Über den Rücken arbeiten?

Diskutiere Über den Rücken arbeiten? im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo ihr Lieben, unsere Voltistute hat das Problem, dass sie sich beim Ablongieren nicht richtig streckt. Zumindest nicht dann, wenn sie...
Finchen2

Finchen2

Beiträge
203
Reaktionen
20
Hallo ihr Lieben,

unsere Voltistute hat das Problem, dass sie sich beim Ablongieren nicht richtig streckt. Zumindest nicht dann, wenn sie Laufferzügel dran hat. Ab und zu klappt es, allerdings hauptsächlich dann, wenn ich sie außerhalb des Trainings longiere und dann auch erst nach 20-30 min. Sie ist schon etwas älter, aber in topform und läuft jetzt erst seit ein paar Wochen für uns. Sie läuft aber super an der Longe, hört auf alle Kommandos, ist aufmerksam und sehr brav, nur, dass es ihr gut tut, sich zu strecken, das hat sie noch nicht ganz begriffen. Ich binde sie immer tief und lang aus, somit kann es daran schonmal nicht liegen. Um sie nicht mit Halfter vor dem Training abzulongieren (ich dneke/hoffe, es gibt sinnvollere Lösungen) möchte ich sie jetzt über den Rücken arbeiten. Ab Ende nächster Woche bin ich für zwei Wochen im Urlaub und meine Co-Trainerin übernimmt die Stunden und ihr muss ich das ganze auch noch beibringen (beibringen im Sinne von, ihr zeigen wie sie was anstellen soll) Habt ihr Ideen, die ich ihr als Aufgabe geben könnte (sie hat im Longieren noch nicht allzu viel Erfahrung, ist aber total lernbereit und neugierig.) Und kann ich auch beim Reiten was tun?
Danke schonmal:)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also da sie ja schon etwas älter ist, ist gerade das Schritt führen vorher schon recht sinnvoll. Macht ihr das?
Wenn sie das Strecken , lang machen so gar nicht kennt, dauert es etwas.
Sinnvoll ist hier beim Longieren (mit den Lauffern ) auch immer wieder Zirkel verlagern, so dass sie auch gerade Strecken bekommt- muß nicht eine ganze lange Seite sein, sondern immer wieder mal ein paar Tritte nach links und rechts reichen da aus.
Stangenarbeit ist da auch sehr gut (Trabstangen oder sogar mal eine Galoppstange)- weiß jetzt nicht inwieweit die Stute sowas kennt.

Unterm Sattel sind alle lösenden Lektionen sehr sinnvoll und das bewußte vorwärts/abwärts gehen lassen wollen.

Wichtig hierbeí ist das die HH IMMER aktiv gehalten wird: nicht über Tempo "rennen" lassen, aber auch nicht schlurfen.

Wenn deine Co-Trainerin noch nicht so viel Übung hat würde ich sie nicht mit den Stangen arbeiten lassen.

Wie sieht es den bei euch in der Trainingstunde aus? laßt ihr sie auch einfach mal im Schritt ohne Lauffer bzw Lauffer gaaanz lang gehen, während ihr etwas oben macht? Das hilft auch die Rückenmuskeln zwischenzeitlich zu entspannen.
 
Finchen2

Finchen2

Beiträge
203
Reaktionen
20
Hallo Gwenie,
ohne deinen Eintrag vorher gelesen zu haben, habe ich genau das gemacht, was du geschrieben hast. Ich bin abends hingefahren und habe sie dann longiert. Sie wird immer Schritt geführt vorher, meisstens steht sie aber sowieso auf der Wiese, wenn ich komme. Ich habe sie an der langen Bahn traben lassen (und das ging, trotz vorwärtstreiben sehr gut, sie ist nicht in den Gallopp gefallen! Trotz "Respekt" vor der Peitsche) Und siehe da- auf einmal konnte sie sich strecken. Natürlich habe ich sie dann gelobt ohne ende und da hat sie gemerkt, dass es ihr gut tut UND ich sie noch dafür lobe. Einige Tage später bin ich nochmal mit meiner Co Trainerin hin, um mit ihr zu longieren bzw. sie longieren lassen und Tips zu geben. Und unsere Stute hat sich wirklich sehr brav angestellt. Anfangs ganz normal Schritt, Trab und einmal ordentlich galloppieren, da sie dadurch alleine vom Schritt her schon lockerer wird. Dann langsam lange Bahn im Trab und groß den Zirkel verlagern im Gallopp. Und i-wann fing sie dann wieder an, sich langsam nach unten zu strecken. Auch mein Co-Trainerin fing direkt an zu loben und dann ging dann der Kopf gleich wieder runter.
Auch beim Training am Samstag hat es gut geklappt. Wir hatten jemanden, der die Kinder aufwärmt und so konnten wir beide wieder longieren. Während der Stunde machen wir mal zwischendurch Gallopp, schnallen sie dann kürzer aber danach in der Schrittrunde direkt wieder ganz lang und man merkt auch, das ihr das gut tut. Und da wir hauptsächlich Einzelübungen machen, braucht sie auch nicht sehr viel ausbalancieren.
Wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin, dann werde ich das mit den Trabstangen auch mal in Angriff nehmen.
Danke für deine Hilfe:)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Das hört sich ja gut an!!
Manchmal sind es einfach nur Kleinigkeiten und LOB und schwupps schon klappt es!!
;)
 
Thema:

Über den Rücken arbeiten?

Über den Rücken arbeiten? - Ähnliche Themen

  • Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?

    Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?: Hallo, ich habe am We wieder mal mit einem bekannten gesprochen, leider schnall ich nicht was er mir sagen wollte. Könnt ihr mich aufklären...
  • Halfter o.ä. über Trense beim Longieren? - Ähnliche Themen

  • Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?

    Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?: Hallo, ich habe am We wieder mal mit einem bekannten gesprochen, leider schnall ich nicht was er mir sagen wollte. Könnt ihr mich aufklären...