Wintec - Top oder Flop?

Diskutiere Wintec - Top oder Flop? im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; ja, ich schon wieder... wenn man ein Pferd haben will, braucht das ja auch einen Sattel ;) Sie hat zwar einen, aber der ist nicht sooo der Bringer...
M

may087

Beiträge
787
Reaktionen
173
ja, ich schon wieder... wenn man ein Pferd haben will, braucht das ja auch einen Sattel ;)
Sie hat zwar einen, aber der ist nicht sooo der Bringer und wenn ich den zum Pferd dazu nehm dann uch eher nur Übergangsweise.
Ich hätte ja gerne mal nen Wintec, weil mir der Sattel einer früheren RB vor etlichen Jahren so gut gefallen hat, aber ich hör immer nur Wintec tauge nichts. Ist dem denn wirklich so?

Natürlich muss das Teil auch aufs Pferd passen. Meine -hoffentlich- "Zukünftige" ist ein Warmblut mit seeeeeeeeehr breitem Rücken. Einige der großen Marken wie z.B. Kiefer kann sie garnicht tragen... Der aktuelle Sattel ist auch ein "Haflingersattel".
Kann man Wintec auch auf breite Pferde anpassen oder hab ich auch hier das Problem mit der Breite?

Wie sind denn so eure Erfahrungen mit Wintec?
 
07.07.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wintec - Top oder Flop? . Dort wird jeder fündig!
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Also ich habe auch einen Wintec. Was mir nicht an dem Sattel gefällt ist, das man ihn nicht nachpolstern kann und man kann ihn auch nicht vernünftig säubern.

Positiv an meinem Sattel finde ich, dass er sehr stabiel ist, er ist super bequem und man kann ihn auch mit in den Urlaub ans Meer nehmen (Durch den Salzgehalt in der Luft am Meer geht das Leder kaputt).

Aber ich muss ehrlich sagen das mir der Wintec zu teuer ist, vorallem wenn man bedenkt, dass man ihn nicht aufpolstern lassen kann. (Also ein Sattelpad solltest du schonmal dazu kaufen ;) )

Willst du dir denn einen neuen oder einen gebrauchten Sattel kaufen?

Joy bekommt ende des Sommers auch einen neuen Sattel, weil der Wintec ihr nciht passt. Also ich würde mir keinen mehr kaufen und kann es dir auch auf keinen Fall empfehlen.

Aber wenn du unbedingt einen haben willst, ich habe ende des sommers einen abzugeben ;)
 
M

may087

Beiträge
787
Reaktionen
173

AW: Wintec - Top oder Flop?

Unbedingt nicht- mich interessiert nur ob die generell was taugen oder totaler Mist sind ;-)

Bin auch um sonstige Sattelberatung dankbar. Ein Dressursattel soll es sein für einen breiten Pferderücken...
 
J

Johnny3

Beiträge
101
Reaktionen
33

AW: Wintec - Top oder Flop?

Ich liebe Wintec, habe mir gerade meinen zweiten gekauft, in braun *gg*
Vom Sitzgefühl finde ich ihn einfach super. Ich sitze sehr fest im Sattel, fühle mich aber nicht eingeengt. Und für mich kann das Gefühl mit Albion zB auch mithalten.
Was mir nicht so gefällt ist, dass sie relativ schnell "alt" aussehen, die samtige Oberfläche wird erst ganz glatt und glänzend und wenn man sie dann aufbürstet, sieht es auch nicht schön aus. Gerade bei braunen Wintecs fällt das schnell auf.
Allerdings finde ich die Sättel trotzdem super.
 
S

Skydancer

Beiträge
2.680
Reaktionen
532

AW: Wintec - Top oder Flop?

Hallo!

Also ich habe auch einen Wintec. Was mir nicht an dem Sattel gefällt ist, das man ihn nicht nachpolstern kann und man kann ihn auch nicht vernünftig säubern.
Ich erhebe Einspruch! ;)
Ich hatte auch viele Jahre einen Wintec und den haben wir problemlos gepolstert, zwar nicht sooo einfach wie bei anderen Sätteln, aber es geht durchaus! Ein fähiger Sattler ist natürlich Voraussetzung!

