Hamster ausscheidungen

Diskutiere Hamster ausscheidungen im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Morgen, ich mache mich ja schlau über Hamster hier, wollte mal fragen ob wer weiß ob Hamster kot in irgendeine weiße schädlich für den Menschen...
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
Morgen, ich mache mich ja schlau über Hamster hier, wollte mal fragen ob wer weiß ob Hamster kot in irgendeine weiße schädlich für den Menschen ist.
Da ich früher auch mal Mäuse 2 Jahre lang für Reptilhalter "gezüchtet" habe, weiß ich bei denen das dene ihren Kot schädlich sein kann.
(Bitte nicht denken das ich "Blind" gezüchtet hab, immer nach Nachfrage usw, weil die Leute keine aus dem Tierhandel wollten, gründe könnt ihr euch ja bestimmt vorstellen)

Das kam mir halt heute Morgen wieder in den sinn und deswegen wollte ich mal gleich nachfragen, mir ist das sehr wichtig das zu Wissen aus Gesundheitlichen gründen.

Liebe Grüße Selly
 
18.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hamster ausscheidungen . Dort wird jeder fündig!
Mina2

Mina2

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Huhu Selly,

du meinst sicher wild lebende Tiere, das ist natürlich ein Unterschied da diese mit vielen Erregern in Verbidung treten. zb. folgender Bericht:

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/news/hantavirus-infektion_aid_108561.html

Allerdings sind davon keine Haustiere wie zb. Mäuse, Hamster etc. gemeint, es gibt wenige Krankheiten die auch diese Tiere an den Menschen übertragen, dies liegt aber sicher nicht an ihrem Kot.

Essen solltest du ihn dennoch nicht. :lol

LG
Mina
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
nein ich meine Haustiere, ich hatte mal einen bericht über Mäuse gelesen wo das drin stand das wenn die Tiere sauber gemacht werden man sich immer gründlich die Hände waschen soll weil sie Hirnentzündungen verbreiten könnten. Ob das stimmt keine Ahnung, es war immerhin keine Fachzeitschrift für Tiere und deswegen wollte ich mal nachfragen.

Damals hab ich mir darüber kein Kopf gemacht, weil ich alleine unterwegs war und wenn mir sowas passieren sollte hätte es mich halt nicht gejuckt, jetzt wo ich aber schwanger bin überlege ich mir jede Sache zweimal und deswegen informiere ich mich ja zb hier aber noch durch andere seiten. Meinen Frauenarzt hab ich darauf noch nicht angesprochen, weil ich mich nicht traue, die Frau ist angsteinflöstend :(

Bei den Krankheiten meine ich nicht diese, die auf der Seite beschrieben wird sondern eher Toxoplasmose und Listeriose (Listeriose können Hamster haben bis zu einem halben Jahr)

Das ich die nicht esse, ist ja klar, kann die mir nicht gerade als schmackhafte Nahrung vorstellen #kicher

lg selly
 
Mina2

Mina2

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ah so du meinst Lymphozytisches Choriomeningitis, das ist ein Virus und kann durch Speichel, Urin etc. übertragen werden.

Wenn du solche Angst davor hast dies zu bekommen, (man kann nicht 100 % sicher seind as ein Hamster den Virus in sich trägt) dann solltest du dir lieber keinen anschaffen bis das Baby da ist.

LG
Mina
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt in einem Forum für Mamis gelesen das es da hauptsächlich um Toxoplasmose und Listeriose geht und man ja wegen Toxoplasmose einen Test gemacht bekommt.

Habe aber da gelesen das die Hamster das nicht an den Menschen weitergeben.

Heißt ich schreib mir mal deine Lymphozytisches Choriomeningitis auf ein Zettel und frag in knapp 4 Wochen meinen Frauenarzt einfach mal :eek:hh: weil ewas eindeutiges finde ich im netz nicht wo ich sagen würde das ich mich darauf stützen kann :roll


Angst hab ich weniger, nur muss ich bedenken das ich die Verantwortung für jemanden trage.

