Volti-Tipps für einen Neuanfang?

Diskutiere Volti-Tipps für einen Neuanfang? im Voltigieren Forum im Bereich Reitsport; Hallöchen, mich würde mal interessieren, was ihr glaubt, was man eigentlich für einen Neustart einer Voltigierabteilung alles braucht. Ich...
Finchen2

Finchen2

Beiträge
203
Reaktionen
20
Hallöchen,
mich würde mal interessieren, was ihr glaubt, was man eigentlich für einen Neustart einer Voltigierabteilung alles braucht. Ich trainiere nun seit ca 2,5 Jahren in unserem Verein und habe die ganze "Voltigierabteilung" gegründet. Aber irgendwie läuft das ganze nicht so richtig und nun würde ich gerne wissen, was ihr tun würdet an meiner Stelle.

Wieviel Zeit sollte ein Trainer in das ganze investieren, sowohl in der Halle, als auch zuhause?

Wieviel Kraft sollte der Trainer vor allen Dingen mitbringen, wenn alles schon ziemlich aussichtslos scheint?

Von welchen Personen könnte man Hilfe erwarten (bsp. Kreisbeauftragte) und wie genau könnte die Hilfe aussehen?

Wieviel Geld sollte der Trainer in seine eigene Weiterbildung investieren und in wiefern sollte der Verein Zuschüsse geben?

Sollte ein Trainer zwingend einen Anhängerführerschein plus Anhänger haben oder könnte das ganze auch mit viel Unterstützung der Eltern klappen?

Welches Wissen soltle ein Trainer von Anfang an mitbringen, damit das ganze überhaupt Zukunft haben könnte?

Was glaubt ihr, wieviele helfende Händer braucht man, um eine Voltigierabteilung in Gang zu bringen?

Vielen Dank schonmal für hoffentlich zahlreiche Antworten:)
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo Finchen,
puh, das sind recht viele Fragen auf einmal, aber ich werde mal versuchen sie zu beantworten.
der Trainer sollte als erstes eine gute und solide Grundausbildung haben(Trainer C Volti wäre nicht schlecht), einfach weil die Fachkompetenz beim Verein besser akzeptiert wird.
Das wichtigste, das Pferd, sollte "funktionieren", also mit viel Arbeit zum Voltipferd gearbeitet sein. Da kommt dann schon viel Zeit im Vorfeld auf einen zu.Denn ohne gutes Pferd funktioniert keine Voltiabtlg.
Das Nächste ist eine gute Terminplanung für die Halle, wann Volti stattfinden kann, dabei muß man dringend auf die Reiter Rücksicht nehmen, denn sonst ist der Ärger schon vorprogamiert.
Wenn du ganz neu anfängst, kommst du mit 1-2 Std pro Woche gut aus. Das die Stunden gut vorbereitet sein müssen, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren(also Arbeit zu Hause)Wieviel Zeit du dafür brauchst, kann ich nur schätzen, mit Buch, um eine Übung von Grundauf zu erarbeiten, braucht es manchmal schon eine Stunde.
Sind auch alle Kinder neu dabei, brauchst du mindestens 2 Helfer pro Stunde, den 1. außerhalb des Zirkels, den 2. im Zirkel mit Wissen, wie man Kids aufs Pferd setzt. Sonst mußt du diese vorher schulen.(nimm nicht ein Elternteil, was zufällig grad am Rand steht, sondern immer wenn es geht die gleichen Helfer).Hast du kompetente Helfer, kannst du auch das Holzpferd noch dazunehmen am Rand, da ist dann der 1. Helfer gut beschäftigt, oder du, wenn du neue Übungen machst. Dann muß Helfer das Pferd übernehmen, auch sollte er das können.
Laß die Gruppen auch erst langsam wachsen, denn immer alle Neuen zusammen erbringt kein positives Stundenziel, immer ein Kind pro Woche dazu, zwar mußt du dann wieder alles nochmal erklären, aber die anderen zeigen schon mal wie es geht.
So, das waren mal so meine ersten Gedanken.
Ach so, was die Fortbildung angeht, da kann man nicht aktiv genug sein, auch alte Hasen wie ich sollten oft genug Weiterbildung machen, denn ich nehme aus jeder Fortbildung was für mich mit.
Wer das bezahlt? Nun ein guter angagierter Verein wird sich mit daran beteiligen, aber auch bei mir werden immer wieder Kosten dadurch entstehen.
In meinem Kreis, naja du weißt ja, ich bin Kreisbeauftragte, wird immer geschaut, daß solche Lehrgänge für den Einzelnen nicht zu teuer werden.
Was hast du denn jetzt vor?????:neugierigblick:
 
