• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Die Abnehm-Box

Diskutiere Die Abnehm-Box im Die Gesundheit des Reiters Forum im Bereich Krankheiten, Gesundheit & Therapien; Mir war so, als hätte es ein ähnliches Thema schon mal gegeben, aber ich hab's nicht mehr gefunden... :gruebel: Also mach' ich jetzt mal aus...
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Mir war so, als hätte es ein ähnliches Thema schon mal gegeben, aber ich hab's nicht mehr gefunden... :gruebel:

Also mach' ich jetzt mal aus gegebenem Anlass eine neue Box auf für alle, die auch ein paar Kilo's verlieren möchten. Ich habe mir 10 kg vorgenommen, bin in den letzten Monaten extrem aus dem Leim gegangen.
Hungern möchte ich aber auf keinen Fall, ich werde einfach auf Süßigkeiten und Fast Food verzichten und stattdessen mehr Obst und Gemüse essen. Ausserdem möchte ich mit dem Joggen anfangen.

Wie sieht's bei euch aus, seid ihr auch unzufrieden mit eurer Figur?
Seid ihr Naschkatzen, Bewegungsmuffel oder wo seht ihr derzeit das Hauptproblem für euer Figurproblem?
Wieviele Kilo sollen runter?
Wie stellt ihr das an?
Welcher Verzicht ist dabei für euch am schwierigsten?

Ich freu' mich auf einen regen Erfahrungsaustausch!
 
F

fanni

Gast
Hallo, ich bins, Fanni aus Rollenland!
Ja, nach der Geburt meines zweiten Kindes habe ich eine Rolle mehr. Eigentlich nicht so schlimm, aber trotzdem nervig. mein Problem ist, ich versuche, Stress durch leckeres Essen zu kompensieren, heißt: ich komme genervt vom Job nach Hause und will mich dann "belohnen".....
Wenns Pferdle kommt, wirds besser, da habe ich noch mehr Bewegung und nicht mehr so viel Zeit, zum Kühlschrank zu laufen.
Ich hätte gern 3-5 Kilo weniger, dann würden die Hosen auch in 42 passen, schätze ich:D
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Ich habe letztes Jahr in 3 Monaten 7 Kg verloren und habe eigentlich nicht viel verzichtet. Eine Naschkatze bin ich gar nicht.
Ich habe max. 4 Wochen keine Nudeln und keine Kartoffeln gegessen, viel Geflügel und Fisch, manchmal Rind. Dazu viel Gemüse und Salat. Vollkornbrot esse ich eh immer. Und abends gab es Aroniasaft. Der regt auch über Nacht den Stoffwechsel an.
Nach 4 Wochen hatte ich schon gut abgenommen und habe ich keine "Diät" mehr gelebt, nur abends das Glas Aronia.
Bis heute habe ich nur 1 Kg wieder zugenommen.:D
Pommes und Mayonnaise esse ich übrigens auch ;)

Viel Glück........Ihr schafft es :)

urmeli
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Eigentlich muss ich nicht wirklich abnehmen, nur die zwei/drei "Winterpfunde", damit die Sommerhosen besser passen :D. Dazu würde reichen, auf Naschereien zu verzichten und abends gesünder zu essen.

Das ist aber gar nicht so einfach, wenn man einen Pizza- und Chipsjunkie an seiner Seite hat... Aber, durch viel Bewegung und - jetzt im Urlaub - ohne Stressessen (*happy* fanni) und Zeit zu kochen werde ich es ohne große Anstrengungen schaffen.
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Ui, hier ist ja schon ein bißchen was los :D Ein kleiner Trost, dass ich nicht so alleine bin mit meinem Problemchen.

Aber wie's aussieht, bin ich mit meinen 10 kg bislang der Spitzenreiter :eek:

Urmeli, was ist denn Aroniasaft und wo bekommt man den? Wonach schmeckt das? Hört sich jedenfalls hinsichtlich seiner Wirkung ganz gut an!
 
alisha1

alisha1

Beiträge
675
Reaktionen
162
Huhu *wink*

dann schließ ich mich auch mal an.
Lore, und deinen Spitzenreiterplatz mach ich dir hoffentlich langfristig streitig :p:cool:
Nachdem ich 10 Tage bei uns auf dem Volksfest gearbeitet habe, sind da schon mal 5 kg gepurzelt und naja.... seitdem mich nen Unifreundin immer in den A.... tritt mit den Unisport zu gehen, wirds immer mehr. :) Mache demnach 4 mal die Woche Sport, versuche nach 18 Uhr nichts mehr, oder wenn nur Obst und Rohkost, zu essen.
Was mir wichtig ist, dass ich nicht zwanghaft auf etwas verzichten möchte, denn das halte ich nur eine gewisse Zeit durch, aber danach hab ich am Schluss das doppelte drauf... ne ne der Jojo- effekt darf gerne bei mir Urlaub machen :D

