Zooladenhamster - eine Frage

Diskutiere Zooladenhamster - eine Frage im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Hallo zusammen! aus absolut verständlichen Gründen, ist es hier und in anderen Hamsterforen verpönt sich einen Hamster im Zooladen zu holen...
Träumerin

Träumerin

Beiträge
412
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

aus absolut verständlichen Gründen, ist es hier und in anderen Hamsterforen verpönt sich einen Hamster im Zooladen zu holen.
grundsätzlich sehe ich das genauso!

Was mich jetzt aber echt interessieren würde:
ist es euch noch nie so gegangen, das ihr irgendwo wart, und dort saß euer Traumhamster, oder irgendein ganz besonderer Hamster, oder einfach nur einer, bei dem es Liebe auf den ersten Blick war... #love
wart ihr dann immer standhaft und euren Grundsätzen treu? #kerze
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von Träumerin
aus absolut verständlichen Gründen, ist es hier und in anderen Hamsterforen verpönt sich einen Hamster im Zooladen zu holen.
grundsätzlich sehe ich das genauso!
Also - HIER ist das nicht verpönt. Im Board wird niemand schräg angesehen, wenn ein Hamster aus einem Zooladen stammt. Denn jeder Hamster verdient ein schönes zu Hause, ob nun Liebhaberzucht, Zooladen oder Notfall.

Denn ich bleibe meinem Grundsatz treu: Wenn ich Platz habe - und ich verliebe mich, dann ist es für mich manchmal einfach sekundär, woher der Hamster gerade sitzt. Daher wohnen bei mir Notfellchen von der HH-NRW und aus Tierheimen, ein Hamster aus einem Unfallwurf und - ja, ganz recht - auch zwei bewusst in einem Zooladen gekaufte Puschel, bei denen ich glücklich bin, sie in meiner Obhut zu wissen und nicht in einem Hamsterknast in irgendenem Kinderzimmer.

LG
Jule
 
Y

Yoshi

Gast
Huhu,

wieso sollte es immer verpönt sein? Ich hatte jetzt lange, lange Zeit lauter Notnasen und habe mich dann auch einfach mal bewusst dafür entschieden in ein Zoogeschäft zu gehen und zu gucken und da hab ich dann damals auch gleich die Luise Mandarinchen eingepackt. Meine beiden Meeris Paul und Amelie sind auch vom Zooladen.
Manchmal verliebt man sich einfach in ein Tier und weiß, das und kein anderes. Grundsätzlich sollte man aber schon darauf achten, dass es ein "ordentlicher" Zooladen ist.

Edit: ach ja und mein verstorbener Tao Tao war z.B. auch indirekt aus dem Zooladen. Die Hamstermutter wurde damals bewusst hochschwanger aus dem Zoogeschäft geholt, gell Jule ;) und eines der Jungtiere war mein süßer Tao Tao gewesen.
 
vivi81

vivi81

Beiträge
2.751
Reaktionen
16
Auch ich kann mich nicht freisprechen und hatte schon Tiere aus der Zoohandlung.
Ich würde es auch immer wieder tun und steh dazu.

Es ist nicht mehr mein erster Gang, aber wenn man sich verguckt, ist es eben so.
 
Träumerin

Träumerin

Beiträge
412
Reaktionen
0
ok ihr habt recht es gibt andere Foren wo es extremer ist, wo ich nicht mal trauen würde diese Frage zu stellen.
Jule, ich find deine Antwort voll schön geschrieben... :umarmen:
 
C

Corinna10

Beiträge
3.842
Reaktionen
1
Huhu,

ich weiß nicht, wie alle User immer auf sowas kommen, auch im großen Forum. Es ist weder hier noch dort verpönt.
Wer als allererstes schreit sind immer die Grünschnäbel. :vogel:
Die kriegen dann mal die Hucke voll und dann ist wieder gut :D

Also Hamster holen, wo es einem beliebt, das ist doch jedem seine eigene Entscheidung!

lg
 
P

Pippi Lotta

Gast
Hmmm selbst ich als Züchter kann das nicht verurteilen wenn Zooladentiere gekauft werden....das muß jeder mit sich selbst vereinbaren...es ist einefach praktisch und unkompliziert. Vor und Nachteile gibts eben...

