Silvesterkracherei

Diskutiere Silvesterkracherei im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallihallo :santa: In eineinhalb Wochen ist es ja wieder soweit. Silvester ist da ... und damit auch die Kracherei! Wie verhalten sich eure...
Bino

Bino

Beiträge
4.292
Reaktionen
213
Hallihallo :santa:

In eineinhalb Wochen ist es ja wieder soweit. Silvester ist da ... und damit auch die Kracherei!

Wie verhalten sich eure Pferde bei Rakete und Böller?

Hattet ihr schonmal ein unangenehmes Erlebnis rund um Silvester?
Die meisten Jugendlichen schießen das Zeug ja nicht nur am Silvesterabend...

Und selbst nach Silvester liegen oft irgendwo noch nicht entzündete Kracher rum... :rolleyes:

Erzählt doch mal ein bisschen :)

Eure Bino
 
20.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Silvesterkracherei . Dort wird jeder fündig!
S

Skydancer

Beiträge
2.680
Reaktionen
532
Hallo!
Das Feuerwerk ist zwar aus der Ferne schön anzusehen, aber ich gehöre persönlich zu den NICHTKNALLERN! Mir ist da auch irgendwie das Geld zu schade! :p Und bei uns wird eh immer so viel von anderen geschossen!

Seit ich meine Arame habe, verbringen wir Silvester gemeinsam... :rolleyes:
Denn die Knallerrei findet sie gar nicht toll und dreht dann immer bissl am Rad.
Aber letztes Jahr (noch im Pensionsstall) war ich mit ihr und den ganzen anderen Pferden ganz alleine (die anderen Einsteller haben sich da keine Gedanken gemacht, es waren nur alle Fenster zu) und es war schon weniger schlimm, weil sie gelernt hat, dass es an dem Tag mit den lauten, bunten Lichtern immer tütenweise Möhren gibt! :D Aber man muss sie am Halfter mit Strick haben und anfassen, sonst dreht sie total ab!

Um meine 3 anderen Pferde hab ich mir bisher eigentlich null Gedanken gemacht...
Die hatte ich zwar dann immer über Nacht daheim in der Box, aber die waren auf sich alleine gestellt... :rolleyes:
Die sind da bissl robuster als mein geschocktes Blüterchen... ;)

Dieses Jahr schlagen sich zwei Fliegen mit einer Klappe, weil Arame ja jetzt auch bei den anderen daheim steht.
Leider hat sie ein rießen Fenster mit suuuper Sicht! :mad: Und wegen der Trächtigkeit soll sie sich ja nicht so sehr aufregen...

Dann feiern wir diesmal zu 5. :D (nebenbei muss ich auch noch arbeiten, da wir ja ein Hotel daheim haben und ziemlich viel los ist, aber ich werde dann pünktlich zu den Pferden verschwinden!)
An und für sich hasse ich das Getue an Silvester mit den Vorsätzen und dem Jahreswechsel eh, da ist es mir am Liebsten alleine bei den Pferden zu sein!

LG
 
B

Baccara

Beiträge
403
Reaktionen
61
Da wir auch etwas abseits vom Dorf wohnen, ist das überhaupt kein Problem. Die Pferde schauen sich das Feuerwerk an und gut ist.
Beide stehen im Offenstall und können raus, da sind sie dann am ruhigsten.

lg
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.293
Reaktionen
168
Hier wird zum Glück an Sylvester nicht gross geknallt. Es gibt nur ein grosses offizielles Feuerwerk über dem Rhein und das ist weit, weit weg vom Stall. Daher muss ich mir da überhaupt keine Sorgen machen.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Ui ganz rotes Tuch...
Ich hasse diese Knallerei, habe auch einige Nächte im Stall verbracht,
da mein Hoppel ein bisschen "crank" wurde in seiner Box. Die Ponys waren
immer sehr ruhig, aber mein Großer hat da ein Platzproblem bekommen.
Der tickte in seiner Box mit schöner regelmässigkeit aus ( Resultat in 5 Jahren: 2 zerbombte Boxenwände, diverse macken, 1 Tränke und ungezählte
Kleine Verletzungen. ) Im Stall hier ist das kein Problem, obwohl in der Siedlung drumrum gebollert wird was das Porto her gibt.
Wird einer nervös, stehen SBs sofort daneben und wirken beruhigend drauf ein. Für Cash wirds das erste Sylvester und ich hoffe er bleibt ruhig...
Im absoluten Härtefall haben sie ein leichtes Beruhigungsmittel von TA ein paar Häuser weiter zugesagt. Das wird aber erst nach rücksprache und im absoluten Notfall genutzt. Für mich ist es aber wichtig zu wissen, das auch im extremfall gehandelt werden kann und dieser auch "eingeplant" ist..
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Mein Pferd lässt sich zum Glück nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Am Stall wohnen auch direkt die SB's, die sind dann ja auch draussen, sobald es mit der Knallerei richtig losgeht.

