• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Umstellung von "drinnen" auf "draußen". Eindecken?

Diskutiere Umstellung von "drinnen" auf "draußen". Eindecken? im Krankheiten, Gesundheit & Therapien Forum im Bereich Pferde; Hallo an alle :) Es hat wohl schon fast jeder mitbekomen. Meine Gräte wird umziehen. Und zwar in eine Außen-Paddockbox. Im jetzigen Stall steht...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hallo an alle :)

Es hat wohl schon fast jeder mitbekomen. Meine Gräte wird umziehen. Und zwar in eine Außen-Paddockbox. Im jetzigen Stall steht sie den ganzen Tag in einem großen Stalltrakt in einer Einzelbox. Der neue Stall wird aber das genaue Gegenteil: 24 h Frischluftzufuhr, Außenbox mit eigenem Paddockabteil und Zugang zur Koppel.

... sollte ich hier über Eindecken nachdenken? :confused:

Sie hat zwar Winterfell aber nicht übermäßig (hatte sie noch nie). In drei Wochen ist der Umzug und ich habe ein wenig Bedenken, dass die Temperaturen ihr zusetzen könnten...

Sie ist ein Haflinger und ich habe mir versichern lassen, dass diese Rasse äußerst robust ist, trotzdem schwanke ich zwischen "Decke oder nicht Decke?".

Und wenn ja, welche Decke?? :eek: Reicht da eine Abschwitzdecke aus Fleece mit Bauchgurt? Oder muss es eine ordentliche gefütterte Decke sein?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben :)

... achso, bevor sie vor 3,5 Jahren in den jetzigen Stall zog stand sie auch in einer offenen Außenbox mit Paddock.

LG Bino
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Binolein, ich glaube Du machst Dir ganz unnötig viel zu viele Sorgen! Funny wird den Umzug bestimmt gut überstehen und sich bald sehr wohl fühlen! :)
Wegen der Decke würd ich einfach schauen, wie es ihr geht. Eine Fleecedecke würde ich aber nicht nehmen, wenn sie damit mal auf dem Paddock im Regen steht ist sie drunter klatschnass...ich würde glaub ich höchstens eine ungefütterte, wasserdichte Decke nehmen, damit sie nicht nass wird, wenn sie draußen steht.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hi Steffilein, danke für deine lieben Worte :)
(Die Mama ist doch so aufgeregt... :D)

Regen. Gutes Stichwort, über diese Naturgewalt habe ich bis gerade eben gar nicht nachgedacht. Hatte immer nur die eisigen Temperaturen im Sinn... Siehste mal was ich für eine Mama bin... Also Fleecedecke fällt flach, ok. Regendecke. Muss sie die dann nur nachts drauf haben oder den ganzen Tag?
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Die Regendecke hält ja auch ein bisschen warm, zumindest hält sie auch Wind ab. Ich würde sie je nach Temperatur und Witterung nur nachts oder den ganzen Tag drauf lassen. Das kann man so pauschal nicht sagen...:D
Wenn's nochmal arg kalt werden sollte kann man da auch ne dünne Stalldecke drunter packen, dann friert sie auch nicht.
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ich würde einfach mal abwarten wie das Wetter bsi dahin ist.
Aber da sie gar kein Winterfell hat und die Naturgewalten nicht so sehr gewöhnt ist, würde ich zu einer dünnen, ungefütterten Outdoordecke tendieren. Denn nass und kalt ist nicht unbedingt gut, wenn das Pferd nicht dran gewöhnt ist.

Fleecedecke würde ich nicht nehmen, weil die bei Regen eben nass wird.

Ich würde eine wasserdichte (nicht wasserabweisend!!!) Regendecke mit Baumwollfutter nehen. Die schützt vor Wind und Regen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirage
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Ich würde auch abwarten, was das Wetter bis dahin macht. So eisig wie jetzt ist es dann hoffentlich nicht mehr und wenn es regnet kann sich Gräte ja in Ihre Box stellen. Ich denke Du machst dir da zuviele gedanken. Wenn es wieder erwarten doch noch so kalt ist und dein Pferd meint 24 h im Regen stehen zu müssen, kannst Du ja auf eine Decke zurückgreifen.
Also warte ich erstmal ab? :)
Ab welcher Temperatur muss ich mir denn keine Sorgen mehr machen? :D
 
M

Mirage

Beiträge
634
Reaktionen
386
*nickt* Ich würde auch erst mal in Ruhe abwarten und gucken, wie Dein Pferdl sich macht, sollte es wirklich Kälteprobs geben, kannste immer noch kurzfristig noch eine Decke drauflegen. Ich vermute aber, da es ja dann scho Anfang April ist, dass Du überhaupt kein Kälteproblem mehr groß haben wirst. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kicki
S

