Welche Farben gibt es bei Dsungi's?

Diskutiere Welche Farben gibt es bei Dsungi's? im Zucht und Genetik Forum im Bereich Hamsterzucht; Hallo, in einem anderen Thread habe ich gelesen, dass Pearl keine Farbe sondern nur ein Muster. ist. Bis jetzt hatte ich immer gedacht, dass es...
M

Maya123

Gast
Hallo,

in einem anderen Thread habe ich gelesen, dass Pearl keine Farbe sondern nur ein Muster. ist. Bis jetzt hatte ich immer gedacht, dass es bei Dsungi drei Farben gibt: Pearl, Agouti und Saphir.

Verstehe ich das jetzt richtig, dass es als Dungi Farben jetzt vier Farben git?
Agouti
Saphir
Pearl-Agouti
Pearl-Saphir

Und Manderin und Mushstroom (oder wie man das Schreibt) sind Hybridenfarben?

LG Nicole
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,


Original von Maya123
Verstehe ich das jetzt richtig, dass es als Dungi Farben jetzt vier Farben git?
Agouti
Saphir
Pearl-Agouti
Pearl-Saphir
Jaein, es gibt noch Merle. Das ist ebenfalls ein Muster daher auch Merle-Saphir und Merle-Agouti (oder umgekehrt).

Original von Maya123
Und Manderin und Mushstroom (oder wie man das Schreibt) sind Hybridenfarben?
Genau mandarin und mushroom sind Farben die nur bei Hybriden auftreten.
Dann gibts auch noch blaue Hybriden, und camel farbene (da gehen die Behauptungen bezüglich ob es reine Dsungis sind sehr auseinander, für mich sinds Hybriden).
Und Hybriden gibts auch in allen Dsungifarben, ebenso in Campbellfarben.
Ist also nicht ganz einfach die Materie.
 
L

Lela

Beiträge
698
Reaktionen
0
Huhu,

ich unterteile mal:
anerkannte Dsungarenfarben sind nur:

  • Agouti (Wildfarben)
  • Saphir (Blau-grau, manchmal auch Blau-Wildfarben genannt)
Und beides auch mit den Zeichnungen:
  • Pearl (verursacht ein fast vollständig weißes Aussehen)
  • Merle (gescheckt, sieht ähnlich aus wie Platinum bei Campbells)
Dann gibt es die nicht anerkannten Farben (Hybriden)
  • Mandarin (gibt es mit roten oder schwarzen Augen, das Fell ist orange-bräunlich, Herkunft ob Hybride oder nicht lässt sich nicht mehr genau nachvollziehen, ist aber wahrscheinlich und sie gelten als Hybriden. Sind auch wie Campbells oft stark diabetesanfällig)
  • Camel (cremiges Aussehen, entstanden aus Mandarin x Saphir und damit auch kein "reiner" Dsungare)
  • Gelb-Wildfarben
  • Mushroom
  • und ein Zeichnungs-Gen das große weiße Flecken verursacht, diese Hamster sind aber auch immer Hybriden.
  • und wie Mathilda schon schrieb alle anderen möglichen Mischungen aus Dsungare x Campbell, die im Aussehen stark variieren können. Manche erinnern stark an einen normalen Dsungaren, während andere eher nach Campbell aussehen (und alle möglichen Abstufungen dazwischen).

Die Zeichnungsgene Pearl und Merle sind allerdings nicht an die reinen Dsungarenfarben gebunden, so gibt es z.B. auch Camel-Pearl oder Mandarin-Pearl etc.

Grundsätzlich kann man sich merken: wenn rote Augen - kein reiner Dsungare.
 
M

Maya123

Gast
Hallo,

danke für die Antworten. Ich blicke zwar jetzt etwas besser bei den Farben durch aber komliziert ist das Thema trotzdem. :hmm:

Hat jemand ein Foto von einem Manderin farbenen Hybriden mit roten Augen?

