Freitag, der 13. & andere Aberglauben

Diskutiere Freitag, der 13. & andere Aberglauben im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Toi, toi, toi! Es ist mal wieder soweit. Heute ist Freitag der 13. und jeder weiß, dass an diesem Datum alle Naturgesetze außer Kraft gesetzt...
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Toi, toi, toi!
Es ist mal wieder soweit. Heute ist Freitag der 13. und jeder weiß, dass
an diesem Datum alle Naturgesetze außer Kraft gesetzt sind und der
Aberglaube regiert. Wer also das Haus schon verlassen hat - viel Glück,
obwohl ich mir keine großen Hoffnungen mache.

Für all diejenigen, die den Tag indes unbeschadet überstehen wollen, hier
einige unverzichtbare Überlebenstipps:

1. Zunächst schmeißen Sie Ihre Katze aus dem Fenster. Egal ob schwarz oder
nicht, an so einem Tag darf man kein unnötiges Risiko eingehen.

2. Verbarrikadieren Sie sich im Schlafzimmer, nachdem alle wackeligen
Spiegel entfernt wurden und Sie das Bett so gestellt haben, dass
eventuelle Schafherden immer links an Ihnen vorbeiziehen.

3. Sorgen Sie dafür, dass keine Leitern auf Ihrem Weg zur Toilette
platziert sind. Und sollte Ihr Pferd bei Antritt der Reise zur
Bedürfnisanstalt wiehern - kehren Sie lieber schnell wieder um.

4. Sollten Sie während Ihrer Zwangsklausur versehentlich ein Messer vom
Boden aufheben oder einen Storch mit der Steinschleuder zu Fall bringen,
kann es nicht schaden, zur Kompensation ab und an etwas Porzellan zu
zerdeppern.

5. Da die nervliche Belastung enorm sein wird, ist es ratsam, für
ausgleichende Entspannung zu sorgen. Da Sie sich im Schlafzimmer befinden,
weil dort der Blitz seltener einschlägt, ist fernsehen da das Mittel der
Wahl.

Sollten Sie am 14. in einem Stück aufwachen, haben Sie alles richtig
gemacht.

Ich klopf' auf Holz!

:D :D :D


Wie sieht's bei euch aus - seid ihr ein bißchen abergläubisch?
Ist euch an einem Freitag, dem 13. schon mal etwas schlimmes passiert?
Welche anderen Aberglauben fallen euch noch so ein?
Erzählt doch mal ein bißchen! :)
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ich hab auch noch nie ein negatives Erlebnis am Freitag den 13. gehabt. Gestern war jedenfalls ein total schöner Tag. Sonnenschein und wir haben einen super Schneeausritt gemacht. Nachmittags hab ich Statistik gelernt uns sogar ziemlich viel verstanden.
Also alles recht positiv :D
 
L

Lelie

Gast
Ich glaube an sowas überhaupt nicht!
Wieso sollte an so einem Tag (ist ja bloß eine Menschen-Festlegung, mit den Wochen und Daten) schon anders sein?
Außerdem haben meine Eltern an einem Freitag, den 13. geheiratet. So viel Unglück kann es also nicht bringen...
LG Lelie
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Ich habe am Freitag den 13.04.1983 meinen Motorradführerschein gemacht und das war als Frau damals nicht so einfach. Die Prüfer wollten auf Nummer sicher gehen und haben mich alles bis zu 3 mal mehr machen lassen, als vorgeschrieben :confused:

Aber ich habe es damals geschafft :D

Für mich ist der 13. ein Tag wie jeder andere 13......nur dass es ein Freitag ist :cool:

LG urmeli
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
1. Zunächst schmeißen Sie Ihre Katze aus dem Fenster. Egal ob schwarz oder
nicht, an so einem Tag darf man kein unnötiges Risiko eingehen.
:roll: Ich schmeiß mich weg!!

... übrigens war das für dieses Jahr noch nicht der letzte Freitag, der 13.
Dieses Jahr haben wir insgesamt sogar DREI solche Freitage ;)

... na wenn das mal kein Glück bringt!

Mir ist an diesen besagten Freitagen noch nie etwas außergewöhnliches passiert, dass ich sagen würde, es wäre ein Unglückstag.

Aber ist doch okay, wenn manche Leute an diesen Aberglauben festhalten. Wie zum Beispiel meine Omi (heute 90 Jahre alt): In der Woche vor Weihnachten darf man keine Bettwäsche waschen - warum auch immer.

Aber ist ja auch nicht so schlimm. Man muss ja nicht unbedingt in DIESER Woche dann seine Betten waschen :D

Meine Omi hat noch mehr solche Aberglauben, denen sie Strikt nachgeht. Die fallen mir aber grad alle gar nicht ein.

Am witzigsten finde ich aber den mit der schwarzen Katze. Von link nach rechts oder rechts nach links... wer hat sich das eigentlich mal ausgedacht? :lach:
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Übermorgen ist es wieder mal soweit :D

Weiß eigentlich jemand, woher der Aberglaube mit Freitag dem 13. kommt? Hatte das was mit dem Börsencrash 1929 oder so zu tun? Da war doch mal was mit dem "schwarzen Freitag", oder verwechsel' ich das jetzt? :gruebel:
 
M

Mirage

Beiträge
634
Reaktionen
386
*kopfkratz* Reli-Unterricht hervorhol aus dem Gedächtnisstüberl.

