bald ist wieder ekzemer-zeit....

Diskutiere bald ist wieder ekzemer-zeit.... im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; ... und da genau jetzt die zeit zum aufräumen/umbauen/fehlplanen ist, wollte ich mal nachfragen, wie ihr eure ekzemer vor stallwänden...
GuyWithAPony

GuyWithAPony

Beiträge
160
Reaktionen
55
... und da genau jetzt die zeit zum aufräumen/umbauen/fehlplanen ist, wollte ich mal nachfragen, wie ihr eure ekzemer vor stallwänden, zaunpfählen, heuraufen und ähnlichem schützt und natürlich andersrum...

hoffe auf viele gute ideen...:)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
oh hast du einen Ekzemer?
Meine alte Stute war auch ein Sommerekzemer. Da habe ich viele Mittelchen ausprobiert.
Wann kommt den deiner auf die Wiese, oder steht er den ganzen Tag draußen?

Mir wurde immer gesagt: eine Stunde vor und nach dem Sonnenuntergang sind die Mücken am aktivsten und darum wäre es sinniger sie dann nicht raus zu stellen.

Habe ihr eine Bürste (alten Besen) an der Stallwand montiert, so dass sie sich dadran scheuern konnte. Das half zumindest etwas.
 
GuyWithAPony

GuyWithAPony

Beiträge
160
Reaktionen
55
hm, das mit der dämmerungszeit morgens und abends stimmt...
ich hab n total abgedunkelten unterstand mit vorhang (hab extra die lichtplatten vom dach gepopelt...schweinearbeit...), damit er sich mückenfrei unterstellen kann - zum glück ist joe schlau genug, in den dämmerstunden von selbst reinzugehen - ich wüßte echt nicht, wie ich ihm das erklären hätte sollen...

ansonsten steht er 24stunden/365tage draußen - im winter halt nachts stall mit kleinerem befestigten paddock, sonst wiese.
das einzige, was bisher (bis auf den dunklen stall natürlich) hilft, war die futterumstellung. vor allen dingen zufüttern ende winter bis frühjahr ist ziemlich effektiv, er fängt jetzt so ganz langsam an mit der schubbelei, früher ging das immer schon ende januar los...
 
Sheep1

Sheep1

Beiträge
616
Reaktionen
67
Meine Rb ist auch ein Sommerekzemer und es wird jedes Jahr besser.

Er steht auch im Sommer in der Nacht drin, eben genau deswegen (keinen Untserstand auf der Weide).
Zudem trägt er eine Ekzemerdecke, die ihm echt hilft!
Und zu guter Letzt bekommt er EMA zugefüttert und wir sprühen ihn damit im Sommer täglich ein. Es hilft echt super!


So ist das bei uns..

Noch juckt es ihn nicht wirklich und er steht "ohne alles" draußen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GuyWithAPony
GuyWithAPony

GuyWithAPony

Beiträge
160
Reaktionen
55
@sheep: machst du den/die/das (?) ema selbst oder kaufst du es irgendwo?

habe da so gar keine erfahrungen mit, hab aber auch schon gehört, daß es zumindest als futterzusatz wirklich helfen soll... wäre evtl auch noch n versuch wert... wo "futter-optimierung" bei dem kleenen eh schon das wirkungsvollste war...

decke geht leider gar nicht - rekord in der total-vernichtung derselben waren 9 1/2 minuten (ja, ich habs gestoppt.....:eek:)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Ja meine konnte die Decken auch nicht leiden und hat sie auch gerne zerstückelt. (abe rnichtganz so schnell wie deiner :D ) Einen Tag hielten sie!
Bei ihr schlugen zwei homäopathische Mittel gut an, die man entweder unter die Haut spritzen konnte oder übers Maul geben konnte.
Alleosal und Dermisal hießen sie.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sheep1
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Hi!

Ich habe selbst keinen Ekzemer, habe aber schon mal davon gehört, dass man manchmal mit einer Eigenblut-Therapie Linderung schaffen kann. Wie genau das ablaufen würde und ob es im jeweiligen Fall sinnvoll ist, müsste ein TA abklären.