LG Nicole
 
L

Lela

Beiträge
698
Reaktionen
0
Huhu,

ja *KLICK HIER*, der "Mandarijn roodoog".
:wink

So schön sie auch aussehen, Hybriden haben halt leider sehr oft Anfälligkeiten für bestimmte Krankheiten. Das sollte man bedenken wenn man vor der Entscheidung steht, welcher es denn nun werden soll.

Edit: Tippfehler
 
M

Maya123

Gast
Hallo,

Original von Lela
So schön sie auch aussehen, Hybriden haben halt leider sehr oft Anfälligkeiten für bestimmte Krankheite. Das sollte man bedenken wenn man vor der Entscheidung steht, welcher es denn nun werden soll.
ich wollte auch nur mal ein Foto sehen weil ich Manderin farbene Hybriden mit roten Augen noch nicht gesehen hatte. Bewusst würde ich mir aber keinen Hybriden kaufen. Cambells finde ich auch wunderschön aber die Gefahr von Diabetes ist mir doch zu gross.

Ob man einen Hybriden bekommt, merkt man aber leider nicht immer. Bei Napoleon sagen auch manche er wäre ein Hybride.

LG Nicole
 
L

Lela

Beiträge
698
Reaktionen
0
Huhu Maya,

achso nein, so meinte ich das nicht. Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, was für ein Hamsterchen er sich holt und auch Hybriden brauchen ein gutes Zuhause. Ich wollte nur sagen wenn man sich für einen Hybriden entscheidet sollte man wissen worauf man achten muss und mit was man unter Umständen rechnen kann.

Original von Maya123:
Ob man einen Hybriden bekommt, merkt man aber leider nicht immer.
Da hast du wirklich recht. Vor allem wenn sie wie ein normaler Dsungare aussehen oder fast wie ein Campbell. Schau mal hier, was es mittlerweile alles schon gibt. *KLICK*. Da sind auch die Blauen dabei, die Mathilda angesprochen hatte.
 
S

Sammy2

Beiträge
10
Reaktionen
0
Handelt es sich auch um einen Hybriden, wenn das Fell weiß-cremig ist mit einem dunklen Streifen auf dem Rücken?
 
DupMim

DupMim

Beiträge
2.631
Reaktionen
0
hm...
Einige Zweifeln daran, dass solch farbige Dsungaren wirklich "reine" Dsungaren sind. Aber "offiziel" sind es keine Hybrieden, sondern Dsungis! :)
Habe ich auch schon mal auf einer Züchter Homepage gesehen.
 
Suzie

Suzie

Beiträge
334
Reaktionen
1
Original von DupMim
Einige Zweifeln daran, dass solch farbige Dsungaren wirklich "reine" Dsungaren sind. Aber "offiziel" sind es keine Hybrieden, sondern Dsungis! :)
Das stimmt nicht.
Genau das Gegenteil ist der Fall. Es sind Hybriden.

Schau dir oben Lela's und Mathilda's Antworten an.
Sie haben es korrekt aufgelistet.
Alle anderen Farben sind nicht anerkannt, sondern gelten als Hybriden.

Nur weil einige sogenannte Züchter Hybriden produzieren und diese als reine Dsungaren verkaufen, heisst das nicht, dass das stimmt. ;-)

Wenn du es korrekt sagen willst, solltest du dich an einen der offiziell anerkannten Zuchtstandarde halten, also an den englischen oder den schwedischen. Und diese anerkennen nur Agouti, Saphir (mit oder ohne Pearl oder Merle Zeichnung).

@ Sammy
Creme-Weiss ist ganz klar kein reiner Dsungi.

LG suzie
 
Z

Zwergen-Liebe

Beiträge
116
Reaktionen
0
Huhu,

wie beschrieben ist das auch alles richtig. In Europa und vorallem in Deutschland sind die anerkannten Farben NUR Saphir und Agouti und in den oben genannten Mustern Merle und Pearl.

