Hamster gestorben - neuer Hamster, Sachen wegwerfen?

Diskutiere Hamster gestorben - neuer Hamster, Sachen wegwerfen? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Hallo zusammen! Unser Hamster Lotta ist - wie wahrscheinlich schon einige mitbekommen haben, in der nacht von sonntag auf montag gestorben...
L

Lotta2

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Unser Hamster Lotta ist - wie wahrscheinlich schon einige mitbekommen haben, in der nacht von sonntag auf montag gestorben.
wahrscheinlich an der nassschwanzkrankheit. (hat jedoch kein arzt bestätigt)
die symptome stimmen aber überein.

nun möchten wir einen neuen hamster kaufen.

wir haben diesesn käfig hier für lotta gekauft, den würden wir auch gerne für unsere neue Zora verwenden:

unser Käfig

allerdings ist die innenausstattung aus holz.

muss ichn jetzt das gesamte holz wegwerfen? also alle etagen?

man muss dazu sagen das lotta die gesamten etagen alle einmal gelaufen ist als sie gesund war, danach nicht mehr, denn danach hat sie die gesamte zeit nur in einer ecke verbracht. sonst nichts. noch nichtmal im häuschen.
im häusschen war sie auch nur ien einziges mal, sie hat nur einmal reingeguckt und ist dann wieder in ihre ecke und ich glaube da war sie noch gesund.

muss ich das häusschen auch wegwerfen wenn sie nur einmal kurz drin war?

ich hab jetzt die holzsachen nur einmal heiß abgespült. sonst nichts.

und die plastik sachen auch. (laufrad und wasserflasche)

die keramiksachen habe ich auch heiß ausgespült.(futternapf und wassernapf)

die käfigschale habe ich auch nur mit heißem wasser ausgespült. reicht das?

hab nämlich jetzt schon komplett neues streu reingetan und so...

liebe grüße
 
Y

Yoshi

Gast
Huhu,

wenn ich ehrlich bin, würde ich auch den Käfig wegwerfen :glubsch :jap: Der ist nämlich ganz und gar nicht Hamstergeignet. Hast du dich noch nicht hier im Forum umgesehen beim Vorstellungsbereich für die Käfige bzw. Eigenbauten? Für einen Mittelhamster empfiehlt sich die Mindestfläche von 100 x 40, für Zwerghamster 80 x 40. Das bedeutet in die Länge, nicht in die Höhe. Da Hamster sehr bewegungsaktive Tiere sind sollen sie die Möglichkeit haben eine bestimmet Strecke am Stück laufen zu können. Dazu gehört auch ein artegerechtes Laufrad, mit dem richtigen Durchmesser (www.rodipet.de). Für Zwerghamster mit einem Durchmesser von 20 cm für Mittelhamster mit einem Durchmesser von 25/27 cm.

Alle Holzsachen würde ich entsorgen. Die Nasseschwanzkrankheit ist ansteckend, die Keime sitzen unter Umständen im Holz fest. Wenn du also sichergehen möchtest, dass dein neues Hamsterchen nicht auch gleich wieder stirbt, ab in den Mülleimer damit.

Zum Desinfizieren von allen anderen Sachen würde ich Bactazol empfehlen, das gibt es in der Apotheke.

Ansonsten guck, dich einfach mal hier in den entsprechenden Bereichen um. Ich würde daher eher noch warten mit dem neuen Hamster. :wink

Edit: Hier mal ein paar Beispiele von "ordentlichen" Hamsterbehausungen:


Sorti's Home


Miss Marple und Miss Piggy haben eine neue Einrichtung bekommen


Es geht los mit meinem EB!
 
SunnyIce

SunnyIce

Beiträge
12.283
Reaktionen
2
Hi :wink

Zu deiner Frage gibt es hier im Forum bereits einige Themen. :jap: Wenn du oben ind er Leiste auf "Suchen" klickst, kannst du selbst vor eröffnung eines Themas schauen, ob du schon Antworten findest. :jap:
Diese Themen sind vielleicht ganz Interessant für dich:

Einrichtung wegwerfen?

