Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos]

Diskutiere Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos] im Haltung und Pflege Forum im Bereich Hamster; Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos] :wink Hallo Hamsterliebhaber, meine Hamsterdame lebt...
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos]

:wink Hallo Hamsterliebhaber,
meine Hamsterdame lebt in einem Hozkäfig, den ich bei Ebay machen lassen habe. Leider ist nun deutlich, dass die Leiter, die zur linken Ebene im Käfig führt für meinen Hamster gefährlich ist. Wenn sie hoch steigt ist alles in Ordnung, aber wenn sie runter klettert hat man beim beobachten Angst, dass ein Beinchen zwischen zwei Sproßen hängen bleiben könnte und sie sich was antut. Die Leiter die an der Käfigwand klebt und zur rechten Ebene führt scheint besser zu sein und die Hamsterdame kann besser runter kommen. Die große Leiter, die von dieser rechten Ebene zur Käfigmitte führt, wird nie benutzt und ich will sie nun raus machen. Ich stelle mir die Frage, ob ich den Käfighersteller bitten soll für die linke Ebene eine neue Leiter im Stiel der rechten Leiter zu machen und mir zu schicken, oder ob es eine bessere Lösung gibt. Ich war bereits beim Baumarkt und hatte dort die Idee aus einem langem geriffelten Dübelstab 10 cm lange Stücke zu sägen und aneinander zu kleben, so dass ein Rechteck mit Riffeln entsteht. Diese Rechtecke mit den Riffeln könnte ich dann an die Stellen kleben, wo jetzt die Leitern sind. Was haltet ihr davon? Meint ihr die Hamsterdame Momo würde es schaffen auf dieser riffeligen Leiter ohne Sprossenabständen hoch und runter zu kommen, oder meint ihr sie könnte beim runter kommen erst recht abrutschen, wenn keine Abstände vorhanden sind?

Im Anhang seht ihr Fotos von der jetzigen Käfigsituation. Ich Danke Euch für Eure Mühen!

LG
 
S

Socke666

Beiträge
1.449
Reaktionen
0
Wow... Schöner Käfig hast du da :staun

Hmm.... Ich hab hier im Forum aber schon öfters solche Leitern gesehn ?( Glaub mal dass es hier war :pfeifen

Kann dazu leider nicht viel sagen, außer dass ich finde die rechte Leiter sieht gefährlicher aus :roll



Oder wechsel doch die Leiter aus in sowas
von Rodipet

Sowas ist auf keinen Fall gefährlich ;)
 
Hamstermami1

Hamstermami1

Beiträge
1.539
Reaktionen
1
Hallo :wink und schön das du zu uns gefunden hast.

Also du könnstest dir ganz einfach ein Stück Pappelsperholz im Baumarkt besorgen und es in der notwendigen Größe komplett hinter die Sprossen kleben. Dann kann kein Hamsterfuß mehr durchrutschen.

Generell sehen deine Leitern aber für mich viel zu steil aus!

Und auch die Etage über dem RW sollte von dir abgesichert werden. Wenn deine Kleine dort mal runterfällt.... ein Zwerg sollte nämlich nirgens mehr als 10-15cm fallen können, und schon gar nicht auf etwas drauf.

Ich kann nämlich auch nicht erkennen, wie hoch du eingestreut hast. Viele hier empfehlen eine Einstreuhöhe von 10-15cm, damit dein Hamsti auch buddeln kann.
 
J

Jussy

Beiträge
446
Reaktionen
0
Huhu,

erstmal Herzlich Willkommen hier.

Deine Hamsterdame hat ja einen wunderschön liebevoll eingerichteten Eigenbau (auch wenn er von Ebay ist ;) ) bekommen!!!

Ich finde die Leiter auch nicht gerade sicher, aber ich hatte früher auch solche steilen mit diesen Abständen, ich habe mir dann im Sommer selber eine Art Weidenbrücke als Leiter gebaut, das heißt im Garten einen Weidenstamm abgesägt, denn in ungefähr gleichlange Stücke zersägt, Löcher hinein gebohrt und Kupferdraht darauf gespannt, sowas könntest du zum Bsp. auch verwenden. Das mit der Pappe ist auch sinnvoll, doch denke ich auch, dass die Treppen ziemlich steil sind.

