Futterempfehlung für Opi gesucht!

Diskutiere Futterempfehlung für Opi gesucht! im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Pferde; Hallo! Mein RB-Opi (Hannoveraner, bald 26) hat tierisch Probleme beim essen. Er hat nicht mehr alle Zähne und verliert beim futtern auch immer...
D

Dingsbums0815

Beiträge
23
Reaktionen
1
Hallo!

Mein RB-Opi (Hannoveraner, bald 26) hat tierisch Probleme beim essen. Er hat nicht mehr alle Zähne und verliert beim futtern auch immer viel vom Essen (Vorallem die kleinen TEile aus dem Müsli und den Bruchmais). Auch Heu kann er nicht mehr gut essen.
Er bekommt morgens und Abends eingeweichte Heucobs mit Öl, Müsli von Raiffeisen, Bruchmais und Abends etwas Mineralfutter.
Er ist nun leider sehr dünn. Daher suche ich ein Futter, dass ihn wieder etwas rund macht. Dazu muss ich sagen, dass er kaum was matschiges ist (Auch für die Heucobs braucht er ewig und frisst sie nicht immer ganz). Also fallen auch Rübenschnitzel weg. Am besten wäre ein Müsli/Futter, dass sehr große/grobe Bestandteile hat, damit er es noch "knuspern" kann (Meinte TA auch). Außerdem sollte das Futter auch recht gut verdaulich sein, da er oft versucht, etwas nur halbwegs gekaut zu futtern...
Habt ihr irgendwelche Empfehlungen??
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Huhu!

Ich schwöre in solchen Situationen ja auf Reformhafer. Der wird meist gerne gefressen und mit einer Schaufel morgens und abends hatte ich mein Pferd immer ruck-zuck wieder etwas runder :)

So matschig wie Rübenschnitzel ist Reformhafer nicht, eher ein bißchen klebrig.
 
Haselina

Haselina

Beiträge
1.844
Reaktionen
204
Hallo,
ich vertreibe ja in meinem Ladengeschäft unter anderem auch Futtermittel verschiedener Firmen. Ich hätte dir jetzt im ersten Moment spontan zu Reformmüsli G von St. Hippolyt geraten, hab aber noch eine bessere Idee.
Kennst du von das Müsli "St. Gangolf" von Josera?

Das ist haferfrei und leicht verdaulich. Es hat eine größere Körnung und wird von Pferden gerne genommen. Es riecht wirklich sehr appetitlich und sieht auch so aus. Zu dem ist es eiweißarm und sorgt für den richtigen Nährstoffausgleich.

Hier mal ein Link: Josera Pferdefutter ... hier nach St. Gangolf suchen ... es stehen auch viele gute Informationen über Pferdefütterung auf den Seiten.
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Schade, dass er nichts matschiges mag, ich schwöre ja auf Mash. Da ein Malzbier mit unterrühren und schon hast du das perfekte Opi-Menü. Meiner liebt es.
Mais gibt es auch in Flockenform, so wie Cornflakes. Die kannst du in jedem Fall untermischen. Gut Strukturiert ist auch das Seniorfutter von St. Hippolyt. Lass dir doch einfach mal ein paar Proben schicken, dann kannst du selber ausprobieren, was er am besten frisst.

Mein Opa lässt abends auch gerne etwas im Trog. Morgens hat er es dann aber gefressen. Ich glaube, er bekommt so viel, dass er es sich lieber selber "einteilt". Darüber würde ich mir nicht so viele Gedanken machen.
 
D

Dingsbums0815

Beiträge
23
Reaktionen
1
Danke für die vielen, konstruktiven Antworten!
- Der Reformhafer kommt leider (erstmal) nicht in Frage, da wir den nur schlecht (Und somit recht teuer) beziehen können!
- Einen Sack Reform G habe ich gerade da (Hat er bisher als "Leckerlie" nach der Arbeit bekommen). Davon wird die Stallbesi jetzt morgens und Abends dem Futter in guten Mengen beimischen. Das kann er auch halbwegs esse, wenn es was bringt, bleiben wir vielleicht dabei!
- Das St. Gangolf habe ich mir schonmal angesehen, sieht auf der Internetseite aber nicht wirklich "grob" aus?! Naja, Bilder sind ja nicht so aussagekräftig! In der Fütterungstabelle von Josera steht aber auch nicht, dass es für Senioren geeignet ist? (Verschickt Josera auch Futterproben?)
- Das von "Bestes Futter" finde ich von der Beschreibung her recht ansprechend, ich schau mal, wie wir das beziehen können und ob ich ein Bild vom Sackinhalt finden kann!
- Ich habe mir auch überlegt, mir von St. Hippolyt proben schicken zu lassen. Gedacht habe ich da vorallem an folgende: Vitalmüsli Beste Jahre und C´Real Basics.
 
