Tragen eure Pferde die Mähne ein- oder beidseitig?

Diskutiere Tragen eure Pferde die Mähne ein- oder beidseitig? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallihallo :) Ein leidiges Thema - die Mähne :rolleyes::D Ich versuche nun schon seit geraumer Zeit (seit Winter besser gesagt) die Mähne auf...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hallihallo :)

Ein leidiges Thema - die Mähne :rolleyes::D
Ich versuche nun schon seit geraumer Zeit (seit Winter besser gesagt) die Mähne auf eine Seite zu züchten. Ich erinnere nochmal daran, dass ich eine Haflingerdame mit sehr dicker weißer Mähne habe :cool:

Trotzdem schafft sie es nach einer Nacht immer wieder, die Mähne auf beiden Seiten zu tragen.

Bis vor einem halben Jahr fand ich beidseitig noch schick. Da ihr Hals aber so nicht so zur Geltung kommt, habe ich mich im Winter dazu entschieden nach rechts zu züchten - mit mittelmäßigem Erfolg :D

Wie tragen eure Pferde denn die Mähne?
Rechts? Links? beidseitig?
Warum? Was findet ihr schöner?
Wie habt ihr es geschafft sie einseitig zu züchten?

Freue mich auf eure Antworten!

Eure Bino
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Hm, schwer zu sagen. Bei meinem Pferd wächst der Hauptteil der Mähne nach links, das erste Drittel ab dem Genick fällt aber nach beiden Seiten. Wenn ich die Mähne frisch verzogen habe, steht sie stellenweise sogar nach oben, das sieht so schön frech aus.

Wenn's allzu brav nach unten hängt, sieht das doch ziemlich langweilig aus, finde ich. Lange Mähnen sind sowieso nicht mein Ding, dann schon eher eine akkurat geschnittene Stehmähne.
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Früher hat Nicos seine Mähne links getragen....:D....wie sich das anhört...
Mittlerweile liegt sie rechts und links..
Mir wurde mal gesagt, dass sie Mähnenseite die bessere Körperseite sei.....damals war es tatsächlich so, dass rechts seine schlechte Seite war. Kann ja auch Zufall gewesen sein.
LG urmeli
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also Galina trägt sie eigentlich linksseitig nur ab Mitte Hals fällt die Hälfte der Mähne auf die rechte Seite. Hat dort also beidseitig die Mähne liegen!

Als ich Gwenie damals bekommen habe war sie linksträger ( :D ) nachdem ich für eine Mannschaft die komplette Mähne nach rechts eingeflochten habe, blieb sie anschließend so liegen.

Galina hat dort oben einige Wirbel, deshalb versuch ich es gar nicht sie mit einflechten etc nach rechts zu bekommen.
Bei einer dünnen Mähne dürfte man es sogar schaffen.
Dafür muß sie aber von natur aus dünn sein und nicht verzogen oder so, denn grad verzogene, kurze Mähnen neigen dazu auf beide Seiten zu fallen :cool:
 
H

HJ

Gast
Also, meine hat eine linksseitige Mähne.. Am Widerrist fällt ab und zu mal ne Strähne nach rechts, aber eigentlich ist alles links...

Die Mähne ist zum Glück schön gewachsen, sie hatte davor so ein blöden handbreiten "Turnierschnitt" und das mit 3 Jahren... Ich mags lieber natürlich und werd mich hüten da irgendwas zu machen außer zu kämmen!
 
K

Kruemel

Gast
Meine Beiden tragen ihre Mähne auch Einseitig.
Zum "Stylen" hab ich ja meine Profistylerin Gwenie :kuss:
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Wie bekomme ich die Mähne denn konsequent einseitig? :zuck:
 
Boylinchen

Boylinchen

Beiträge
96
Reaktionen
9
Meiner trägt seine Mähne auf der rechten Seite und das schon immer. Ich hab da eigentlich noch nie überlegt, sie auf die andere Seite zu packen.

Arg dick ist sie nicht und auch nicht total lang. Aber so wie sie ist, passt das ganz gut zum Pferd und ich mag es so eigentlich auch :)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
@bino: das ist schwer zu sagen, denn es klappt nichtmit allen Mähnen. Z.B. wenn deine Wirbel in der Mähne hat wird es nicht klappen.
Konsequentes einflechten, richtig stramm zu einer Seite soll helfen (wenn keine Wirbel da sind). Vorher die Mähne nass machen. Die Zöpfe aber nicht zu lange drinn lassen, sonst ahste den Effekt, dass die Mähne kaputt geht (max 2-3 Tage).
Das regelmäßig wiederholen soll dann helfen. Hast ja auch lange Mähne und dünnst sie ja auch nicht aus! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
Melly&Beverly Blue:)

Melly&Beverly Blue:)

