Versicherung für den Reiter

Diskutiere Versicherung für den Reiter im Recht und Versicherung Forum im Bereich Pferde; Hallo Mädels, ich kämpfe immer noch mit einem Unfall von 2008. :( Dabei kam bei mir die Frage auf wie handhabt ihr das? Seid ihr speziell...
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Hallo Mädels,
ich kämpfe immer noch mit einem Unfall von 2008. :(

Dabei kam bei mir die Frage auf wie handhabt ihr das?
Seid ihr speziell Versichert wegen / fürs reiten?
Klar ne Haftpflicht fürs Pferd muss,
aber geht ihr noch weiter?
Wie seid ihr im Falle eines Unfalls abgesichert,
und wie sind eure Erfahrungen mit Unfällen?
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Die Tierhalterhaftpflicht für's Pferd springt bei Schäden ein, die dein Pferd an fremdem Eigentum oder an anderen Personen verursacht. Kommst du selbst durch dein Pferd zu Schaden, greift sie nicht.

Ich habe eine private Unfallversicherung.
Die schließt Unfälle aus privaten sportlichen Aktivitäten mit ein und deckt auch Berufs-/Erwerbsunfähigkeit bis zu einem gewissen Grad ab. Ich denke, eine private Unfallversicherung ist für jeden sinnvoll, der in seiner Freizeit aktiv Sport treibt und damit gewissen Risiken ausgesetzt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Genau,
ist auch kein Thema meine Haftpflicht wird das auch übernehmen...
Sobald die Krankenversicherung der Geschädigten mal um die Ecke kommt.

Aber ich habe das in der Vergangenheit eigentlich immer so gehandhabt, dass ich alle Reitunfälle über meine Unfallversicherung abgewickelt hab.
Wenn ich was hatte springt sofort meine UN ein und ich hab keinen Ärger.
Bin seit ich um Pferde rum tröddel da was höher versichert, und seit meine Ma ihren Unfall hatte habe ich da nochmal hochgeschraubt.

Ich fands nur interessant, weil als ich fragte waren einige NICHT Unfallversichert "ist mir zu teuer". :confused: :confused:
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Tja, viele "tricksen" ja auch, wenn es darum geht, den Unfallhergang zu schildern. Da wird aus einem Reitunfall dann schnell ein Sturz mit dem Fahrrad ohne Fremdbeteiligung gemacht, damit eben die eigene Krankenkasse zahlt und man sich die Rennerei mit den Versicherungen sparen kann. Solange das nicht auffliegt, kommt man damit auch durch, aber im Prinzip ist das Versicherungsbetrug.
Hat man einen schwereren Unfall und muss z.B. mit dem Rettungshubschrauber vom Ort des Geschehens abgeholt werden, kann also den Unfallhergang nicht verleugnen, dann ist man mit ausreichendem Versicherungsschutz auf jeden Fall besser beraten. Sicherlich wird man in jedem Fall erstmal ärztlich versorgt, aber irgendwann kommen dann eben bohrende Fragen seitens der Krankenkasse, die sich die vorgestreckten Behandlungskosten von der zuständigen Stelle zurückholen will. Bei schwerwiegenden Unfallfolgen wie z.B. Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit kann eine zusätzliche finanzielle Absicherung erst recht wichtig werden.

Ich kenne auch etliche Leute, denen eine private Unfallversicherung zu teuer ist. Solange nichts passiert, sieht man ja auch erstmal keine Leistung für sein Geld. Ich für meinen Teil finde, dass das Geld in eine private Unfallversicherung sinnvoller investiert ist als in die zwanzigste Eskadron-Kollektion... :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wunschtraum
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Habe auch eine private Haftpflicht die auch den Reitsport mit einschließt.

Finde ich schon wichtig! Allerdings wäre es denen auch egal ob mit oder ohne Kappe! :rolleyes:

Eine Pferdehaftpflicht besitze ich auch!
 
P

Pferdefreund

Moderator
Beiträge
281
Reaktionen
35
Ich habe für mein Pferd eine Haftpflichtversicherung falls mal was passieren sollte und für mich habe ich dann noch extra eine Reiterunfallversicherung,
die war in so einem Kombinationspaket mit drin.

Eine private Unfallversicherung habe ich allerdings nicht mehr,
bei der Arbeit bin ich ja extra gegen Unfälle abgesichert,
die Unfallversicherung schließt auch den Arbeitsweg mit ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Ich hab ne private Unfallversicherung, die Reiten und das Hüten fremder Pferde mit einschließt.
Gebraucht hab ich die Versicherung bis jetzt noch nicht, das letzte Mal, als ich schwer gestürzt bin war mit 11 oder 12 in der Reitschule und da wurde vermutlich deren Versicherung zur Rechnung gezogen. War aber auch nur ne Gehirnerschütterung mit einem Tag KH Aufenthalt. Vielleicht hat's auch meine Krankenkasse bezahlt. :D
 
