Diskussion zu Stroh

Diskutiere Diskussion zu Stroh im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Huhu, warum sollte Stroh nicht gut sein? :hmm: 100x40x40cm ist doch super - auf dem Bild sah es deutlich kleiner aus, daher meine Frage. lg Kathrin
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Huhu,

warum sollte Stroh nicht gut sein? :hmm:
100x40x40cm ist doch super - auf dem Bild sah es deutlich kleiner aus, daher meine Frage.

lg
Kathrin
 
A

AnKa1603

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hab ich mal gelesen, weil es jucken könnte und so.. Ich kenn auch niemanden der Stroh benutzt.
LG Anka
 
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Huhu,

sorry, aber das verstehe ich nicht - man gibt kein Stroh weil es jucken könnte? :hmm:
Meinst du vielleicht weil man sich Milben dadurch einschleppen könnte?
Wenn man das Risiko nicht eingehen will, kann man das Stroh 48Stunden einfrieren.

Stroh und Heu sind für die Tiere nicht nur ein tolles Versteck, sondern auch Nistmaterial und natürliche Beschäftigung.

lg
Kathrin
 
A

AnKa1603

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi,
hier da steht das man es nicht verwenden sollte :wink
LG Anka
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
Heu kannst du verwenden, Stroh würde ich aber nicht, das ist so spitz und kantig bevor der sich daran weh tut lass lieber :angst: So wurds mir zumindest damals gesagt^^
 
A

AnKa1603

Beiträge
16
Reaktionen
0
Genau so kenn ich es auch ;)
LG Anka
 
Tarja

Tarja

Beiträge
6.927
Reaktionen
0
Man verwendet kein Stroh in Hamsternähe. Sollte der Hamster es hamstern, kann er sich mit dem Halm die Backentasche verletzten, da Stroh nunmal um einiges dicker und härter ist als Heu.
 
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Ach herje, dann fütter ich auch in Zukunft keine Hirse mehr, weil den Stengel zerfrisst mein Hamster auch, daran kann sie sich auch verletzen.
Auch die Rispen pieksen wenn sie die hamstert.

Ich bezweifel auch stark das Heuhalme "weicher" sind als Strohhalme.
Mein Hamster wird auch weiterhin naturnah leben, und dazu gehört auch Stroh und Heu.
Man sollte auch grundsätzlich seine eigenen Erfahrungen machen, und sich nicht auf die Panikmache von anderen Usern verlassen. ;)

Edit: Es ist übrigens nicht so, als hätte ich mich nicht informiert, aber auf folgender Seite, die ich für sehr kompetent halte, habe ich keinerlei Infos dazu gefunden das Stroh nun nahezu tödlich sein kann --> www.diebrain.de
 
Tarja

Tarja

Beiträge
6.927
Reaktionen
0
Das Stroh tödlich oder nahezu tödlich ist hat hier auch niemand gesagt, ne? ;-)

Wenn du bezweifelst, dass Heuhalme weicher sind als Stroh, solltest du dir den Unterschied mal genau anschauen, denn das ist einer wie Tag und Nacht ;-)
Und übrigens hat das nichts mit Panikmache zu tun, sondern ist einfach fakt.

Jeder kann sein/e Tier/e so halten wie er will. Wir sind hier um Tipps und Anregungen zugeben und wenn diese jemand nicht umsetzen oder annehmen will, dann muss er das auch nicht :)
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
Original von Kathrin
Ach herje, dann fütter ich auch in Zukunft keine Hirse mehr, weil den Stengel zerfrisst mein Hamster auch, daran kann sie sich auch verletzen.
Auch die Rispen pieksen wenn sie die hamstert.
:roll :roll :roll

Ich bezweifel auch stark das Heuhalme "weicher" sind als Strohhalme.
Mein Hamster wird auch weiterhin naturnah leben, und dazu gehört auch Stroh und Heu.
Man sollte auch grundsätzlich seine eigenen Erfahrungen machen, und sich nicht auf die Panikmache von anderen Usern verlassen. ;)
Heu ist genauso hart wie Stroh (oder andersrum)?? Also ich hab jeden tag mit heu und Stroh zu tun, da ich 4 Pflegepferde habe und Stroh ist um einiges härter als Heu!!! Das ist keine Panikmache sondern Vorsicht! :roll

Edit: Es ist übrigens nicht so, als hätte ich mich nicht informiert, aber auf folgender Seite, die ich für sehr kompetent halte, habe ich keinerlei Infos dazu gefunden das Stroh nun nahezu tödlich sein kann --> www.diebrain.de
Nicht jede Website kann alles beinhalten, oder? ;)
 
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Kein Grund die Augen zu verdrehen..das wäre nur die logisch Konsequenz.

Auch wenn unsere Hamster domestiziert sind, sollten sie naturnah leben dürfen.
Dazu gehört Stroh ebenso wie Laub, Rinde und Moos.
Ich habe dies bei allen meinen Tieren so angewendet, bin davon auch überzeugt und werde es auch weiter so machen. ;)

lg
Kathrin

Btw:
Mengenangaben:
Die Angaben beziehen sich auf einen Mittelhamster, Zwerghamster erhalten ungefähr die Hälfte.