Aber in Holland, Belgien, Luxemburg etc.. werden immer mehr neue Farben "herausgezüchtet".
Sie sind noch nicht anerkannt und ob das überhaupt mal statt findet, steht in den Sternen. Aber wie schon gesagt, man kann teilweise nicht mehr nachvollziehen ob es einfach eine Mutation ist oder wirklich ein Hybrid also ein Mischling.

Es gibt genug Tiere, die nicht mehr Diabetes haben. Mein Gino z.B. ist negativ seit Monaten. Natürlich KANN es im hohen Alter noch auftreten, aber bei seinem Vater ist es bis heute auch noch nicht aufgetreten. Auch besteht die Gefahr, dass Generationen mit der Krankheit übersprungen werden.

Aber um das genau heraus zu finden, muss man natürlich in der hinsicht noch forschen.

Ich denke es werden diese Farben in Holland etc im Moment viel gefördert um eine Farbvielfalt herzustellen die Diabetes-Frei ist, im gegensatz zu den Campbellis.

Ich habe 3 "hybridbasierende" Farben oder "Mutationen" bei mir sitzen, die ALLE negativ sind und auch vollkommen wie Dsungis aussehen.

Ich wüsste nicht, was passiert, wenn man ein solches Tier ungesund ernährt, obwohl in Holland ja nicht sehr viel Wert auf artgerechte Ernährung gesetzt wird.

Wir sind in diesem Gebiet noch ganz am Anfang, wie man es bei den Mittelhamstern sieht. Auch hier werden aktuell wieder neue Farben hervorgerufen... Dsungaren bekommen ein längeres gewelltes Fell und Robos gibts jetzt schon in ganz weiß :herz
Ich bin gespannt wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt, die letzten Jahre haben uns ja ganz schön auf Trapp gehalten. :angst:


Liebe Grüße
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Original von Zwergen-Liebe
Ich habe 3 "hybridbasierende" Farben oder "Mutationen" bei mir sitzen, die ALLE negativ sind und auch vollkommen wie Dsungis aussehen.
Interessant, ich habe in den Jahren in denen ich Hamster halte und im Inet unterwegs bin noch niemals Dsungis gesehen, die andere Farben hatte und vom Körperbau/Kopfform aussahen wie richtige Dsungis.
Und ich weiß ja nicht welche deiner Tiere du meinst, aber die Bilder die du gezeigt hast, bei denen sieht für mich keiner "in neuer Farbe" so aus wie ein echter Dsungi. Weil die Ohren etc einfach nicht stimmen.

Original von Zwergen-Liebe
Ich bin gespannt wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt, die letzten Jahre haben uns ja ganz schön auf Trapp gehalten. :angst:
Ich auch und hab ehrlich gesagt Angst, was manche skrupellosen Leute noch in kauf nehmen um viele "schöne bunte" Farben anbieten zu können.
Ich habe selber Hybriden hier, deren Leben wirklich nicht immer lebenswert ist.
Und ich spreche da nicht von Diabetes, sondern auch von genetischen Anomalien die selbstverletzendes Verhalten hervorrufen, ebenso wie geistige Einschränkungen, Back-Flipping, Dreher-Krankheit etc!
Und das alles in Kauf zu nehmen für ein paar mehr Farben, das ist schlimmer als bei Dr.Frankenstein!
 
Z

Zwergen-Liebe

Beiträge
116
Reaktionen
0
Original von Pippi Lotta
Original von Zwergen-Liebe

Wir sind in diesem Gebiet noch ganz am Anfang, wie man es bei den Mittelhamstern sieht. Auch hier werden aktuell wieder neue Farben hervorgerufen...
Interessant,welche neuen Farben meinst du gibt es denn?
Hallo,
in der Mittelhamstergenetik kenne ich mich nicht 100% aus aber in Holland gibts welche, habe ich mir sagen lassen. Wie zB Blue. (weiss nicht wie lange es die gibt)

und @ Mathilda...
Ich verstehe dich schon, die Fotos sind vom ersten Tag - ich muss sagen (vorallem Dove) haben am Anfang echt anders ausgesehen. Dove weisst immer noch ein paar andere Merkmale auf (vom Wesen zb) aber meinen Mandarin und der Russisch Blaue sehen schon extrem ähnlich.

