Kennt ihr schon das Rodipet +GRANiT Nagerhaus?

Diskutiere Kennt ihr schon das Rodipet +GRANiT Nagerhaus? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Hallo zusammen, nun ist es bald wieder soweit und wir müssen unsere Hamster vor Sonne und allzu großer Hitze schützen. Es gibt dazu viele Tipps -...
M

myCampbell.de

Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nun ist es bald wieder soweit und wir müssen unsere Hamster vor Sonne und allzu großer Hitze schützen. Es gibt dazu viele Tipps - aber nun scheinbar auch eine neue Reihe von Nagerhäusern von Rodipet: Die Rodipet +GRANiT Nagerhäuser in verschiedenen Größen und Formen.

Konntet ihr mit diesen Häuschen schon Erfahrungen sammeln?
http://blog.mycampbell.de/2010/05/11/gegen-die-hitze-im-sommer-das-rodipet-granit-nagerhaus/

Viele Grüße
Fabian.
 
B

Bianca1410

Gast
Guten Morgen,

nein, das kannte ich bisher noch nicht, aber es klingt ganz vernünftig, wie ich finde und es ist sogar ausnahmsweise mal bezahlbar :D

Wobei ein Stück Granit (Abfall aus dem Baumarkt) zur Kühlung im Sommer auch reicht ;)
 
Y

Yoshi

Gast
Ich finde die Häusschen ganz net. Aber meine Hamster haben eigentlich alle Häuser. Vor Sonne muss ich sie auch nicht schützen, bei uns bleibt dann einfach der Rolladen unten, wenn der Planet zu sehr sticht. :)
 
Varjo

Varjo

Beiträge
65
Reaktionen
0
Das habe ich heute auch gesehen ;) finde es ganz gut und werde es mir vielleicht auch irgendwann mal kaufen!
 
M

Maggie_owl

Beiträge
200
Reaktionen
0
Ich hab die Häuschen gestern entdeckt und find sie sehen zum einen gut aus und zum anderen sind sie bezahlbar! Vor allem das Granit ist ja, wenn man es nicht auf Steinboden wirft, unkaputtbar! Die geschwungene Form find ich klasse und die macht ja auch Sinn! Nette Idee! Werd ich bestimmt mal für eins meiner Tiere kaufen wenn ich irgendwann Geld über hab, Häuschen selbst bauen ist immer noch am günstigsten :D
 
Hamstermami1

Hamstermami1

Beiträge
1.539
Reaktionen
1
Hi,

habe auch durch die Newsletter davon bereits erfahren.
Sehen ganz nett aus und sind mal nicht übertrieben teuer.
Aber ich bau auch lieber nach wie vor selber, besonders damit auch weiterhin eine Ecktoi hineinpasst.
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Huhu,

ich finde die Idee ganz nett - nur hat man dann ein Dach über, wenn man das Häuschen aus verschiedenen Gründen entsorgen muss...

Ich baue auch lieber weiter selbst und fliese meine Dächer z.b. mit Mosaiksteinchen, da habens meine Minis auch kühl.

Ansonsten sollte man die Hamsterheime sowieso so stellen, dass es nicht zu warm wird...

LG
Jule
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,

mir gefallen sie optisch super gut, und wie die anderen schon sagten, auch der Preis ist ok.
Werde mir vielleicht über kurz oder lang mal eins bestellen.
 
M

Mondlichtfee

Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo!

Ich frage mich wie schwer diese Häuser sind mit dem Dach. Meine Hamster untergraben recht gerne ihr Haus und da hätte ich dann schon etwas bedenken. Wenn bei mir ein Hamster sein Heim total umgräbt, dann stelle ich die Etage und schwerere Sachen nur auf eine Etage damit nichts passieren kann.

lg
 
K

Katherine

Beiträge
122
Reaktionen
0
HI,
ich finde die Häuser auch ganz nett - die geschwungene Form gefällt mir gut. Nur eine Sache gefällt mir bei Rodipet hÄsuern grundsätzlich nicht - wenn man ein Hauspinkler hat und die Lüftung nicht ausreicht bildet sich Schimmel. Ich denke die Lüftung wär durch die Granitplatte noch schlimmer. Ich fänds super wenn Rodipet dazu übergehen würde Lüftungsschlitze in ihre Häuser einzubauen.
Gruß
Katherine
 
L

lenawiederbaum

Beiträge
410
Reaktionen
0
Hallo Fabian,

hübsch find ich das Häuschen auch, aber ich würde mir sowas nie kaufen. Bei uns in der Wohnung ist eh eisekalt - manchmal denk ich, die Zwerge müssten ständig in Winterstarre fallen - und wenn würde ich so ne "Fliese" einfach selbst kaufen und reinlegen. Ich glaube nicht, dass ihr sowas braucht, da ihr die Gehege ja eh nicht in der Sonne stehen habt. :)
Zudem hätte ich auch Bedenken, ob die Fliese wirklich "rutschfest" auf dem Häuschen liegt, nicht, dass meine Zwerge darunter begraben werden. Die muss ja schon was wiegen .... :eek:hh:

Liebe Grüsse,
Linda
 
M

myCampbell.de

Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich finde auch, dass es bezahlbar ist. Gerade weil es nicht nur aus Holz sondern auch aus Granit besteht.