Auch ich bin schon schwach geworden und vermeide es, mir die Hamster im Zooladen genauer zubetrachten.
Da wir nun allerdings sehr hohe Ansprüche haben was den Typ angeht können die zooladenhamster meist leider nicht mit galten auch von der Größe nicht :roll
Was nicht heißen soll das nur perfekte Tiere hier eine Chance haben...nein nein,so ist es nicht,man kann an vielem Arbeiten.

Man kann Zooladen Käufe ja auch unter scheiden in einen Rettungskauf der dann doch spontan kommt
Und in einen geplanten kauf sich einen hamster anzuschaffen...dann kann ich es nicht wirklich nachvollziehen,dann könnte man sich um Notfällchen oder Zuchthamsterbemühen.

Aber warum verpöhnt.....schau dir die Umfrage an ;)
 
A

Anja70

Gast
Hallo

also Perle und Sterni sind auch vom Zoohandel und ja es war liebe auf den ersten Blick !!! :liebe2: :liebe2: :liebe2: :liebe2: :liebe2: :liebe2: :liebe2:

LG Anja :wink
 
Fellnäschen

Fellnäschen

Beiträge
839
Reaktionen
0
:wink
Also unsere Penny ist auch aus dem Zooladen.
Naja der Nachteil - sie war schwanger.
Aber wir haben es überlebt.
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von Pippi Lotta
Und in einen geplanten kauf sich einen hamster anzuschaffen...dann kann ich es nicht wirklich nachvollziehen,dann könnte man sich um Notfällchen oder Zuchthamsterbemühen.
Hmpf,

genau SOLCHE Aussagen bringen manche User dazu, sich zu schämen, weil sie eben 100%ig geplant haben, einen Hamster im Zooladen zu kaufen und das auch durchgezogen haben.

Viele User trauen sich dann nicht, zu erzählen, woher das Tier stammt, weil sie doch von manchen Usern das Gefühl vermittelt bekommen, es wäre nicht in Ordnung.

Die Anschaffung eines neuen Hamsters hängt von vielerlei Faktoren ab - nicht für jeden ist es so einfach, einen Nothamster von sonstwoher zu sich zu holen, selbiges gilt für Zuchthamster.

Von daher würde ich mich WIRKLICH freuen, wenn solche Aussagen nicht mehr fallen würden - ich persönlich würde aus vielerlei Gründen eben keine Hamster aus Liebhaberzuchten nehmen, ich kann aber nachvollziehen, wenn andere das machen - reagiere (wie bekannt) aber dann allergisch, wenn so getan wird, als wären das die Non-Plus-Ultra-Hamster.

LG
Jule
 
X

xxisixx

Beiträge
610
Reaktionen
1
Hallo,
also ich persönlich würde mir nie ein Tier im Zooladen holen. Ich dackel dann lieber ins nächste Tierheim (oder schau was unsere Hamsterhilfe im Angebot hat :D) und hol mir dort einen Hamster.
Auch bei Hunden hat unser erster Weg immer erst ins Tierheim geführt und wir sind immer fündig geworden.
Ich verurteile aber auch keine Leute, die sich ein Tier im Zooladen oder beim Züchter kaufen. Schlieslich bleibt es jedem selbst überlassen, woher er seine Tiere holt und jedes Tier hat es verdient, ein schönes Zuhause zu bekommen.
Nur für mich persönlich würde es nie in Frage kommen, ein Tier beim Züchter oder Zooladen zu holen.

LG Isi
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
Huhu
Ich finde auch, dass man zumindest hier nicht dafür an den Marterpfahl gestellt wird, wenn man einen Zooladenhamster hat ;)

Also ich hab mich schon oft verliebt, aber bin bisher immer standhaft geblieben ;) Nur mein erster Hamster war aus einem Zooladen, aber aus Unwissenheit ;) Wurde damals dort auch "beraten" und hab dann direkt zum Käfig auch den Hamster mitgenommen ;)

Die anderen Nasen kommen zwar oft auch als dem Zooladen, aber nicht, weil ich sie dort geholt sondern weil ich sie von privat dann aufgenommen habe, da sie nicht mehr gehalten werden konnten und sowas ;)
 
M

maja3

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo,

ich äußer mich hier als Zooladengegner, möchte aber betonen, dass es
im Prinzip jedermanns eigene Sache ist, wie und wo er seinen Hamster herbekommt. Das muss jeder mit seinem Gewissen selbst vereinbaren.