Dass du solche Hybride bei dir sitzen hast, ist einerseits traurig aber auch schön dass sie ein zu Hause gefunden haben.
Ich hatte auch mal einen Back Flipper, der wirklich gelitten hat. Aber bei meinen eigenen derzeitigen Tieren konnte ich sowas nicht feststellen.

Sie sind gesund und wie jeder andere Dsungare.

Ich habe vor Kurzem erst einen Artikel irgendwo gelesen, dass neue Farbschläge durch Bestrahlungen hervor gerufen werden #wand

So ein Ausmaß darf man natürlich nicht akzeptieren und muss dagegen angehen!!! #sauer

Aber ich denke solange es auf einer Basis bleibt, wie jetzt, ist es akzeptabel.
Tiere mit den genannten Fehlern dürfen sich natürlich unter keinen Umständen vermehren. Natürlich ist man nicht auf dem Laufenden, was wirklch gerade passiert... Und warum. Aber ich denke wie zB bei Mandarin kann man gar nicht mehr sagen, ob es eine Mutation ist oder doch ein Mix... Oder beides zusammen?


Ich denke wenn die Tiere nicht von ausgewählten Züchtern kommen, kann man sowieso nicht sagen was drin steckt! Wie viele "Bunte" Hamster gibt es schon in den Zooläden - Wo es die Farben weder bei Dsungis, noch bei Campbellis gibt. Und dann als eine ganz neue "Art" verkauft werden...

Die unwissenden Käufer denken "Oh ich hab was Seltenes - ich muss es weiter Verpaaren und verkaufen..."
Daher gibt es so viele Kranke Tiere denke ich.

Die alten Linien sollten jedoch immer erhalten bleiben und gefördert werden.

Aber dies ist ein umstrittenes Thema - jeder hat eine eigene und somit andere Meinung, die Meinungen bildet man sich daduch, dass es einem erklärt wurde, dass es einem beigebracht wurde... Je nachdem von welcher Quelle aus welcher Region man seine Infos hat, so handelt man auch..
Ich möchte nochmal sagen, dass ich hiermit keine heiße Diskussion anfechten möchte :)



Ich denke - egal bei welchem Tier - das Wohl sollte an erster Stelle stehen. Ob Campbell, Dsungi, Hybrid oder neue Farbe...
Man sollte immer an das Wohl denken und im Sinne des Tieres dann handeln, soweit es geht.

Liebe Grüße
 
Y

Yoshi

Gast
Schau mal hier, es gibt noch viel mehr Farben:

Pearl-Agouti?

Original von Yoshi
:wink

Ich versuche mal, das wiederzugeben, was ich selbst dazugelernt habe.
Pearl ist der Oberbegriff und man muss unterscheiden, welche Farbe das Muster Pearl überdeckt hat und das kann eben agouti oder saphir sein.
Daher gibt es Pearl-Saphir und Pearl-Agouti und dann gibt es dort auch noch die Unterscheidungen mit Umbrous. Da ist dann das Saphir und Agouti noch mal deutlicher und dunkle bei dem Pearl zu sehen.

Daher gibt es nicht nur Pearl, Saphir und Agouti

Sondern eben:

Pearl-Saphir
Pearl-Agouti
Pearl-Saphir umbrous
Pearl-Agouti umbrous
Agouti umbrous
Agouti
Saphir
Saphir umbrous

dann gibts noch weitere Farben, aber damit habe ich mich noch nicht näher beschäftigt

Pearl-Mandarin
Pearl-Camel
Mandarin
Camel
Merle

Ich glaube, das sind jetzt die Farben, die nicht aus Hybrieden entstanden sind.

Camel oder Mandarin gibts aber auch Rotäugig und dass sind dann Hybrieden.

Wie gesagt 100 % sicher bin ich mir nicht.