Zubehör vom verstorbenen Hamster wiederverwenden?

Frage zum ausbacken von Holzeinrichtung

Allerdings kenn ich mich mit der Nassschwanzkrankheit nicht aus, ich weiß nicht, ob du die Sachen nicht besser, wie Lea schreibt, entsorgst. :kA:

Zum Thema artgerechte Haltung hat Lea ebenfalls schon was geschrieben, ich mag nur noch was ergänzen: Plastik gehört in keine Hamsterbehausung- das WW (das große Laufrad, das du auf den Bildern siehst), ist aus einem speziellen Kunststoff angefertigt, der nicht splittert und unbedenklich für Hamster ist. Mhr sollteim Käfig an Plastik aber nicht zu finden sien. :jap:

Wenn du weitere Fragen hast- nur her damit ;)

LG Caro :wink
 
L

Lotta2

Beiträge
28
Reaktionen
0
wie gesagt die sachen hat sie kaum genutzt. reicht es nicht wenn ich die holzgegenstände heiß abkoche und die plastikschale einmal mit sagrotasn desinfiziere und dann mit heißem wasser abspüle? sodass kein sagrotan geruch mehr dran ist?
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Hallo!

Die anderen haben ja schon etwas zu dem Käfig geschrieben. Ich hatte so einen ähnlichen auch anfangs gehabt, und nachdem mein Hamster dann ein 100 x 40 - Aqua bekommen hat, ist sie total aufgeblüht, hat in der tiefen Einstreu gebuddelt, ist herumgewuselt etc.

Da du den Verdacht hast, dass deine Lotta Wet Tail hatte, würde ich an deiner Stelle alles was Holz ist, wegschmeißen. Wet Tail ist hochansteckend, und du würdest Gefahr laufen, dass der neue Bewohner sich ansteckt und auch diese Krankheit bekommt. Auch Desinfektion mit Sagrotan reicht nicht aus, die Bakterien sitzen im Holz, da wirkt Sagrotan nicht.

LG
Katrin
 
L

Lotta2

Beiträge
28
Reaktionen
0
auch wenn sie erst 4 tage da war? ich meine, kann da so viel passieren?

und es ist nicht bewiesen das sie wet tail hatte.... ach ich bin echt ratlos. ich dneke ich werde morgen einfach mal beim tierarzt anrufen und nachfragen
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Ja, auch wenn sie nur kurz bei euch war. Die Bakterien haben sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Holz festgesetzt, vor allem im Haus.

Der TA wird dir auch nicht sagen können, was sie hatte, dazu hätte er sie obduzieren müssen.

Ich würde an deiner Stelle vom schlimmsten ausgehen, sprich, dass sie eine hochansteckende Krankheit hatte, und entsprechend handeln. Lieber ein paar Sachen vielleicht umsonst wegwerfen, als dass dein neuer Hamster sich ansteckt.

LG
Katrin
 
Y

Yoshi

Gast
Huhu,

Holz hat keine abwaschbaren Oberflächen und Bakterien/Viren können sich dort tief einnisten. Mir wäre das Risiko zu groß.
Was machst du denn jetzt mit dem Käfig?
 
H

Hamitaz

Beiträge
516
Reaktionen
0
Hallo,

ich kann mich nur den anderen anschließen.
Auch wenn sie nur ein paar Tage bei euch war, Bakterien nisten sich schnell ein.

Ich habe sogar, als unsere Tazzy an Verstopfung litt und sie noch einen Mast-Darm-Vorfall hatte, wo wir sie leider einschläfern mussten, habe ich ihr Häuschen, Weidenbrücke und ihre Tränke in den Müll geworfen.

Ihr Käfig habe ich ordentlich desinfiziert, falls ein neuer Hamster einzieht, dass er sich nicht ansteckt. (ich weiß nicht ob man sich durch Verstopfung anstecken kann :hmm: ), jedenfalls bin ich auf Nummer sicher gegangen.