Mein erster Hamster war auch noch aus der Zoohandlung um die Ecke ( heute würde ich sagen es war Unwissenheit und Bequemlichkeit ).
Er war ein lieber Hamster - keine Frage. Starb nach einem Jahr an einem Schlaganfall - hätte mit jedem Hamster auch passieren können - ohne Zweifel.

Selbstverstständlich hat jedes Tier ein schönes Zuhause verdient. Der Groll meinerseits richtet sich auch niemals gegen die Hamster in den Schaukästen sondern gegen den Tierhandel den ich in keinem Fall unterstützen möchte.

Jeder über die Kasse gezogene Hamster bedeutet Nachfrage beim Vermehrer.
Er unterstützt, dass die Zoohandlungen Männchen und Weibchen zusammen halten oder abgeben um so wieder billig an Nachschub zu kommen.
Er unterstützt die grausamen Tiertransporte

Und da steh ich einfach nicht dahinter.

Mein persönliches Ziel ist es irgendwann mitzuerleben, dass es nicht mehr eine Selbstverständlichkeit ist in den nächsten Gartencenter zu gehen um ein Tier zu kaufen.

Liebe Grüße, maja
 
C

caterina

Gast
Hallo!
Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich noch nie in einen Hamster im Zooladen verliebt habe, dafür aber ständig mit welchen in den Vermittlungsthreads liebäugele :D. Da habe ich immer welche, die ich im Auge behalte, werden sie vermittelt freut man sich riesig, sind sie noch da wenn man einen Platz frei hat, kann man sich melden. Meine Schwäche für Percyline (jetzt Euphelia) hat wohl das halbe Forum mitbekommen :lol
Ich würde mich mit einem Zooladenhamster nicht wohlfühlen, aus allen von Maja genannten Gründen. Wenn jemand anderes sich damit gut fühlt, soll er da welche herholen, für mich kommt es nicht in Frage. Und all meine Hamster waren bisher soo wundervoll, alle zahm und lieb, dass ich keinen Grund sehe mein Vorgehen da zu ändern. Achja und wunderschön sind sie auch, egal ob andere sie hässlich und rattig finden. ;)
Caterina
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,

ich habe derzeit in einem Bestand von 19 Tieren, einen Hamster aus dem Zooladen (der ein Geschenk war).
Aus der Zoohandlung aus der sie kommt kann man aber von der Haltung und der Beratung nur Gutes berichten:
-die Behausungen haben keine Laufräder,
-es gibt Nagerterras, und bevor es die Boogie-Wheels von Karlie nicht gab wurden dort auch keine Laufräder verkauft und auf die Gefährlichkeit hingewiesen
-JR-Farm in großer Auswahl
-ordentliche Gehege mit Naturmaterialien und Verstecken
-Tiere nach Geschlechtern getrennt
-nicht immer alle Tiere "vorrätig"
- bei Meeries oder Ninchen auch der Kauf von Kastraten möglich

Generell nehme ich etwas "lieber" Hamster aus einer der 3 Liebhaberzuchten aus denen ich bereits Tiere bei mir hab oder dem TH/Notstationen auf, aber wenn ich mich in dem oben beschriebenen Laden verlieben würde, dann hätte ich auch kein Problem dort ein Tier mitzunehmen!
Zoohandlungen wo die Haltung etc nicht korrekt ist betrete ich garnicht er, oder wenn mir der Laden bis dato unbekannt ist verlasse ich ihn wieder und kaufe dort prinzipiell nichts!

Prinzipiell muß aber jeder selber entscheiden wo er sein Tier her bekommt und daran gibts auch nichts zu rütteln!
Und man muß sich auch für nichts schämen, denn das jeweilige Tier kann ja nichts dafür wo es zur Welt gekommen ist und die Tiere in THs und Notstationen sind indirekt sicher auch zum größten Teil aus Zooläden!