Bei Zwerghamster muss drauf geachtet werden, dass sie einen höheren Eiweißbedarf haben als Mittelhamster!


(Trockenfutter) ca. 1 EL Alleinfuttermittel,

1 x tägl ein paar Gräser/Kräuter,

1x tägl (Saftfutter): Obst und Gemüse, zum sofort Verzehr

(Lebendfutter) 1 Mehlwurm, 2-3 x die Woche

(Raufutter) etwas Heu

tierisches Eiweißfutter, 2-3 x die Woche
Quelle: Was sollte ein Hamster fressen? Lest hier - ausfürliche Liste

Was denn nun? :hmm:
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
selbe Liste:


Bitte auf Stroh verzichten, da Stroh sehr grob strukturiert ist und sich die Fasern unter die Haut des Hamsters schaffen können.
 
Xentor

Xentor

Beiträge
351
Reaktionen
0
Also ich verstehe dein Problem nicht. Du kannst deinem Hamster auch Glasscherben füttern wenn es dich glücklich macht... Das was hier steht sind Ratschläge und keine Regeln.
 
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Sprich, das Forum empfiehlt auf der einen Seite etwas das als "Wichtig" markiert wird und auf der anderen Seite "verteufelt" man es? :hmm:

Könnte Neulinge verwirren.. ;)

Edit: @Xentor; genau das Gefühl entsteht aber, wenn es zwischen schwarz und weiß scheinbar in diesem Forum nicht viel gibt - schade.
 
T

tierische Engel

Beiträge
135
Reaktionen
0
Das habe ich wohl auch gelesen July..verwirrend ist es doch aber trotzdem. ;)
 
July

July

Beiträge
15.980
Reaktionen
2
Jetzt nicht mehr, hab das mit dem Stroh rausgenommen. Die Listen sind bereits so alt wie das Forum und man lernt mit der Zeit dazu.

Trotzdem rate ich weitehrin von Stroh ab ;)
 
H

Hallifaxi

Beiträge
9.679
Reaktionen
0
:D Fahrt euch doch ein kleines bisschen runter... :D

Ich biete kein Stroh/Heu an, weil ich mittlerweile eine extreme Heustauballgerie habe und somit nur noch niesen müste.

Da ich jahrelang (um genau zu sein sein müssten es 13 oder 14 Jahre sei) im Stall war, weiß ich auch, wie fies es manchmal ist, einen Heuspan oder auch Strohspan in die Haut zu bekommen. Wenn ich dann die eine Seite, die "Contra"-Seite sehe, dann kann ich es nachvollziehen, dass es durchaus kleinere Gefahren, vorallem für die Hamsterbacken, gibt z.B. wenn sich so ein Spänchen in der Backenschleimhaut festsetzt und dort für eine große Entzündung sorgt.

Andererseits kann ich auch die "Pro"-Seite verstehen.
Klar, die Hamster in Syrien, der Mongolei, hier in Deutschland etc. werden auch sicher kein Toilettenpapier als weiches Polstermaterial finden und werden ihr Nest mit gefundenen Blättern, trockenen Gräsern etc. ausstaffieren, die sicherlich auch mal für die ein oder andere Verletzung sorgen... . das mag man gern in Kauf nehmen... andere aber nicht. Wieder ein Thema in Sachen Hamster an denen sich die Geister scheiden.

Zudem habe ich schon viele widerliche Sachen wie tote Vögel, Mäuse und andere Tiere in Heuballen und Strohballen gefunden. Ebenso sind einge Heuarten extrem staubig und das kann einfach nicht gut für die Atemwege der Hamster sein.

Heu von guter Qualität zu bekommen, vorallem in diesen Mini-Packungen grenzt schon an ein Wunder... .

... genau das Gefühl entsteht aber, wenn es zwischen schwarz und weiß scheinbar in diesem Forum nicht viel gibt - schade.
Hmmm... ich finde gerade in diesem Forum gibt es sehr viel zwischen schwarz und weiß. Hier wird viel mehr zugelassen und toleriert als anderswo... . Nur so als Anmerkung. Dass nicht alle immer einer Meinung sind ist doch klar... man muss seine eigenen Erfahrungen machen und niemandem wird hier etwas aufgezwungen.
 
Anna2

Anna2

Beiträge
144
Reaktionen
0
Hallo! :wink

Da ich selbst vom Land komme und sommerlang Heu und Stroh packen geholfen habe, weiß ich sehr genau, wie extrem scharfkantig, spitz und hart Stroh ist. Strohladen ist extrem unangenehm, während Heu schön weich ist.

Ich denke nicht, dass Stroh zum natürlichen "Gehege" eines Hamsters gehört. Stroh wird aus Getreide gepresst, genauer aus deren Stengeln. Getreide wächst nur in Ländern, in denen es - zumindest zeitweise - sehr, sehr heiß ist. Daher bezweifel ich, dass in Kasachstan und Südwest Sibirien Getreide wächst...