Ich selber hab' ehrlich gesagt noch nie was zum Knallen gekauft, geschweige denn angezündet. Erstens ist mir mein Geld dafür zu schade, zweitens hab' ich auch bissel Schiß, dass so 'ne Rakete dann doch nicht so funktioniert wie geplant...
 
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81
Also Joy zuckt zu Silverster nicht mal mit der Wimper...

Letztes Jahr stand sie noch im Offenstall und da war alles ok.. also denke ich nicht das es diese Jahr schlimmer wird, weil sie ja jetzt ihre Box hat.

Mein Hund ist da etwas schreckhafter. Die hat ja vor allem Angst. Seit dem Mal jemand nen Böller geworfen hat und sie hinterher ist weil sie dachte es wäre ein Stöckchen hatt sie schiss wenns knallt. Das Ding ist nämlich damals direkt vor ihr in die Luftgegangen. Wir waren echt froh das sie nicht schnell genug war um das in den Mund zu nehmen....

Seit dem hat sie auf jeden Fall angst vor allem was kracht... Egal ob Gewitter oder Feuerwerk. :(
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.293
Reaktionen
168
Mein alter Stall war mitten im Dorf und dort haben die Pferde das Geknalle schon mitbekommen. Allerdings habe ich mir deswegen nie gross Gedanken gemacht und ich hatte auch nie den Eindruck, dass Graffita da ein grösseres Problem mit gehabt hätte. Das einzige, worüber ich mir wirklich Gedanken gemacht habe, war die Brandgefahr.
Die Leute trinken, es werden Feuerwerkskörper abgeschossen, nicht richtig geschaut und eine Rakete landet auf dem Heuboden. Das gehörte immer mit zu meinen Alptraumszenarien.
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.730
Reaktionen
478
Da mein Stall in einem Mini-Dorf mit nur 9 Einwohnern steht, die sehr auf die Tiere achten ist das kein Problem. Die nächsten Häuser sind ein ganzes Stück weit weg und da hören sie nicth wirklich viel. Um meine Maus mach ich mir da keine Gedanken, da sie eigentlich nicht sehr geräuschempfindlich ist, solang sie in ihrer Box steht. Da wurde nebendran schon geflext und sie hat interessiert hin geguckt.
 
franzl

franzl

Beiträge
670
Reaktionen
119
In meinem alten Stall war die Knallerei schon schlimm, da nebenan eine Kneipe ist, in der groß Silvester gefeiert und natürlich auch geknallt wurde. Sie bekamen immer einen Kräuter-Leckstein für diese Nacht, damit lies sich das Gekrache immer ganz gut aushalten. Der Stallbesi war immer draußen und hat nach dem rechten geschaut. Meine sind da auch zum Glück eher "Schussfest".

Wie es jetzt ist kann ich gar nicht sagen. Da der Stall am Ende einer Straße liegt und dort nur die Stallbesis und deren Kinder wohnen könnte ich mir vorstellen, das es nicht ganz so schlimm wird mit der Knallerei. Trotzdem bekommen sie ihren Leckstein, der gehört einfach dazu :D

Ich persönlich bin auch kein Freund vom knallen. Raketen finde ich schön, aber den Lärm dann eher lästig...
 
mandy11

mandy11

Beiträge
111
Reaktionen
7
ich denk mal die Peppi wird ganz entspannt bleiben. Die Mona wird wohl am Anfang etwas unruhig werden. Mein Opa wird das Licht und das Radio im Stall anmachen, damit haben wir ganz gute Erfahrungen gemacht. Ich kann dieses Jahr leider nicht nach meinen beiden sehen, ich muss leider arbeiten :-(
 
aria

aria

Beiträge
22
Reaktionen
1
Ich weiß noch nicht wie die Pferde reagieren werden. Sie sind ungefähr 150m von mir zu Hause weg und letztes jahr silvester standen sie noch nicht hier.

