Shawan ist tot

Diskutiere Shawan ist tot im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Hallo, mein weißer Freund ist vor knapp einer Woche eingeschläfert worden. Er hat super plötzlich so eine Kolik bekommen. Er hat in der Box auf...
Ilo70

Ilo70

Beiträge
124
Reaktionen
20
Hallo,

mein weißer Freund ist vor knapp einer Woche eingeschläfert worden.

Er hat super plötzlich so eine Kolik bekommen. Er hat in der Box auf dem Rücken gelegen und geschrien. Nie wieder möchet ich so etwas erleben müssen. Das ist Wahnsinn, mörderisch und wirkt wie nicht von dieser Erde.
Er hat umsich getreten, richtige Löcher in die Wand. Ich war so unglaublich machtlos. Er hat sich Kiefer, Schädel, Beine und Rücken blutig geschlagen, weil er so getobt hat und sich ständig hingeworfen hat.
Zwei Stunden musste er sich quälen, bis der Tierarzt kam. Der Dünndarm hatte sich verschlungen. Er hat Morphium bekommen um ihn überhaupt untersuchen zu können. Der TA meinte, er würde die Fahrt in die Klinik nicht mehr überleben, dann habe ich ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Ich hab den Schmerz kaum ausgehalten und habe mir wieder ein Pferd "unterjublen" lassen. Es tut mir gut, sie tut mir gut und hilft mir mit dem Schmerz umzugehen aber es wird eine Weile dauern, bis Lilly in das Loch, das Shawan gerissen hat gewachsen ist.

Ich kann momentan nicht mehr sagen. Tut mir leid.

Liebe Grüße

Ilo
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
ohhh!!! Das tut mir leid!!!

Herzliches Beileid!

Doof das es so zu Ende gehen mußte!!
Das wünscht sich keiner für sein Pferd!
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
*troest*
Das tut mir sehr Leid für Dich.....Dichmalganzdolleumärmel.....

Es muß schrecklich gewesen sein nicht helfen zu können. Ich finde es gut, dass Du ihn hast erlösen lassen....er hat eine schöne Zeit bei Dir gehabt und das ist so viel.
Schön, dass Lilly jetzt bei Dir ist auch wenn sie Shawan nie ersetzten wird.....sehe sie als eigenes Wesen.
Alles Gute
urmeli
 
F

fanni

Gast
Oh, Ilo, es hört sich schrecklich an was du mit Shawan erleben musstest, wie schrecklich musst du dich gefühlt haben, weil du ihm nicht helfen konntest. Das ist ja der blanke Horror. Es tut mir leid, dass alles so für euch enden musste aber du hast alles getan um den beiden Jungs das Leben schön und lebenswert zu gestalten, im alten Stall wer weiss wie es ihm da an seinem "letzten" Tag ergangen wäre........

Wie geht es dem anderen Hengst ? Was für eine neue Stute hast du ?

Komisch ist, das ich heute morgen an dich gedacht habe "Was macht Ilo wohl und wie geht es ihren Jungs" habe ich gedacht.....
Es tut mir leid dass es für dein Schimmelchen nicht friedlicher enden konnte, jetzt hat er keine Schmerzen mehr und freut sich dass er eine schöne Zeit mit dir verbringen durfte..

Alles Liebe von Fanni
 
Ilo70

Ilo70

Beiträge
124
Reaktionen
20
Hallo Ihr,

dem anderen Hengst gehts recht gut. Den haben wir wieder gut aufgefüttert und er ist eben einfach der Coolere, wenn auch Ältere, von beiden.
Er hat auch schwer gelitten, denn jetzt steht er ganz allein. Er kann zwar in die Stallgasse lunsen aber mit Gesellschaft hat das nix wirklich zu tun.
Es ist schon ein hartes Bort alles in Allem.

Ich habe eine 16 jährige Westfalin "gekauft" (vier Wochen Probezeit hab ich). Ein Fuchs mit weißer Blesse.
Sie musste weg von dort wo sie stand, da die Besitzerin (eigentlich eine sehr Liebe und Überbemüht-Anstrengende) kein Geld mehr hat. Sie ist 2007 das letzte Mal geimpft, nicht entwurmt und die Hufe sind ihr "unters Kinn" gewachsen.
Alles reparabel und kein großes Problem wie ich finde.

