Blumen/Deko/Accessoires am Stall

Diskutiere Blumen/Deko/Accessoires am Stall im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Hallihallo *happy* Ist das äußere Erscheinungsbild eures Stalls eher trist oder frisch, fröhlich und bunt? :) Was wurde an eurem Stall...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hallihallo *happy*

Ist das äußere Erscheinungsbild eures Stalls eher trist oder frisch, fröhlich und bunt? :)

Was wurde an eurem Stall gestalterisch getan? Wie wurde es umgesetzt?

Habt ihr Blumenbeete oder - töpfe auf dem Gelände? :gartenarbeit:


Oder vielleicht eine individuelle Deko im/am Stallgebäude oder Halle?
Wie unterscheidet sich euer Stall von anderen?


Wird bei euch nach Jahreszeiten geschmückt? Zum Beispiel steht ja nun bald Weihnachten vor der Tür! Stellt ihr einen Baum auf? Hängen Lichterketten? :)


Oder haltet ihr von all dem nichts und seid froh, wenn euer Stall von solchen "Festlichkeiten" und Schmuck fern gehalten wird? :D

Bin gespannt auf eure Antworten und vielleicht hat sogar der ein oder andere ein Foto, um seinen Stall zu präsentieren?! :)

Eure Bino
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also im Sommer gleicht unser Stall einem Blumenmeer. Zum einen weil die Stallbesi das so gerne hat und zum anderen werden bei uns die Blumen für das Turnier des RV aufgepäppelt. So stehen überall Blumentöpfe und Blumenschubkarren und man sieht die sen Stallbesi jeden Tag gießen, zupfen....

Zu Weihnachten wird auch geschmückt. Dann ist am großen Stall eine große Lichterkette. Hier und da hängt was weihnachtliches (wie z.B. im Stübchen) und wenn man ins Haus reinkommt (man muß "leider" an der Küche vorbei, wenn man seinen Sattel holen will) dann riecht es sooooo sehr nah Weihnachten weil dort gebacken wird. Was total toll ist die sen. Stallbesi geizt auch nicht mit Plätzchen ;)

Am Waschplatz, der zentral auf dem Hof ist, ist an der Wand ein großes steigendes Pferd von der sen. Stallbesi gemalt worden. Und an der weißen Wand zum Springplatz hin sind Blumenornamente gemalt. Die jedes Jahr erweitert werden.
Man fühlt sie damit echt wohl und familär!
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Bei uns gibt's keinen Schicki-Micki! :p
Muss aber auch dazu sagen, dass es eigentlich kein richtiger Pensionsstall ist, sondern ganz privat. Ausser den Pferden meiner SB stehen da noch die beiden Pferde ihrer (angeheirateten ;)) Tochter und meins natürlich.
Der Stall ist ziemlich klein, wir haben Boxen für zwölf Pferde, die aber nicht immer alle besetzt sind. Ein großer Teil des Hofes ist überdacht, in der Mitte steht das Laufband.
Ich denke, den Pferden wird es wohl egal sein, ob die Wände weiß gestrichen sind oder nicht und mir ist es eigentlich auch egal. Meinem Pferd geht es dort richtig gut und ich fühle mich auch wohl - was will man mehr? :)
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Dazu kann ich noch gar nichts sagen... Der Stall liegt auf einem Bauernhof, rundherum ist alles sauber gepflastert. Draußen an der Sitzecke stehen bzw. standen Blumenkübel, vorm Stall ist noch eine Rasenfläche, gegenüber gleich Obstbäume und die Weiden. Die Stallbesis wohnen dichte bei, der Vorgarten sieht immer schick aus.

Eigentlich ist es ein ganz normaler Stall, ohne viel Schickimicki, aber dennoch gemütlich (auf dem Tisch an der Sitzecke im Stall liegt z. b. immer ein Tischdecke und auf der Bank liegen Kissen) Ob der Stall zu Weihnachten geschmückt wird oder die Halle weis ich noch nicht ;)
In der Halle, in der wir dienstags reiten, steht zu Weihnachten immer ein geschmückter Tannenbaum in einer Ecke und über dem Spiegel eine Lichterkette mit einem überdimensionalen Eisenengel. Die Reiterstube wird auch geschmückt. Finde ich persönlich eigentlich ganz nett.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Am Waschplatz, der zentral auf dem Hof ist, ist an der Wand ein großes steigendes Pferd von der sen. Stallbesi gemalt worden. Und an der weißen Wand zum Springplatz hin sind Blumenornamente gemalt. Die jedes Jahr erweitert werden. Man fühlt sie damit echt wohl und familär!
Ihr habt also eine echte Künstlerin am Hof :D
Saugeil, echt. Bei uns hat noch keiner was gemalt....