Aber Halloween hatten wir schon ein so ein Erlebnis. einige jugendliche versuchten die weidezaunbänder anzuzünden und schmiesen so kleine feuerwerke. als mein vater das mitbekam, hat er sie "verjagt" (er wusste wer es war und hat ihre namen gerufen)

silvester gehören wir auch zu den NICHTKNALLERN, weil uns einfach schad ums geld ist und man vom balkon aus sieht mans eh besser als wenn man selber schießt
 
L

Lelie

Gast
Wie mein Pferd Silvester verträgt, weiß ich nicht. Ich war da nie abends beim Pferd. Grundsätzlich reite ich die Tage um Silvester rum nicht aus um den knallenden Jugendlichen aus dem Weg zu gehen.
Mein alter Stall lag ziemlich außerhalb und die Stallbesitzer und Familie haben nicht geknallt, deshalb hatten die Pferde dort ziemlich ihre Ruhe. Außerdem hatten wir in der Nähe einen Schützenverein, an dem man beim Ausreiten hin und wieder vorbei gekommen ist. Das härtet ab!
Mein neuer Stall ist zwar auch nicht mitten in einem Wohngebiet, aber hinter unseren Weiden gibt es schon eine Menge Wohnhäuser. In der Gegend wohne allerdings recht viele ältere Leute, denke nicht, dass die so viel knallen.
Und durch den Rest müssen sie eben durch.
Ich persönlich bin im Prinzip Nichtknaller. Wir haben immer höchstens ein bisschen Kinderfeuerwerk, so bunte Kreisel, Wunderkerzen und so. Raketen finde ich auch superschön, aber zum Glück investieren da unsere Nachbarn recht viel, da können wir das Geld sparen und das Spektakel trotzdem genießen.
Von reinen Böllern, die nur Krach machen, halte ich rein gar nichts. Bei uns fällt sowas zu Hause eh flach, da unser Hund tierische Angst vor dem ganzen Geknalle hat. Die würde da immer am liebsten im Erdboden versinken. Die Katze allerdings beobachtet das Feuerwerk mit viel Spaß durchs Dachfenster...
LG Lelie
 
SuperLI

SuperLI

Beiträge
53
Reaktionen
0
Bei uns sind die Jungs mit den Krachern direkt am Hügel hintern Stall, da uns die Wiese nicht gehört können wir da gar nix machen, weil der Bauer erlaubt es.
Wir stellen in der Nacht einen Radio in den Stall und lassen Entspannungsmusik laufen ( total einschläfernd find ich)
Ob es die Pferde wirklich beruhigt weiß ich nicht, aber es wurde schon einige Male bei uns herum geböllert und sie sind nur ruhig dagestanden und haben nichts gemacht ( vl auch aus angst gelähmt wer weiß)

Wenn ein Kracher neben meiner Stute explodiert ist sie natürlich auf und davon, ein scherzbold hat ihr einen unter die Hufe geworfen, bevor ich überhaupt ragieren konnte, waren wir auch schon weg....diese Idoten haben überhaupt keinen Plan, was da alles passieren könnte....
Raketen...Kracher....ich kann Silvester nicht leiden
 
S

Skydancer

Beiträge
2.680
Reaktionen
532
Ich hab mir auch dieses Jahr einen CD-Player zu Weihnachten geschenkt, extra für mich und die Pferde, wenn wir "Silvester-Party" machen... :D
Was denkt ihr, sollte man das ganze Licht anmachen, oder eher auslassen.
Letztes Jahr habe wir im Dunkeln gefeiert, aber da waren die Türen zu und Arame hatte noch ein "Panorama-Fenster".
LG
 
Thema:

Silvesterkracherei