Rossig im Wochentakt?

Diskutiere Rossig im Wochentakt? im Pferdezucht Forum im Bereich Pferdezucht; Hi Leute, wie ja vielleicht schon aufgefallen ist, möchte ich meine Stute diese Saison besamen lassen. Deshalb laufen jetzt natürlich die...
L

Lelie

Gast
Hi Leute,
wie ja vielleicht schon aufgefallen ist, möchte ich meine Stute diese Saison besamen lassen. Deshalb laufen jetzt natürlich die Voruntersuchungen an und ich hab vom Tierarzt den Auftrag, die Rosse (Intensität, Dauer) ganz genau zu beobachten.
Nun war er Montag vor einer Woche da und hat Tupferprobe und Schleimhautbiopsie entnommen. Da war sie total rossig.
Dann war die nächsten Tage überhaupt nichts, kein Blitzen, kein verklebter, vollgerosster Schweif, kein Wallache/Hengst-Angegrabe, kein besonderes Gezicke.
Und jetzt ist sie (laut meiner Freundin (Besitzerin von Hellis Boxennachbarin)) schon wieder megarossig. Die beiden rossen wie verrückt, die Schweife sind versifft und der Hengst gegenüber dreht bald durch.

Ich frag mich nun, wie das sein kann. Normalerweise rossen Stuten doch ungefähr alle vier Wochen. Natürlich gibt es Schwankungen. Aber einmal in der Woche? Das kommt mir doch merkwürdig vor.
Und ich glaube eben nicht, dass es noch die gleiche Rosse ist, da zwischendurch ja gar nichts war.
Habt ihr sowas schonmal erlebt? Ich freu mich über alle Erfahrungen und Tipps!

LG Lelie
 
24.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rossig im Wochentakt? . Dort wird jeder fündig!
J

Jolly-Jumper

Beiträge
116
Reaktionen
100
Hallo,
aus meiner sehr kurzen Züchtertätigkeit (7 Fohlen) habe ich gelernt, dass es zwei Möglichkeiten geben kann, dass Stuten so oft rossig werden:

1. Es steht ein Hengst im Stall und es ist Frühjahr das rossen die Stuten intensiver und öfter, da aufgrund der Natur die Fohlen dann gezeugt werden sollten. Wenn die Hengste dann noch reagieren sit das nicht ungewöhnlich.
2. Es stimmt was nicht mit den Organen. Die Stuten werden auch dann unregelmäßig rossig, wenn z.B. zysten an den Organen sind oder Entzündungen vorhanden sind, Dann ist das keine normale Rosse und sowas kann der TA abchecken.
Eigentlich hätte dies, aber ganz sicher bin ich mir nicht, auch bei der Tupferprobe rauskommen müssen.ö

Viel Erfolg
Jolly
 
L

Lelie

Gast
2. Es stimmt was nicht mit den Organen. Die Stuten werden auch dann unregelmäßig rossig, wenn z.B. zysten an den Organen sind oder Entzündungen vorhanden sind, Dann ist das keine normale Rosse und sowas kann der TA abchecken.
Eigentlich hätte dies, aber ganz sicher bin ich mir nicht, auch bei der Tupferprobe rauskommen müssen.
Das Ergebnis von der Tupferprobe hab ich noch nicht, deshalb kann ich dazu noch nichts sagen.

@ mueffy: Danke für die wirklich interessanten Informationen. Das mit dieser "2. Rosse" wusste ich gar nicht. Vielleicht ist es ja auch sowas. Und der Hengst spielt wahrscheinlich doch eine größere Rolle, als ich erst angenommen hatte.

LG Lelie
 
Thema:

Rossig im Wochentakt?