Finchen2

Finchen2

Beiträge
203
Reaktionen
20
Hallo Gisa,
danke für deine Tipps.
Also ich habe heute den ganzen Tag im Internet gewühlt. Und zwar habe ich einen kostenlosen Kurs in der Sportmedizin im Fachbereich Voltigieren gefunden, ich denke das ich da hinfahren werde und meine Co Trainerin und evtl ein Voltikind mitnhemen werde. Immerhin ist es kostenlos, also warum nicht.
Dann habe ich mich mal ausführlich über die ganzen Abzeichen schlau gemacht, die es so gibt. Bis jetzt habe ich das DLA IV und habe meiner Co Trainerin vorgeschlagen, das auch zu absolvieren und das wird sie auch. Gleichzeitig habe ich ein Voltikind gefragt ob sie das DVA machen will-gerne! Klar, da kommt Arbeit auf uns zu aber es bringt mal wieder etwas Schwung in den eingeschlafenen haufen. Ich werde mich mal ein bisschen nach Longierlehrgängen umhören und auch mit unserer Kreisbeuftragten sprechen, was sie noch so für Tipps hat. Ich bin grade hochmotiviert.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jungigel

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, Finchen.
Habe mich gerade hier registrieren lassen und dein "Gespräch" mit Gisela gelesen.
Ich rutsche bei uns im Verein irgendwie immer mehr ins Volti rein.
Bisher habe ich nur das Aufwärmtraining, Muskelaufbau, Beweglichkeit.... gemacht und war als Helfer im Team.
Jetzt ist die Überlegung eine Bambini-Gruppe aufzubauen.
Ich habe gelesen,daß du einen kostenlosen Lehrgang gefunden hast (unser Verein ist auch nicht gerade reich), Sportmed. Fachbereich Volti.
Kannst du mir sagen über wen und wo das stattfindet?

Vielen Dank
Igel
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
habe wieder Lehrgänge geplant, vll habt ihr ja Lust da auch mal mitzumachen?? Weiß ja nicht wo ihr alle so zu Hause seit, außer bei Finchen.
 
Thema:

Volti-Tipps für einen Neuanfang?

Volti-Tipps für einen Neuanfang? - Ähnliche Themen

  • Training für Einzelvoltigierer

    Training für Einzelvoltigierer: Ich habe es in unserem Verein fast durchgeboxt, dass unsere Einzelvoltigierer (4-6 an der Zahl) nun endlich ihre eigene Trainingsstunde bekommen...
  • Ideen für Nikolausfeier?

    Ideen für Nikolausfeier?: Bald steht Weihnachten vor der Tür und in unserem Verein findet die alljährliche Nikolausfeier sta.. Bis dahin sind es nur noch 3 Wochen. Ich hab...
  • Longierlehrgänge- nicht nur für Voltis

    Longierlehrgänge- nicht nur für Voltis: Hallo, in unserem Kreis werden jedes Jahr Longierlehrgänge angeboten und durchgeführt. Die Termine werden auf der Kreisseite bekanntgegeben und...
  • Übungen für Jedermann

    Übungen für Jedermann: Hallo ihr Lieben! Ich habe folgende Frage: Ich möchte gerne mal Kinder mit zu Fietsche nehmen. Könnt ihr vielleicht ein paar kleine Übungen...
  • Übungen für Jedermann - Ähnliche Themen

  • Training für Einzelvoltigierer

    Training für Einzelvoltigierer: Ich habe es in unserem Verein fast durchgeboxt, dass unsere Einzelvoltigierer (4-6 an der Zahl) nun endlich ihre eigene Trainingsstunde bekommen...
  • Ideen für Nikolausfeier?

    Ideen für Nikolausfeier?: Bald steht Weihnachten vor der Tür und in unserem Verein findet die alljährliche Nikolausfeier sta.. Bis dahin sind es nur noch 3 Wochen. Ich hab...
  • Longierlehrgänge- nicht nur für Voltis

    Longierlehrgänge- nicht nur für Voltis: Hallo, in unserem Kreis werden jedes Jahr Longierlehrgänge angeboten und durchgeführt. Die Termine werden auf der Kreisseite bekanntgegeben und...
  • Übungen für Jedermann

    Übungen für Jedermann: Hallo ihr Lieben! Ich habe folgende Frage: Ich möchte gerne mal Kinder mit zu Fietsche nehmen. Könnt ihr vielleicht ein paar kleine Übungen...