Auch denke ich, dass Ulli recht hat, es sieht recht karg eingestreut aus, viell. täuscht es aber auch... :KA:

Wenn du willst kannst du uns ja die Maße der Etagen (also die Höhe) nennen und wir finden mit dir zusammen noch Lösungen zur Verbesserung.

Ach ja das mit den Dübeln finde ich auch eine gute egal, doch sollte dann diese Rampe länger sein, so dass sie bequemer hochkommt und es halt nicht mehr so steil ist.
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
RE: Was nun?Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich!

Hallo,

ja, das sind alles gute Vorschläge. Ich wußte nichts davon, dass Hamster Probleme mit Steilen Leitern habe, als ich den Käfig besorgt habe. Möglicherweise hat das ja auch damit zu tun, dass Momo mit den Leitern Schwierigkeiten hat, aber ich denke es liegt vorwiegend an den Sproßen, weil sie -wie gesagt- bei der rechten Leiter sicherer wirkt, obwohl die steiler als die linke ist...Ich hoffe, dass man mir beim Baumakrt das Pappsperrholz zuschneiden kann und werde das erst mal ausprobieren... Ich wüßte einfach nicht wie ich die Leitern weniger Steil machen könnte :weinen

Die Streu ist an den hohen Stellen ca 10 cm hoch. Natürlich kann ich sie auch noch hoher machen, aber da wo das RW steht, gehts halt leider nicht. Momo buddelt sehr gerne und ich möchte daher noch mehr Möglichkeiten im Käfig bieten. Habt ihr ne Idee wie ich da noch ne Buddelbox reinbekommen könnte, die ich mit Maisspindelgranulat fülle? Wie hoch würdet ihr sie machen?

Ich bin auch am überlegen auf eine der Ebenen ne selbstgemachte gößere Box aus Holz zum Sandbaden zu machen und damit diesen Blumenübertop zu ersetzen, aber ich weiß nicht, ob das unnötig ist, weil sich Momo sowieso immer nur kurz darin badet und nicht im Sand buddelt. Dafür braucht sie eigentlich nicht viel Platz...

Ja, ihr habt recht, ich sollte die Ebenen absichern. Meint ihr beim Baumarkt könnte man mir die kleinen Holzstücke aus Pappsperholz zurecht schneiden, so dass ich sie nur noch pfeilen und zusammen kleben muss? Ich würde dann bis zum Gitter oben einen Holzzaun machen. Als ich das Holz für den Auslauf geholt habe, hat der Mann im Baumarkt gesagt, dass er aufgrund der Säge für das Sandbad nichts sägen könnte, was kleiner als 10 cm ist, aber vielleicht gilt das ja nur für richtig dickes Holz und für schmaleres hat er ne andere Säge. Wißt ihr was darüber?

LG :wink

PS: Oh grad den neuen Beitrag entdeckt: Also nen Garten hab ich nicht und ne richtige Säge zum Baum absägen auch nicht :roll
Die Ebenen sind bis zu 24cm hoch, aber durch die Streu sind es an der tiefsten Stelle dann doch nur so 20cm, aber ich kann ja noch mehr Streu rein machen, nur direkt um das RW muss es halt leider tief bleiben.
 
L

Loucy

Beiträge
2.021
Reaktionen
0
Huhu
herzlich willkommen hier. die anderen haben eigentlich schon alles gesagt. die leitern sind einfach zu steil, sie stehen ja fast senkrecht :staun und die etage über dem RW ist zu hoch die braucht einen abgesicherten Fallrand. den kannst du ganz einfach aus einem streifen pappelsperrholz dranleimen. kannst du de leitern nicht abmachen und durch selbstgebaute oder variorampen ersetzen? sag mal hat dein zwerg ne party geschmissen :D weil für mich sieht es so aus als hat er luftschlangen im gehege ;)
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
RE: Was nun?Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich!

Ups, noch ein Beitrag:

Nee, das ist so ein unschädliches Papier aus nem Zooladen, das mir als Ersatz für Hamsterwatte verkauft wurde. Ich hatte gelesen, dass Hamsterwatte gefährlich sei...

