Euer Hamsterjahr 2009

Diskutiere Euer Hamsterjahr 2009 im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Ich glaube, hier gab es in der Vergangenheit auch immer einen Jahresrückblick für die Hamster?! Der Dezember ist zwar noch nicht vorbei, aber ich...
Y

Yoshi

Gast
Ich glaube, hier gab es in der Vergangenheit auch immer einen Jahresrückblick für die Hamster?!

Der Dezember ist zwar noch nicht vorbei, aber ich dachte, man kann diesen Thread hier trotzdem schon starten.

Interessant wären so Sachen wie Neuzugänge, Todesfälle, vielleicht auch Krankheiten der Tiere oder was ihr euch für das Jahr 2010 für eure Hamster wünscht.
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Stimmt das Jahr ist noch nicht vorbei, aber da ich nicht ganz so pessimistisch sein will und das nächste Jahr nur besser sein kann, starte ich schonmal.

Dieses Jahr war eines der härtesten, seit dem wir Tiere halten.
Wir haben dieses Jahr bis heute 21 Todesfälle gehabt und es kamen 13 Neuzugänge zu uns, Nr.14 zieht wenn alles klappt nächste Woche ein.
Einige meiner Lieblinge sind sehr jung gestorben, das hatte die unterschiedlichsten Gründe von genetischen Dispositionen bis hin zum plötzlichen Herztod oder einer Embolie/Thrombose.
Die anderen waren in einem mittleren bis sehr fortgeschrittenem Alter und zum Großteil niemals krank im Leben.

Von allen die verstorben sind musste ich zum Glück nur zwei von ihnen über die RBB helfen, weil es nicht anders ging. Alle anderen konnten daheim in Ruhe und ihrer gewohnten Umgebung einschlafen, lediglich meine Pauli ist mit mir auf dem Weg zum TA verstorben.
Ausgelöst wurde ihr Tod, durch ihr sehr stark selbstverletzendes Verhalten und ich würde mir wünschen, dass dieser Tod nicht sinnlos war und manche Leute die so munter drauf los Hybriden vermehren sich mal vor Augen führen wo das hinführt!

Für 2010 wünsche ich mir ein bisschen mehr Ruhe und weniger Verluste (was Aufgrund der geringeren Anzahl an Hamstern nicht schwer sein sollte) und das ein oder andere Wunschtier.
 
Y

Yoshi

Gast
Dann will ich selbst auch mal.

Über die Regenbogenbrücke sind bei mir dieses Jahr 4 Hamster.
Zuerst musste ich im Januar meinen Plattfußindianer Yukiko gehen lassen, es folgte "die Maske" Nala. Mein Neelchen hat sich im September auf die Reise gemacht, gefolgt von Knud, der im November gegangen ist. Schwer getroffen hat mich jeder Tod, aber mein Knud war etwas besonderes gewesen und ich hatte fest damit gerechnet nächsten März noch seinen 3. Geburtstag mit ihm zu feiern.
Ich habe dieses Jahr meine Hamsteranzahl von 5 auf 3 Hamster reduziert.
Neu dazu gekommen ist im November, nicht als Nachfolger von Knud, das ist mir wichtig, der kleine Callum.

Ich habe meine Hamsterhaltung optimiert. Ich biete jetzt größere, natürlichere Eigenbauten an.

Für 2010 wünsche ich mir, dass Robin trotz Tumor, mindestens noch seinen 2. Geburtstag im August feier kann und dass auch das Luischen noch ganz lange bei mir ist. Vor allem natürlich, dass alle drei weitgehend gesund bleiben.
 
W

Wirri1

Beiträge
123
Reaktionen
0
Huhu,

das ist ja eine schöne Idee so ein Thema zu machen :)

Mein Hamsterjahr 2009 hat eigentlich erst am 28.07.2009 angefangen, als mein Dsungi Sleepy bei mir eingezogen ist.
Danach zog im Oktober dann mein Robopopo Leonie ein :)

Die beiden sind auch glücklicherweise nach wie vor da und putzmunter.