Ein paar Fragen sollte man bei Tests trotzdem noch klären...
- Kann der Hamster das Dach so anheben, dass er sich darunter einklemmen kann?
- Kann es nicht hin- und herrutschen?
- Nutzt der Hamster das Dach überhaupt zum Kühlen und Krallen abwetzen?

Mal schauen, vielleicht bestellen wir ja demnächst noch so ein Häuschen... :)

Viele Grüße
Fabian.
 
H

Hallifaxi

Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Huhu,

im Vergleich zu den "nur" Holzhäusern ist es wirklich bezahlbar. Eine schöne Alternative für Leute, die die Hamster in einem heißen Zimmer stehen haben müssen.

Ich würde mir aber kein extra "Sommerhaus" kaufen, sondern mireinfach einen normalen Stein ins Hamsterheim legen. Das wurde bei mir im Sommer immer sehr gut angenommen. Habe immer Sandstein benutzt, da dieses Gestein große poren hat, Wasser schnell versichkert und super wieder abgibt über das Verdunsten. Andere Steine waren und sind mir oft viel zu glatt und haben ne sehr dichte Strktur, da braucht das Wasser, das man daraufgib eeewig, bis es "einzieht" oder es bleiben Pfützchen zurück. Bei Sandstein gab es das Problem nie.

Den letzten Sommer und diesen Sommer muss ich nichts machen um die Hamster kühl zu bekommen, da sie ja nun in einem Zimmer stehen, das nach Nordosten ausgerichtet ist, da bleibt es immer sehr angenehm, auch bei 30°C+ .

LG Anne
 
Suzie

Suzie

Beiträge
334
Reaktionen
1
Hallo

Optisch finde ich die Häuschen natürlich sehr schön.
Mit gefallen solche gerundeten Ecken und ungewöhnlichen Formen.

Aber ich finde sie für Mittelhamster zu klein. Die Wände sind ja kein dünnes Sperrholz, sondern Massivholz und bestimmt um die 15mm dick, so verliert man in beide Richtungen jeweils ca. 3cm Platz.

Zudem bin ich erstaunt, dass es soviele Eingänge drin hat. In einigen der Granitdach-Häuschen hat es ja an beiden Enden Eingangslöcher, da hat der Hamster ja keine Rückzugsmöglichkeit, sondern schläft sozusagen "im Flur".

Es wäre super, wenn sie eins herstellen würden, das eine ausreichend grosse rundliche Schlafkammer für Mittelhamstergrösse hätte (ohne zusätzlichen Eingang) - und von dort einen Flur in einen Vorraum, wo eine Ecktoilette geschützt stehen könnte.

Dann noch ein paar strategisch plazierte gebohrte Luftlöcher - was vorallem im Sommer immer sehr wichtig ist...
Und vielleicht sogar die Rückwand aus Granit, damit sich der Hamster an die Steinwand kuscheln könnte...
Und das wäre ein super Häuschen.

Vielleicht könnte man in den diversen Hamsterforen eine Brainstorming-Session machen und eine Liste mit "Verbesserungsvorschlägen" machen und diese dann an Rodipet senden. Diese würden sich über ein Feedback ihrer Kunden bestimmt freuen.

Falls sie die Häuschen selber herstellen, wäre es ja absolut kein Problem, einige Änderungen anzubringen, um die Kunden zufriedenzustellen.

LG suzie
 
J

Jana3

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo!

Ich bin auch am überlegen mir eines davon anzuschaffen, allerdings nur als zweithaus, da sowohl ich als auch Monty mit dem normalen Mehrkammerhaus sehr zufrieden sind.
Aber wenn man den Platz hat, um ein zweites Häuschen anzubieten, noch dazu eines, das im Sommer schön kühl ist und nett aussieht, warum nicht? Eigetnlich hatte ich vor den Wohnfelsen zu kaufen, der ja ähnliche Eigenschaften hat, aber ich werde wohl demnächst einfach mal bei Rodipet vorbeigehen und mir beide Möglichkeiten anschauen. Der Herr dort ist ja auch sehr nett, und vielleicht kann er ja einige der hier gestellten Fragen beantworten?

Liebe Grüße
Jana
 
M

myCampbell.de

Beiträge
37
Reaktionen
0
@Jana: Das wäre super!

