Mini training

Diskutiere Mini training im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo Mädels ( die Herren natürlich auch) soo ich habe nun ein kleines Problem. Es heisst Lumpi und ist ein Shetty:D Aus der Erbmasse eines...
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Hallo Mädels ( die Herren natürlich auch)

soo ich habe nun ein kleines Problem.
Es heisst Lumpi und ist ein Shetty:D Aus der Erbmasse eines Nachbarn hat der Schwiegeropa meines Kerls ein Pony vermacht bekommen.
Da der Enkel angefangen hat zu reiten dachte Opa das wäre eine super Idee.
Nur beim ersten Reiten gingen die Probleme dann los, der kleine kam mit dem Shettylein nicht gut klar. ( Okay der hatte auch nur 10 Reitstunden bis jetzt)
Da Opa aber auch nur Kutsche fährt habe ich mich dort nun eingeschaltet und mir das Pony angesehen.

Alter unbekannt, schwarz und halt typisch Shetty.
Leider kann der Lütte nichts hat vielleicht 5mal einen Sattel getragen.

Nun möchte ich versuchen ihn vernünftig auszubilden.
Dabei möchte/ muss ich ja erstmal über die Bodenarbeit gehen.
Heute habe ich Pony erstmal ganz einfach nur ganz entspannt longiert,
dabei hat er auch super mitgemacht, konnte ihn auch an die Doppellonge legen ohne dass er panisch wurde ( habe sie aber nur angelegt und minimal benutzt. Lernwillig ist der kleine nach 5 Jahren nur Weide total,
und auch lieb ohne Ende.

Wodrauf wüdet ihr achten?
Wie lernt man den kleinen am besten?
Und welche Lektionen empfehlen sich um den kleinen auf seinen Job vorzu bereiten.
 
13.07.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mini training . Dort wird jeder fündig!
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81
Also erstmal ein großes Lob an dich!!!! Weil du versuchst einem Shetty genau das gleiche zu ermöglichen wie anderen Pferden. Da kenn ich nciht viele die sich so Gedanken machen. Denn es sind ja "nur" shettys ( Wie ich diese aussage hasse!)

Ich würde an deiner Stelle viel über Bodenarbeit machen. Ist es denn ei Shetty oder ein Mini-shetty? Wenn es ein shetty ist, dann würde ich schauen das du vielleicht mal ein kind findest, dass reiten kann und nciht zu schwer ist. Das Kind kann dann unter Anweisung sozusagen den reiterischen Teil der Ausbildung übernehmen.

Ansonsten würde ich schauen das du ihm genau das fleiche beibringst, was auch die großen lernen... v/a, biegen, und halt das übliche ...schritt, trab, galopp usw. .
 
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Moin Evi,
klar der Lürtte ist so süß wenn der 100kg abgespeckt hat ist das ein ganz tolles Pony. aber halt nur nen Meter hoch!
Irgendwann werd ich mir ein Mädel suchen müssen, aber die wachsen leider nicht auf Bäumen... Deswegen will ich versuchen den kleinen erstmal
vom Boden zu Reiten, So lernen die Großen es ja auch.

Nur bin ich da nicht der Vollprofi, meinen hab ich ja nur Grundausgebildet, da kann ich von "oben" besser lehren. Nur das möcht ich bei Lumpi nicht...
 
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Genau so hab ich mir das gedacht müffy,
ich bin dann dabei wenn der Lütte den "kleinen" putzt und fertig macht,
so haben beide die Sicherheit und Ruhe, mach erst an der Hand mit ihm 15-20min ( oder kürzer) dabei erkläre ich dem Reiterlein dann schon was ich warum wie mache, dann kann er das schon verstehen.
Dann darf er noch 10 min an der Longe drauf und wir üben "Nähmaschine" sitzen und auch schon vorsichtig im Schritt lenken.
Das Pony ist so artig und passt so auf den Jungen auf, das ich ihm schon Zügel in die Hand gegeben habe und sie "frei" also mit ein paar Schritt abstand
auf dem Platz "eiern" lasse. Dabei versuche ich das Kind an das "treiben" zu gewöhnen, und auch Pony macht das so super das der gefördert werden muss. :D
 
M

may087

Beiträge
787
Reaktionen
173
Mit dem Shetty kannst du noch richtig Freude haben. Meine erste RL hatte eines, das konnte Seitengänge, Levade, sich rollen ...wahrscheinlich haben wir garnicht alles entdeckt, was er konnte (RL hat ihm das nicht beigebracht, er kam schon so).

Leider war es auch die RL, die dieses Pony für ihre kleine Tochter haben wollte. Damit die Kleine sich auch richtig "durchsrtzen" kann, bekam der Arme dann eine Westernkandarre, die ihm absichtlich viel zu eng/kurz verschnallt wurde und Töchterlein durfte daran natürlich auch herumzerren so viel sie wollte...