Und reinigen lassen die sich auch super, und zwar damit: Wintec Sattelspray - Wintec - Reitsport Online Shop - Pferdesporthaus Loesdau

Sieht hinterher aus wie neu!!! Und ist auch gar nicht teuer! ;)

Ich mag die Wintecs vom Sitzgefühl her und auch von der Qualität.
ABER nur die Dressursättel und bedingt die Springsättel, die VS-Sättel kann man meiner Meinung nach in die Tonne treten!!!

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Wintecs am Besten auf Pferden mit etwas "Schwung im Rücken" liegen und auf Pferden die überbaut sind bzw. eine etwas ansteigende Oberlinie haben, hat man eher schlechte Karten. Meist geht es zwar ist aber nicht optimal.
Die austauschbaren Kopfeisen sind auch recht vorteilhaft!

Wenn mans noch etwas hochwertiger und aus Leder möchte, dann kann ich nur Sättel von Bates wärmstens empfehlen, Sitzgefühl ist noch ein bisschen besser und Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch sehr gut. Außerdem lassen sich die Bates super ändern!

Kieffer hat immer noch den relativ schmalen Wirbelkanal.
Das finde ich etwas veraltet und viele Pferde haben damit Probleme.
Wenn man einen hat, der doch etwas empfindlich im Rücken ist, ist ein Kieffersattel DER Killer!
Und ich persönlich finde der "Lusitano" von Kieffer ist ne Krankheit, genau wie der "Action" fast so schlimm wie ein Anatomic... *grusel*
LG Sky
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Also ich an deiner Stelle würde mal mit nen paar Leuten von deinem Stall sprechen ob die einen vernünftigen Sattler kennen. Der wird dich auf über die Vor- und Nachteile aufklären können, die jeder Sattel hat. Ich persönlich würde aber immer lieber einen Ledersattel bevorzugen.

https://www.auftrab.de/zubehoer-und-produkte/8698-prioritaeten-bezueglich-sattel.html

https://www.auftrab.de/zubehoer-und-produkte/8549-ich-bekomme-einen-sattel.html

https://www.auftrab.de/zubehoer-und-produkte/3750-welche-dressursaettel-habt-ihr.html
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Ich mag die Wintecs vom Sitzgefühl her und auch von der Qualität.
ABER nur die Dressursättel und bedingt die Springsättel, die VS-Sättel kann man meiner Meinung nach in die Tonne treten!!!

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Wintecs am Besten auf Pferden mit etwas "Schwung im Rücken" liegen und auf Pferden die überbaut sind bzw. eine etwas ansteigende Oberlinie haben, hat man eher schlechte Karten. Meist geht es zwar ist aber nicht optimal.
Die austauschbaren Kopfeisen sind auch recht vorteilhaft!
Da habe ich wohl den absolut beschissensten Sattel für mein Pferd den ich haben kann.
Ich habe den VS Sattel mit Schwerpunkt Sprinken. Und meine kleine ( 1,40 m)hat zwar Schwung wie ein Großpferd ist aber total überbaut :) Vielleicht liegt es daran das ich so unzufrieden bin mit dem Sattel.
 
J

Johnny3

Beiträge
101
Reaktionen
33

AW: Wintec - Top oder Flop?

Kann man die modernen Wintecs inzwischen nachpolstern, Johnny?
Liebe Grüße
Angie
Also, es gibt die Wintecs heutzutage (ich weiß nicht, wie das früher war) einmal mit "Cair" und einmal ohne.
Cair bedeutet, der Sattel ist gefüllt mit einem Luftkissensystem, welches von Wintec entwickelt wurde. Es soll dazu beitragen, dass der Druck, der durch das Gewicht im Sattel entsteht, besser und gleichmäßiger auf den Pferderücken verteilt wird. Diese Sättel kann man nicht nachpolstern lassen.
Die Variante ohne Cair ist mit ganz normaler Kissenwolle gefüllt und somit von jedem Sattler ganz normal nachzubessern.
Die Wintecs mit Cair kosten aber auch mal eben 200 Euro mehr. Die Frage ist, ob man da ans richtige Ende investiert.