Viele Grüße
Fabian.
 
L

LittleAri

Beiträge
130
Reaktionen
0
Huhu,

ich habe die Häuschen bereits hier.
Für Dsungarische Zwerghamster auch absolut ok, für Mittelhamster sind wohl nur diese mega Häuser ok.

Ich las hier grad die Frage wie schwer das Dach wohl ist.
Ein Dach wiegt knapp 700gr und lässt sich vom Hamster sicherlich nicht verrutschen oder anheben.







 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,

also das "JiMSAR", "GuRVAN" und "URUMi" ist ja auch ausdrücklich für Zwerghamster, Lemminge und Farbmäuse geeignet, du @LittleAri hast ja das JiMSAR.
Das "BASRiN" und "HALABi" ist für Goldis, Rennmäuse und so.

Ich hab eben mein BASRiN erhalten und bin sehr angetan davon!
Würd ich wieder kaufen.
 
hosannah

hosannah

Beiträge
419
Reaktionen
0
Huhu!

Finde es eine gute Idee... nur bräuchte ich ein paar mehr davon #kicher Mal schauen, werde wohl drei bestellen und dann gucken, wer's am besten gebrauchen könnte ;)
 
A

Amaya

Beiträge
508
Reaktionen
0
Huhu,

mein Lemon bekommt heute Abend auch eins.
Allerdings muss ich erst das Paket holen und bin gespannt wie es bei ihm ankommt :)
Wenn ich dazu komm, kann ich ja mal berichten.

Lieber Gruß,
Krissi
 
Thema:

Kennt ihr schon das Rodipet +GRANiT Nagerhaus?

Kennt ihr schon das Rodipet +GRANiT Nagerhaus? - Ähnliche Themen

  • schönes Fell wiederbekommen

    schönes Fell wiederbekommen: Hallo, heute habe ich meinen Hamster (Twinkie) mit Parasitenspray eingesprüht (auf Empfehlung des Tierarztes:D). Sie ist derweil im...
  • Kennt jemand "Safebed Papierflocken"?

    Kennt jemand "Safebed Papierflocken"?: Huhu! War eben im Fressnapf und habe da ein Paket "Safebed Papierflocken" gefunden. Ich habe ein Päckchen für die Renner mitgenommen, meint ihr...
  • Schon jemand Erfahrungen mit dem EasyClean Keramik Nagerbau von Rodipet?

    Schon jemand Erfahrungen mit dem EasyClean Keramik Nagerbau von Rodipet?: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Nagerbau? Er ist ja ganz schön teuer wenn man 2 "Häuschen" und eine Verbindungsröhre bestellt...
  • Kennt jemand Flying Saucer wheel?

    Kennt jemand Flying Saucer wheel?: Hallo, in einem anderen Forum habe ich gesehen, dass jemandeinen Flying Saucer wheel für seinen Hamster benutzt. Kennt jemand diese "flachen...
  • Karlie Rody Cleverinth- kennt das jemand??

    Karlie Rody Cleverinth- kennt das jemand??: Hallo ihr lieben! Kennt jemand dieses Haus? Kann mir jemand was drüber sagen? Was ist das für Holz, wie breit sind die Durchganslöcher...
  • Karlie Rody Cleverinth- kennt das jemand?? - Ähnliche Themen

  • schönes Fell wiederbekommen

    schönes Fell wiederbekommen: Hallo, heute habe ich meinen Hamster (Twinkie) mit Parasitenspray eingesprüht (auf Empfehlung des Tierarztes:D). Sie ist derweil im...
  • Kennt jemand "Safebed Papierflocken"?

    Kennt jemand "Safebed Papierflocken"?: Huhu! War eben im Fressnapf und habe da ein Paket "Safebed Papierflocken" gefunden. Ich habe ein Päckchen für die Renner mitgenommen, meint ihr...
  • Schon jemand Erfahrungen mit dem EasyClean Keramik Nagerbau von Rodipet?

    Schon jemand Erfahrungen mit dem EasyClean Keramik Nagerbau von Rodipet?: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Nagerbau? Er ist ja ganz schön teuer wenn man 2 "Häuschen" und eine Verbindungsröhre bestellt...
  • Kennt jemand Flying Saucer wheel?

    Kennt jemand Flying Saucer wheel?: Hallo, in einem anderen Forum habe ich gesehen, dass jemandeinen Flying Saucer wheel für seinen Hamster benutzt. Kennt jemand diese "flachen...
  • Karlie Rody Cleverinth- kennt das jemand??

    Karlie Rody Cleverinth- kennt das jemand??: Hallo ihr lieben! Kennt jemand dieses Haus? Kann mir jemand was drüber sagen? Was ist das für Holz, wie breit sind die Durchganslöcher...