Sanne

Beiträge
260
Reaktionen
57
Ich würde da gar nichts machen! Wenn sie jetzt den ganzen Winter so überlebt hast, brauchst du doch nicht im Frühling plötzlich mit Decken anfangen.... Vor allem im Fellwechsel.... Und wie die anderen schon gesagt haben, erst mal abwarten...
Ach ja, die Optimaltemperatur für Pferde ist glaub so ungefähr bei 5°, ich denk das sagt viel ;) Auch wenn du es nur gut meinst und alles richtig machen willst, immer dran denken, es ist ein Pferd ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kicki und Bino
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Meine Lütte hat dieses Modell: *klick*
Das ist eine Thermostar Decke von Waldhausen. Modell Salt Lake City.
Ich bin damit super zufrieden. Die Decke ist absolut wasserdicht und hält seit gut 2 Jahren einer 20 köpfigen Herde stand ;) Auch wenns sie mal rum toben, schwitzt die Lütte darunter nicht.
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Hey Bino,
der Temperaturbereich, der für Pferde gut verträglich ist, liegt bei ungefähr -15 bis +15 °C. Pferde macht es also nichts, wenn sie Regen oder Kälte ausgesetzt sind (wobei Kälte nicht zu schlimm ist wie Regen). Dabei sollte es natürlich nicht aus Eimern schüttern und extrem windig sein.
Zudem hast du ja ein Haffitier, auch wenn sie jetzt nur in der Box steht, glaube ich, dass sie trotzdem noch ziemlich robust ist.
Wie ist die Box/der Unterstand gebaut? Winddicht, sodass Fanny sich unterstellen kann? Kann sie sich allein darein zurückziehen, oder könnten ihr andere Pferde aus der Gruppe, den Weg versperren (falls sie rangniedrig ist)?
Um robust zu werden, braucht deine Gräte gewisse Umweltreize im Sinne von Temperatur und Niederschlag. Sicherlich sollte es dabei nicht übertreiben, also ich würde sie jetzt in der ersten Zeit nicht stundenlang im Schauer stehen lassen, aber ein bisschen was wird sie schon aushalten ;) Das ganze lässt sich nach und nach steigern (natürlich nur bis zu einem gewissen Grad), zumal das Wetter bald besser wird.
Ich denke, es macht am ehesten Sinn, wenn sie bei schlechtem Wetter nur Box + Paddock zur Verfügung hat(Sie muss sich zunächst ja eh noch an ihre neue Umgebung wg Blindheit gewöhnen). Da kann sie entscheiden, ob sie raus geht oder drinnen bleibt. Ob sie dann immernoch eine Regendecke (wasser- und winddicht, aber ungefüttert) braucht, wird sich zeigen. Ich denke mal nicht ;)
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hey Kicki, also Funny wird ein Häuschen gemeinsam mit einem anderen Hafi bewohnen. Die beiden sind aber räumlich getrennt und haben quasi jeder eine eigene Box. Die Box ist winddicht und hat vor dem großen Eingang so dicke durchsichtige Gummivorhänge, die man zerteilen und beiseite schieben kann.

Sollte der Fall eintreten, dass sie nicht durch diese Vorhänge geht steht sie eben draußen und kommt in ihre eigene Wohnung nicht mehr rein .... :(
Ich hoffe aber auf die Intelligenz von Gräte, dass sie der Hunger und das Wetter dann rein treiben ;)
 
SkorpionMel

SkorpionMel

Beiträge
241
Reaktionen
169
@Bino: mit dem Vorhang muss man üben, damit das Pferd durchgeht. Einfach reinstellen und sich selbst überlassen geht nicht, denn wenn sie nicht durchgehen, gehen sie nicht durch und wenn es noch so kalt und nass ist.
Ich würd mir da nicht so viele Gedanken machen, Pferd reinstellen und schaun, was sie macht von der Kälte her. Man merkt ja, wenn ein Pferd friert, aber gleich mit dem Eindecken beginnen grundlos find ich jetzt übertrieben. Pferde halten mehr aus, als wir Menschen.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Ich bin guter Dinge :)
Das Wetter soll ja ab morgen regelrecht frühlingshaft werden *freu*
Dann kann ich mir die Decke wohl sparen, danke trotzdem für eure Antworten!!

Was meint ihr, überlebt sie dann kommenden Winter auch ohne Decke egal welche Temperaturen draußen herrschen?
 
SkorpionMel

SkorpionMel

Beiträge
241
Reaktionen
169
Bei einem Hafi würd ich mir da nun überhaupt keine Gedanken machen. Kleiner Vermerk am Rande: Nicht alle Hafis kriegen auch einen Teddypelz! Manche kriegen ein sehr dickes Fell, das aber nicht so lang wird wie bei einem Shetty z.B. Und mein Hafi friert auch nicht.
 
Thema:

Umstellung von "drinnen" auf "draußen". Eindecken?

Umstellung von "drinnen" auf "draußen". Eindecken? - Ähnliche Themen

  • Umstellung von Eisen auf barhuf - Erfahrungen?

    Umstellung von Eisen auf barhuf - Erfahrungen?: Guten Morgen! :) Bei unserem letzten Termin (vorgestern) empfahl mein Schmied mir, die Vordereisen abzunehmen und mein Pferd vorne barhuf laufen...
  • Ähnliche Themen

    • Umstellung von Eisen auf barhuf - Erfahrungen?

      Umstellung von Eisen auf barhuf - Erfahrungen?: Guten Morgen! :) Bei unserem letzten Termin (vorgestern) empfahl mein Schmied mir, die Vordereisen abzunehmen und mein Pferd vorne barhuf laufen...