Meine Sättel haben beide das Cairsystem. Bisher hatte ich noch keine Probleme damit.
 
S

Skydancer

Beiträge
2.680
Reaktionen
532

AW: Wintec - Top oder Flop?

Vielleicht liegt es daran das ich so unzufrieden bin mit dem Sattel.
Könnte vielleicht dran liegen... ;)

Mein Müll-Lustitano wurde gerade gestern von meiner Tierärztin beim Routinecheck als Glücksfall für meinen Villy bewertet.

Also Vorsicht mit Verallgemeinerungen!

Villy´s Rücken ist mit 17 Jahren noch absolut gesund und schmerzfrei, mit einem unpassenden Sattel wäre das wohl eher nicht der Fall.
Ich schrieb ja auch, dass VIELE Pferde damit Probleme haben und nicht ALLE! ;)
Wie gesagt, wenn einer empfindlich ist im Rücken, dann gibts mit dem schmalen Wirbelkanal schnell ein Problem. Sehr häufig, MUSS aber nicht! :rolleyes:

Villy wird vielleicht auch von Haus aus einen guten, stabilen Rücken haben und außerdem wurde er ja, soweit ich das aus deinen Erzählungen schließen kann, nicht allzu sehr beansprucht in seinem Leben, sprich: gesunderhaltend gearbeitet und kein Leistungssport bzw. übermäßige Belastung. :p

Ist ja gut, dass dein Kieffer euch so gut passt, ich habe eben diese Erfahrungen gemacht und das kann ich ja wohl auch so sagen wies ist. :)

LG Sky
 
M

may087

Beiträge
787
Reaktionen
173

AW: Wintec - Top oder Flop?

@Angie Geb doch auf solche dummen Richter nichts und zieh dein Ding durch. Wie ich solche Leute net abkann...

Mit dem Sattler ist es etwas schwierig.
Der Eine hier direkt in der Nähe verkauft einem nur die teuersten Sättel. Um von dem nen guten Gebrauchten oder gar nen Wintec zu kriegen, muss man dem schon fast Gewalt androhen... Von dem hab ich leider auch schon gehört, dass der nen Sattel angepasst hat und die Pferdephysio Tante hinterher die Hände überm Kopf zusammen geschlagen hat, weil der Sattel überhaupt garnicht gepasst hat.

Den anderen Sattler, etwas weiter weg, kenn ich persönlich noch nicht. Allerdings hat er einer Bekannten einen Sattel angepasst. Der war für ein junges Pferd, was noch nie nen Reiter auf dem Rücken hatte und trotzdem hat der Sattler drauf bestanden, dass sie den Sattel unter seinen Augen Probe-reitet. Fand ich etwas merkwürdig.

Werde dann wahrscheinlich den Zweiten zu Rate ziehen. So ganz ohne Sattler ist es mir dann doch zu riskant- will ja keine halben Sachen machen.
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Wo kommt ihr beide denn her May und chrisy?
 
Felicita

Felicita

Beiträge
89
Reaktionen
3

AW: Wintec - Top oder Flop?

Hey...
ich habe vor 1 Monat ein Pferd bekommen und benötige jetzt einen Sattel...
Habe mich erkundigt und herausgefunden, dass Wintec-Sättel einen "zu flexiblen Baum" haben- das bedeutet das er sich mit der Zeit möglicherweise verziehen kann...ich habe gerade einen baumlosen Sattel in Erwägung gezogen, da diese sich dem Pferderücken perfekt anpassen.:schildkroete:
Diesen kann man also problemlos auch auf breite Pferde geben...außerdem ist es bei baumlosen Sätteln egal ob das Pferd zunimmt, da dieser sozusagen mitwächst...
Meine Empfehlung...schau ihn dir einmal an
http//:Hidalgo Sattel


Lg
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Ich mag Baumlose Sättel ehrlich gesagt nciht.
Ich bevorzuge eher die mit Sattelbaum, da sie das gewicht nicht auf der Wkirbelsäule verteilen sondern nur auf die Muskeln rund rum.