Didischm1977

Didischm1977

Beiträge
70
Reaktionen
14
Habe auch eine Risiko Vers. falls mir mal ernsthaft was passieren könnte und in der Haftpflicht fürs Pferd noch speziell eine Fremdreitervers. damit wir in jedem Fall auf der sicheren Seite sind. Bis jetzt mußte ich aber noch keinen Gebrauch davon machen.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Hmm also ich muss gestehen ich hab meiner UV schon einiges angetan...
hab das nicht so mit "Geschichten zur Verletzung" und da ich n Abo auf schwierige Pferde hab...
Von Tritten von vorbeigeführten Pferden, bis zu Stürzen in jeder Farbe und Geschmacksrichtung....
In meinem Heimatkrankenhaus bin ich quasi digital zusammensetzbar :D
meist ohne ernsthafte Schäden.

Aber ich habe einfach auch keine Lust da diesen Versicherungsstress zu haben. Dafür hab ich die Unfall, da ist Sport mit drinne und Reiten sowieso.
Und ich hab nicht dieses "wer war denn schuld?" gehopse.

Das einzige Mal das ich für sowas ne Haftpflicht des Pferdes belastet wurde und das auch nur weil ich danach nicht laufen konnte (und die Besi sich saublöde angestellt hat. Wer bei einem Unfall noch frech wird, darf auch zahlen!)

Als meine Ma ihren Unfall hatte ging die Krankenversicherung so weit uns die Rechnung für den Heli zu schicken.:eek: ( ohne Flachs)
Es gibt da irgend so einen dämlichen Passus ( bin mir nicht mehr sicher)
wenn ich vom eigenen Pferd abscheuer, greift die Versicherung meines Pferdes nicht ( weil Haftpflicht nur für andere). Da muss ich dann selber ne Sportversicherung ( entweder übern Verein oder ne eigene) haben...
Aber mit der Vereinsversicherung hab ich noch nie gespielt...
Stimmt das so in etwa?
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Als meine Ma ihren Unfall hatte ging die Krankenversicherung so weit uns die Rechnung für den Heli zu schicken.:eek: ( ohne Flachs)
Sowas meinte ich.



Es gibt da irgend so einen dämlichen Passus ( bin mir nicht mehr sicher)
wenn ich vom eigenen Pferd abscheuer, greift die Versicherung meines Pferdes nicht ( weil Haftpflicht nur für andere). Da muss ich dann selber ne Sportversicherung ( entweder übern Verein oder ne eigene) haben...
Aber mit der Vereinsversicherung hab ich noch nie gespielt...
Stimmt das so in etwa?
Ja, das ist richtig. Die Haftpflicht greift nicht, wenn dir mit deinem Pferd was passiert, sondern nur wenn Dritte durch dein Pferd zu Schaden kommen. Eine private Unfallversicherung hingegen deckt genau diese Risiken ab.
 
Thema:

Versicherung für den Reiter

Versicherung für den Reiter - Ähnliche Themen

  • Vollkasko Versicherung

    Vollkasko Versicherung: Ich denke, dass ein paar von euch für ihr Pferd mit Sicherheit eine Vollkasko abgeschlossen haben. Könntet ihr mir sagen wo und wie viel ihr bezahlt?
  • Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte

    Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte: Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte - Informationen für Tierhalter Die Gebühren für tierärztliche Leistungen werden ab dem 8. Juli 2008...
  • Gespann-Zulassung für Tempo 100 km/h

    Gespann-Zulassung für Tempo 100 km/h: Guten Tag! :) Da ich voraussichtlich im Mai wieder mit meinem Pferd zu meinen Eltern fahren werde (ca. 400 km, fast nur Autobahn), habe ich...
  • Versicherungen für Pferd(& Reiter)

    Versicherungen für Pferd(& Reiter): Hallo liebe aufTrabler, da ich letztens zufällig mal gesehen habe was es alles so an Versicherungen für das liebe Pferd gibt wollte ich doch mal...
  • Versicherungen für Pferd(& Reiter) - Ähnliche Themen

  • Vollkasko Versicherung

    Vollkasko Versicherung: Ich denke, dass ein paar von euch für ihr Pferd mit Sicherheit eine Vollkasko abgeschlossen haben. Könntet ihr mir sagen wo und wie viel ihr bezahlt?
  • Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte

    Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte: Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte - Informationen für Tierhalter Die Gebühren für tierärztliche Leistungen werden ab dem 8. Juli 2008...
  • Gespann-Zulassung für Tempo 100 km/h

    Gespann-Zulassung für Tempo 100 km/h: Guten Tag! :) Da ich voraussichtlich im Mai wieder mit meinem Pferd zu meinen Eltern fahren werde (ca. 400 km, fast nur Autobahn), habe ich...
  • Versicherungen für Pferd(& Reiter)

    Versicherungen für Pferd(& Reiter): Hallo liebe aufTrabler, da ich letztens zufällig mal gesehen habe was es alles so an Versicherungen für das liebe Pferd gibt wollte ich doch mal...