Freitag ist ein schlechter Tag, da an diesem Tag Jesus gekreuzigt wurde, die 13 ist eine schlechte Zahl, da Judas der 13. war. Wenn also Zahl und Tag aufeinandertreffen kann es nur schlecht sein, so der Aberglaube der Christen.

Ich hoff, ich hab des jetzt korrekt zamgebracht. :D
 
S

Smoothie

Gast
Puh :D Gut, dass Mirage das grade gesagt hat.
In Reli pass ich so gut wie kaum auf, deshalb hätte das nun leichte Schwierigkeiten bei mir hervorgebracht.. :tomaten:

Ich hab Angst vor dem Freitag! Da entscheidet sich wahrscheinlich, ob ich Sancholein nun als RB bekomme oder nicht. Irgendwie hab ich schon diesen leichten Aberglaube... hoffentlich wird's was :(
 
M

Mirage

Beiträge
634
Reaktionen
386
Smoothie, ich drück feste die Daumen, dass es klappt, bin aber auch überzeugt davon. :D

Im übrigen ich mal schätze, dies im Reli-Unterricht gehört zu haben, habe im Reli-Unterricht auch seltenst aufgepaßt. :)
 
zentaur

zentaur

Beiträge
310
Reaktionen
44
Ich würde mir um Freitag den 13. nicht allzu viele Sorgen machen, denn bei Wikipedia kann man auch folgendes - rot gemarkert - lesen:

Die „Unglückszahl“ 13

Die 13 überschreitet das geschlossene Zwölfersystem und ist als Primzahl nur durch eins und sich selbst ohne Rest teilbar. Das verleiht ihr schon eine besondere Bedeutung. In der Bibel hat die 12 eine harmonische Wirkung, beim Abendmahl hingegen waren 13 Personen anwesend. Die Aussage, der 13. sei der Verräter Judas gewesen – aus logischen Gesichtspunkten unhaltbar –, wird aber in diesem Zusammenhang gerne verwendet. Lange hieß die 13 im deutschen Volksmund das „Dutzend des Teufels“. Nicht überall ist die Zahl aber ein Symbol für Unglück. In der jüdischen Tradition ist die 13 eine Glückszahl und ein Symbol Gottes, weil sie über der Zwölf steht. Bei den Japanern gilt die 13 ebenfalls als Glückszahl. Der jüdische Kalender richtet sich nach dem Mond, indem am 14. eines Monats immer Vollmond ist, wenn der Vollmond auf einen Sabbat/ Sonnabend fällt ist das auch ein Glücksfall, also ist auch Freitag der 13. etwas positives.

Der „Schwarze“ Freitag

Der schlechte Ruf eines Freitags hat ebenfalls einen religiösen Hintergrund. Nach der christlichen Überlieferung wurde Jesus an einem Freitag gekreuzigt, auch Adam und Eva sollen an einem Freitag von den ihnen verbotenen Früchten des Baum der Erkenntnis gekostet haben. Noch 1930 galt aber etwa im protestantischen Norden Deutschlands der Freitag als Glückstag und besonders guter Termin zum Heiraten. In der Mitte und im katholischen Süden Deutschlands glaubte man hingegen eher an die Unglück verheißende Wirkung dieses Wochentags.

Eine weitere häufige Behauptung ist die, dass der Black Friday an der Legende um den Freitag den 13. mitgewirkt haben soll. Dem widerspricht jedoch die Tatsache, dass der amerikanische Börsenkrach von 1929 bereits an einem Donnerstag begann. Im allgemeinen Bewusstsein verknüpfte sich der Börsenkrach aber später mit dem Freitag, weil es zur damaligen Zeit in den USA aufgrund der Zeitverschiebung in Europa bereits Freitag war.

Auswertungen von Unfalldaten haben ergeben, dass sich an einem Freitag den 13. nicht mehr Verkehrsunfälle mit schwerem Sachschaden ereignen als an einem Freitag den 6. oder 20.
 
Mareike

Mareike

Beiträge
769
Reaktionen
67
Ich hab shcon soviele arbeiten usw. an Freitagen die 13.waren geschrieben .. wirklich drann glauben tu ich nicht :)
 
B

bamue

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich bin auch nicht abergläubisch, finde es aber interessant, auf welche Ideen die Leute kommen (Wenn ihnen langweilig ist?). Auf dieser Seite gibt es eine ganze ellenlange Liste von Vorstellung, was alles Unglück bringen soll.
Zu Freitag, dem 13. habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Vermeiden lässt sich dieser Tag eh nicht. Und an solchen Freitag sind mir auch nicht mehr Unglücke passiert, als an anderen. Da ich nicht so viele Unglücksweisagungen kenne, kann ich mir auch nicht so viele Sorgen machen. Bei WELT online finden eine ganze Reihe skurriler Geschichten aus alle Welt zum Thema "Aberglauben", wenn es jemanden interessiert.
 
L

Lisa400

Beiträge
4
Reaktionen
0
übrigens: freitag der 13. ist immer linkshändertag. xD
 
gigi

gigi

Beiträge
11
Reaktionen
0
Aberglaube ist Quatsch. SOlange ich morgens den linken Schuh zuerst anziehe kann mir nämlich nix passieren :)
gigi
 
Thema:

Freitag, der 13. & andere Aberglauben