Aufbautraining nach Sehnenverletzung

Diskutiere Aufbautraining nach Sehnenverletzung im Springreiten Forum im Bereich Reitsport; Hallo, mein Pferd hatte sich Mitte/Ende August eine Zerrung des Fesselträgers und eine leichte Zerrung der tiefen Beugesehne zugezogen. Der TA...
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Hallo,

mein Pferd hatte sich Mitte/Ende August eine Zerrung des Fesselträgers und eine leichte Zerrung der tiefen Beugesehne zugezogen. Der TA hatte uns eine Pause von 3 Wochen verordnet. Ich hab sie aber um die Verletzung richtig ausheilen zu lassen 2 Monate auf die Koppel gestellt und bin nur mit ihr spazieren gegangen. Nach der Pause und wurde sie dann über 6 Wochen langsam wieder antrainiert. Jetzt wird sie dressurmäßgi wieder ganz normal geritten und es treten keine Probleme auf. So weit so gut. Aber wir kommen eigentlich aus dem Springlager.
Vom TA hab ich das o.k, dass sie wieder Springen darf, den Zeitpunkt soll ich bestimmen, weil ich mein Pferd am besten einschätzen kann. Die Verletzung ist wirklich komplett ausgeheilt.

Deshalb wollte ich mal fragen, wann ihr wieder mit leichtem Springtraining anfangen würdet?
Über welchen Zeitraum würdet ihr die Belastung beim Springen steigern?
Habt ihr da Erfahrungswerte für mich?

LG Dani
 
J

Jolly-Jumper

Beiträge
117
Reaktionen
100
Hallo Wunschtraum
war es vorne oder hinten ?
Jolly
 
M

Mirage

Beiträge
634
Reaktionen
386
Hallo Dani, mit dem Spring-Aufbau würde ich persönlich erst nächstes Jahr anfangen, beginnen würde ich mit ein oder zwei Gehorsamssprüngen am Ende der Dressurarbeit beispielsweise und dann langsam steigern bis Du wieder bei normalem Training bist, den Aufbau würde ich so legen, das ca. 2 Monate vom ersten Sprung bis zur normalen Trainingseinheit vergehen. Der Zeitraum ist nur mal grob angesetzt, wie lange es tatsächlich dauert bestimmt dann das Pferd, das merkst Du selbst aber logischerweise am ehesten.:)
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Jolly-Jumper: es war vorne.

@ Mirage: Ja klar ganz langsam. Ich wollte Mitte Dezember mit Stangenarbeit anfangen und mich dann ganz langsam zu Cavalettis steigern, so dass dann Ende Januar mal ein kleines Kreuz drin ist. Und dann mal gucken wie sie das weg steckt.
 
L

Lucy97

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey ..
Also mein Pferd hatte mal eine Sehnenverletzung & der Tierarzt meinte jeden Tag 5-10min führen. Nur das ging nicht & wir sind sie dann geritten ^^
Sie ist eigentlich jedes mal beim schrittreiten mit einem durchgegangen & hat gebuckelt und so..
ich bin mit ihr erst wieder angefangen zu springen als das loch wieder zu war ,hab aber auch erst mit dressurarbeit und stangenarbeit angefangen ;)
 
L

Likota

Beiträge
5
Reaktionen
0
Meine Stute hatte mal einen Sehnenanriss. Ein dreiviertel Jahr Pause mit viel Schritt auf der Straße, erst 5 Min. dann 10 Min. immer weiter steigernd. Dann im Trab das selbe und sogar die ersten Male Galopp sollte ich auf Straße reiten. Ich hab den TA so :eek: angeguckt. Und ich war nachher froh das gemacht zu haben. Meine Stute geht jetzt wieder im Busch über L Hindernisse, ohne Probleme. Allerdings war nach ihrer Genesung, sehr viel Dampf in meinem Pferd und sie hat mich so doof abgesetzt, das ich dann erstmal ausgefallen bin :( Doof gelaufen:)
Aber mit viel Geduld ist alles möglich.
 
Thema:

Aufbautraining nach Sehnenverletzung