Beiträge
26
Reaktionen
0
meine beverly blue trägt ihre Mähne auf der rechten seite. da liegt wirklich alles rechts. aber wenn ich sie putze auf der rechten seite schmeis ich die mähne ja nach links..ich muss sagen da liegt sie genauso gut wie auf der rechten seite..
meine könnte ihre mähne auf beiden seiten tragen..zeitweise hatte ich die mähne links und mal rechts..aber musst mal ausprobieren...meiner steht die mähne mehr wenn sie auf der rechten seite liegt..betont ihre figur iwi...
mal ist mir aufgefallen das die mähne an manchen stellen nach links fällt..da hab ich wirklich immer und immer wieder alles auf die andere seite gekämmt u nd nach paar tagen-bis wochen blieb sie dann wieder liegen..
:D

und auch wenn ich gesehen hab das was nach links fällt immer wieder mit der hand auf rechts gelegt und glatt gestreichelt ;)
 
T

tigrababe

Beiträge
183
Reaktionen
51
curry trägt konsequent rechts ;-) und peppy links.
Ich denke auch das man da mit viel einflechten was bewirken kann
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Mäxchen und Billy tragen beide ihre Mähnen auf der linken Seite, wobei die von Billy neuerdings immer häufiger strähnenweise auf der rechten Seite hängt. Auch die komplette Mähne bleibt nun - im Gegensatz zu früher - auf der rechten Seite liegen, wenn ich sie beim Putzen eben rüberschiebe.

Weiß jemand, ob da was dran ist, dass eine einseitige Mähne die Lieblingsseite anzeigt und eine beideseitige somit ein Zeichen für Balance ist?
Mir ist das nämlich auch zu Ohren gekommen...
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Ich glaub in Cavallo war mal ein Mähnen-Artikel. :confused: Wenn ich mich recht erinnere fällt die Mähne auf die hohle (für uns also "bessere") Seite, deshalb kann sie im Laufe der Ausbildung die Seite wechseln, wenn das Pferd langsam gerader wird.

Dass eine Mähne, die auf beide Seiten fällt, auf ein balanciertes Pferd hinweist wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln. Meistens fallen dicke Mähnen einfach in der Mitte auseinander, vermutlich weil sie zu dick für eine Seite sind. Ich kenne einige ziemlich gute Dressurpferde (eins geht S) und von denen hat keines eine Doppelmähne. Vermutlich ist die auch rassebedingt. Beim Warmblut gibt es ja selten wirklich dicke Mähnen.

@ Bino: Ich glaube mit dem Seitenwechsel wirst Du bei Funnys dicker Mähne kaum eine Chance haben...die Haare fallen, wie sie wollen...selbst mit einflechten etc. wird man bei so einer dicken Mähne wohl keinen Dauererfolg erreichen.
Ich finde Funnys Mähne schick und würd nicht dran rum machen...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Weiß jemand, ob da was dran ist, dass eine einseitige Mähne die Lieblingsseite anzeigt und eine beideseitige somit ein Zeichen für Balance ist?
Mir ist das nämlich auch zu Ohren gekommen...
Ich glaube das nicht. Ich kenne eine etliche Pferde, die bis in hohe Klassen ausgebildet sind und keines davon trägt die Mähne beidseitig. Viele Kaltblüter oder kleinere Pony's (z.B. Shetty's), mit denen überhaupt keine geraderichtende Arbeit gemacht wird, tragen hingegen beidseitige Mähnen. Meine Vermutung ist, dass es rassebedingt ist - diese Rassen haben ja meist ausgesprochen üppiges Langhaar, das meist nicht kurz frisiert wird und das schon aufgrund der Fülle beidseitig fallen muss. Die meisten Reitpferderassen haben wesentlich dünneres Langhaar, das gerade bei Warmblütern oft so frisiert wird, das man es einflechten kann - also gekürzt und ggf. ausgedünnt. Da liegt die Mähne dann eben so, wie die Wuchsrichtung und die Wirbel es vorgeben.
Das ist jetzt aber nur meine Theorie, vielleicht kennt ja jemand eine Studie, die das Gegenteil belegt ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gwenie
filou2