Das gleiche tat ich bei meinem Bandit. Er hatte eine eitrige Blasenentzündung und ich musste, als er letzen Donnerstag verstarb, auch komplett alles wegwerfen, obwohl er da gerade mal 6 Tage bei mir lebte.

Ich würde wirklich alles was aus Holz ist, wegwerfen, denn das Risiko ist sehr hoch.

Ebenfalls würde ich mir auch einen neuen Käfig holen, der ist alles andere als Hamstergerecht.

Hier gibt es soviele Beispiele, wie man ein artgerechtes Zuhause für den Hamster gestaltet, ebenso kannst du dir euch einen Bauen.

Lea hat dich ja schon darauf hingewiesen :)


LG
Meli
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von Hamitaz
Ihr Käfig habe ich ordentlich desinfiziert, falls ein neuer Hamster einzieht, dass er sich nicht ansteckt. (ich weiß nicht ob man sich durch Verstopfung anstecken kann :hmm: ), jedenfalls bin ich auf Nummer sicher gegangen.
Hallo,

ich finde, es ist egal, an was der Hamster erkrankt war - schon aus hygienischen Gründen würde ich bestimmte Dinge entsorgen, wenn ein Hamster gegangen ist.

Ich finde, das a und o bei der Hamster bzw. Tierhaltung ist, dass man vor allem die generelle Behausung gescheit desinfizieren kann.

Einrichtungsgegenstände aus Holz kann man mit etwas Geschick recht kostengünstig ersetzen, indem man selbst bastelt. Man sollte besser kein Risiko eingehen.

Und vier Tage reichen durchaus, dass sich ansteckende Keime, Viren und Bakterien einen Platz zum "einnisten" finden!

LG
Jule
 
A

Angel21

Beiträge
681
Reaktionen
0
Hallo,

geb dir einen Tipp verkauf oder schmeißt den Käfig weg!
Denn der ist viel zu klein!
Mindestmaße für einen Mittelhamster sind 100 cm länge!
Zum Beispiel der XXL Käfig oder ein Aquarium!

Dann kannst du auch neues Zubehör kaufen!
Denn da geht ja nett mal ein Whodent Wheel rein!

LG Angel21
 
L

Lotta2

Beiträge
28
Reaktionen
0
ich habe heute beim tierarzt angerufen und der hat gesagt, dass man mindestens 3 wochen warten sollte.
den käfig mit allem drum und dran desinfizieren und die holzsachen für mehrere tage einfrieren. das würde alle viren abtöten. ich sag mal wenn ein tierarzt das sagt wird es wohl stimmen, ich werde mir aber noch mehr meinungen einholen.

zu dem käfig: ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir einen neuen käfig holen soll. ich dneke schon das ich das machen werde. aber die sache ist jetzt im moment eh nicht so akkut weil ich ja jetzt noch mehrere wochen warte.
 
K

Katruschka

Beiträge
2.987
Reaktionen
0
Ich weiß nicht so recht, was die 3 Wochen bringen sollen. Sowohl bakterien als auch Viren können lange Zeit ohne Wirt auskommen, und einige Viren können sogar extreme Temperaturen überleben.
An deiner Stelle würde ich einfach eine neue Einrichtung basteln.

Ich fände es gut, wenn du dir einen neuen Käfig oder ein Aqua holst. In den Käfig, den du aktuell hast, passt ein WW wahrscheinlich nur mit Mühe und Not rein, und dann ist der auch schon wieder so voll, dass du nichts anderes mehr reintun kannst.

LG
Katrin
 
A

Angel21

Beiträge
681
Reaktionen
0
Hallo,

der Käfig ist ja ey nicht Hamstergerecht!
Also schmeiß ihn weg, bestell einen neuen und dann kann auch ein neuer Hamster einziehn!

LG Angel21
 
P

Pontus

Beiträge
8.713
Reaktionen
3
Original von Angel21
der Käfig ist ja ey nicht Hamstergerecht!
Also schmeiß ihn weg, bestell einen neuen und dann kann auch ein neuer Hamster einziehn!
Ich denke, du hast deinen Standpunkt jetzt klargemacht :roll

Es ist ja schön, dass du sagst, dass der Käfig nicht hamstergerecht ist - aber ein paar mehr Argumente für die Zukunft WARUM er das nicht ist, wären für einen Neuling schon nett...

