Longieren und frei herumlaufende Pferde

Diskutiere Longieren und frei herumlaufende Pferde im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo Ich hatte heute einen, in meinen Augen, etwas seltsamen Zusammenstoss mit dem SB. Als ich heute mittag in den Stall gekommen bin, um mit...
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Hallo

Ich hatte heute einen, in meinen Augen, etwas seltsamen Zusammenstoss mit dem SB.
Als ich heute mittag in den Stall gekommen bin, um mit Bohème auf dem Platz zu arbeiten, war die Seniorengruppe (eine Stute und zwei Wallache) auf dem Platz. Ich habe daher dem SB gesagt, dass ich mit Bohème gerne auf den Platz gehen würde, da ich doch recht zeitig wieder bei der Arbeit sein musste.
Er hat mich daraufhin angemeckert, dass er jetzt keine Zeit hätte, die Pferde reinzunehmen und dass sie auf dem Platz ja nicht stören würden. Nur mich stören sie. Ich habe überhaupt kein Problem damit, die Pferde selber reinzunehmen und wieder rauszustellen, nur fasse ich keine fremden Pferde einfach so an, wenn der Besitzer da ist.
Worum es mir aber eigentlich geht, ist die Frage, ob es so seltsam ist, dass es mich stört, wenn ich auf dem Platz mit meinem jungen Pferd arbeiten will und da gleichzeitig noch drei weitere Pferde frei herumlaufen.
Im Idealfall bleiben sie am anderen Ende des Platz stehen und kümmern sich nicht darum, was ich mache. Nur was ist, wenn sich einer beim Longieren zwischen mit und mein Pferd stellt oder sie aus irgendeinem Grund plötzlich anfangen herumzutoben? Wie würde es in dem Fall mit der Versicherung aussehen, wenn eins der Pferde verletzt wird?
Oder findet ihr das ganz normal, dass da noch Pferde frei auf dem Platz herumlaufen, wenn ihr dort mit eurem Pferd arbeitet?
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Ich finde es ganz und gar nicht normal.
Unser großer Grasplatz wird vormittags (von 6 bis 13 Uhr) als Auslauf für die Schulpferde genutzt, manchmal auch nachmittags - ich käme nie auf die Idee, mein Pferd dort zu reiten oder zu longieren, wenn da grad Pferde draufstehen. Wir haben aber auch Ausweichmöglichkeiten (Viereck, Halle).

Was die Versicherung dazu sagen würde, ist eine gute Frage. Ich denke, wenn du dich wissentlich mit deinem Pferd zum Longieren dorthin begibst, handelst du schon fahrlässig, da du dir der Gefahren bewusst sein müsstest und das Risiko eingehst. Anders sieht die Sache aus, wenn du dort longierst und z.B. Pferde von einer angrenzenden Weide ausbrechen und sich plötzlich frei auf dem Platz bewegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iesca und Gwenie
L

Lelie

Gast
Also erstmal finde ich es eine ziemliche Frechheit, wie der Stallbesitzer sich verhalten hat. Schließlich bezahlst du für eine Box mit Reitplatznutzung.
Ich würde niemals auf einem Platz mit freilaufenden Pferden longieren, niemals! Stell dir vor, die rennen los, laufen dir in die Longe, Bohème kriegt Panik, dreht sich vielleicht noch um, dann hast du schnell zwei, drei Pferde zu einem zappelnden Paket verschnürt. Das ist extrem gefährlich!
Selbst reiten würde ich dann nicht auf dem Platz und da ist das Risiko immer noch geringer (weil du keine Longe hast, in die die Pferde sich einwickeln können) und du kannst direkter aufs Pferd einwirken.
Wenn du dann longierst und was passierst, würde ich wetten, dass die Versicherung keinen Cent zahlt, weil das wirklich grob fahrlässig wäre.
Nur, wie gesagt, ich würde wirklich mal ein deutliches Wort mit dem Stallbesitzer sprechen!
LG Lelie
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iesca und Gwenie
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Ich bin ja schon mal sehr froh, dass ihr das ähnlich seht wie ich. Und bevor hier irgendwelche Missverständnisse auftreten: Ich denke nicht einmal im Traum daran, Bohème auf dem Platz zu longieren, wenn da andere Pferde frei rumlaufen.
Der SB sieht es allerdings als absolut problemlos an und ich weiss, dass zumindest ein Teil seiner RBs seine Pferde auf dem Platz longiert, während der Rest der Gruppe da frei rumläuft.
Mal ganz abgesehen von der Verletzungsgefahr, möchte ich mich, wenn ich mit Bohème arbeite, ganz auf sie konzentrieren können und das geht nicht, wenn ich gleichzeitig noch drei weitere Pferde im Auge behalten muss, damit die keinen Blödsinn machen.
Das ist wohl ein wenig das Problem eines so kleinen Stalls. Wenn es alle da entsprechend locker sehen, dann kommt irgendwann die Frage auf, ob man selber es nicht alles viel zu eng sieht.
 
