Rädchen während der Schwangerschaft?

Diskutiere Rädchen während der Schwangerschaft? im Zucht und Genetik Forum im Bereich Hamsterzucht; Huhu, unsere Notfellchen-Randaledame Lisbetch nimmt mir nachts den ganzen EB auseinander. Darf ich ihr, solange die Babys noch nicht da sind ein...
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
Huhu,

unsere Notfellchen-Randaledame Lisbetch nimmt mir nachts den ganzen EB auseinander.

Darf ich ihr, solange die Babys noch nicht da sind ein rädchen reinstellen?
habe nochn holzlaufrad über :)
(ist allerdings von hammy - stört sie das evtl?)


Liebe Grüße und schonmal danke,

kristina die endlich mal wieder nicht nachts um 3 vom terrorhamster geweckt werden will #angst
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Hallo,

während der Schwangerschaft ist das mit einem Laufrad eigentlich kein Problem, die werdenden Mamas merken, wieviel sie sich zumuten können :)

Solange Hammy kerngesund ist, dürfte auch das mit dem "gebrauchten" Laufrad kein Problem sein, vermutlich wird dein Notfellchen erstmal fröhlich mit übermarkieren beschäftigt sein.

Allerdings wäre das dann schon blöd für Hammy, weil sie ja dann kein Laufrad hat...

LG
Jule
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Ochsooo,

ja dann ist das doch überhaupt kein Problem. Das Holzlaufrad kann man vielleicht innen ein bisschen mit feinem Schleifpapier abschmirgeln - und beide Minis sind glücklich!

Wichtig ist nur, dass man dann sofort das Rad wegnimmt, wenn die Kleinen da sind.

LG
Jule
 
Gosia

Gosia

Beiträge
6.158
Reaktionen
1
ich würde das Laufrad rausnehmen wenn die Babys geboren wurden oder paar tage später..
meist ignorieren die Mütter es in der ersten Zeit, weil sie säugen aber nach paar Tagen nehmen sie sich ihre Zeit und gehen sich woanders im Bau bsp putzen und paar Runden im laufrad laufen :O)
das Rad sollte auf keinen Fall in der Nähe des Nestes plaziert sein, soweit weg wie MÖGLICH"
es ist wohl schon vorgekommen dass ein saugendes Baby sich an der Zitze festbiss und nicht losliess :eek:oh tja dann kann es tödlich verunglücken wenn es mitgeschleift wird..
deswegen stehen meine Laufräder meist weit weg vom Nest und es ist nie etwas passiert..
nur kann es sehr gefährlich wenn die Hamsterkinder flügge werden..wenn die Mutter drin läuft und ein 12 Tage altes Kind mit reingeht, den Rest kann man sich vorstellen! keine geschlossenen Laufräder am Anfang hier nicht...
unsere Hamsterkinder sind heute 11 Tage alt, ich habe das Laufrad vorgestern rausgenommen..
in ca 2-3 Tagen kommt ein "offenes" Holzlaufrad rein oder sogar 2! so verfahre ich immer...
die hamsterkinder probieren es gern dann mal tagsüber aus wenn die mama schläft..
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
huhu :wink

okay :)
ich bearbeite es dann nachher mal
leider hat es nur 15cm durchmesser,
aber besser als nichts

ich werde es dann rausholen, wenn die kleinen mäuschen da sind :)

juhu #tanz :lol :hüpf :bier:
endlich wieder durchschlafen :)

liebe grüße

edit: hatt doch glatte grüße vergessen :roll


neuer edit: sie untersucht es und läfut auch schon einwenig ^^
sie geht weg... und schaut es jedes mal wenn sie wieder in die nähe kommt an, als wäre es ein Alien :liebe2:
ein bild für die götter...

aber jetzt hat sie heute nacht vielleicht wirklich nen ausgleich :)
ich freue mich so ^^
habe es mal mit streu ausgerieben :)
den rest kann sie ja übermarkieren :)


liebe grüße und danke :)
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
huhu

es hat sich ein problem angebahnt:

wir lassen heute unsere 2 mäuse mal wieder für 2-3 tage alleine.
allerdings wollen wir der dickn nicht das rad rausholen (ich hab ja gesehen, wie sie randaliert #angst )

können wir es drinnenlassen? oder lieber rausnehmen #angst
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Huhu,

also ganz ehrlich: Ihr erst das Rad zu geben um es ihr direkt wieder wegzunehmen finde ich jetzt nicht so dolle. War denn schon länger klar, dass ihr wegfahrt? Dann hätte ich wohl davon abgeraten, es ihr überhaupt zu geben.

Denn da du nicht weisst, wann sie wirft und sie jetzt allein lassen musst, würde ich es ihr aus Sicherheitsgründen wegnehmen. Denn wie Gosia schon schrieb, es können sich Neugeborene an den Zitzen festsaugen/festbeissen und werden mit ins Rad geschleppt - die wiegen ja am Anfang auch so gut wie nichts.

Schwierige Sache... Was meinen denn andere Wurf-erfahrene User?
Generell würde ich die Kleine jetzt wohl nicht 2-3 Tage alleine lassen... #angst

LG
Jule
 
Z

Zorala

Beiträge
1.169
Reaktionen
0
Hallo!