filou2

Beiträge
591
Reaktionen
75
Also bei meinem Pferd liegt die Mähne auf der Seite, auf der er sich schwerer biegt, was auch gegen diese Theorie spricht. Er ist rechts total leicht in Biegungen zu reiten, links momentan noch gar nicht - wir haben also noch zu tun. Die Mähne liegt link, seit ich ihn kenne. Da ich auch sportliche pflegeleichte Mähnen bevorzuge, noch dazu bei seiner Dicke (Hurrah, ich hab ein Pferd erwischt, dass mit Millionen Haaren gesegnet ist), schneide ich sie regelmäßig kurz. Erst heute hat er wieder 2 cm abgegeben, weil ich schon lang nicht mehr dran war. Wenn sie so schön kurz ist, dass sie sich frech verstrubbelt, liegt der vordere Teil auch nach vorne in Richtung Schopf, was ich ganz attraktiv finde.
Stehmähne wär meines Erachtens nichts für mein eher schmales Tier. Das finde ich bei kompakteren Typen schöner.
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Lore und filou: das habe ich mir schon fast gedacht, dass das wahrscheinlich nicht stimmen wird, weil es eher rasse- und kalibertypisch ist. Filou hat mit ihrem Pferd ja sogar ein widerlegendes Beispiel dafür ;)
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Meine Stute trägt die Mähne auch überwiegend links, obwohl ihre hohle Seite rechts ist. Aber Steffi hat ja auch geschrieben, dass sie sich nicht so sicher ist - vielleicht stand es in dem Artikel ja auch genau andersrum. Gelesen habe ich das damals auch, aber ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, ob die Mähne auf der hohlen oder auf der Zwangsseite liegt.
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Maxy trägt die Mähne links, auf ihrer hohlen Seite. Flashy hat sie auch auf seiner hohlen Seite, rechts.
Ach wartet mal, kann es sein, dass ich mal gelesen habe, dass die hohle Seite nicht unbedingt die "bessere" sein muss? :confused: Ich sollte die Cavallo-Artikel mal im Computer erfassen! ;)
Aber vielleicht hat das ja auch gar nichts mit der Händigkeit zu tun? Ich glaub gegen Wirbel kommt man nämlich nie an...:D
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Die Jule trägt ihre Mähne mittlerweile rechts. Früher hatte sie sie links getragen. Ich hab mal gelesen, dass sich die Mähnenseite mit der Ausbildung des Pferdes verändern kann. Anfangs liegt sie auf der hohlen Seite, und wenn das Pferd dann in sich gerade gerichtet ist (durch gute gymnastizierung) wechselt sie die Seite.
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
hört sich echt merkwürdig an, dass sich dadurch die Mähnenseite wechseln soll!
Also die Züchter hier sagen, dass die Mähne zu der Seite fällt wie das Fohlen im Bauch gelegen hat. Also wenn es nach links "krummer"lag dann eben nach links und andersherum.
wie auch immer das wohl gehen soll.

Galina hat die meisten Haare links liegen, das ist aber auch ihre Seite wo sie sich etwas schwerer tut- zumindest wenn ich sie reite (Galopp setzt sich noch nicht so schön...).

Die Seiten an sich, welche mal besser oder schlechter sind wechseln wirklich- gerade in der Ausbildung- aber dass die Mähne dann auch zur anderen Seite fällt hab ich noch nie gesehen?!:rolleyes:
 
Thema:

Tragen eure Pferde die Mähne ein- oder beidseitig?

Tragen eure Pferde die Mähne ein- oder beidseitig? - Ähnliche Themen

  • Die Kosten eines Pferdes

    Die Kosten eines Pferdes: Ich hab von dem Thema ja gar keine Ahnung, allerdings interessiert es mich dann doch, gerade weil es da je nach Haltung Unterschiede gibt. Was...
  • Wie wohnen eure Pferde?

    Wie wohnen eure Pferde?: Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine...
  • Tierschutz-Pferde am Hof - Wie steht ihr dazu?

    Tierschutz-Pferde am Hof - Wie steht ihr dazu?: Hallo ihr lieben, ein Thema was mich momentan sehr beschäftigt... Vor ca. einer Woche wurden auf unserem Hof 12 Ponys gebracht, die aus...
  • Frieren eure Pferde?

    Frieren eure Pferde?: Meine Warmblutstute hat ihr bisheriges Leben (9Jahre alt) im Offenstall verbracht. Dort war sie auch bei eisigsten Temperaturen nie eingedeckt...
  • Pferd und Kühe?

    Pferd und Kühe?: Hallo, hat wer von euch Erfahrung mit der gemeinsamen Haltung von Pferden und Kühen? Meine Stute ist früher schonmal mit 2 Pferden und einer Kuh...
  • Pferd und Kühe? - Ähnliche Themen

  • Die Kosten eines Pferdes

    Die Kosten eines Pferdes: Ich hab von dem Thema ja gar keine Ahnung, allerdings interessiert es mich dann doch, gerade weil es da je nach Haltung Unterschiede gibt. Was...
  • Wie wohnen eure Pferde?

    Wie wohnen eure Pferde?: Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine...
  • Tierschutz-Pferde am Hof - Wie steht ihr dazu?

    Tierschutz-Pferde am Hof - Wie steht ihr dazu?: Hallo ihr lieben, ein Thema was mich momentan sehr beschäftigt... Vor ca. einer Woche wurden auf unserem Hof 12 Ponys gebracht, die aus...
  • Frieren eure Pferde?

    Frieren eure Pferde?: Meine Warmblutstute hat ihr bisheriges Leben (9Jahre alt) im Offenstall verbracht. Dort war sie auch bei eisigsten Temperaturen nie eingedeckt...
  • Pferd und Kühe?

    Pferd und Kühe?: Hallo, hat wer von euch Erfahrung mit der gemeinsamen Haltung von Pferden und Kühen? Meine Stute ist früher schonmal mit 2 Pferden und einer Kuh...