Edit: Mein Knud z.B. ist Pearl-Saphir #love
 
hosannah

hosannah

Beiträge
419
Reaktionen
0
Original von Zwergen-Liebe
Aber wie schon gesagt, man kann teilweise nicht mehr nachvollziehen ob es einfach eine Mutation ist oder wirklich ein Hybrid also ein Mischling.
Huhu!
Man kann sehr wohl nachvollziehen, ob es eine Mutation ist, oder ein Hybrid. Die Original-Farbe der Dsungis ist Agouti, so kommen sie auch in der Natur vor. Die erste Mutation war Saphir, dann kamen die Scheckungen Pearl und Merle, die die eigentlichen Farben Agouti und Saphir nur überdecken. Alle drei sind nicht aus Verpaarungen mit Campbells entstanden. Bei Mandarin herrschen unterschiedliche Meinungen, wobei ein solches Gen beim Campbell nicht vorkommt, daher eine Hybridenentstehung unwahrscheinlich ist. Dennoch wurden die Mandarins kurz nach der Entdeckung mit Campbells verpaart. Welcher Mandarin heute also noch artrein ist, kann wohl kaum jemand sagen. Von der Mandarin-Problematik mit der Diabetesanfälligkeit mal ganz abgesehen.
Neue Farben als "Mutation" zu verkaufen, obwohl sie eindeutig durch Campbells reingezüchtet wurden, halte ich für gefährlich. Man muss sich darüber bewusst sein, dass jeder hybridbasierende Dsungare kein artreines Tier ist, und, dass Campbells und Dsungaren zwei völlig unterschiedliche Arten sind, die miteinander verpaart wurden, nur um spektakuläre Farben zu erhalten. Wie sollte das nicht schädlich für das einzelne Tier sein? Die ersten Generationen werden sicher mit einem frühen Tod bezahlt haben, es hat lange gedauert, die Farben so weit weiter zu züchten, dass die Tiere nun wie Dsungaren aussehen. Ein Dove Dsungare wird aber immer ein Hybrid bleiben, auch wenn er in zig Generationen mit Dsungaren verpaart wurde.
Für mich stellt sich die Frage, ob das wirklich das Ziel von Zucht sein soll - zwei verschiedene Arten miteinander verpaaren, nur um neue Farben zu bekommen? Ich selbst empfinde das als falsch, denn wenn sich alle Welt nur noch auf spektakuläre neue Dsungaren-Farben konzentriert - wo bleibt da der Dsungare an sich? Schon heute findet man kaum noch artreine Tiere. Vor allem in Deutschland kann man sich zu 90% sicher sein, dass da irgendwann mal ein Campbell in die Linie eingekreuzt wurde. Das ist doch traurig für eine Zwerghamsterart, die sich so großer Beliebtheit erfreut.

LG :wink
 
Suzie

Suzie

Beiträge
334
Reaktionen
1
Original von hosannah
Neue Farben als "Mutation" zu verkaufen, obwohl sie eindeutig durch Campbells reingezüchtet wurden, halte ich für gefährlich. Man muss sich darüber bewusst sein, dass jeder hybridbasierende Dsungare kein artreines Tier ist, und, dass Campbells und Dsungaren zwei völlig unterschiedliche Arten sind, die miteinander verpaart wurden, nur um spektakuläre Farben zu erhalten. Wie sollte das nicht schädlich für das einzelne Tier sein? Die ersten Generationen werden sicher mit einem frühen Tod bezahlt haben, es hat lange gedauert, die Farben so weit weiter zu züchten, dass die Tiere nun wie Dsungaren aussehen. Ein Dove Dsungare wird aber immer ein Hybrid bleiben, auch wenn er in zig Generationen mit Dsungaren verpaart wurde.
Für mich stellt sich die Frage, ob das wirklich das Ziel von Zucht sein soll - zwei verschiedene Arten miteinander verpaaren, nur um neue Farben zu bekommen? Ich selbst empfinde das als falsch, denn wenn sich alle Welt nur noch auf spektakuläre neue Dsungaren-Farben konzentriert - wo bleibt da der Dsungare an sich? Schon heute findet man kaum noch artreine Tiere. Vor allem in Deutschland kann man sich zu 90% sicher sein, dass da irgendwann mal ein Campbell in die Linie eingekreuzt wurde. Das ist doch traurig für eine Zwerghamsterart, die sich so großer Beliebtheit erfreut.
Hallo Hosannah

Vielen herzlichen Dank für diesen Beitrag!
Ich bin absolut deiner Meinung!