Für 2010 wünsche ich mir eigentlich einfach nur, dass meine beiden Süßen bei mir bleiben und nicht krank werden und vorallem, dass sie sich wohl fühlen.
Bei der Anzahl von 2en wird es auch bleiben, mehr Platz habe ich nicht zur Verfügung.. wobei.. vielleicht zieht man ja noch um *lach*

Ich wünsche allen anderen Hamsterhaltern dass sich ihre Wünsche für 2010 erfüllen und die Hamstis schön gesund bleiben :)

LG,
Wirri
 
Hamstermami1

Hamstermami1

Beiträge
1.539
Reaktionen
1
Hallo,

auch mein Hamsterjahr war mit 3 Verlusten belastet :(.
Jedoch mußte ich endlich mal bei keinem die Entscheidung fällen.

Erst ging Chip im April mit 27 Monaten und wir hatten einen sehr vertrauensvollen Abschied voneinander, sodaß er in meiner Hand einschlief.
Im Oktober verließ mich dann überraschend meine Chinesin Bonsai mit 21 Monaten. Es kam urplötzlich und wir haben einige Tage gekämpft, doch dann schlief sie ganz friedlich im Nest ein.
Ja und im November fand ich dann meinen Schmusebär Clemens mit fast 27 Monaten in seinem Nest. Bei ihm war es leider abzusehen und schockierte dennoch. Selbst NG war total traurig.


Ein Testament wurde direkt im April erfüllt und Marlin zog ein.

Im Ganzen hat sich aber meine Hamsterzahl auf 2 reduziert und bleibt ersteinmal so, obwohl NG sich bereits wundert über die freie NH.


Für 2010 wünsche ich mir einen reibungslosen Umzug und dann halte ich bestimmt nochmal Ausschau nach 2 Campbell :herz
 
S

Sandy.Sandwich

Beiträge
137
Reaktionen
0
Haaay.

Ich hab Ende Oktober dieses Jahr meinen 1. Hamster gekauft & bin total glücklich darüber. :)
Hab also nichts schlechtes über dieses Jahr zu berichten.. zum Glück. :daumen

Für 2010 wünsch ich mir, dass Muffin weiterhin gesund bleibt & ich vllt. noch i.wann im Jahr einen 2. Hamster hol. ;)

Sandy. <3
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Hallo,

nachdem ich 2008 ein sehr turbulentes und teils auch extrem trauriges Hamsterjahr hatte, hatte ich mir für 2009 gewünscht, dass es ruhiger wird, wir weniger häufig zu unserer TÄ müssen und wir wenig (dramatische) Verluste hinnehmen müssen.

Diese Wünsche sind zum Teil in Erfüllung gegangen. Bei Dr Z war ich zumindest mit meinen eigenen Hamstern dieses Jahr im Verhältnis zu den Vorjahren recht selten.
Neben einem Knubbel am Auge bei Mia und einem Matschauge bei Frodo, was beides sehr schnell mit Salbe bzw. Tropfen wieder gut war, hat uns unser Zwerg Lars Sorgen gemacht. Ein Knubbel auf der Pfote entpuppte sich als Tumor und Dr Z musste ihm das gesamte Vorderbeinchen amputieren - gleichzeitig wurde ihm eine Backtentasche entfernt. Unsere kleine weiße Kugel hat die OP gut überstanden, war ein vorbildlicher Patient. Er kommt mit der Behinderung gut zurecht, auch wenn die OP ein paar kleine neurologische Probleme ausgelöst hat, die ihn aber inzwischen auch nicht mehr so aus dem Konzept bringen wie noch im Sommer.

Gegangen sind bei uns sehr überraschend Maja, noch weit vor ihrem 2. Geburtstag sowie zu meinem großen Bestürzen und nach unserem Empfinden viel zu früh unser Schatz Poldi. Besonders unser Teddywusel hat eine große Lücke hinterlassen, er war NGs erklärter Liebling und er fehlt uns immer noch. Im Oktober ist dann friedlich unser Opi Logan eingeschlafen - mit 32 Monaten. Es war lange abzusehen, aber dennoch traurig. Wir sind dankbar, dass er nie krank war und friedlich, seinem Charakter entsprechend, gehen durfte.