Lilly ist eine ganz Sanfte, die kurz sagt "du, das will ich habe jetzt gerade nicht" oder "hey, da hab ich Angst vor". Dann sagt man ihr einfach, dass es jetzt aber sein muss oder, dass es keinen Anlass gibt zu schissern und dann tut sie es. Das ist momentan eine der größten Überraschungen, die ich erlebe. Ich habe mit Shawan schon auch hart und härter diskutieren müssen. Bei ihr reicht ein kurzes "Doch Süße" und gut ist das. Nicht zu fassen.
Am Mittwoch habe ich die Ankaufuntersuchung, ich hab echt keine Kraft mehr für noch ne Überraschung in den nächtsen Jahren, bitte drückt mir die Daumen. Wenn sich da heraus stellt, dass sie krank ist oder unreitbar, dann geb ich sie gleich wieder zurück... ich schaff das sonst nicht.
Am Mittwoch werde ich sie dann, wenn alles gut ist, das erste Mal reiten. Sie stand 2,5 Jahre herum, teilweise komplett allein. Es ist ein merkwürdiges Gefühl, so ein Pferd ohne Mucken und großen Tanz zu handeln. Irgendwie so als hätte man einen schweren Schulranzen getragen und geht dann ohne, man fühlt sich völlig unterbelastet, die Knie fliegen von allein nach vorn...falls ihr mich versteht.
Ich muss ein bisschen aufpassen, dass ich meine Reaktionen auf sie einstelle. Die Kuschelmaus tickt völlig anders und ist soooo eine Sanfte. Das ist ne Umstellung!

Liebe und traurige Grüße

Ilo
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Hallo Ilo!
Tut mir wahnsinnig leid mit Shawan! *troest*
Ich wünsch dir alles alles Gute für die Zukunft...
Es kommen auch wieder bessere Zeiten, da bin ich sicher!
LG Sky
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Ich finde auch keine anderen Worte... es tut mir sehr leid für dich. Shawan hat es nicht verdient, so leiden zu müssen.

Wünsche dir viel Kraft und gleichzeitig viel Freude mit deiner neuen Stute.
 
Horseman_SH

Horseman_SH

Beiträge
2
Reaktionen
0
Auch von mir Herzliches Beileid, wenn ein vierbeiniger Freund von einem geht reisst es immer ein grosses Loch ins Herz, man vergisst ihn nie.

Viel Glück mit dem neuen Pferd, es wird eine Zeit brauchen bis das alte Pferd wirklich ersetzt wird. Ich habe es selbst im letzten Jahr erlebt, mein Fee ist nach 17 gemeinsamen Jahren wg. Unterschenkelbruch eingeschläfert worden. Farrell mein neues Pferd hat mir sehr geholfen

Lg
Rüdiger
 
K

Kruemel

Gast
Liebe ILO!

Das mit Shawan tut mir unendlich leid.
Das der TA sooooooooooo lang gebraucht hat kann ich nicht verstehen :(

*lassdichganzfestindenarmnehmenunddrücken*
 
Ilo70

Ilo70

Beiträge
124
Reaktionen
20
Hallo Ihr Lieben,

danke für euer Beileid! Es tut sehr gut.

Paulina, dann auch von mir ganz viel Mitgefühl! Ich kann dich sowas von
verstehen.
Wie ist das denn bei dir passiert oder hast du es hier schon eingestellt, dann lese ich es nach und du brauchst nicht noch mal zu erzählen.

Das ganze Drama mit Shawan fand wohl schon 30 Minuten statt, bis endlich der Stallmeister kam. Der hat sich das dann auch erst noch einmal angesehen und dann nach knapp einer Std. bin ich dann informiert worden. Ich hab ihn im Hintergrund schreien hören, es war GRAUUUUSAM. Ich hab ihm dann gesagt, er soll den TA rufen, er meinte, das hätte er gerade gemacht. Dann hats noch mal ca. 45 Minuten gedauert bis ich da war und dann kam auch der TA. Er musste einfach 2 Std. leiden ohne, dass es am TA allein gelegen hätte.
Aber was nutzt es jetzt jemandem Vorwürfe zu machen. Er hätte es so oder so nicht geschafft, selbst wenn ein TA direkt da gewesen wäre.
Er geht so schon nicht gern auf den Hänger, in dem Zustand hätten wir ihn da erst Recht nicht rauf bekommen. Er war ja so kaum zu bändigen.
Außer mir konnte keiner in die Box. Er hat alles angegriffen, getreten, platt rennen wollen etc.... Der TA hatte Mühe im die Spritze zu setzen. Dann hat er ihn irgendwann untersuchen können (rektal), dabei wäre er dann trotz wasweißichwieviel Morphium fast platt getreten worden. Er meinte, es wäre alles dick und ...ach... es war schrecklich... es war einfach so schrecklich wie es nun einmal war und keiner kann jetzt etwas dran ändern.

Lilly ist eine super süße Maus. Sie hat sowas von einem verträumten Clown, die auch unglaublich froh ist, dass sie mich hat. Sie genießt es richtig, wenn ich komme und dreht tatsächlich allen anderen den Hintern zu, legt die Ohren an, wenn jemand an der Box vorbei geht. Sie ist ne super süße Zicke. Es wird dauern, bestimmt lange, aber ich bin sehr, sehr froh, dass ich diese kleine (naja, sie ist über 170) Lilly habe. Ich tatsächlich ein Kuschelpferd erwischt. Das hatte ich noch nie.

