Zickig

Diskutiere Zickig im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo Ich hab seit fast 5 Wochen zwei Haflinger Stuten als Pflege Pferde. Die eine ist 4 und ist ein richtiger schnuckel nur die 3 Jährige macht...
A

Ani_Katie

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo
Ich hab seit fast 5 Wochen zwei Haflinger Stuten als Pflege Pferde.
Die eine ist 4 und ist ein richtiger schnuckel nur die 3 Jährige macht seit einer Woche ein Paar probleme.
Sie hat mich beim Ausmisten immer versucht zu bedrengen ,bei einem mal hab ich nicht auf gepasst und da hat sie mich schon an die Wand gedrückt.
Als ich sie gestern wieder in denn Stall ließ nach dem Äppeln knief sie mir ordentlich in den Finger.

Meiner meinung nach ist ihr Bauch auch so unförmig geworden.
Könnte sie vllt. Schwanger sein??
Wie erkenne ich das sie Schwanger ist???

Gruß Alina,Katie und Ani
 
19.12.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zickig . Dort wird jeder fündig!
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71
Das hört sich für mich eher nach schlechter Erziehung an!
Selbst eine tragende Stute darf keinen Menschen an die Wand drücken oder beißen! Die testet vermutlich gerade ihre Grenzen aus, da muss man ganz besonders konsequent sein! Schick sie weg, wenn sie Dich bedrängt, sie darf nur in Deine Nähe kommen, wenn Du das willst! Zur Not nimmst Du einen Strick oder eine Gerte mit in die Box, wenn Du sie Dir nicht anders auf Abstand halten kannst. Am besten holst Du Dir kompetente Hilfe! Der Besitzer oder Dein Reitlehrer helfen Dir bestimmt gerne!
Wenn Du wissen willst, ob sie trächtig ist, solltest Du (oder eher der Besitzer) einen Tierarzt rufen! Ist sie denn gedeckt worden? Das wäre allerdings sehr spät im Jahr!! :eek:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gwenie
Bourrin

Bourrin

Beiträge
133
Reaktionen
33
Falls ihr ein Roundpen besitzt, oder etwas ähnliches, solltest du mit der Stute die Rangordnung klären.

Dazu brauchst du ein Bodenarbeitsseil das die sozusagen als verlängerter Arm dient.


Wenn du mit der Stute nun auf den Platz gehst, dann lass sie sich eine zeitlang an die Umstände gewöhnen. Wenn sie stürmt, lass sie stürmen. Warte ab bis sich das Pferd einigermaßen beruhigt und fordere es auf sich auf dem Hufschlag zu bewegen.

Dazu stellst du dich mit genügend Abstand 3-5 Meter je nach Vertrauenslage auf Höhe der Hinterhand parallel zum Pferd. Weise mit deinem Arm auf die Hinterhand und fordere es auf sich auf Kommando zu bewegen. Dein Pferd muss sich IMMER vor dem Arm befinden, dein Arm dient sozusagen als begrenzendes Mittel. Wenn das Pferd nicht auf dein Kommando reagiert schmeiße das Seil in Richtung seiner Hinterhand. Das Seil darf das Pferd nicht berühren. Stell sicher, dass die Aufmerksamkeit auf dich gelenkt ist und wiederhole das Kommando. Halte das Pferd in Bewegung.

Bei einer 3-Jährigen kann das am Anfang noch äußerst wild sein und achte darauf, dass sie Respekt vor dir hat. Wenn sie ins Innere drängt weise sie mit dem Seil zurück [nur schmeißen nicht schlagen!!!!!]. Erwarte nicht zu viel von ihr und lege nach den Bewegungsphasen genug Pausen ein. Wenn dir das Pferd in diesen Pausen folgt, ohne dich zu bedrängen hast du die Position des Ranghöheren eingenommen.

Erweitere die Übungen mit der Zeit Handwechsel [kann ich dir nach Bedarf erklären], Rückwärtsrichten etc.

Alles in einem nennt man das Leitstutenprinzip

Hier ein Youtube-Beitrag:

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=oNQrftt_7T4]YouTube - Leitstutenprinzip - Leitstute Winnie: Präsenz und Klarheit[/ame]
 
A

Ani_Katie

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für eure Hilfe.
Bevor sie zu mir kam war sie mit Ani bei einem anderen Stall zum bereiten.
Der hat auch mehrere Pferde vllt. war da mal ein Hengst ab gehauen aber ich will erst mal gucken ob sie noch dicker wird.

Wegen der mangelnde Erziehung das stimmt sie stand nur auf einer Wiese und nichts wurd mit den gemacht.

Lg Alina,Katie und Ani
 
Thema:

Zickig