Wenn man zu uns in den Hof kommt, ist es relativ kahl. Neben den Außenputzplätzen stehen ein paar Blumenkübel, sowie neben dem Halleneingang.

Das Stallgebäude selbst ist bei uns leider gar nicht dekoriert. Nur ein Schild mit dem Namen des Stalls und die Wanderreitstation unterscheiden uns wohl von den restlichen Ställen in der Umgebung :)


An Weihnachten jedoch hat immer jemand seine kreativen Finger mit im Spiel :santa24:

Da wird die Halle richtig aufgepeppt. Auf den Banden stehen kleine Kerzen, sowie Tannenzweige. Das "Bühnengeländer" bekommt eine ewig lange Tannenkette, an der Kugeln und Schmuck hängen. Und an der Hallentür hängen riesige Weihnachtskugeln. Dass noch keiner auf die Idee gekommen ist, Lichterketten anzubringen... :gruebel: Muss ich unbedingt im Stall mal vorschlagen!


Wenn bei uns ein Turnier ist werden noch mehr Pflanzen aufgestellt und geputzt, aber sonst ist es ein wenig trist.

.... und Plätzchengeruch gibts bei uns auch keinen :flenn: :p
 
L

Lelie

Gast
Bis auf ein paar sauber geschnittene Hecken, gepflegte Rasenflächen und ein paar Bäume, auch Obstbäume, ist bei uns am Hof nicht viel mit Schickimicki. Die Anlage besticht allein schon durch ihr einheitliches Aussehen mit den hellgelb gestrichenen Wänden und so.
Ich finde es auch besser, wenn die Stallbesitzer sich um die Pferde und so kümmern, als darum den Hof zu dekorieren.
An meinem alten Stall hat die Frau des Stallbesitzers vor dem Stall immer ein paar Beete bepflanzt, sie ist gelernte Gärtnerin. Und vor Weihnachten standen in der einen Halle in den Ecken auf der Bande lichterkettengeschmückte Tannenbäume. Das wars dann auch schon.
LG Lelie
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Ich finde es auch besser, wenn die Stallbesitzer sich um die Pferde und so kümmern, als darum den Hof zu dekorieren.
Das eine schließt das andere doch nicht aus!?
Man kann sich doch um die Pferde kümmern UND nebenher ein bisschen Blumen pflanzen. Außerdem müssen doch nicht alles die Stallbesitzer machen? :)

Vielleicht gibt es in manchen Ställen ja kreative Einstaller oder Vereinsmitglieder die halt alles ein wenig pflegen oder wie bei Gwenie Pferde an die Wand malen ;)
 
L

Lelie

Gast
@ Bino: Das mag ja sein, dass Leute sich ihre Freizeit damit vertreiben. Aber bei uns ist es so, dass die Stallbesitzer das neben der normalen Arbeit gar nicht schaffen würden (mit 3 Leuten über 50 Pferde füttern, misten, rausstellen und bis zu 10 Pferde am Tag reiten/longieren, dazu noch Unterricht erteilen, das geht gerade so).
Und nicht überall wirft ein Stall so viel ab, dass man mal eben noch jemanden dafür bezahlen kann, dass er die Außenanlagen bepflanzt oder die Wände bemalt.
Wer mal schauen mag *klick*. Ich kann die Anlage nicht besonders unattraktiv finden, auch ohne Blumenrabatten und künstlerisch bemalte Wände.
LG Lelie
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Klar sollen die Tiere und die Böden der Anlage vorang haben.
Bei uns ist der Betireb halt sehr familär und die Hofbesi senior kümmert sich um die Deko. Unser Hofbesi hätte da auch weniger Zeit für bei 40 Pferden und der Landwirtschaft und der eigenen (erfolgreichen) Turnierreiterei ;).

Ich finde es schön wenn jemand da ein fäbel für hat und alles grünt und blüht.

An meinem alten Verein gab es das auch nicht, da wurde das Blumenbeet vor der Halle immer kurz vor dem Turnier bepflanzt und sonst standen da gerne auch Immergrüne Pflanzen. :cool:
 
Thema:

Blumen/Deko/Accessoires am Stall