Hinzu kommt, der Größenunterschied. Während Meeris mal zwischendurch 900 g auf die Waage bringen und einem dementsprechenden Körperbau haben und Stroh problemlos "bezwingen" können, haben Hamster 100 g und Zwerge 40 g dagegen zu setzen.

Miss mal mit nem Messschieber so einen Strohhalm durch. Der ist ja fast allein vom Durchmesser schon fast so dick, wie ein Bein von einem Zwerg!

Stell dir vor, du hättest Bäume im Haus liegen und solltest darin pennen oder was davon essen (ohne ne Säge oder Ähnliches zur Hand zu haben).

Davon abgesehen, dass offenbar erwiesen ist, dass Stroh die Backentaschen verletzen kann.
Also ich handhabe das so: Wenn auch nur das RISIKO einer Verletzung, Behinderung oder Schädigung meiner Tiere zur Debatte steht, dann sorge ich dafür, dass dieses Risiko ausräumt wird. In diesem Falle verwende ich einfach kein Stroh.

Dann kann auch nix passieren. Einfach oder? ;)

LG Temprence
 
M

Mathilda

Beiträge
7.071
Reaktionen
2
Hi,

mein Gott nochmal was ist denn hier los, ich bin ja immer sehr begeistert wenn das Forum wächst, aber nicht wenn Leute die einen Tag da sind den Mund so voll nehmen.

In Hamsterheimen hat Stroh nun mal nichts verloren, Heu nur bedingt.
Hamster fressen kein Heu und meine bisher fast 20 Hamster haben es auch nicht zum Nestbau oder sonstigem verwendet, das einzige was mir das Heu gebracht hat war 2 od.3 Mal Milben damit ist für mich dieses leidige Thema mehr als durch!

Und zu diebrain möchte ich nur sagen, die Seite ist nett aber nicht das Evangelium und nicht nur mir zu verdreht!
 
Thema:

Diskussion zu Stroh

Diskussion zu Stroh - Ähnliche Themen

  • Diskussion: Hamster und Mäuse in einem Gehege

    Diskussion: Hamster und Mäuse in einem Gehege: Dann noch fotos von den neuzugängen einmal alle 4 dann noch eins der hamster beim Baden und als letztes noch die schwarz weiße die auf dem 1 Foto...
  • Diskussion: 65x70x170 Voliere (3 Etagen) Größe ausreichend für MiHa?

    Diskussion: 65x70x170 Voliere (3 Etagen) Größe ausreichend für MiHa?: Edit by Yoshi: Es geht um diese/n Voliere/Eigenbau Aus Vogelvoliere wird Elisas "Villa" Wie manch einer hier weiß, ist Butterschnecke meine...
  • Diskussion: Hamster aus Zoohandel oder Züchter?

    Diskussion: Hamster aus Zoohandel oder Züchter?: Wieso muss es denn aus einer Züchtung sein? Es gibt doch soviele arme Notfellchen, auch Junge die eine liebe Mama suchen.
  • Diskussion: empfohlene Maße

    Diskussion: empfohlene Maße: #uhu man hört ja so viele verschiedene Maße. 80x40/50 für Zwerge, 100x40/50 für MiHas. Manche sagen 100x50 sind Mindestmaß für alle Hamsterarten...
  • Diskussion: Käfiggröße II

    Diskussion: Käfiggröße II: Den einen Teil findet ihr hier: Diskussion: Käfiggröße Es geht um folgendes: Ich frage mich in letzter Zeit vermehrt, warum bei der...
  • Diskussion: Käfiggröße II - Ähnliche Themen

  • Diskussion: Hamster und Mäuse in einem Gehege

    Diskussion: Hamster und Mäuse in einem Gehege: Dann noch fotos von den neuzugängen einmal alle 4 dann noch eins der hamster beim Baden und als letztes noch die schwarz weiße die auf dem 1 Foto...
  • Diskussion: 65x70x170 Voliere (3 Etagen) Größe ausreichend für MiHa?

    Diskussion: 65x70x170 Voliere (3 Etagen) Größe ausreichend für MiHa?: Edit by Yoshi: Es geht um diese/n Voliere/Eigenbau Aus Vogelvoliere wird Elisas "Villa" Wie manch einer hier weiß, ist Butterschnecke meine...
  • Diskussion: Hamster aus Zoohandel oder Züchter?

    Diskussion: Hamster aus Zoohandel oder Züchter?: Wieso muss es denn aus einer Züchtung sein? Es gibt doch soviele arme Notfellchen, auch Junge die eine liebe Mama suchen.
  • Diskussion: empfohlene Maße

    Diskussion: empfohlene Maße: #uhu man hört ja so viele verschiedene Maße. 80x40/50 für Zwerge, 100x40/50 für MiHas. Manche sagen 100x50 sind Mindestmaß für alle Hamsterarten...
  • Diskussion: Käfiggröße II

    Diskussion: Käfiggröße II: Den einen Teil findet ihr hier: Diskussion: Käfiggröße Es geht um folgendes: Ich frage mich in letzter Zeit vermehrt, warum bei der...