Lässt man sich das Pappsperrholz in den richtigen Größen für Zaun und Leitern zuschneiden und kann man dafür diesen Ponalleim verwenden?

Was sind Variorampen? Ich bin recht sicher, dass ich nicht in der Lage bin Leitern selbst zu bauen und vorallem kann ich selbst keine Rampen oder neue Ebenen machen :weinen (Mit Rampen meine ich die Miniebenen, auf denen die Leitern stehen!)

LG

PS: Es handlt sich bei den bunten Dingern wirklich nicht um Deko, sondern um Papier, dass gegessen werden kann, ich weiß auch nicht wie sie die Farbe gemacht haben, aber es wurde mir gesagt es sei total unschädlich und es war daher auch sehr teuer!
 
SunnyIce

SunnyIce

Beiträge
12.283
Reaktionen
2
Na ich denk es ist alles gesagt ;)
Die Etage etwas absichern, die Leitern neumachen oder "ausbessern"...

Sind das Luftschlangen im Streu?! :hmm: wenn ja, ich würd sie lieber rausnehmen, auch wenns dekorativ ist, aber ich glaub nicht das die gut für den hamster sind, wenn er die fressen sollte (wegen Farbe und scharfen Kannten)

LG
 
S

Socke666

Beiträge
1.449
Reaktionen
0
PS: Es handlt sich bei den bunten Dingern wirklich nicht um Deko, sondern um Papier, dass gegessen werden kann, ich weiß auch nicht wie sie die Farbe gemacht haben, aber es wurde mir gesagt es sei total unschädlich und es war daher auch sehr teuer
Schau mal Sunny ;)

Also nen Garten hab ich nicht und ne richtige Säge zum Baum absägen auch nicht
ich habe mir dann im Sommer selber eine Art Weidenbrücke als Leiter gebaut, das heißt im Garten einen Weidenstamm abgesägt, denn in ungefähr gleichlange Stücke zersägt, Löcher hinein gebohrt und Kupferdraht darauf gespannt, sowas könntest du zum Bsp. auch verwenden
Das wird dann sowas, wie ich dir in dem Link in der 1. Antwort geschrieben hab ;) Wenn du es nicht selber machen kannst, dann kauf doch einfach so eine Weidenbrücke - da wären dann 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Sicherer Aufgang zu den Ebenen und weniger steiler Treppen :D
So arg teuer sind die Dinger nicht und du sagtest ja, du wüsstest nich wie du die Leitern weniger steil machen könntest....
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
RE: Was nun?Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich!

Hallo!
Ach so was meintest du! Ja ok. ich werd mir die Dinger mal angucken und hoffe, dass man damit die Leitern ersetzen kann.

LG und gute Nacht!

Inga
 
L

Loucy

Beiträge
2.021
Reaktionen
0
huhu,
die variorampen sind auch wie weidenbrücken nur schmaler aber länger., die gibts bei rodipet. das papier wird dann so sein wie eßpapier bei kindern. mit pflanzenstoffen eingefärbt
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
:winkHallo,
ich möchte nun bei Rodipet zwei Variorampen bestellen. Außerdem werde ich ein schöneres Holzhaus und ne Etage für das Laufrad bestellen. Könnt ihr mir sagen, ob ich für die Holzhäuser, wie z.B. das Wohnlabyrinth oder das Dsunginagerhaus dann auch ne Etage brauche oder ob ich dies problemlos auf bis zu 15cm hohe Streu stellen kann?Also, die Frage ist, ob Holzhäuser beim unterbuddeln gefährlich werden können? ...Und was ist mit großen Wurzeln oder Korkröhren? Muss dass alles immer durch ne Etage abgesichert werden? Wenn ja, ist es ja fast nötig überall im Erdgeschoss des Käfigs Etagen anzubringen, oder?