@ Felicita: Erzähl doch mal nen bißchen was über dein Pferd und den Rücken usw., dann kann dir der ein oder andere bestimmt ein paar Sättel empehlen und Tips geben.

Mach dafür aber nen neuen Thraed auf oder schau ob es schon so ein Thema gibt. Denn hier geht es ja um Wintecsättel ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Skydancer
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380

AW: Wintec - Top oder Flop?

Ich persönlich bin kein großer Wintec-Fan. Zum einen mag ich gerade dieses festgeklebte Sitzgefühl überhaupt nicht, zum zweiten finde ich, dass das austauschbare Kopfeisen die Pferdebesitzer dazu verleitet, Dinge zu tun, von denen sie keine Ahnung haben. Meiner Meinung nach gehört das Anpassen eines Sattels in die Hand eines Fachmanns und ist viel umfassender als vorn die Breite zu verändern.
Über die Qualität kann ich nicht viel sagen, ich denke mal, dass Wintec da im Laufe der Jahre schon Fortschritte gemacht und Kinderkrankheiten ausgemerzt haben wird.

Mein Pferd ist auch relativ breit, hat ein bißchen Widerrist und eine steile muskulöse Schulter. Sie kommt mit Prestige-Sätteln am besten zurecht, für die Dressur haben wir den Top Dressage. Der hat neu damals ca. 1.700 € gekostet, ist aber auch gebraucht sehr gut und mit etwas Glück auch günstig zu bekommen. Prestige fertigt mit relativ weitem Wirbelkanal, meine Sättel haben beide eine 32er Kammer und da ist ordentlich Platz.

Ich an deiner Stelle würde mich nach einem guten gebrauchten Ledersattel umschauen, ich denke dass du davon unterm Strich mehr haben wirst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Evi1
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Also ich kann wirklich nur empfehlen einfach mal nen guten Sattler ausgucken, dann hin fahren und sagen was man als Mensch bevorzugt beim reiten. Dann sollte der Sattler mit mind. 15-20 Moddeln zum Stall fahren die für den Reiter ok sind und schauen welcher dem Pferd passt und dann eventuell anpassen.

So macht das zumindest unsere Sattlerin hier und so werde ich das auch machen wenn ich mir ende des Sommers einen Sattel kaufen werde ( allerdings mlöchte ich einen gebrauchten, denn die sind günstiger und trozdem super von der qualität her). Ich würde mich da ehrlich gesagt garnicht auf eine Marke einschießen sonder gucken was passt und was der Sattler da hat, denn wenn du eh nciht so viel Geld hast wirst du dir ja keinen neuen leisten können. Und wie gesagt, die gebrauchten Sättel vom Sattler sind meistens noch gut erhalten. Schließlich wollen die Sattler die Sättel auch weiter verkaufen und nciht in gerede kommen, weil sie schlechte oder abgegriffene Sättel verkaufen
 
A

Arabesque

Beiträge
69
Reaktionen
4

AW: Wintec - Top oder Flop?

Hallöchen,

also ich bin ein Wintec Fan und kaufe mir nun bald nen zweiten, habe einen VS Sattel, fürs Gelände top aber nichts für die Platzarbeit, ich falle da zuminedest immer auseiander

Dann will ich mir die nächsten Wochen den neuen 500er Dressur kaufen, Probegesessen habe ich ihn schon

Mein VS hat Cair und wurde schon zweimal auf mein Stütchen neu angepasst!!!
Allerdings tun sich wirklich viele Sattler sehr schwer damit, mein neuer behauptet es ginge garnicht, so das ich den DR nun ohne Cair holen werde um diese Problematik aus dem Weg zu gehen

Es stimmt schon, auch wenn man nen Wintec ohne diese Wildlederoptik hat, sitzt man schon festgeklebter im Sattel, nachdem ich vor kurzem einen Leder Sattel testete, war ich erst schon sehr erstaunt, wie unruhig ich saß, das gab sich aber nach dem zweiten Mal reiten sehr schnell und mein VS hat keine Wildlederoberfläche ;)

LG
Jessi
 
S

Smoothie

Gast

AW: Wintec - Top oder Flop?