Eingezogen sind unser Sadäng-Creme-Mann Jeremy James und unser Flokati-Teddy Spencer. Während Jeremy inzwischen aufgetaut ist, fremdelt Spencer immer noch arg, aber Freude machen sie uns beide. Es kann ja nicht jeder Hamster ein Poldi oder Frodo sein.

Da unser Fleckenteufel Nepomuk jetzt auch schon 2,5 Monate alt ist und unsere Mia am 1. Januar zwei wird, gehen wir davon aus, dass wir bald zweimal Abschied nehmen müssen - wir sind innerlich drauf vorbereitet und hoffen, dass sie uns keinen Kummer machen. Ansonsten wünschen wir uns natürlich gesunde Hamster und wenig TA-Besuche.

LG
Jule
 
B

Biggi1

Beiträge
397
Reaktionen
0
Am 31.03.2009 zog Diego mit damals 8 Wochen bei mir ein.
Er ist mein erster Hamster und ein Dsungaren-Mann mit wunderschönem Agouti-Fell.

Im Vorfeld habe ich mit großer Hilfe von Freunden ein hübsches zweigeschossiges Eigenheim aus einem alten Schränkchen für ihn gebaut und ganz ohne Hilfe einige hübsche Einrichtungsgegenstände, die der kleine Mann begeistert angenommen hat.

Er war lange Zeit etwas schüchtern, mag auch heute noch nicht gerne raus aus seinem Gehege, aber er kommt gerne auf die Hand, knabbert dort seinen Gurkenchip und lässt sich dann auch schonmal auf die Couch oder in den Auslauf entführen.

Er ist gesund und munter, mag sich aber nicht umfärben.

Für 2010 wünsche ich mir, dass Diego gesund bleibt, charakterlich bleibt wie er ist und ich es schaffe, sein Gehege etwas zu erweitern.
 
M

Milkyhams

Beiträge
236
Reaktionen
0
Hallo,

Als Dezember 2008 mein absoluter Lieblingshamster verstorben ist, hatte ich nur noch einen Hamster, meinen Opa Oscar.
Dann haben wir Tanja kennengelernt, ich habe meine Haltung total umgestellt und jetzt haben meine Hamsis eine artgerechte Haltung.
Anfang März wurde mein Teddy Elvis geboren. Einen Monat später zog er ein, er war mein erster Zuchthamster zusammen mit einem mega-tollen Zwerghamster, der einfach superzahm ist.
Dann im September ist mein Notfellchen Clairchen eingezogen. Mein erster weiblicher Hamster. Sie ist so toll gewachsen und flauschig geworden.
Naja und vor einer Woche ist mein erster Zuchthamster Elvis dann leider ins RBL gewandert mit einem halben Jahr...
Und vor vier TAgen ist ein weiteres Notfällchen eingezogen. Ein black-banded Teddy, den ich noch nicht vorgestellt hab.
#wolke7
lg
 
vivi81

vivi81

Beiträge
2.751
Reaktionen
16
Huhu,

also 2009 war unser Hamsterjahr.
Soviele hatten wir noch nie gleichzeitig.
Ich hatte also mehr Neuzugänge als Verluste. Auch wenn manche Tiere nur kurz bleiben durften :weinen

Ich hoffe das es 2009 nicht noch weniger werden und alle gesund bleiben oder wieder gesund werden #traurig

Für 2010 wünsch ich mir natürlich gesunde Tiere... :)
 
SunnyIce

SunnyIce

Beiträge
12.283
Reaktionen
2
Hallo :wink

Ich kann gar nicht sooo viel hierzu beitragen, weil ich nicht so viel zu berichten habe.

Bei mir ist ein Hamster über die RBB getappst- aber ich hatte ja auch nur einen... #traurig

Grisu ist mit gerade einmal ca.13 Monaten über die RBB gegangen, ohne irgendwelche Anzeichen zu zeigen.
Krank war er nie.

Für 2010 wünsche ich mir, dass ich vielleicht doch wieder ein Näschen aufnehmen werde und/oder mir einen anderen Tierwunsch erfülle. :)

:wink
 
Mausel2487

Mausel2487

Beiträge
4.465
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

tjaaa... mein Hamsterjahr 2009...