filou2

filou2

Beiträge
591
Reaktionen
75
Hä? Was einem da alles begegnet.
Niemals würde ich mein Pferd longieren, während ein einzelnes frei läuft. Ich würde auch nicht reiten daneben. Frei laufende Pferde haben normal frei und verhalten sich wir auf der Koppel und ich muss da nicht dazwischen sein, wenn die meinen, mit meinem Spielchen anfangen zu müssen.
Mit der Longe ist es, wie oben beschrieben, noch gefährlicher. Für mich ist es ein Nutzungsausfall einer Mietsache, wenn der Platz nicht geräumt wird, während jemand drauf arbeiten will. Gibt es bei Euch keine Hallen- und/oder Platzordnung oder gilt die nur für den Besitzer nicht? Bei uns darf kein Fußgänger frei laufen, wenn mit einem Pferd gearbeitet ist, es sei denn, das ist mit allen in der Halle befindlichen Reitern / Longierern / Führern abgesprochen. Der eine, der longiert oder führt, darf das natürlich schon zu Fuß, aber schon wenn ein Tierarzt mit rein geht, um das Pferd laufen zu sehen, muss ich das mit den Nutzern klären und notfalls samt Tierarzt warten, wenn auch nur einer meint, davon gestört zu werden.
Wenn es alle so locker sehen wie der Besitzer, stellt sich für Dich die Frage, ob Du nicht einen anderen Stall in der Gegend findest, wo sowas nicht vorkommt. Gerade mit einem so jungen Pferd willst Du ja sicher einen gewissen Trainingsplan umsetzen und das geht definitiv nicht, wenn zur Nutzungszeit die Anlagenteile zweckentfremdet werden. Ist halt blöd, wenn Du keinen anderen Stall findest, weil die anderen viel teurer sind, für Dich ungünstig liegen oder andere, genauso schwer wiegenden Nachteile haben. Sollten es die anderen Einsteller genauso sehen wie Du, geht gemeinsam zum Besitzer und sprecht mit ihm, ob sich eine Regelung finden lässt und wenn Ihr die pauschale Erlaubnis bekommt, seine Pferde raus zu bringen aus dem Platz, sobald Ihr den nutzen möchtet und anschließend wieder drauf zu stellen.
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Wir haben was den Platz betrifft so gut wie keine Regeln. Es ist ein sehr kleiner Stall und von den 11 Pferden gehören 4 dem SB. Ausweichmöglichkeiten zum Platz habe ich keine und den Stall wechseln möchte ich sehr ungern, da es der einzige ist, den ich in recht kurzer Zeit erreichen kann und bei dem die Pferde wirklich Sommer und Winter auf grosse Weiden kommen. Zudem ist das Ausreitgebiet sehr schön.
Normalerweise bin ich ganz allein auf dem Platz, so wie ich meistens allein im Stall bin, da ich häufig vormittags oder mittags Zeit habe. Mit den anderen Einstellern klappt das Absprechen auch gut.
Langfristig gesehen kann ich, wenn Bohème dann auch soweit ist, auf eine Reitsportanlage in der Nähe ausweichen, wo ich inkl. Trab- und Galopprennbahn alles zur Verfügung habe. Nur lohnen sich nur zum Longieren die 20 Minuten Weg dorthin nicht.
Aber die Idee, den SB pauschal um Erlaubnis zu fragen, dass ich seine Pferde jeweils reinnehmen und anschliessend wieder rausstellen kann, wenn ich auf den Platz möchte, klingt gut.
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
nein longieren würde ich zusammen mit freilaufendedn Pferden niemals, die Gefahr ist einfach zu groß. Die Versicherung wird dir bestimmt Vorsätzlich falsches Handeln daraus machen und in einem Schadensfall nichts zahlen. So müßtest du die vll entstandenen Schäden selber zahlen.
Ich würde auch versuchen abzuklären, ob du die Pferde für die Longierzeit in die Boxen zurückbringen kannst und sie danch wieder rausstellst. Ist zwar ein riesiger Zeitaufwand, aber das kleiner Übel. Versuche dich mit dem SB zu einigen, vll hilft er dir ja auch mit, oder sagt dir wie die Pferde so sind, wenn du sie reinstellst. Klar, norlmalerweise fasse ich auch keine fremden Pferde an, ab das wäre ja dann auch abgeklärt.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Krasse Idee...
Also ich würde den Teufel tun und unter solchen Umständen mit meinem Pferd zu arbeiten, egal in welcher Form. Gerade so ein Junger tilt da eher mal und versucht die anderen anzuspielen oder verhält sich ungeschickt.
Das wäre mir einfach zu gefährlich und ich könnte da auch nicht ordentlich arbeiten wenn ich die andern immer im Auge haben muss.