Ich danke Euch für Eure Mühe mit mir ;)

Eure Inga
 
L

Loucy

Beiträge
2.021
Reaktionen
0
hallo inga,
häuschen stelle ich immer so in den käfig, also auf die streu, die ich aber an der stelle nicht so hoch mache. meine zwerge mögen das so. aber auch wenn sie die unterbuddeln da dürfte nichts passieren. die korkröhren sagte lea sind auch leicht, die werde ich mir jetzt auch besorgen. etagen kann man selbst basteln, häuser auch, aber wenn du das nicht kannst sind die von rodipet auch gut geeignet, nur eben teuerer. die wurzeln sind sehr schwer, die bitte auf den boden stellen weil die könnten einem zwerg schaden wenn die umstürzen. du kannst ja auch wie lea das schonmal macht oder ich mach es auch an manchen stellen hoch einstreuen, wie so streuhügel qausi zum buddeln und an anderen stellen weniger einstreuen. meine zwerge buddeln gar nicht so dolle und denen reichen so buddelecken. der rest ist bei mir knapp eingestreut. wir fahren damit sehr gut und die zwerge fühlen sich wohl. sie haben ja noch genug anderes zum spielen und wühlen. wenn du eine kleine schuhschachtel hast oder ein kartönchen kannst du darin auch maisspindelgranulat geben oder einfach paar in streifen gerissene papiertaschentücher. solche buddelboxen lieben sie auch :D
 
Mausel2487

Mausel2487

Beiträge
4.465
Reaktionen
0
Hallo Inga.

Genau wie Britta würde ich Häuschen immer auf Streu stellen.
Ich drücke die Häuschen meist nochmal etwas ins Streu, da sich der Hamster (oder die Mäuse) eh im Streu innherhalb des Häuschens einbuddeln.

Lg, Julia
 
L

Loucy

Beiträge
2.021
Reaktionen
0
hi ulli,
:staun echt? ich nehm die immer weil ich finde das man sie besser zerreißen kann als toipapier ?( ich hab aber auch keine tempos oder so, sondern die normalen preisgünstigen Tatü vom penny. Bislang keine Probs damit gehabt, die ließen sich immer super in streifen reißen. hmmm??
 
SunnyIce

SunnyIce

Beiträge
12.283
Reaktionen
2
Man sgat ja das TaTüs im allgemeinen eher reissfest sind, ToiPap nicht.
Ich würd auch letzteres nehmen ;)
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
Gefärliche Leitern beseitigt

:wink Hallo ihr lieben,

ich wollte nur mal mitteilen, dass ich die steilen und gefärlichen Leitern aus dem Käfig entfernen konnte (waren nur angeschraubt). Nun habe ich von Rodipet Leitern für Ebenen angebracht. Nun ist Momo nicht mehr am stolpern!! :daumen

Ich danke Euch vielmals für die krativen Ideen. Werde nun noch ne Buddelbox und ein größeres Sandbad anschaffen, dann müßte der Käfig soweit zufriedenstellend sein.

LG Eure Inga :wink
 
SunnyIce

SunnyIce

Beiträge
12.283
Reaktionen
2
Na das schreit förmlich nach einem Foto ;)
Klingt aber gut :jap:
 
I

I.Betina

Beiträge
24
Reaktionen
0
Erst muss alles fertig sein

Ja, hast recht! Sobald die Buddelbox und das Sanbad aus Holz fertig sind, werde ich Euch ein neues Foto reinstellen.

LG
 
Thema:

Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos]

Die Leitern zu meinen Ebenen im Käfig sind gefährlich![Edit: Nun Umbau fertig, neue Fotos] - Ähnliche Themen

  • Wie schräg dürfen leitern/brücken ect. sein ?

    Wie schräg dürfen leitern/brücken ect. sein ?: huhu, ja das thema sagt eigendlich schon alles. gibt es da einen bestimmten winkel ? meine weidenbrücken die ich als leiter benutzen werde kommen...
  • Wie schräg dürfen leitern/brücken ect. sein ? - Ähnliche Themen

  • Wie schräg dürfen leitern/brücken ect. sein ?

    Wie schräg dürfen leitern/brücken ect. sein ?: huhu, ja das thema sagt eigendlich schon alles. gibt es da einen bestimmten winkel ? meine weidenbrücken die ich als leiter benutzen werde kommen...