Also unsere Schulpferde haben auch alle Wintec.
So toll find ich die gar nicht. Da sind die Sattelblätter aus so komischen Plastikzeugs und wenn ich da mit den Gummireitstiefel drauf sitzt, quietscht es ununterbrochen :lach:
Sonst sind sie eigentlich ganz bequem, aber ich stimm' Arabesque zu.
Für Platzarbeit sind die nicht so der Renner :D
 
A

Arabesque

Beiträge
69
Reaktionen
4

AW: Wintec - Top oder Flop?

Zumindest die VS sind für die Platzarbeit nicht so toll :)

Mein Stütchen bestitzt schon einen Wintec DR, den PRO, den nehme ich zur Zeit wenn ich auf dem Platz bin und da sitz ich wieder top ;) zumindest laut meiner RL
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81

AW: Wintec - Top oder Flop?

Also, dass mit dem sitz stimmt!

Ich haben von Wintec den VS mit Schwerpunkt springen ( habe ich vom Vorbesitzer mit übernommen). Also wenn ich auf dem Platz reite sitze ich völlig falsch. Ne Freundin hat mir letzens gesagt das ich viel zu sehr auf meinem Hintern sitze.
Seit dem achte ich darauf wie grade zu sitzen, aber irgendwie verleitet mich die Sattel form immer wieder dazu viel zu weit jhinten zu sitzen.
Wenn ich mich grade und richtig in den Sattel setze, dann habe ich zwischen Knie und Pausche mind. 1 1/2 Hände breit platz..... Der Sattel liegt aber im ganzen mit den Blättern zu weit nach vorne, bzw. der Sattel müsste inten höher gepolstert sein damit er garde runter liegt...
 
Thema:

Wintec - Top oder Flop?

Wintec - Top oder Flop? - Ähnliche Themen

  • Wintec mit CAIR?

    Wintec mit CAIR?: Hallo, was haltet ihr von Wintec mit CAIR ? Ich weiss nicht ob ich einen mit kaufe und 200 € drauflege oder muss das nicht sein?
  • Steigen mit Wintec Cair Sattel

    Steigen mit Wintec Cair Sattel: Hat man sowas schon erlebt. Ich habe mir vor 2 Monaten ja den Wintec Isabell Werth mit Cair gekauft, anfangs ist meine Zicke damit genial...
  • verkaufe wintec pauschen bei ebay ;) *schleichwerbung*

    verkaufe wintec pauschen bei ebay ;) *schleichwerbung*: hi zusammen! ich verkaufe wintec flexiblocs pauschen bei ebay, wenn jemand bedarf hat. Bin froh um jeden bieter ;) Hier die artikelnummer...
  • Ähnliche Themen
  • Wintec mit CAIR?

    Wintec mit CAIR?: Hallo, was haltet ihr von Wintec mit CAIR ? Ich weiss nicht ob ich einen mit kaufe und 200 € drauflege oder muss das nicht sein?
  • Steigen mit Wintec Cair Sattel

    Steigen mit Wintec Cair Sattel: Hat man sowas schon erlebt. Ich habe mir vor 2 Monaten ja den Wintec Isabell Werth mit Cair gekauft, anfangs ist meine Zicke damit genial...
  • verkaufe wintec pauschen bei ebay ;) *schleichwerbung*

    verkaufe wintec pauschen bei ebay ;) *schleichwerbung*: hi zusammen! ich verkaufe wintec flexiblocs pauschen bei ebay, wenn jemand bedarf hat. Bin froh um jeden bieter ;) Hier die artikelnummer...
  • Schlagworte

    von wintec wieder zum normalen ledersattel bei empfindlichem ruecken?

    ,

    wintec sattel schlecht

    ,

    wintec dr mit breitem wirbelkanal

    ,
    wintec 500 vs erfahrungen Haflinger
    , nachteil wintec sattel