Angefangen hat das Jahr im Januar mit meinem Neuzugang Maya - mein erster MH seit Jaaaahren. :herz
Leider hat mich die Süße dann auch im August schon verlassen, nachdem sie wegen einer sehr gut versteckten GBE super schnell und viel abgebaut hatte :weinen ... ein schreckliches Erlebnis.

Im März hatte ich das Horrorerlebnis: die rote Vogelmilbe.. aber auch das haben wir irgendwie überstanden ;)
Fynn, der Ende Dezember 08 zu mir gezogen ist, war als einziger befallen und hat das ganze suuuper weggesteckt. (Als wäre gar nichts gewesen :jap:)

Im April sind meine drei Nasen Fynn, Linus und Maya dann mit mir in die eigene Wohnung gezogen. Fynn bekam zu diesem Anlass ein 100x40 AQ und hat sich dort von Anfang an sehr wohl gefühlt.
Nachem Maya mich dann verlassen hatte, hat auch Linus ein 100x40 AQ bekommen, das mittlerweile nun leider leer steht.

Im Mai hat mich und meine Schwester dann ihr Robosenior Seamus verlassen...

...und erst vor ein paar Tagen hat sich ja leider auch Linus auf den Weg ins Reboland gemacht.

Da ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte zu reduzieren um den einzelnen Hamstern mehr Zeit widmen zu können (und auch, weil ich das Büro nicht so mit Hamster-AQs zustellen wollte) habe ich seit Mayas Tod nun nur noch 2 Hamsterbehausungen...
...von denen ich auf Dauer eigentlich weiter auf einen Hamster reduzieren wollte.


Ich bin nun noch sehr hin und hergerissen ob ich mein ursprüngliches Ziel: EIN Hamster wirklich einhalten kann :rot


Für das Jahr 2010 wünsche ich mir für uns alle viele gesunde und glückliche Hamster! Die TÄs sollen sich ruhig mal ein bisschen von uns allen erholen können #umarmen
 
TheFeldhamster

TheFeldhamster

Beiträge
245
Reaktionen
3
Hallo!

Mein Hamsterjahr hat am 8.9.2009 begonnen als mein erster Hamster überhaupt, meine kleine Zwergin Sonic bei mir eingezogen ist. Da war sie genau 1 Monat alt. Im November ist leider traurige Gewißheit geworden, daß sie Diabetes hat. Im Dezember konnte sie endlich, endlich in ihren schönen neuen EB einziehen, der eigentlich im Oktober schon fertig sein hätte sollen.

Ich wünsche mir daher für das kommende Jahr, daß sie noch lange bei mir bleiben kann und ihr neues Wohnparadies noch lange genießen kann.

lg, tina
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Dann will ich auch mal :)

Mein Jahr 2009 fing gleich gut an - meine Lea wurde am 30. Dezember 2008 operiert, ihr wurde die Gebärmutter entfernt. Das hat die Süße aber gut überstanden, abgesehen davon, dass sie sehr schlecht drauf war und sich am Ende noch Fäden gezogen hat. :D

Im Februar ist mein Cremeschnittchen bzw. Putzlappen Elvis eingezogen - eigentlich als Pflegehamster, aber NG wollte ihn unbedingt behalten. :herz
Im März sind meine sehr scheue Hamsterdame Fee und mein Kuschelbärchen Haribo krank geworden, Fee hatte einen Tumor an der Niere, Haribo einen am Ohr gehabt. Fee ist im April friedlich eingeschlafen. :( mein Bärchen hat sich trotz des Tumors und seines hohen Alters sehr gut gehalten, er ist im August mit fast 2,5 Jahren von uns gegangen.

Im Juni ist Finn bei uns eingezogen, eigentlich als Pflegetier, das vermittelt werden soll. Eine befreundete Pflegestelle platzte aus allen Nähten, und so ist er "übergangsweise" bei uns eingezogen. Aber da ich als Pflegestelle überhaupt nicht tauge, wurde der Kleine natürlich nicht vermittelt :D

Meine Lea ist sehr überraschend und viel zu früh im Juli von uns gegangen. Sie hat eine große Lücke hinterlassen. Ebenfalls im Juli hatte mein Dsungiopa Tonks eine Augenentzündung, die aber sehr schnell wieder weg war. Er war aber auch ein vorbildlicher Patient.