LG suzie
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von joe
ich kenn mich da nicht so aus aber ich finde das klingt auch nach mächtig überzüchtet!
wisst ihr wie das entstanden ist?
Habt ihr Sarah's Geschenk aus Holland gesehen: ein Dsungare in Longhair bzw. mit gewelltem Haar
Danke joe, darüber runzel ich auch schon seit gestern mächtig die Stirn und frage mich, ob das notwendig ist... #angst

Lg
Jule
 
Thema:

Welche Farben gibt es bei Dsungi's?

Welche Farben gibt es bei Dsungi's? - Ähnliche Themen

  • Farben und Scheckungen des Dsungaren

    Farben und Scheckungen des Dsungaren: Hallöchen :) Ich schreibe momentan eine Facharbeit zum Thema Dsungarengenetik und Zucht. Nun bin ich gerade bei den zwei Fellfarben und...
  • 2 Fragen! Geschlecht und Farbe

    2 Fragen! Geschlecht und Farbe: Hallo, Samy kam als Mädchen zu mir, sie ist meine erste Zwergnasen Mädchen, bis jetzt waren nur Jungs hier. Jedoch, ich weiß nicht... für mich...
  • Was bin ich und welche Farbe habe ich?

    Was bin ich und welche Farbe habe ich?: Hallo ihr Lieben, diese Fragen stelle ich mal für meinen Kleinen hier,den ja jetzt schon ein paar kennen. Es tauchte jetzt öfters der Begriff...
  • Wie häufig treten Mutationen der Farbe auf?

    Wie häufig treten Mutationen der Farbe auf?: Hallo, ich wollte mal fragen, wie häufig Mutationen in der Farbe auftreten. In jedem Wurf, alle 10 Würfe, alle 1000? Ich meine hier auch nur...
  • Welche Farbe hat meine Teddydame ?

    Welche Farbe hat meine Teddydame ?: http://tinypic.com/view.php?pic=2mff2uo&s=6 Hallo, Ich würde gerne die Farbe von meiner Holly wissen kann die mir jemand sagen ...
  • Welche Farbe hat meine Teddydame ? - Ähnliche Themen

  • Farben und Scheckungen des Dsungaren

    Farben und Scheckungen des Dsungaren: Hallöchen :) Ich schreibe momentan eine Facharbeit zum Thema Dsungarengenetik und Zucht. Nun bin ich gerade bei den zwei Fellfarben und...
  • 2 Fragen! Geschlecht und Farbe

    2 Fragen! Geschlecht und Farbe: Hallo, Samy kam als Mädchen zu mir, sie ist meine erste Zwergnasen Mädchen, bis jetzt waren nur Jungs hier. Jedoch, ich weiß nicht... für mich...
  • Was bin ich und welche Farbe habe ich?

    Was bin ich und welche Farbe habe ich?: Hallo ihr Lieben, diese Fragen stelle ich mal für meinen Kleinen hier,den ja jetzt schon ein paar kennen. Es tauchte jetzt öfters der Begriff...
  • Wie häufig treten Mutationen der Farbe auf?

    Wie häufig treten Mutationen der Farbe auf?: Hallo, ich wollte mal fragen, wie häufig Mutationen in der Farbe auftreten. In jedem Wurf, alle 10 Würfe, alle 1000? Ich meine hier auch nur...
  • Welche Farbe hat meine Teddydame ?

    Welche Farbe hat meine Teddydame ?: http://tinypic.com/view.php?pic=2mff2uo&s=6 Hallo, Ich würde gerne die Farbe von meiner Holly wissen kann die mir jemand sagen ...