D

Dingsbums0815

Beiträge
23
Reaktionen
1
Also, in der engeren Auswahl sind nun:

- St. Hippolyt, Reform G
- Josera, St. Gangolf
- Dodson & Horrell, Sixteen Plus Mix
- Höveler, Oldie-Mix
- HORSE ALPIN, SENIOR
- Cura Caballo, Green Müsli
- Höveler, EF Pferdemüsli

Hat jemand Erfahrung mit einem (oder mehreren)?
 
Armani1

Armani1

aufTrab Sommer-QuizQueen (aufTrab Mitglied)
Beiträge
247
Reaktionen
10
also was ich empfehlen kann ist auf jeden fall das Senior Futter von Pre Alpin das ist super da gibt es quasi ein Heuersatz und ein Kraftfutter ersatz hatten wir auf meinem alten Betrieb für unseren 37 jährigen opa und der hats super gefressen und sah für sein alter noch super gut aus!
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Hallo!
- Josera, St. Gangolf
Sehr gute Erfahrungen, grade bei Pferden die an Gewicht zu legen mussten!

- Höveler, Oldie-Mix
Sehr gutes Futter für ältere Pferde, wird auch sehr gerne gefressen!

- Höveler, EF Pferdemüsli
Ich denke, da bist du mit anderen Futtermitteln besser beraten, ist gutes Futter, aber eher nur für "normale Pferde" nicht für ältere Pferde und Pferde die aufgefüttert werden sollen!

LG
 
D

Dingsbums0815

Beiträge
23
Reaktionen
1
Danke für eure Bemühungen!
Da es für mich am geschicktesten zu beziehen ist und ich weiß, dass er es frisst, habe ich mich jetzt erstmal für St. Hippolyt Reformmüsli G entschieden. Es ist relativ grob, die Körner sind aufgeschlossen und die darin enthaltenen Pellets recht weich. Darunter mische ich dann immer noch Luzerne Mix, ebenfalls von St. Hippolyt.
Wenn er diese Kombi so annimmt und damit zurecht kommt, werde ich das wohl so durchziehen!
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Hi!
Würde mich interessieren, wie sich das "Projekt" weiterentwickelt! :D
Hoffe du berichtest uns!
LG
 
Thema:

Futterempfehlung für Opi gesucht!

Futterempfehlung für Opi gesucht! - Ähnliche Themen

  • Tee fürs Pferd

    Tee fürs Pferd: Gebt ihr euren Pferden manchmal Tee? Welche Sorten? Nur im Kraftfutter oder trinken sie den Tee auch so? Lasst ihr die Teekräuter...
  • Futtermittel speziell für Atemwegserkrankungen

    Futtermittel speziell für Atemwegserkrankungen: Hallo! ich bin auf der Suche nach einem Kräuterfutter für mein Pferd. Da man da als Laie ja kaum einen Durchblick hat, was gut ist oder nicht...
  • Malzbier fürs Pferd?

    Malzbier fürs Pferd?: Hab mal eine Frage: Gestern hat mir eine Bekannte erzählt, das sie ihrem Pferd 1x die Woche eine Flasche Malzbier übers Futter kippt. Das soll...
  • Kochen für Pferde

    Kochen für Pferde: Hallo ihr Lieben! Ich möchte meinem "BABY" nicht immer nur die selben Leckerchen oder Wurzeln , Äpfel etc geben und würde ihm gerne Abwechslung...
  • Kochen für Pferde - Ähnliche Themen

  • Tee fürs Pferd

    Tee fürs Pferd: Gebt ihr euren Pferden manchmal Tee? Welche Sorten? Nur im Kraftfutter oder trinken sie den Tee auch so? Lasst ihr die Teekräuter...
  • Futtermittel speziell für Atemwegserkrankungen

    Futtermittel speziell für Atemwegserkrankungen: Hallo! ich bin auf der Suche nach einem Kräuterfutter für mein Pferd. Da man da als Laie ja kaum einen Durchblick hat, was gut ist oder nicht...
  • Malzbier fürs Pferd?

    Malzbier fürs Pferd?: Hab mal eine Frage: Gestern hat mir eine Bekannte erzählt, das sie ihrem Pferd 1x die Woche eine Flasche Malzbier übers Futter kippt. Das soll...
  • Kochen für Pferde

    Kochen für Pferde: Hallo ihr Lieben! Ich möchte meinem "BABY" nicht immer nur die selben Leckerchen oder Wurzeln , Äpfel etc geben und würde ihm gerne Abwechslung...