Mein langfristiges Ziel ist 3 - 4 Kleidergrößen weniger zu haben... die erste ist fast geschafft :dance:

Finds voll cool, jetzt können wir uns auch noch gegenseitig in den Hintern treten :D

LG alisha
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lore
Mareike

Mareike

Beiträge
769
Reaktionen
67
Hihi xD
Ich hab letzens mti ner Freundin angefangen. Die war ( bzw, ist noch) in Ameirka udn ich hab mir über dne ganzen Pürfungsstress , weihnachten , ostern usw. auch was angefressen xD
Wei lange ich das jetz durchhalte ist die Frage xD
Momenta versuch ich eifnahc auf süßigkeiten zu verzichten, das find ich schweer xD Wenns mir schlecht geht oder ich stress hab brauch ich schokolade! -.-xD Aber naja. mal sehen. Außerdem versuch ich wieder öfters laufen zu gehen.. und dann mal sehen.
Mehr sport, weniger naschkram xD Und vielleicht kommt mri ja ein wachstumsschub zur Hilfe :D
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Lore

Vielleicht bekommst Du den in einem Naturkostladen oder Reformhaus.
Granatapfelsaft ist vergleichbar.
Aroniasaft schmeckt etwas herb und ich mische ihn mit Wasser und Apfelsaft.
Paulina hat ja schon mehr dazu geschrieben. ;)

LG urmeli
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Na, den Saft werde ich dann auch mal probieren! Vielleicht klappt das Abnehmen dann von alleine :D

Um eure Motivation zu stärken: ich war gerade joggen. Gut 7 km in 50 min. Dabei muss man die "Hundestops" (Häufchen, anhalten und "Sitz", wenn auf dem Feldweg ein Auto kommt, Trinkpäuschen an der Elbe) von der Zeit abziehen. Ich denke, in 45 min schaffe ich die 7 km. Da ich eigentlich gut drauf bin danach, werde ich nach dem Urlaub auf 10 km erhöhen. Zeitziel hier eine Stunde.

Jetzt gönne ich mir ein Erdinger Alkoholfrei und mache Feierabend.*happy*
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Ich bin von der Natur damit gesegnet worden, alles in ziemlich großen Portionen essen zu können ohne großartig zuzunehmen. Früher war das nicht so toll, da hab ich gar nicht zugenommen und war immer untergewichtig, obwohl ich ordentlich gegessen habe. Heute sehe ich realtiv normal aus, pendel mich an der unteren Kante vom Normalgewicht ein. Schokolade kann ich eigentlich essen, wie ich will, also auch reichlich, was ich natürlich auch tu :D Ohne Schoki gehts eigentlich nicht...
Vor 2 Jahren hatte ich etwa 7 kg mehr auf der Waage, aber die mussten auch nicht sein ;) Das Abnehmen ist mir nicht schwer gefallen. Habe für etwa 2 Monate weitgehend auf Süßes verzichtet - keine Ahnung, wie ich das geschafft habe :gruebel: :D - und sonst auch sehr kohlenhydratarm, also vorwiegend Salat gegessen.
Heute ist es sogar so, dass ich zwar eine kleine Speckrolle habe, aber eigentlich zu wenig Muskelmasse, d.h. ich werde jetzt wieder vermehrt Muskeltarining machen, also so "Gymnastik" etc. und evtl auch joggen (ich hasse es...), weil ich doch ein bisschen dürr aussehe...
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Ich war joggen :cool: Vorgestern und gestern jeweils 15-20 min., hab' nicht genau auf die Uhr geschaut. Dürften so 2-2,5 km gewesen sein, ja ich weiß, so viel ist das nicht aber es war seit über zehn Jahren das erste Mal, dass ich mich dazu aufraffen konnte. Ist ja wirklich nicht mein Sport, ging aber besser als gedacht. Also kein Seitenstechen, habe auch extra von Anfang an tief geatmet und so... :D Heute abend geht's dann auf in Runde drei, ich muss da jetzt dranbleiben, sonst werd' ich wieder faul ;)

Mit dem Essen geht's auch ganz gut. Ich esse viel Obst und Gemüse, Süßigkeiten habe ich gar nicht im Haus.