Im August ist ein neues Randaleweib eingezogen - Carrie. Die Kleine hat wieder Leben in meinen Hamsterhaushalt gebracht, vor allem in Casi, der sich sehr gefreut hat, dass neben ihm wieder eine Hamsterdame eingezogen ist.

Im September hat mein Michel wieder Pilz bekommen, aber den konnten wir sehr gut bekämpfen. Er war auch ein sehr braver Patient, obwohl ihn das eincremen nicht gefallen hat.

Ein lang ersehnter Traum ist im Oktober in Erfüllung gegangen. Bei mir sind 2 Campbellweibchen eingezogen. Leider ist dieser Traum sehr schnell wieder zerplatzt, als 10 Tage nach dem Einzug der beiden die Diabetes bei Sophie ihren Tribut zollte #traurig
Auch Tonks hat mich im Oktober mit dem stolzen Alter von über 2,5 Jahren verlassen, ebenso wie Michel :(

Im November ist Finn viel zu früh von uns gegangen. Er hatte genau wie Fee einen Tumor an der Niere. #traurig
Ebenfalls im November ist eine zweite Randalenudel eingezogen - Hermine :herz Sie ist noch "schlimmer" als Carrie und hat mein Herz im Sturm erobert. Mit ihr werde ich sicher sehr viel Spaß haben... und wahrscheinlich noch in 2 Jahren jeden Morgen vor dem EB stehen und mit ihr schimpfen, weil sie wie ein Tornado gewütet hat :liebe1:


Für 2010 wünsche ich mir, dass all meine Puschel gesund bleiben und wir nicht so oft zu Dr. Z fahren müssen.

LG
Katrin
 
J

Jessyy

Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Hallo!

Also mein Hamsterjahr fing auch erst im September an.

Anfangs September ist mein erster Hamster, die Goldiedame (die mittlerweile eine echte Dame geworden ist) Muffin bei mir mit etwa 7 Wochen eingezogen. Sie ist ein waschechtes Randaleweib und schafft es regelmässig, mein Herz fast in die Hose rutschen zu lassen, weil sie eben eine echte Draufgängerin ist^^ Zutraulich ist sie bis jetzt jedenfalls noch nicht wirklich. Ein echt scheues Exemplar, das ich da erwischt habe. Aber es wird besser, wir nähern uns jetzt langsam einander an.

Vor 1 1/2 Wochen ist dann mein erstes Robo-Notfellchen Samson bei mir eingezogen. Als ich Samson das erste Mal sah, konnte ich nicht mehr die Augen von ihm abwenden, es war einfach um mich geschehen und ich wusste: genau dieser kleine Knirps soll seinen Weg zu mir finden! Der Transport von Stuttgart in die Schweiz war ein wenig nervenaufreibend, aber schlussendlich hat es doch geklappt, weil wir (die Pflegestelle Claudia und ich) Nerven aus Drahtseilen bewiesen und uns keine Absage davon abhalten konnte, Samson zu mir zu bringen. Jetzt wohnt Samson jedenfalls bei mir und gewöhnt sich noch ein. Anfangs wusste er mit dem vielen Platz in seinem Aqua noch gar nichts anzufangen; die Rennbahn hat er bis heute noch nicht benutzt, dafür fand das abgetrennte Sandterritorium umso mehr Akzeptanz bei dem Kleinen. Wir sind seit gestern soweit, dass die kleine Maus mir SBK's und getrocknete Apfelschnitze vom Finger stibizt, für einen Robo in so kurzer Zeit ein Riesenerfolg, wie ich finde =)

Krankheitsfälle hatten wir bisher Gott sei Dank noch keine und somit kommen wir auch schon zu meinem Wunsch für's 2010:

Ich wünsche meinen geliebten Hamsti's ein langes Leben und dass sie das nächste Jahr möglichst gesund überleben :daumen

Liebe Grüsse
 
A

Anitte

Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo,
dann reihe ich mich hier mal ein:

Mein Hamsterjahr begann eigentlich mit der Wurfplanung vom F-Wurf von Tanja. Ganz gespannt fieberte ich dem Geburtstermin entgegen, freute mich über die ersten Bilder vom Wurf und schließlich von meinem Paul (Faris).

