Felllänge

Diskutiere Felllänge im Zucht und Genetik Forum im Bereich Hamsterzucht; Oje Nein ich bin mir nicht sicher, obs ein Mädel oder ein Junge ist,. Otto müsste so in etwa 6 Monate alt sein. Er wiegt 98 gramm ( vor 4 Wochen...
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Oje

Nein ich bin mir nicht sicher, obs ein Mädel oder ein Junge ist,.
Otto müsste so in etwa 6 Monate alt sein. Er wiegt 98 gramm ( vor 4 Wochen noch knapp über 60)
Vielleicht ist es ja auch ein Mädel. Oje Oje.
Schau mal in Hamsterbilder und Hamstergeschichten, da habe ich grad Bilder reingestellt. Da sieht man wie hinten das Haar anfängt zu wachsen. Wenn er das Beinchen noch hinten hat sind die Hääärchen da richtig lang.
Haben das Weibchen so ?

LG Lissy

Edit: Mit immer drin meine ich dies: Eiweißssnack, Twizzy Farm, Petersilie, Wasser und Hauptfutter, sowie SBK und Nüsse


Abgetrennt von Jeden Tag FriFu ?by Tarja
 
J

Jenniii

Beiträge
425
Reaktionen
0
Huhu,

also Weibchen bekommen viel Fell am Po.
Männchen bekommen fast überall Fell.


Weibchen


Männchen
Das Bild ist von Tarja ... hoffe ist ok ... Mopsi viel mir als Erstes für das beste Beispiel ein. :D :D


Sorry wir sind garnicht mehr beim Thema :pfeifen
Back to Topic :pfeifen :pfeifen :rot
LG
 
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Oje er sieht aus wien Weib. Genau wie das obere Foto, nur eben ne andere Farbe.

Wann fangen denn Teddyhamster ( Das sind doch hier Teddyhamster auf den Fotos oder sind das Goldhamster ( Hilfe)) so ein puscheligeres Fell zu bekommen ?

LG

Lissy

Edit by Tarja: Antwort hierhin verschoben
 
Tarja

Tarja

Beiträge
6.927
Reaktionen
0
Huhu,

also von diesem Bild her, könnte Otto schon ein weiblicher Teddy sein.


Am besten kontrollierst du mal sein Geschlecht, Bilder findest du im Nachwuchsbereich unter Geschlechtsbestimmung.

Vielleicht hast du noch ein besseres Bild, auf dem man die Felllänge besser erkennen kann. Aber wie gesagt, am besten erstmal das Geschlecht abklären ;-)
 
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Hi Tarja

er lässt sich noch nicht hoch nehmen und ich dachte ich kannihm / ihr das erstmal ersparen, da er7 sie ja eh allein wohnt.

Ist es so wichtig das sofort zu wissen ?

LG
Lissy
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Hallo,

ja, ich denke, es ist wichtig zu wissen, ob man ein Männlein oder ein Weiblein zu Hause hat. Schon bei der Aufnahme in einer TA-Praxis wird man gefragt, was es denn ist - dann nicht zu wissen ob weiblich oder männlich fände ich schon peinlich.

Wie will man "erkennen", dass z.b. eine Gebärmutterentzündung vorliegt, wenn man nichtmal weiss, ob das Tier überhaupt eine bekommen kann - denn oftmals äussert sich diese Erkrankung durch deutlichen Geruch.

Selbst wenn ein Hamster sich nicht gern nehmen lässt, so sollte man doch eine andere Möglichkeit finden - wie will man auch ansonsten einen regelmässigen Gesundheitscheckup machen?

Wenn sich der Hamster nicht halten lässt, kann man ihn auch in ein Gefäß mit Glasboden setzen und von unten gucken, ob sich was erkennen lässt oder nicht. Sicherlich verstecken manche Männer gern ihre Hoden - die Erfahrung habe ich kürzlich ja mit Lars gemacht - aber gerade bei Mittelhamstern bringt Wärme da oft deutliches zum Vorschein.