Morgen früh ist die Stunde der Wahrheit, da steige ich auf die Waage. Mal schauen, ob sich schon was getan hat...
 
I

i love dressage

Beiträge
80
Reaktionen
8
Naja Joggen bringt eh erst dann was, wenn man es mindestens 2-3 mal die Woche macht. Nach 1 Mal Bewegung darf man keine Wunder erwarten. Aber naja ich hasse Joggen und von daher betreibe ich es auch nicht. :p

Ich werde nach den Prüfungen anfangen mein Abnehmprogramm zu starten. Wobei ich nicht nur abnehmen will, sondern auch mehr Muskulatur aufbauen will. Deswegen denke ich werde ich auch ins Fitnessstudio laufen und mit Gewichten trainieren. :D

Essensplan: Tofu, Salat, Gemüse, Obst und Sojaquark. :D
Mir fällt es nicht so schwer keine Süßigkeiten zu essen, sondern eher auf das Abends essen zu verzichten.

Übrigens hilft es morgens eine Tasse Kaffee zu trinken, damit die Fettverbrennung in Schwung kommt.
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Mal ein kleines Update von mir :D

Bislang konnte ich leider keine großen Erfolge verbuchen (eher das Gegenteil :rolleyes:) - ich gehe aber mal stark davon aus, dass das andere Gründe hat. Hab' nämlich zeitgleich mit dem Rauchen aufgehört und wie ich nun von allen Seiten höre, muss sich der Stoffwechsel erst umstellen.

Trotzdem war ich letzte Woche total down deswegen und hab' vor lauter Frust dann auch ein paarmal gesündigt - war echt unnötig und es war natürlich auch kein Wunder, dass die Waage am Sonntag schon wieder ein Kilo mehr anzeigte.
Inzwischen bin ich aber wieder auf dem "richtigen" Weg. Ich esse vorwiegend Obst und Gemüse, sowie (dunkles) Brot mit Frischkäse oder normalem Käse. Gestern abend gab's mal Fisch aus dem Ofen, allerdings war es ein Naturfilet (also keine kalorienreiche Panade drauf).

Den Aronia-Saft habe ich bei uns im Edeka leider nicht gefunden :( Ich habe sowohl die Saft- als auch die Bio-Abteilung komplett durchforstet. Heute werde ich aber beruflich in und um Hannover unterwegs sein, da halte ich einfach mal die Augen nach einem Reformhaus offen und spring' dann da kurz rein.

Mit dem Joggen musste ich leider aufhören, meine Knie machen das nicht mit :flenn: Inzwischen bin ich wieder fast schmerzfrei, dank Voltaren ;) Sobald das Wetter jetzt wieder besser wird, werde ich auf Radfahren umschwenken. Das ist gesünder für die Gelenke und bringt angeblich auch mehr für den Gewichtsverlust, weil man eben ausdauernder/länger in Bewegung ist. Ich probier's aus! :p
Ich glaube, mein Stoffwechsel kommt inzwischen ganz gut ohne Nikotin zurecht. Vom Kopf her habe ich damit keine Probleme, bislang kribbelt's mir nicht in den Fingern und ich muss auch nicht ständig dran denken oder so.
Ich bin jetzt seit zweieinhalb Wochen rauchfrei *stolz*

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es jetzt langsam was wird mit dem Gewichtsverlust. Ich war zwar seit dem Schock am Sonntag nicht auf der Waage, aber irgendwie merkt man das ja trotzdem. Hoffentlich bin ich bei der nächsten Verwiegung dann nicht enttäuscht *peinlich*

Wie sieht's bei euch so aus? Seid ihr eurem Ziel schon näher gekommen?
 
F

fanni

Gast
ja, nein...also ein Kilo ist runter, aber das ist ja gar nichts, einfach weils schnell wieder drauf ist, ich versuche, jeden Tag eine große Runde (rund 30min) mit einem der Hunde schnell zu gehen, zusätzlich überallhin mit dem Radl düsen, an guten Tagen komme ich auf 60 min, an schlechten auf 30 min Radfahren, steter Tropfen und so...
Alkohol ist gestrichen, Schokolade zZt auch, bei den anderen Dingen wirds schwer, ich kann und will auf bestimmte Sachen nicht verzichten wie am WOende mal lecker Erdbeerbiskuit oder wenn Kirmes ist werde ich auch dieses Wochenende wahrscheinlich meinen Backfisch essen ....oder?
Vielleicht gehts ja ohne Backfisch schneller, ach, gesund essen und abnehmen ist aaaaarghhh und gar nicht lustvoll, wenn man am Anfang steht und nicht viel erreicht hat ist es schlimm.