LG Selly
 
Mina2

Mina2

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Das ist ja Angst :) und das ist auch völlig normal : ) Da du noch keinen Hamster hast geht dein ungeborenes an erster Stelle.

Ja frag ihn mal : ) bin mal gespannt was er so sagt.

Lg
Mina : )
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich würde da eher sagen das meine Mutter angst hat, wenn man es als Comic zeichnen würde, würde sie wie ein aufgescheuchtes Huhn im kreis rennen und dabei einen Herzinfakt bekommen #joggen #kicher

Ich beachte nur alle wenn und aber wie ich es immer tue wenn ich mir ein neues Tier zu lege oder eines in Obhut nehme.

Ok mache ich und schreib dir dann pn :) weil fast 4 wochen sind eine lange zeit bis dahin denkt man nicht mehr dran denke ich mal ;)

LG selly
 
B

Barbie

Gast
Ich bin ja derzeit auch schwanger und habe sowohl einen Hamster als auch Farbmäuse. :) Ich reinige die selbst und trage dabei halt sicherheitshalber Handschuhe, was ich aber vor der Schwangerschaft auch schon gemacht habe.

Meines Wissens übertragen Hamster diesen Virus, der die Meningitis auslöst, nur wenn sie ganz jung sind - laut meinen Recherchen sterben Hamster selbst daran, d.h. ein Hamster, der bereits über 6 - 8 Monate alt ist, ist wahrscheinlich nicht betroffen, sonst wäre er schon tot. Stünde bei uns ein neuer Hamster an, wär ich daher einfach auf die Suche nach einem älteren Exemplar gegangen. Zudem bin ich gar nicht sicher, ob das alle Hamsterarten betrifft... :hmm:

Zum Thema Toxoplasmose hat meine Gyn nur gesagt: "Sie sollten Ihren Hamster halt nicht roh essen" #bätsch

Das Thema Haustiere und Schwangerschaft ist eh so ein Ding, das jeder anders sieht - die einen sagen, bloß alles abschaffen, die andern sagen, bloß nicht anfassen... :roll Ich gehöre zu denen, die nicht verzichten wollen, weil meine Tiere mir guttun.
Deshalb halte ich nix von zuviel Panikmache, sei es nun wegen übertragbarer Krankheiten oder Allergien oder wasweißich. Ein paar Hygienemaßnahmen beachten reicht in meinen Augen völlig - wichtiger ist es, beim Essen drauf zu achten, daß man alles gut wäscht und halt auf ein paar Dinge verzichtet. Die Chance, daß man Hamsterköttel oder -urin ins Essen tut, ist aber wohl doch eher gering :D
 
Mina2

Mina2

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Was ich viel schlimmer finde ist, dass man die Syptome nicht wirklich schnell genug erkennt, ich meine, wer hat nicht Kopfschmerzen? Oder nen steifen Nacken? Ich hab das durch meine Arbeit ständig, ich würde es wohl nicht mal merken.
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
@ Barbie herzlichen Glückwunsch :D

das hab ich mir auch gedacht das ich dann auch Handschuhe anziehe

ja das habe ich auch gelesen das sie aber daran sterben nicht ... :(

Ich tendiere auch eher dazu einen Hamster aus dem Tierheim raus zu holen, die tun mir meist so leid außer da soll dann einer 50 € kosten (mal übertrieben) weil die Zoofachhandel mag ich nicht so sehr :hmm: und hatte mit jedem auch schon ziemlich krach :pfeifen

Ich kann das auch gar nicht hab ja meinen heiß geliebten Dackel, den könnte ich gar nicht hergeben und ich kam damals selbst aus dem Krankenhaus und gleich in den Haus eigenen Zoohandel, wir hatten damals ja verdammt viele Katzen, 2 Hunde und Nagetiere wie auch Vögel. Ich kenne es halt echt nicht anders und würde da auch nie was ändern.