@Lotta

Ich finde es gut, dass du es dir überlegen wirst - es ist wirklich sinnvoll, da du einen Käfig mit einer grösseren Grundfläche einfach besser und artgerechter einrichten kannst.

Wenn du dazu Fragen hast - immer her damit :)

LG
Jule
 
L

Lotta2

Beiträge
28
Reaktionen
0
danke jule, aber ich warte jetzt einfach noch ein wenig mit allem. muss jetzt einfach mal etwas gras über die sache wachsen lassen.


noch nebenbei bemerkt: habe jetzt bei sage und schreibe 11 verschiedenen tierärzten angerufen um mich zu erkundigen:

konsens aller ärzte war, dass man das holzzeug heiß abkochen muss.

einige meinten einfrieren wäre auch gut, nur man könne da halt nicht sicher gehen ob wirklich alles abgetötet wird. daher auf jeden fall alles abkochen.

am besten wäre ein dampfreiniger, damit würde alles kaputt gehen was gefährlich wäre.
die abwaschbaren sachen natürlich desinfizieren. da geht auch sagrotan wenn es speziell gegen viren und bakterien ist.

das wollte ich nur generell mal schreiben. damit es auch anderen hilft die sich sowas fragen.

und 3 wochen warten ist wohl sehr wichtig!
 
Thema:

Hamster gestorben - neuer Hamster, Sachen wegwerfen?

Hamster gestorben - neuer Hamster, Sachen wegwerfen? - Ähnliche Themen

  • Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€

    Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€: Ein Schnäppchen? Hallo liebe Hamster-Gemeinde! Heute habe ich durch das Thomas Philipps Prospekt geblättert und ein Angebot ist mir besonders...
  • Käfig

    Käfig: Hallo, ich habe mich angemeldet, weil ich mir demnächst einen Teddy - Hamster holen möchte. In ein paar Wochen zieht erst einmal ein...
  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Hamster nagt am Käfiggitter

    Hamster nagt am Käfiggitter: Hi, ich habe seit ungefähr einem halben Jahr einen Dsungarischen Zwerghamster und halte ihn in einem ca. 100 cm langen, 50 cm breiten und 50 cm...
  • Wenn Hamster gestorben ist

    Wenn Hamster gestorben ist: Ich bin recht neu hier, und habe zur Zeit auch meine ersten Hamster. Er ist noch ganz jung (3 Monate) aber ich mache mir jetzt schon Gedanken...
  • Wenn Hamster gestorben ist - Ähnliche Themen

  • Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€

    Hamster-Käfig mit Zubehör für 9,98€: Ein Schnäppchen? Hallo liebe Hamster-Gemeinde! Heute habe ich durch das Thomas Philipps Prospekt geblättert und ein Angebot ist mir besonders...
  • Käfig

    Käfig: Hallo, ich habe mich angemeldet, weil ich mir demnächst einen Teddy - Hamster holen möchte. In ein paar Wochen zieht erst einmal ein...
  • Aquarien verbinden???

    Aquarien verbinden???: Hey,#wink ich habe mal eine Frage, und zwar möchte ich für meinen Dsungarischen Zwerghamster, der zurzeit in einem (100*50*50) Käfig lebt, ein...
  • Hamster nagt am Käfiggitter

    Hamster nagt am Käfiggitter: Hi, ich habe seit ungefähr einem halben Jahr einen Dsungarischen Zwerghamster und halte ihn in einem ca. 100 cm langen, 50 cm breiten und 50 cm...
  • Wenn Hamster gestorben ist

    Wenn Hamster gestorben ist: Ich bin recht neu hier, und habe zur Zeit auch meine ersten Hamster. Er ist noch ganz jung (3 Monate) aber ich mache mir jetzt schon Gedanken...
  • Schlagworte

    zwerghamster gestorben direkt neuen kaufen?