Er ist eigentlich mein erster Hamster. Eigentlich, weil ich als Kind mal einen hatte - und das ist verdammt lange her. Ich durfte eigentlich kein Tier haben aber ein freundlicher Mensch stand an einem Geburtstag plötzlich mit einem kleinen (!) Käfig und einem Goldi vor der Tür. Mein Vater hat getobt. Um eins draufzusetzen habe ich ihn nach meinem Vater genannt....ich war halt in der Pubertät...:p Heinrich hat meine Lieblingshose an einem Hosenbein erwischt, durchs Gitter gezogen und anschließend war es ein einziges Lochmuster...ich war ihm nie böse.

Zurück zu 2009: Anfang August konnte ich Paul schließlich bei Tanja abholen. Die ersten Tage waren total aufregend, hatte ich doch laufend Bedenken etwas verkehrt zu machen.
Mittlerweile ist der Süße 5 1/2 Monate alt und ich weiß nicht, wie ich jemals ohne Hamster leben konnte #flagge #flagge . Paul ist ein Traum, er hat Charakter, läßt sich nehmen, streicheln, tut für Leckerchen nicht alles, aber frißt gut und gerne. Er turnt auf mir rum und ...oh wunder, sogar NG (eigentlich Haustierverweigerer) schaut nach ihm und füttert gerne mal einen SBK.

Einziger Nachteil....seit ich ihn habe, bin ich oft sehr müde. Er ist ein Langschläfer, so richtig aufdrehen tut er so nach 24 Uhr #joggen

Die Aussicht für 2010: Ich hätte gerne noch einen Hamster, würde auch gerne einem Notfellchen ein neues Zuhause geben. Na, mal abwarten :pfeifen

Grüße von anitte
 
Thanatael

Thanatael

Beiträge
854
Reaktionen
0
Für mich war 2009 eines der schlimmsten aber auch ereignisreichsten Jahre.

Aber erstmal das Positive:
Wir haben uns in diesem Jahr der Hamsterhilfe Nord als Pflegestelle angeschlossen und haben 3 Hamster erfolgreich vermittelt, unser jetziger Pflegling wird voraussichtlich wegen psychischer und Physischer Probleme als Dauerpflegling bei uns bleiben. #füttern

Wir haben auf insgesamt 7 Hamster aufgestockt und haben sehr viel Freude an unseren Puscheln gehabt. #wolke7

Es ging aber leider auch eine Menge Negatives einher:

Ich habe dieses Jahr 3 Verluste zu verzeichnen:
- Dsungidame Finchen, die ich durch eine Zeitungsanzeige aus einem Plastikknast mit Hamsterwatte geholt hatte im zarten Alter von ca. 5 Monaten und 8 Wochen nach Einzug (lag tot im Aqua)
- Dsungimann Merlin, mein erstes Notfellchen und ein ganz besonderer Hamster (eingeschläfert)
- Goldidame Charlie nach langem Kampf und vielen Krankheiten (eingeschläfert)
Ich bekomme heute noch Tränen in die Augen, wenn ich an die Süßen denke #weinen#

Nach dreimaligem Milbenbefall (1 Mal Rattenmilbe, 2 Male Futtermilbe (weil ich beim ersten entmilben das Fischaqua ausgelassen habe und die Viecher sich dahin in Sicherheit gebracht hatten)) hoffe ich, dass wir es damit jetzt endlich überstanden haben... :kotz

Ich war auch sonst noch nie so viel beim Tierarzt, wie in diesem Jahr: #krank
- Charlie hat in ihren letzten Monaten so sehr um ihr Leben gekämpft, der fast wöchentliche Gang zum TA gehörte für sie nachher schon zum Alltag. Nach Milben, Durchfall, Temperaturabfall und noch so allerhand ist sie letztendlich an Organversagen gestorben (eingeschläfert). #weinen#
- Merlin musste ich einschläfern lassen, weil er kraftlos in einer Ecke saß und nicht mehr fressen wollte... :traurigrosa:
- Meine Robodame von der HH NRW hat Herz- und Lungenprobleme. :eek:hh:
- Meine Dsungidame Flocke hat Diabetes, dauernd offene Stellen am Rücken und zur Zeit noch eine Erkältung. #krank
- Mein Pflegling Calimero leidet durch seine Vorgeschichte an starken psychischen Störungen. :weinen
- Meine Goldischwestern aus dem TH hatten beide simultan Mitte des Jahres Blasenentzündung. ?(
- Meine Teddydame hat Hormonstörungen und ist allergisch auf Holzspäne. :angst