Klar nur zum Longieren ists vielleicht nicht nötig aber ich bin mit meinem von einem deinem ähnlichen Stall in eine Reitsportanlage gewechselt und bin total begeistert von meinem Schluffi.
Wie schnell sich so ein halber entwickeln kann wenn er die optimalen Entfaltungsmöglichkeiten bekommt...

Die Idee mit der Absprache ist schon mal nett,
Vielleicht kann man ( wenn ers nicht will) die auch auf einer hlfte des reitplatzes einsperren ( mit Mobilzaun?) um die Sicherheit für dich und deine Maus herzustellen?
 
Thema:

Longieren und frei herumlaufende Pferde

Longieren und frei herumlaufende Pferde - Ähnliche Themen

  • Longieren am Kappzaum

    Longieren am Kappzaum: Hey Was muss man beim Longieren Am Kappzaum beachten? Und was bei Jungenpferden? Bin ein Anfänger? Gerne auch Bilder? Mona:rolleyes:
  • Longieren: Wenn das Pferd nicht durchpariert

    Longieren: Wenn das Pferd nicht durchpariert: Hallo, Ich longiere unseren Großen mittlerweile häufiger als früher, so etwa einmal die Woche und muss dazu sagen, dass er bei den Vorbesitzern...
  • Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?

    Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?: Hallo, ich habe am We wieder mal mit einem bekannten gesprochen, leider schnall ich nicht was er mir sagen wollte. Könnt ihr mich aufklären...
  • Am Halfter longieren?

    Am Halfter longieren?: Wie der Titel bereits ankündigt: Was haltet ihr davon, ein Pferd unausgebunden am Halfter zu longieren? Macht ihr das selbst auch? Warum bzw...
  • Wie longieren?

    Wie longieren?: Nun habe ich entlich meinen Beitrag über das Duale Pferdetraining bei Thies Böttcher in meinen Blog gestellt. Eine Frage bzw. eine...
  • Ähnliche Themen

    • Longieren am Kappzaum

      Longieren am Kappzaum: Hey Was muss man beim Longieren Am Kappzaum beachten? Und was bei Jungenpferden? Bin ein Anfänger? Gerne auch Bilder? Mona:rolleyes:
    • Longieren: Wenn das Pferd nicht durchpariert

      Longieren: Wenn das Pferd nicht durchpariert: Hallo, Ich longiere unseren Großen mittlerweile häufiger als früher, so etwa einmal die Woche und muss dazu sagen, dass er bei den Vorbesitzern...
    • Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?

      Halfter o.ä. über Trense beim Longieren?: Hallo, ich habe am We wieder mal mit einem bekannten gesprochen, leider schnall ich nicht was er mir sagen wollte. Könnt ihr mich aufklären...
    • Am Halfter longieren?

      Am Halfter longieren?: Wie der Titel bereits ankündigt: Was haltet ihr davon, ein Pferd unausgebunden am Halfter zu longieren? Macht ihr das selbst auch? Warum bzw...
    • Wie longieren?

      Wie longieren?: Nun habe ich entlich meinen Beitrag über das Duale Pferdetraining bei Thies Böttcher in meinen Blog gestellt. Eine Frage bzw. eine...