Letztes Jahr hatte ich 4 Kilo runter, war happy und habe das erst mal mit Pizza und Bier gefeiert.......na ja, dann habe ich noch mit Torte und dann nach einer Woche, richtig, waren die 4 Kilo wieder da und ich supersauer auf mich weil ich sooooo dooooof bin!
 
S

Steppy

Gast
Ich klink mich auch mal ein. :cool:

Viel runter muss eig nicht, aber weniger wäre schon schön.
Ich geh jetzt seit ca einem Monat alle 2 Tage joggen, aber erste Erfolge seh ich noch nicht.
Liegt vllt auch daran das ich es nicht schaffe weniger zu essen. :rolleyes:
Wie lang muss man denn laufen bis sich die Fettverbrennung "einschaltet"?
 
Mareike

Mareike

Beiträge
769
Reaktionen
67
Wie lang muss man denn laufen bis sich die Fettverbrennung "einschaltet"?
Naja, also Kalorien werden vom ersten Moment an verbraucht. der Körper braucht ja Energie. Wenn der Blutzucker zu gering ist(also dann wenn die shcon vorhandnen kalorein verbraucht sind) , dann wird neue Glucose die in Form von Glucagon gespeichert wurde- und dann eben das Fett bildet- wieder ins Blut geholt. Dabei wird dann das Fett verbrannt. So hatten wir das zumindest letztes Jahr in Bio..
Bzw. im allgemeinen wird ja dann Fett verbrannt wenn man mehr Kalorien verbraucht als man zu sich nimmt.
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Ich hab' mir jetzt sagen lassen, dass die Fettverbrennung wohl erst so richtig einsetzt, wenn der Muskel im anaeroben Bereich arbeitet, und dies geschieht erst nach ca. 40 Minuten gleichmäßigen Ausdauertrainings :eek: Alles was drunter liegt, baut eher Muskelmasse auf.
Deswegen wollte ich jetzt auf's Radl umsteigen!

Hab' vorhin übrigens Aronia-Saft gekauft. Ist ja sauteuer, ich habe pro Flasche 3,29 € plus Pfand bezahlt, muss nachher mal draufgucken, wieviel da drinne ist (können höchstens 300 ml sein, ist 'ne kleine Flasche). Ich probier' das jetzt mal und guck' nochmal woanders, aber wenn's den Saft nicht billiger gibt, werd' ich das auf längere Sicht nicht machen. Da werd' ich ja arm bei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kicki
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Ich hab' mir jetzt sagen lassen, dass die Fettverbrennung wohl erst so richtig einsetzt, wenn der Muskel im anaeroben Bereich arbeitet, und dies geschieht erst nach ca. 40 Minuten gleichmäßigen Ausdauertrainings Alles was drunter liegt, baut eher Muskelmasse auf.
Jap, nach etwa 45Min gehts erst richtig los :rolleyes: und dabei kommt es auchnoch auf den Puls an. Wie hoch der liegen darf, weiß ich aber nicht, da müsste ich mal meinen Freund fragen. (Bei Wikipedia steht was von 60% des Maximalpulses. Der Maximalpuls liegt bei etwa 220 - Lebensalter, der Wert ist ein grober Richtwert.)
Zudem sollte man vor dem Speck-weg-Training auf jedenfall auch ein paar Kohlenhydrate zu sich genommen haben, weil man ohne diese nicht wirklich an die Fettdepots gelangen kann ;)
 
Mareike

Mareike

Beiträge
769
Reaktionen
67
echt erst ab 40 minuten?
Ich hab inwzsichen shcon soo oft gelesen dass das nur n Aberglaueb sein soll... :confused: muss ich mal googlen.
Und dann versteh ich ehrlich gesgat auch nicht warum beim fahrradfahren die fettverbrennugn fürher einsetzetn sollte?
Sobald keine Energie merh da ist wird ans Fett gegangen das ist doch eigentlich egal ob beim fahrradfahren oder beim joggen?
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Warum macht ihr euch eigentlich gedanken umdie Fettverbrennung? Wenn ihr euch bewegt, egal wie lange und in welcher intensität, verbraucht ihr Kalorien. Wenn ihr dann insgesamt weniger Kalorien wieder zu euch nehmt, wie ihr insgesamt verbraucht habt, nehmt ihr auch ab. Über diesen leidigen Fettverbrennungskram mache ich mir keine Gedanken mehr. Man nehme verschiedene Bücher, lese darin und merke, alles widerspricht sich...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Boo und Mareike
Thema:

Die Abnehm-Box