Wegen der ganzen Krankheitsgeschichten und "Milbenfreuden" haben wir uns auch entschieden, wieder auf 4 Hamster runter zu gehen.#krank

Ich hoffe, dass 2010 wieder ein ruhigeres Jahr wird und wir unsere TÄ nur sehr selten zu Gesicht bekommen werden, denn langsam reicht es uns wirklich...

LG
Janine

PS.: Ach ja, mein Schwiegervater baut uns zur Zeit einen 3er EB 1,40*0,60 #tanz
 
M

Maya123

Gast
Hallo,

dann will ich auch mal von meinem Hamsterjahr berichten.

Im Juli hat mich leider mein Dsungi Theo verlassen. :weinen Nachdem Theo gestorben ist, wollte ich eigendlich nur noch 2 Hamster haben aber im August ist dann doch meine kleine Dsungi Dame Nelly bei mir eingezogen.

Bis auf Napoleons Bluterguss im Auge (der sehr hartnäkig war) gab es bei meinen drei gottseidank keine Krankheiten.

Ich wünsche mir für 2010, dass meine drei noch lange bei mir bleiben werden. Obwohl ich auch realistisch bleiben muss (Oskar ist schon 2 Jahre und 6 1/2 Monate alt).

LG Nicole
 
Träumerin

Träumerin

Beiträge
412
Reaktionen
0
2009 war für meine Hamster ähnlich turbulent, wie für uns als Familie.
ganz allgemein war es kein gutes Jahr, aber ich will positiv nach vorne schaun...

Im Januar kam Kiki zu uns. Eigentlich sollte sie von uns aus weiter vermittelt werden, denn eigentlich wollte ich nie einen robo.
Sie hat unser Herz aber im Sturm erobert, und durfte bleiben, und nun kann ich mir unseren Haushalt ohne Flitze-Robo gar nicht mehr vorstellen *g*
Im April verliess uns ganz überraschend unser Dschungi Filou, erwar grad mal ein jahr alt. Ein ziemlicher Schock und Verlust für uns alle. Ich vermisse ihn jetzt noch so sehr.
Paar Wochen später haben wir Notfellchen pebbles zu uns geholt, die süße Schnute, aber auch sie blieb nicht lange, büxte aus und hatte diesen schlimmen "Unfall" (Kabel angenagt). Mussten sie einschläfern lassen. Ein schwerer Gang.
Mit und um Öhrchen war alles recht ruhig dieses Jahr.
Kiki und Öhrchen haben im Oktober den Umzug mit uns gut überstanden, und nun warten wir gespannt aufs neue Jahr...
 
Marsi

Marsi

Beiträge
59
Reaktionen
0
Anfang 2009 ist mein geliebtes Finchen über die Regenbrücke getappst Sie war mein erster Mittelhamster und ist leider keine zwei Jahre alt geworden. Sie hatte eine GBE und hat die OP leider nicht überlebt.
In den eigentl. für sie bestimmten neuen EB zog mein Campbellmännchen namens Zeus ein.
Da ich wirklich lange an Finchens Tod geknabbert habe und zum Teil noch knabbere, habe ich mich erst im Oktober dazu entscheiden können, dass wieder ein Mittelhamstermädchen einzieht. Leija bewohnt ebenfalls einen Eigenbau den wir extra für die angefertigt haben.
Außerdem nahm ich dieses Jahr meine ersten Pflegehammis auf, die alle ein super schönes Zuhause gefunden haben.
Zudem habe ich wirklich tolle Menschen hier im Forum kennenlernen dürfen. :knuddel

Für das neue Jahr wünsch ich mir, dass meine Fellnasen gesund bleiben und ich evtl. die Möglichkeit erhalten werde weiteren Notfällchen zu einem schönen Zuhause zu verhelfen.
 
Thema:

Euer Hamsterjahr 2009