen gemeinsamen Nenner gekommen...