Liebe Grüße

Ilo
 
Katjana

Katjana

Beiträge
86
Reaktionen
10
Kann Dich so gut verstehen- musste meinen Wallach den ich fast 21Jahre besaß vor fünf Jahren auch wegen einer schweren Kolik einschläfern lassen....bin heute noch manchmal traurig,wenn ich an ihn denke:( Hatte das Glück das ich damals auch noch ein junges Pferd dazugekauft hatte und er mich abgelenkt und getröstet hat:) Trotzdem werde ich Marco nie vergessen

Lieber Gruß Tina
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Oh Ilo, das tut mir so leid für Dich! Fühl Dich ganz doll gedrückt!
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Oh mann Ilo...

Wenn ich daran denke wie ich meinen Welsh mit Darmverschlingung auf der Weide gefunden hab.... Kann dich voll verstehen, mein TA hat auch ( dank Hof im Mitten des Nirgendwos) 45 min gebraucht um zu erscheinen,
auch für Tequila wäre eine Hängerfahrt nicht machbar gewesen.
Somit haben wir ihn dann sanft auf der Weide erlöst..
Trotzdem sehe ich immer noch einen zerkratzt und beulten Kopf vor mir...
( Der arme Kerl hat sich vor Schmerzen in den Zaun geworfen...)

Du hast mein Vollstes Mitgefühl und ich hoffe das Lilly dich da schnell
auf ganz andere Ideen bringt :)

Drücke die Daumen das die Dame körperlich auch ordentlich fit ist!!!
 
Ilo70

Ilo70

Beiträge
124
Reaktionen
20
Ach Ihr Lieben,

ich hab momentan kein Glück.
Lilly lahmt an der Longe im Trab und hat eine Fehlstellung des Vorderbeins.

Lilly hatte eine Weideklopperei, einen Tag bevor ich sie geholt habe.
Im Schritt ist mir auch bisher nix aufgefallen, dass sie lahmt.
Der TA meinte aber, dass er sich nicht vorstellen kann, dass die Lahmheit von
einem Unfall, der kürzlich war, herrührt, sondern aus der Schulter als Verschleiß durch die Fehlstellung kommt. Ich bin echt ein Pechvogel.
Ich warte nun, auf Rat des TA noch einmal ca. 10 Tage. WEnn es dann nicht besser ist gibt es zwei Möglichkeiten. Ich hänge Geld in die Diagnose und stelle dann fest, dass ich ein krankes Pferd habe, oder ich gebe sie wieder zurück.

Ich denke ich werde sie wieder zurück geben, wenn es nicht besser ist. Mir zerreißt es zwar fast das Herz aber ich kann echt keinen Pflegefall oder Sonderfall mehr ertragen. Ich denke dann ist erst Mal schluß mit Lustig.
Ich mag dann glaube ich kein Pferd mehr haben.

Liebe Grüße

Ilo
 
Ilo70

Ilo70

Beiträge
124
Reaktionen
20
Hallo Ihr Lieben,

also nur kurz für euch.

Lilly hat Hufrolle. Ich habe sie schweren Herzens zurück gegeben.
Für mich kommt jetzt erst einmal kein Pferd mehr in Frage.
Irgedwann läuft mir vielleicht eine Situation über den Weg, wo ich
zugreifen werde oder zugreifen muss. Jetzt muss ich erst einmal
tief Luft holen und das alles aufarbeiten.

Ich weiß nicht, wann ich mich hier mal wieder sehen lasse. Die ganzen
Pferdethemen tun mir momentan in der Seele weh.

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und Liebe für euch und eure Pelznasen.

Auf Wiedersehen.

Ilo
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
oh man!! Schade mit Lilly!

Laß es alles erstmal sacken!! Bald geht es wieder aufwärts!!!

Laß den Kopf nicht hängen!! ;)

Würde mich freuen bald wieder was von dir zu hören!!!
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
*troest*
Das tut mir sehr leid für Dich.
Nach Regen kommt die Sonne wieder.
Alles Gute für Dich
LG urmeli
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
So ein Pech aber auch...:( Lass den Kopf nicht zu sehr hängen, Du wirst Dein (gesundes) Traumpferdchen schon noch finden! Ich wünsche Dir alles Gute und würd ich freuen, bald wieder von Dir zu hören! *happy*
 
F

fanni

Gast
Oh, Ilo wie schrecklich ist dieser Frühling für dich geworden, das mit Lilly war sicherlich schwer- ich kann dein Nase voll Gefühl von Pferdethemen gut verstehen. Fanni vermisst dich schon jetzt und freut sich auf ein Wiedersehen mit dir!!!! :p:p;)
 
Thema:

Shawan ist tot