Was ich aber genauso "daneben" finde wie Zooladenkäufe zu verteufeln ist, gegen gute und verantwortungsbewußte Liebhaberzuchten zu reden.
Das jeweilige als Non-Plus-Ultra hinzustellen machen ja die wenigsten, trotzdem lese ich hier in diesem Forum z.B. viel öfter spitze Bemerkungen (von dem hinterm Rücken Gerede mal ganz zu schweigen) wenn jemand sein Tier aus einer netten Zucht hat.

Und ich denke, dass in manchen Foren so gegen Zooladenkäufe gewettert wird, hat auch den Grund das ganz viele Hamsteranfänger garnicht wissen das man auch als Alternative zum Zooladen, ein TH, die Hamsterhilfen oder private Notfälle in den jeweiligen Foren "zur Auswahl" hat.

Ansonsten finde ich den letzten Satz von maja sehr schön!
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von maja
Mein persönliches Ziel ist es irgendwann mitzuerleben, dass es nicht mehr eine Selbstverständlichkeit ist in den nächsten Gartencenter zu gehen um ein Tier zu kaufen.
Ich finde, hier sollte man mal anmerken, dass in vielen Gartencentern, Baumärkten mit Zooabteilung und Zooläden selbst die Haltung der Zooladentiere in vielen Fällen sehr viel besser geworden ist. Auch hier hat sich viel getan und die Tiere werden nicht einfach nur noch in Glaskästen gesetzt und wie Butter oder Nutella angepriesen.

Sicherlich gibt es und wird es immer wieder extrem schwarze Schafe geben - aber auch hier ist artgerechte Haltung zumindest in Teilen angekommen.

LG
Jule
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Original von Mathilda
Prinzipiell muß aber jeder selber entscheiden wo er sein Tier her bekommt und daran gibts auch nichts zu rütteln!
Und man muß sich auch für nichts schämen, denn das jeweilige Tier kann ja nichts dafür wo es zur Welt gekommen ist und die Tiere in THs und Notstationen sind indirekt sicher auch zum größten Teil aus Zooläden!
Das kann ich nur unterschreiben, jeder sollte für sich entscheiden, woher er seinen Hamster holt, und jedes Tier hat ein schönes Zuhause verdient.

Ich selbst hatte schon Hamster aus Zooläden, aus Hobbyzuchten und von Pflegestellen bzw. direkt von den Besitzern, die sie nicht mehr wollten, geholt. Und ich habe alle gleich gern!

LG
Katrin
 
Träumerin

Träumerin

Beiträge
412
Reaktionen
0
möcht noch mal betonen:
Tierhheim und Hamsterhilfe sollten meiner Meinung nach immer erste Anlaufstelle sein, oder vielleicht auch arme Hamster aus "Inseraten" die jemand loshaben will...
Die aufklärungsarbeit, die hier von vielen geleistet wird, ist absolut wichtig, nur dadurch hab ich mein Denken geändert.
Meine ersten Hamster waren wegen Unwissenheit auch ausm Zooladen, und wenn ich dran denke, wie mein allererster hamster in meinem Kinderzimmer gehaust hat :glubsch
nun ja, is vergangenheit...

Der Gedanke für die Frage kam mir nur gestern, ich war Chinchillasand kaufen... und dann saß da dieses schneeweisse Wollknäul, mit den dunklen Knopfaugen "nimm mich mit, nimm mich mit" #love
hab mich verliebt und das wo ich nicht mal nen Teddy wollte eigentlich...
meine freundin wollt ihn mir gleich schenken....aber ich hab abgelehnt.
war also standhaft bis jetzt *lol*

deswegen wollt ich mal wissen, ob euch das noch nie! so ging.... :eek:hh:
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Original von Träumerin
deswegen wollt ich mal wissen, ob euch das noch nie! so ging.... :eek:hh:
Doch, mir ging es schon häufig so. Aber da ich generell und fast immer voll bin mit meinen 6 Hamstern und wir eigentlich keinen Platz haben, brauche ich dann nicht mit mir hadern und überlegen, ob ich diesen oder jenen Hamster aufnehme. und wenn ich Platz habe, dann war es auch oft so, dass der Hamster mich gefunden hat und nicht anders herum ;D
 
P

Pippi Lotta

Gast
Viele Zooladen käufer kommen früher oder später auf einen Züchter ,denn meist Erfahren viele doch ehr negatives mit Zooladentieren. Schwangerschaften ist ein eher geringerteil. Was man beim Züchter halt ausschliessen kann....krankheiten und falsche beratung (gruppenhaltung ect) macht viele Leute sauer auf die Zooläden,wenn sie dann zu hause Probleme bekommen.

