Wildfänge?

Diskutiere Wildfänge? im Zucht und Genetik Forum im Bereich Hamsterzucht; Hallo! Ich habe ein bisschen gesucht aber nichts gefunden. Also ihr Züchter, wie sieht es bei Hamstern mit Wildfängen aus? Soweit ich weiß geht ja...
C

caterina

Gast
Hallo!
Ich habe ein bisschen gesucht aber nichts gefunden.
Also ihr Züchter, wie sieht es bei Hamstern mit Wildfängen aus?
Soweit ich weiß geht ja ein Großteil unserer heutigen Haushamster auf nur ein Pärchen zurück (zumindest bei den Mittelhamstern), der genetische Pool ist also sehr begrenzt. Bei Lemmingen z.B. weiß ich, dass manchmal Wildfänge eingekreuzt werden, macht man sowas bei Hamstern auch? Sind die Vorraussetzungen überhaupt gegeben? Ist das praktisch umsetzbar?
Wäre doch für die Gesunderhaltung der Linien sicher von Vorteil, oder?
Nebenbei gesagt habe ich nicht die geringste Ahnung von Hamsterzucht, also verzeiht, wenn ich dumm frage :rot
Caterina
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,

zumindest bei den Zwerghamstern (Campbellis insbesondere) wird das heute gemacht, ja.
Unter den Vorfahren von zwei meiner Campbells sind beispielsweise Wildfänge, ebenso kenne ich eine Züchterin aus dem großen HF, die die Farbzucht vorletztes oder Anfang letzten Jahres aufgegeben hat und ausschließlich mit Wildfangnachzuchten züchtet. Sie bekommt wohl Tiere von einem Zoo, wenn ich das richtig verstanden hab.

Bei den Goldhamstern war das auch nicht nur 1 Pärchen, sondern ein wenig mehr Tiere, wobei dieses wohl auch verwandte Tiere waren. Wenn ich mich da richtig erinnere sogar aus einem Wurf plus Mutter.
Einige Tiere haben die Gefangenschaft/Transport etc aber nicht überlebt und sind auch ausgebrochen.
Ich meine da wäre dann noch ein paar mal "was nachgefangen" worden, ist aber schon ein paar Jahre her, dass ich darüber gelesen hab.
 
Fellnase

Fellnase

Beiträge
1.208
Reaktionen
1
Bei Mittelhamstern wird das mitlerweile seltener gemacht, weile s leider immer wenige goldhamster in freier natur gibt. die hamster, die man da findet, will man meist nicht aus ihrem lebensraum reisen, umd ie polulation nicht noch weiter zu reduzieren.
 
C

caterina

Gast
Danke euch beiden schonmal für die Infos.
Schade, dass das bei den Mittelhamster nicht so gut möglich ist. Wie ist den die Zwergenpopulation?
Caterina
 
M

Mary2

Beiträge
2.799
Reaktionen
0
Die Zwerge stammen auch von einigen wenigen Wildfängen ab, allerdings waren es mehr als nur ein Wurf. Besonders Dsungis und Streifenhamster waren lange Jahre Versuchstiere im Labor und wurden dort weiter gezüchtet. Seit gut 20 Jahren erobern sie immer mehr die Heimtierhaltung. Von Wildfangeinkreuzungen und -nachzuchten habe ich auch schon gehört, finde das sehr interessant. :)
 
Thema:

Wildfänge?