LG
Jule
 
Y

Yoshi

Gast
@ Modis: da sind einige Bilder im Geschlechtsbestimmungsthread leider verschwunden. :eek:oh
 
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Hi

Ok ich werde es mal versuchen, aber das wird sicherlich mit Karatz- und Beißspuren an meinen Händen enden.

Übrigens war ich schon einmal beim TA, der konnte es aber leider nicht erkennen. Und Otto hat übelst randaliert, so dass der irgendwann meinte, wenn ich wissen will welches Geschlecht das ist, dann muss er ne Narkose machen und das wollte ich dann wiederrum natürlich nicht.

Aber ich werd mir mal Mühe geben, nur isses für mich ja auch net so leicht, weil das eben meine erster Hamster ist, bei Hund, Katze,Pferd würde mir das leichter fallen.

LG
Lissy
 
Y

Yoshi

Gast
Original von HamsterOtto


Übrigens war ich schon einmal beim TA, der konnte es aber leider nicht erkennen. Und Otto hat übelst randaliert, so dass der irgendwann meinte, wenn ich wissen will welches Geschlecht das ist, dann muss er ne Narkose machen und das wollte ich dann wiederrum natürlich nicht.
LG
Lissy
Was war denn das für ein unfähiger TA? Ein Tierarzt sollte eigentlich fähig sein, dass Geschlecht eines Tieres zu erkennen.

Hier mal ein Männchen von hinten oben:


Ganz eindeutig der Anhang sichtbar. :)

Beim entspannten sitzen:

 
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Tja ich bin wohl erstmal auf der Suche nach einen Hamster geeignetem TA.
Wenn mal was ernsthaftes sein sollte werde ich Naddy anrufen, die hat mir schon einen gesagt, aber das is n Stück von mir.

LG
Lissy

P.S. Ich glaube ich werde ihn heute mal festhalten und mein Freund knippst einfach 3-4 Fotos, die ich hier rein stellen werde.

Nur mal eine Frage. Wie alte ich das Hamsterchen fest ? Das is ja so klein ^^
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von HamsterOtto
Übrigens war ich schon einmal beim TA, der konnte es aber leider nicht erkennen. Und Otto hat übelst randaliert, so dass der irgendwann meinte, wenn ich wissen will welches Geschlecht das ist, dann muss er ne Narkose machen und das wollte ich dann wiederrum natürlich nicht.
Vor allem sollte ein fähiger TA bzw. dessen Arzthelferinnen in der Lage sein, selbst das wehrhafteste Tier so zu fixieren, dass man es begutachten und behandeln kann. Was macht der denn, wenn Otto mal ernsthaft krank ist??? Will er ihn/sie dann auch jedes Mal narkotisieren? #angst

LG
Jule
 
H

HamsterOtto

Beiträge
795
Reaktionen
0
Ne, habe ich ja schon geschribenen. Nady hat mir nen TA empfohlen, das war aber erst danach.
 
M

Mary2

Beiträge
2.799
Reaktionen
0
Ja, vor allem... es handelt sich um einen Hamster!
Was macht der Tierarzt, wenn er einen unruhigen Hund oder eine kratzbürstige Katze untersuchen soll? So einen Hamster kann man ja noch ganz anders halten. Für den Fall der Fälle, wenn er dem Hamster beim Behandeln etwas weh tun muss, zieht mein TA einen Lederhandschuh an. Zum Glück werden meine Hamster selbst bei den unangenehmsten Behandlungen kaum bissig... der TA brauchte seinen Handschuh nie wirklich. Nur einmal (weil ich das mit dem Handschuh nicht mitansehen konnte) habe ich meinen Hamster bei der Untersuchung gehalten... und der Tierarzt hat dem armen Tierchen weh getan... und da hat das arme Tierchen mir weh getan und einmal die Zähne in meinem Daumen versenkt. Der Vorteil, wenn die Zähne einmal fest irgendwo verbissen sind, ist, dass man nicht noch woanders gebissen werden kann. :lol
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
*Mal vorsichtig wieder darauf hinweißt, das bitte beim Thema geblieben werden soll :umarmen: *
 
Thema:

Felllänge