@ Mina

obwohl ich momentan nicht arbeiten darf, muss ich sagen hab ich trozdem ständig Kopfschmerzen, Rücken wie auch Nackenschmerzen, wegen alten Verletzungen. Da würde ich es auch nicht mal ahnen :hmm:
 
B

Barbie

Gast
Danke :)

Ich finde jetzt blöderweise den Link nicht mehr, wo das drinstand, daß die Viecher sterben. Scheint auch nur eine Einzelmeinung gewesen zu sein. :hmm:

In meinem Kleintierpraxisbuch steht aber drin, daß in utero infizierte Tiere nur in den ersten drei Lebensmonaten das Virus ausscheiden, i.e. übertragen (also im Mutterleib infiziert). Überträger Nummer 1 ist die Hausmaus, bei gesunden Menschen verläuft die Infektion meist wie eine leichte Grippe und kann wie gesagt in der Schwangerschaft fürs Kind gefährlich werden. Möglicherweise tragen wir Hamsterhalter den Virus zum Teil schon lange in uns:
Ich hab nämlich im Netz Berichte und Studien gefunden, daß bei Transplantationen infizierter Organe von Hamsterhaltern Probleme auftreten können, weil die Empfänger ja eine immunsuppressive Therapie machen müssen und somit anfällig für Infektionen sind. :jap:

Wenn man also auf Nummer sicher gehen will, verzichtet man ganz auf die Reinigung seiner Nager während der Schwangerschaft bzw wartet mit der Anschaffung von Tieren bis nach der Geburt. Ich trage wie gesagt Handschuhe und wasche mir nach jedem Kontakt gründlich die Hände, auch wenn bei uns alle Viecher weit älter als 3 Monate sind.
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
Bitte :)

brauchst du nicht, ich hab soviel zeit da kann ich das auch mal ne runde recherchieren ;)

Ja gut aber wenn ich raus finde das die Hamster das nicht überleben und dann bei einem gewissen alter sterben sollten, wäre es ja kein Problem mir einfach einen hamster zu holen der ein wenig älter ist

Sicher ist ja sicher, finde ich gut :)

/edit zufall :D

gleich was gefunden

link

erster punkt unter hamsterkrankheiten
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
also ich hab mir das alles durchgelesen (erst übersetzt)

ich denke mal das ich auch einfach mal mein Tierarzt anrufe oder hinfahre und die mal frage, sie weiß sehr viel und vielleicht ja auch das :)

weil das verwirrt mich jetzt alles sehr :staun
 
B

Barbie

Gast
Also, ich würde mich an die grundlegenden Hygienemaßnahmen halten. Hast du denn schon einen Hamster oder überlegst du grade? Das hab ich irgendwie nicht mitbekommen...

Letztenendes ist die Ansteckungsgefahr ziemlich gering, da die wenigsten Hamster mit wilden Mäusen zu tun haben dürften. Sinnvoll finde ich die Tips zum Hamsterkauf - es wird ja sowieso geraten, nur Tiere aufzunehmen, die gesund aussehen und nicht unter offensichtlich schlechten Bedingungen leben (bzw mit kranken Tieren zusammensitzen). Über die Hamstervermittlungen bekommst du ja ältere Tiere, deren Herkunft du recht gut nachvollziehen kannst. Da ist dir bestimmt auch keiner böse, wenn du sagst, du bist aus diesen Gründen vorsichtig :)

Wie gesagt hab ich Mäuse und Hamster und mir und meinem Kind geht es gut :)
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich denke auch das es dann oke wäre, allerdings interessiert es mich jetzt richtig was damit jetzt genau ist. Ich bin war am überlegen ob ich mir wieder einen holen kann/soll und ich bekomme evt einen der schon 10 Monate alt ist.

Habe ich mir auch gedacht, vor allem kommen bei mir keine wilden Mäuse in die Wohnung dadurch das ich im zweiten Stock wohne, da müssten die erst die Treppen hoch laufen und das schaffen die nicht. Also kann bei mir auch sowas in der Art nicht vorkommen.