Ich habe bei meinem Pferd gute Erfahrungen mit der Eigenblut-Therapie gemacht (allerdings wegen anderer Indikation).
 
GuyWithAPony

GuyWithAPony

Beiträge
160
Reaktionen
55
wie ist das eigentlich mit pflanzen im auslauf/auf der weide?

also abgesehen von ungiftig und nicht allzu lecker, gibt da irgendwas, was man fröhlich um die entsprechenden stellen rum pflanzen kann, was weich genug ist, daß das pferd sich nicht dran verletzt und was trotzdem schützt?hat da mal jemand was ausprobiert?
 
Didischm1977

Didischm1977

Beiträge
70
Reaktionen
14
Meine hat au Ekzem ist bei ihr aber ganz gut unter Kontrolle zu halten. Habe schonmal zwecks Eigenbluttherapie mit dem TA gesprochen und wenn das eine mögliche Option wäre müßtest Du wenn ich mich genau entsinne jetzt bald damit beginnen. Ansonsten wasch ich meine mit Teebaumöl-shampoo,füttere Knoblauchflocken zu(auch jetzt beginnen)und was bei ihr auch gut hilft ist die Schweifrübe und den Mähnenkamm so gut wie täglich mit Balistol einreiben. Ansonsten steht sie Tagsüber im Stall und Nachts draußen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GuyWithAPony
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also mit Hecken oder Bäumen wäre ich vorsichtig. Meine hat sich mal am Auge verletzt weil sie versucht hat sich an einer Hecke zu kratzen (gut ein bißchen tolpatschig war sie auch!)

Disteln sollen auch der Haut helfen, als Pflanze oder als Globuli hilft beides!
Meine hat sie gerne so gefressen, abgezupft und von unten nach oben gefressen-sehr schlau!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GuyWithAPony
GuyWithAPony

GuyWithAPony

Beiträge
160
Reaktionen
55
Also mit Hecken oder Bäumen wäre ich vorsichtig. Meine hat sich mal am Auge verletzt weil sie versucht hat sich an einer Hecke zu kratzen (gut ein bißchen tolpatschig war sie auch!)

Disteln sollen auch der Haut helfen, als Pflanze oder als Globuli hilft beides!
Meine hat sie gerne so gefressen, abgezupft und von unten nach oben gefressen-sehr schlau!
disteln liebt der kleine auch - jetzt weiß ich auch warum:D schlaues pferdchen...
 
Sheep1

Sheep1

Beiträge
616
Reaktionen
67
@sheep: machst du den/die/das (?) ema selbst oder kaufst du es irgendwo?

habe da so gar keine erfahrungen mit, hab aber auch schon gehört, daß es zumindest als futterzusatz wirklich helfen soll... wäre evtl auch noch n versuch wert... wo "futter-optimierung" bei dem kleenen eh schon das wirkungsvollste war...
Ne, wir kaufen das über nen Bekannten und wissen aber auch, wer das macht..;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GuyWithAPony
Sheep1

Sheep1

Beiträge
616
Reaktionen
67
Soo.. unser ist wieder eingepackt und wird eingesprüht.. Durch diese ewige Trockenheit hier im Norden hat er jetzt auch noch Mauke bekommen, was ebenfalls mit EMA behandelt wird (und auch echt gut hilft).

Unserer schubbert sich immer am Bauch, indem er sich auf seine Hinterbeine setzt und den dann auf den Hufen und dem Boden richtig schön rubbelt. ;) Das Fell ist da schon so gut wie weg, aber mit der Decke jetzt hält auch das ein bisschen besser.

Früher stand er auch in nem Offenstall und es war echt das Beste für ihn, weil er dann, wenn es mit den doofen Viechern losging, selbst reingehen konnte und nicht warten musste, bis ihn mal Jemand reinließ. :)
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Bitte, kein Ding! :D
Du scheinst aber ja bestens ausgerüstet zu sein :D
 
Thema:

bald ist wieder ekzemer-zeit....