Bin froh, dass du sowas in diesem Fall vermeidest, nanja.
 
Felicita

Felicita

Beiträge
89
Reaktionen
3
Hey...

Ich habe gelehrt bekommen, dass man sich Respekt, Vertrauen und Liebe am Boden verdient, daher habe ich mit jedem Pferd stets am Boden gearbeitet...
Außerdem lernen Pferde meist am Boden leichter, daher musst du zuerst einmal alle Übungen, die es dann später mit Reiter machen soll, am Boden lehren...z.B. rückwärtsrichten, seitwärts, Hinterhandwendung, antraben, angaloppieren,...
Ich habe meinem Pferd auch zuerst gezeigt wie das rückwärtsrichten funktioniert (am Boden) dann erst hab ich mich draufgesetzt und vom Sattel aus gearbeitet- sie hat es sofort verstanden, was ich von ihr wollte...
Also erarbeite vorher alles am Boden, dann erst lässt du jemaden draufsetzen und gibst aber Hilfen vom Boden, aber auch das Mädel oder der Bub am Pony muss die jeweiligen Hilfen geben (die musst du ihm/ihr aber vorher genau erklären, damit sie/er es richtig macht) irgendwann versteht das Pony auch ohne deine Hilfen vom Boden, was von ihm verlangt wird!!!

Auch bei mir im Stall ist ein Shetty...man kann mit ihm problemlos am Boden arbeiten, auch das reiten ist kein Problem, obwohl der Junge der es reitet keine Reitstunde zuvor hatte...also mit anderen Worten keine Ahnung vom reiten hatte...

Du musst natürlich auch öfter den Sattel auflegen, wenn er die Übungen am Boden versteht, am Anfang solltest du aber lieber noch kein Kind draufsetzten, erst mit Sattel ohne Kind, dann mit Sattel und mit Kind arbeiten!!

Hoffe ich habe dir einige gute Tipps geben können!!!
Lg Felicita
 
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Soo nach drei Stunden an der Longe ist der Zwerg so weit stabil das er ruhig normales longieren zulässt. er ist zwar tierisch steif und schief aber da dauerts wohl bei dem alten Knochen was länger.
Mit dem Kind kommt er super klar,
Mama und Papa gehen auch öfter mit ihm Putzen...
Auch aus dem Rücken wirds besser das Pony lässt sich nicht mehr so leicht verunsichern, und lernt geregelten Gang zu läufen.
Soweit ganz gut nun werd ich mal langsam auch mit übungen an der Hand anfangen. vorwärts seitwärts... nur wie bekomm ich so einen Gnom vernünftig über den Rücken an die Arbeit? das ganze zu mobiliesieren ist schwerer als gedacht, und passende Ausrüstung schwer zu bekommen ( hab schon meine ganzen Ausbinder durch... keiner passt!) und wie bind ich den am besten aus ohne ihn zu überfordern? Gummichambon? Stoßzügel?
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81
Ich finde diese hier klasse!

http://i18.ebayimg.com/06/i/000/98/73/1132_1.JPG

Man hat 2 Stück fürs Pferd und die werden wie Dreieckszügel veraschnallt ( man kann den haken an bei den enden geliebig einhaken da alle 2 cm. eine einschnall möglich keit ist).

Die kann ma sich auf super einfach selber machen. du kaufst dir einfach 4 von diesen Haken und dann genugens band. Dann machs du an ein ende einen harken knotest ihn feste und fängst an zu flechten und alle 2 cm machst du einen knoten läst eine kleine lücke danach noch einen knoten und dann fängst du wieder an zu flechten usw. wenn du fertig bist dann an die andere seite noch den anderen haken und fertig. dann das gleiche spiel nochmal mit dem 2. exemplar. lege dir aber am besten den ersten daneben, damit sie gleich werden.

oder du fährst einfach in das nächste reitsport geschäft und fragst nach geflochtenen dreickszüglen. die wissen dann schon was du meinst.
 
Thema:

Mini training

Mini training - Ähnliche Themen

  • Mini Shetty

    Mini Shetty: Wir haben in unserem Stall ein Shetty das ich ins Herz geschlossen hab aber außer longieren fellt mir nichts ein was ich mit ihm machen kann.Zum...
  • Clicker Training

    Clicker Training: Hallo Ihr lieben ! Mich würde sehr interessieren was ihr vom Clicker Training haltet ? ( Für Pferde ) Jetzt nicht als Dauerlösung sonder um...
  • Ähnliche Themen
  • Mini Shetty

    Mini Shetty: Wir haben in unserem Stall ein Shetty das ich ins Herz geschlossen hab aber außer longieren fellt mir nichts ein was ich mit ihm machen kann.Zum...
  • Clicker Training

    Clicker Training: Hallo Ihr lieben ! Mich würde sehr interessieren was ihr vom Clicker Training haltet ? ( Für Pferde ) Jetzt nicht als Dauerlösung sonder um...