Ich selbst habe gute wie schlechte erfahrungen mit Zooladentieren gemacht....jetzt denke ich würde ich nur noch meim Züchter tiere holen,und ausmittleid evtl. auch von wo anders.
Denn ich neige ehr dazu Tieren eine Chance zugeben die sonst keiner haben will.

Zu den Zooläden...ich muß auch sagen vielen ist es bewußt geworden das tiere einfach mehr brauchen....unser Zooladen hier wurde erst umgestaltet und man findet vermehrt große Käfige( 1m für Hamster) und garnicht so teuer im gegensatz zu den Kleinen. Viel Holz . Riesen gehegen für Reptielein und Degus. Hamster naja ist noch etwas dürftig.aber mittlerweite mit Laufrädern und viel Spielzeug und Klettermöglichkeiten sowi Sandbad.
Ich bin auch positiv überrascht von der entwicklung.

Was ich nun auch schon gehört habe das man in einigen Zoogeschäften sogar seinen Namen und Anschrift hinterlassen muß :hmm:

denn noch ist es mir eigentlich egal wo Menschen ihre Tiere her haben...niedlich sind sie alle.
 
Thema:

Zooladenhamster - eine Frage

Zooladenhamster - eine Frage - Ähnliche Themen

  • Welches Streu?

    Welches Streu?: Hallo, ich wollt mal wissen welches Streu für Buddler gut geeignet sind damit die Gänge nicht einstürzen. Ich benutzte derzeit Chipsi Super.
  • Frage zur Einschläferung

    Frage zur Einschläferung: Hamsti wurde am Samstag um 12.15 Uhr auf einem schönen Tierfriedhof im Tangstedter Forst begraben. Ich habe eine Frage zum Einschläfern: Im...
  • Fragen zum Etagenbau

    Fragen zum Etagenbau: Hallo :) Da ich ja einen Eigenbau für meinen nächsten Hamster bauen werde, würde ich gerne auch eine Etage dazubauen. Meinen Recherchen nach...
  • Wie vorgehen beim Eigenbau?

    Wie vorgehen beim Eigenbau?: Hallo! Yay, ich habe meine Mutter endlich dazu bringen können, dass ich ein artgerechtes Gehege haben darf :D Ich und mein Vater wollen versuchen...
  • Frage zu Freigehege

    Frage zu Freigehege: https://www.fressnapf.de/p/natura-freilaufgehege-fuer-jungtiere-inkl-netz habe gerade dieses Freigehege gefunden und wollte jetzt wissen ob dies...
  • Frage zu Freigehege - Ähnliche Themen

  • Welches Streu?

    Welches Streu?: Hallo, ich wollt mal wissen welches Streu für Buddler gut geeignet sind damit die Gänge nicht einstürzen. Ich benutzte derzeit Chipsi Super.
  • Frage zur Einschläferung

    Frage zur Einschläferung: Hamsti wurde am Samstag um 12.15 Uhr auf einem schönen Tierfriedhof im Tangstedter Forst begraben. Ich habe eine Frage zum Einschläfern: Im...
  • Fragen zum Etagenbau

    Fragen zum Etagenbau: Hallo :) Da ich ja einen Eigenbau für meinen nächsten Hamster bauen werde, würde ich gerne auch eine Etage dazubauen. Meinen Recherchen nach...
  • Wie vorgehen beim Eigenbau?

    Wie vorgehen beim Eigenbau?: Hallo! Yay, ich habe meine Mutter endlich dazu bringen können, dass ich ein artgerechtes Gehege haben darf :D Ich und mein Vater wollen versuchen...
  • Frage zu Freigehege

    Frage zu Freigehege: https://www.fressnapf.de/p/natura-freilaufgehege-fuer-jungtiere-inkl-netz habe gerade dieses Freigehege gefunden und wollte jetzt wissen ob dies...