Also ihr das Rad jetzt wieder wegzunehmen würde noch mehr Stress bedeuten und das kann die werdende Mutter ja nun gar nicht gebrauchen.

Ich persönlich würde keine werdende Mutter, vorallem kein Notfellchen, für 2-3 Tage alleine lassen. Wie regeltst Du es in der Zeit denn mit der Fütterung? Joghurt und Quark müssen ja auch mind. tägl. erneuert werden.

Viele Grüße
Katja
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
mhm,
wir lassen Hammy immer in der woche mal mehrere tage alleine :(+
joghurt und quarkt etc nimmt lisbeth kaum / gar nicht an.
habe ihr nun etliche krabben/gammarus im käfig versteckt und verteilt.

ich denke das wir spätestens donnerstag wieder da sind.
vielleicht schafft der NG es ja auch so mal morgen schnell hier vorbeizufahren.

aber gosia meinte sie hat das rädchen erst am 11.tag rausgeholt ?(

ich denke ich werde es ihr drinnenlassen

Liebe Grüße
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von Zorala
Also ihr das Rad jetzt wieder wegzunehmen würde noch mehr Stress bedeuten und das kann die werdende Mutter ja nun gar nicht gebrauchen.
Guter Punkt, Katja, das hatte ich ganz vergessen.

Denn ja, eigentlich soll man jeglichen weiteren Streß bei werdenden Mamas vermeiden, gerade wenn sie so eine Notfall-Geschichte hinter sich haben. Als ich seinerzeit Stella aus dem Zooladen hochschwanger geholt habe, war ich übernervös was Streß für sich anging. Ein WW hat sie daher erst kennengelernt, als die Babies ausgezogen waren - wobei sie in einem Aqua nicht so die Randale-Möglichkeiten hatte.

Müsst ihr denn zwingend wegfahren? Denn Katja hat ja recht - Jogurt, Quark, Babybrei - das kann man alles nur frisch machen und auch was die Wassergabe angeht, frisches Nistmaterial etc. da muss noch pingeliger drauf geachtet werden, wie bei "nicht-schwangeren" Hamstis.

LG
Jule

Edit:

Du kannst aber Gosias Zwergenmamis nicht mit deinem Notfellchen vergleichen, dass ganz andere Streßvorrausetzungen hat. Noch geht sie nicht an den Jogurt, aber wenn sie geworfen hat und Milch produzieren muss, wird sie es mit Sicherheit tun, denn das Eiweiß braucht sie dann ganz dringend. Hamstermamas, die gezielt schwanger werden, können sich auf die Situation ganz anders und entspannter einstellen.
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
huhu
ja, leider müssen wir heute zu mir nach hause (meine mama weiß ja nix von den hamstis)

ich habe ihr nistmaterial aber noch nicht einmal ausgetauscht.
babybrei hat sie noch keinen bekommen, joghurt und quark nimmt die kaum/gar nicht an :(

wir können aber morgen zwischen der uni evtl hier vorbeifahren und sonst donnerstags evtl :(
es tut mir ja auch leid, aber es geht leider nicht anders #angst
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Huhu,

ich weiss, du tust dein Bestes für die Kleine - aber gerade schwangere Notfellchen brauche einfach nochmal mehr und andere Aufmerksamkeit.
Das ist kein Spaziergang, sie bei dem, was auf sie zukommt zu unterstützen - und auf die leichte Schulter kann man das auch nicht nehmen.

Noch hat sie nicht geworfen - aber so wie sie ausschaut scheint es ja nicht mehr lange dauern zu können. Noch braucht sie das zusätzliche Futter nicht so dringend, aber wenn die Kleinen da sind, werden sie ihr jede Menge Energie nehmen, sie wollen umsorgt werden, haben Hunger wie 10-köpfige Raupen, ständig muss sie aufpassen - in der Zeit gönnen sich Hamstermamas nur wenig "Zeit" für sich. Die kleinen Raupen fordern ihre ganze Kraft und Aufmerksamkeit - wo sie sich vernachlässigen sind die KGs gefragt.

Was das Nistmaterial angeht: Du sollst es nicht austauschen, das wäre purer Streß, sondern noch mehr geben - nach und nach - damit sie ausreichend ihr Nest ausbauen kann und nicht in Panik gerät, dass nicht genug davon da ist.
Jogurt, Quark und Brei braucht sie zur Milchbildung - und für sich selbst, damit sie bei Kräften bleibt. Sonnenblumenkerne helfen auch bei der Milchbildung.

Ich finde, es wäre sehr wichtig, sie jetzt täglich im Blick zu haben. Es kann auch immer bei einer Geburt etwas schiefgehen und sie könnte Hilfe benötigen - was, wenn du dann nicht da bist.

Das sind alles Dinge, die man beachten muss, wenn man ein Notfellchen, dass auch noch obendrein schwanger ist, beachten muss.

