Pferdekämpfe in Deutschland.

Diskutiere Pferdekämpfe in Deutschland. im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; YouTube - Der Kampf der Hengste 1 Zitat Veranstalter: "Diese Hengste kommen für einen Almsommer auf die Alm. Damit es keine schlimmen...
Bourrin

Bourrin

Beiträge
133
Reaktionen
33
[ame=http://www.youtube.com/watch?v=3S_FFE4JAgc]YouTube - Der Kampf der Hengste 1[/ame]



Zitat Veranstalter: "Diese Hengste kommen für einen Almsommer auf die Alm. Damit es keine schlimmen Verletztungen gibt werden sie kontrolliert zusammengelassen. Damit sich der Leithengst herausstellt. Zur Not wäre auch ein Tierarzt anwesend. .Das sind alles sehr teure Zuchthengste und keiner will das sich die Hengste verletzten. Schlimme Verletzungen hat es auch noch nie gegeben.
Gerade das ist Normal Das ist die Natur."


Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, was haltet ihr davon ?
 
02.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pferdekämpfe in Deutschland. . Dort wird jeder fündig!
W

Wunschtraum

Beiträge
1.730
Reaktionen
478
Also ich hab mir das Video jetzt angeguckt und sooo schlimm finde ich es jetzt nicht.
Wenn bei uns ein neues Pferd in die Herde kommt, seh ich die gleichen Bilder.

So wie ich das verstanden hab, sind das Junghengste, die zusammen auf die Alm kommen.
In der Natur bilden die Junghengste ja auch Herden und ziehen zusammen druch die Natur. Dort gibt es auch einen Chef, der bestimmt nicht durch losen ausgemacht wird...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dimturien und AK-38
S

Smoothie

Gast
Hm, so genau kann man das gar nicht sagen. Natürlich ist sowas Natur, aber mal ehrlich: Finden es die Zuschauer nicht wahnsinnig aufregen, wie sich 6 Hengste die Köpfe einschlagen? :rolleyes: Man merkt denen doch an, was die für Stress in dieser Situation haben. Irgendwo wäre es ja schlauer, 6 Teile einer Wiese einzuzäunen, dass sich so aneinandergewöhnen. Wild drauf losschicken finde ich kopflos. Und dann mit so einer Menschenmasse, die bei jedem Schlag "Oh" oder "Ah" schreien. Also nee.. :rolleyes:
 
B

Baccara

Beiträge
403
Reaktionen
61
Also ich find das Video auch nicht so schlimm. Besser sie gewöhnen sich jetzt unter Aufsicht aneinander, als wenn sie unbeaufsichtigt auf der Alm streiten ohne das eingegriffen werden kann.
Und ich glaub keiner wird bestreiten, dass das eine der besten Aufzuchtformen für Pferde ist. Viel Bewegung, viel frische Luft und auch für die Junghengste viel Sozialkontakt.

@Smoothie: Meinst du wirklich, dass sie dann nicht streiten, nur weil sie sich über den Zaun kennen? Stress ist das für sie sowieso und der Chef wird genauso ausgemacht, als wenn sie sich schon beschnüffelt haben.

Na ja für die Zuschauer ist es anscheinend richtig aufregend, wie die Kaltbluthengste kämpfen. Obwohl ich sagen muss, ja ich würds mir auch mal anschauen. Wann sieht man den schon Kaltbluthengste in Action?
 
T

tigrababe

Beiträge
182
Reaktionen
51
schließ mich euch da mal an. lieber so, als wenn sie unbeaufsichtig sind. und den pferden ist es bestimmt auch lieber mal 20 min stress zu hab und dann ein halbes jahr auf die alm zu gehen, als jeden tag in einer box eingeperrt zu sein ohne großartig sozialkontakt. des schaut immer nur so spektakulär aus. wenn da jetzt ne stute in der nähe wäre, würds richtig abgehen. aber das werden sie ja dann doch net zulassen. ich finds normal und finds schön wenn hengste so gehalten werden.
 
Bourrin

Bourrin

Beiträge
133
Reaktionen
33
Danke für eure Meinung die Damen.
 
S

Smoothie

Gast
@ Baccara: Keine Ahnung, hängt vom Pferd ab. Aber vielleicht wäre so wenigstens die Situation ruhiger.
 
Dimturien

Dimturien

Beiträge
306
Reaktionen
176
Die Überschrift "Pferdekämpfe in Deutschland" finde ich etwas zu provokant. Hier geht es wohl lediglich darum, wie Gwenie ja schon beschrieben hat, dass die Hengste zusammen einen Sommer auf der Alm verbringen sollen. Dass es da Kappeleien um die Rangordnung gibt, ist vollkommen normal.

Ich finde das schön, dass die Hengste den Sommer über ein richtiges Herdenleben genießen dürfen. Heutzutage haben es Hengste dahingehend ja gar nicht mehr einfach und führen oft ein isoliertes Leben.

Zu dem Beitrag mit der abgeteilten Wiese: Ich hätte da wirklich wesentlich mehr Angst, dass sich irgendein Hengst im "Gefecht" den E-Zaun um die Beine wickelt - da ist das so schon ungefährlicher.

Dass so viele Zuschauer da sind, ist klar. Das ist ein Spektakel. 1. Hengste, 2. Rangordnungskämpfe. Wer schaut sich denn nicht gerne so schöne Hengste an (und die sind wirklich schön! :herzchenaugen: )? Ich denke, das hat sich wohl einfach mal so ergeben, dass da immer mehr Leute zum Zuschauen gekommen sind, und das das am Anfang eigentlich gar kein Spektakel war - sondern nur eine Zusammenführung der Herde...

Mich irritieren allerdings die Nummern auf den Popos. Entweder dienen die für die Züchter zur identifizierung, oder es werden Wetten abgeschlossen, wer der Leithengst wird. Auch nicht schlimm.

Da gibt es weitaus schlimmeres - Dülmen, z. B....
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.730
Reaktionen
478
Ich habs mir grad nochmal angeguckt. Es wir auch kein Pferd extrem angegriffen und/oder zu Boden gebracht. Die beißen sich mal, die kloppen sich, beschnüffelns sich... Alles ganz normales Herdenverhalten. Das sieht man bei uns auf der Koppel mit 20 Pferden jeden Tag. Wenn ein rangniedrigeres Pferd unserer Leitstute in die Quere kommt, geht sie damit genauso um

Ich finds schön, das Hengste auch mal Pferd sein dürfen und nicht in Gitterboxen ohne Sozialkontakt leben müssen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baccara
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81
Das Viedo ist meiner Meinung nach nicht schlimm. Habt ihr euch mal die Hengstkämpfe n Spanien angeschaut? Das wird eine Rossiege Stute ind die mitte einer Arena gebracht und dann 2 Hengste drau losegelassen. Das haben die mal beim "RTL-Nachtjournal" gezeigt. Die hengste haben sich die Haupt von den Knochen gerissen bis einer tot war.

Das ist in Spanien ein weitverbreiteter Brauch und es wird auf die hengste gewettet.
 
Thema:

Pferdekämpfe in Deutschland.