Ja sowas ist auch beruhigend, wenn man mitbekommt das jemand so zu sagen in der gleichen Situation ist/war weil man dann jemand hat der da auch aus Erfahrung sprechen kann :)
 
B

Barbie

Gast
Ich will dir keine Angst machen, aber wilde Hausmäuse laufen sogar Rauhfasertapeten hoch :D aber wenn du in einem Haus wohnst, was saubergehalten wird und nicht gerade immer offen steht, solltest du da wirklich keine Probleme kriegen. Man sollte halt keine Lebensmittel im Keller lagern, aber das tut man erfahrungsgemäß eh nicht, wenn man im zweiten Stock wohnt. ;) Und man sieht ziemlich zügig, wenn man Mäuse hat - die kötteln nämlich überall hin wo sie gehen und stehen.
 
Mina2

Mina2

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Also verstehe ich das richtig das die Hamster (in dem Fall geht es ja um sie) den Virus die ersten 3 Monate haben und es bei einem älteren Tier ausgeschlossen ist?

Joha das mit den Organen habe ich auch geesen wobei ich mich frage wie oft das wohl vor kommt.
 
B

Barbie

Gast
Das gilt auch für Mäuse, soweit ich das nachlesen konnte - wenn das Tier im Mutterleib infiziert wurde (weil die Mutter den Virus hat), dann scheidet es die Erreger ab Geburt ungefähr drei Monate lang aus. So lange ist es also Überträger. Warum das danach dann nicht mehr der Fall ist, hab ich nirgends gefunden.
 
S

selly90

Beiträge
26
Reaktionen
0
vielleicht ist das wie eine Grippe oder so die dann abklingt :hmm:
 
Thema:

Hamster ausscheidungen

Hamster ausscheidungen - Ähnliche Themen

  • Kann ich Hamster 1 Tag alleine lassen

    Kann ich Hamster 1 Tag alleine lassen: Habe eine Frage fahre morgen nach der Arbeit zu meiner Kollegin bis übermorgen und habe seit 21.2 ein Zwerghamster 3 Monate alt. Ich bin mir...
  • Hamster Käfig gesucht

    Hamster Käfig gesucht: Hallo ich bin neu hier, Ich hatte mal Mäuse, aber die waren schon krank, ich habe es bloß nicht bemerkt😞😭. Jetzt möchte ich einen Hamster aber ich...
  • Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€

    Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€: Ein Schnäppchen? Hallo liebe Hamster-Gemeinde! Heute habe ich durch das Thomas Philipps Prospekt geblättert und ein Angebot ist mir besonders...
  • Käfig

    Käfig: Hallo, ich habe mich angemeldet, weil ich mir demnächst einen Teddy - Hamster holen möchte. In ein paar Wochen zieht erst einmal ein...
  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Ähnliche Themen
  • Kann ich Hamster 1 Tag alleine lassen

    Kann ich Hamster 1 Tag alleine lassen: Habe eine Frage fahre morgen nach der Arbeit zu meiner Kollegin bis übermorgen und habe seit 21.2 ein Zwerghamster 3 Monate alt. Ich bin mir...
  • Hamster Käfig gesucht

    Hamster Käfig gesucht: Hallo ich bin neu hier, Ich hatte mal Mäuse, aber die waren schon krank, ich habe es bloß nicht bemerkt😞😭. Jetzt möchte ich einen Hamster aber ich...
  • Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€

    Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€: Ein Schnäppchen? Hallo liebe Hamster-Gemeinde! Heute habe ich durch das Thomas Philipps Prospekt geblättert und ein Angebot ist mir besonders...
  • Käfig

    Käfig: Hallo, ich habe mich angemeldet, weil ich mir demnächst einen Teddy - Hamster holen möchte. In ein paar Wochen zieht erst einmal ein...
  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Schlagworte

    hamsterkot Krankheiten