LG
Jule
 
Z

Zorala

Beiträge
1.169
Reaktionen
0
Also so wie ich es verstanden habe, hat sie jetzt ein Laufrad drinnen, oder? Dann laß es ihr erstmal, bis die Babys da sind, dann nimm es raus.

Wie Jule schon schreibt, auf keinen Fall Nistmaterial rausnehmen und auch nichts am Nest verändern. Wenn die Toi darin steht, diese bitte auch nicht reinigen- ist nicht toll, muß aber so sein.

Ich habe die Erfahrung gemacht,daß trächtige (Mittelhamster-)Weibchen unterschiedlich viel Joghurt/Quark nehmen und brauchen; wenn die Kleinen da sind auf jeden Fall. Wenn die Mutter gut beieinander ist, also nicht zu jung und nicht zu leicht, dann kannst Du Babybrei erstmal weglassen, Joghurt oder Quark sollten aber immer zur Verfügung stehen. Ebenso sollen SBK förderlich sein.

Wenn es sich jetzt nicht ändern läßt, daß Du nicht da bist, ist natürlich blöd, aber plane für die nächsten Wochen erstmal ein, daß Du die Hamster keinen Tag ohne Versorgung lassen kannst. Wenn die Babys erstmal da sind, muß täglich frisch gefüttert werden!

Viele Grüße
Katja
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
okay :)

danke für eure lieben Antworten - was würde ich nur ohne euch machen ;)
wir werden dann jetzt täglich mindestens vorbeifahren.
wenn wir halt bei mir sind muss ich eben zwischen, vor oder nach der uni wenigstens mal ein paar minuten reinschauen.

ich habe ihr bevor wir gefahren sind noch ein Blatt toipapier kleingerissen und im käfig verteilt (damit sie beschäftigung beim suchen hat) und habe ihr noch No-Smell einstreu verteilt, was sie zum Bauen (was sie extrem fleißig macht) benutzen kann.

Also zu dünn ist sie auf keinen fall :D
das alter kenne ich ja nicht ... aber vermutlich ü1Monat.

mhm... sbks sind glaube ich auch im futter... ich suche ihr morgen welche raus.
dann kriegt sie nochmal selbstgemachten "Apfeljoghurt" den hat sie eben wenigstens etwas angerührt :)

und eben hab ich ihr noch 4 krabben verteilt...
ist das erstmal ok?

denkt ihr denn doch das sie babys bekommt?
bin so verwirrt ^^



Vielen Lieben Dank nochmal und ich freue mich über jeden weiteren Tip und jede Hilfe von euch :knuddel
danke ihr lieben :wink
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Hi,

im Moment kannst du nichts anderes machen als abwarten.
Ich finde, sie sieht doch extrem rund aus - und ich kann mir angesichts ihres gschätzt jungen Alters nicht vorstellen, dass sie einfach nur fettgefressen ist :rot

Sollte sie keine Babies bekommen, war die Aufregung umsonst - aber es ist beim Verdacht auf Schwangerschaft immer wichtig, die Hamsterdame auch 100%ig so zu behandeln, bis eine Schwangerschaft aufgrund der überschrittenen Tragezeit ausgeschlossen werden kann.

Hast du sie beim Einzug mal gewogen?

Du kannst ihr morgen ruhig ein bisschen mehr Toipapier geben als nur ein Blatt :) Ansonsten denke ich, es ist okay, wenn du wenigstens einmal am Tag nach ihr siehst, solange ihr weg sein müsst.

LG
Jule
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
Hallöchen
sie hat ja schon geschätze 20-30blatt drinnen :D
ich hatte das nur noch da liegen, damit sie halt beschäftigung hat.
^^

ich hab sie nicht gewogen bekommen.
sie lässt nicht mal ne fingerspitze an ihr fell ran.
ich hab sie viuelleicht einmal berührt.
(und dann die zahnige quittung bekommen ^^)

ohne handschuh fasse ich sie nicht an, ehe sie etwas ruhiger und lieber geworden ist :lol

Liebe Grüße
 
Z

Zorala

Beiträge
1.169
Reaktionen
0
Von den "Krabben" kannst Du ihr ruhig vieeeel mehr geben, so nen Teelöffel voll würde ich ihr schon immer zur Verfügung stellen.

Wenn sie nicht ins Hamstertaxi geht, versuche sie bitte jetzt auch nicht zu wiegen, das wäre zu gefährlich wenn Du sie mit Handschuhen anfassen mußt.

Ich weiß nicht genau, was Du mit Apfel-Joghurt meinst, aber habe bitte im Hinterkopf, daß sie nicht so viel Obst haben sollte.
 
H

Hammy1

Beiträge
220
Reaktionen
0
huch ^^
so viele krabben?
dann brauchen wir wohl noch nen eiweiß-snack zusatz.
leider gibts den bei uns nicht (habe gesehen, dass zooplus sowas hat, glaube ich
)

Mit Apfeljoghurt meine ich einen Teelöffel joghurt + den apfel etwa gesechselt und davon 5 hauchdünne scheiben abgeschnitten und "püriert". danach zusammengematscht :)

Liebe Grüße und danke für eure Unterstützung
 
Thema:

Rädchen während der Schwangerschaft?