Der Schmied-Termin

Diskutiere Der Schmied-Termin im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Guten Abend :) Mich würde mal interessieren, wie das bei euch ist: Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei? Warum bzw. warum nicht? Müsst ihr...
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Guten Abend :)

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch ist:

Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?
Warum bzw. warum nicht?
Müsst ihr selbst aufhalten?
Erzählt mal bißchen...


Ich bin immer dabei, wenn mein Schmied kommt. Ich lege da großen Wert drauf und er ebenfalls. Mich interessiert es einfach, was an meinem Pferd gemacht wird und warum und mein Schmied erklärt alles gern. Zudem kann man auch ein Feedback geben, wie das Pferd gelaufen ist seit dem letzten Termin und ggf. darauf reagieren.
Aufhalten muss ich nicht, das macht mein Schmied alles selber. Er sagt aber auch, seinem Rücken zuliebe macht er sowas nicht lange mit, wenn ein Pferd unerzogen ist und die Füße nicht stillhält - entweder sollen die Leute dann selber aufhalten oder sich einen anderen Schmied suchen. Da kann ich ihn auch verstehen, wochenlange Ausfälle kann man sich als Selbständiger nunmal nicht leisten.

In meinem letzten Stall wußte eine Einstellerin übrigens noch nicht mal, wie ihr Schmied aussieht. Er hängt immer die Rechnung und den neuen Termin an ihre Boxentür, damit sie weiß, wann sie das Pferd drin lassen soll. Einfach vier Eisen drunter und gut...
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Hi!
Unser Schmied kommt jede Woche zum Stall (eigentlich Donnerstags). Wir können selbst entscheiden wann unsere Pferde wieder drann sind (alle 6 Wochen oder 7- bei Galina sind es 8 Wochen bei Duke damals 12!). Finde ich sehr praktisch, dann braucht man nicht immer hinterher zu telefonieren. Unser Stallbesi ruft den Schmied dann Mittwochs kurz an und teilt ihm mit wie viele Pferde zu machen sind.
Bei den ersten Terminen, möchte der Schmied das der Besitzer dabei ist. Einfach um sicher zu gehen, dass das Pferd auch ruhig steht und falls er noch fragen hat -man kann dann auch einfacher Details absprechen. Vortraben (Vor und nach dem Beschlag)läßt er ja eh jedesmal um alles zu überprüfen.

Wir müssen dann nicht jedesmal dabei sein, find eich auch ganz gut, den nicht jeder hat vormittags Zeit dazu.
Der Betrag wird dann hinter den Namen des Pferdes an die Stalltafel geschrieben. Der Stallbesi streckt den Betrag dann vor, oder wenn man weiß wie teuer das ist kann man ihm das Geld natürlich vorhe rschon geben und er leitet es dann weiter.
Unser Schmied kommt oft allein, selten mit einem Helfer. Er macht es alles allein vorausgesetzt das Pferd macht es mit, bei Problempferden muß der Besi dabeisein.

Finde diese Regelnung optimal und unser Schmied ist top!! Wenn man was anderes hat wie z.B. ein Wechsel vom Barhufer zum Eisengänger schreibt man es einfach dahinter. Unser Schmied läßt viele Pferde gerne ohne Eisen laufen.
Auch bei Problemen kann man ihn zwischendurch anrufen, dann kommt er schnell vorbei.
 
L

Lelie

Gast
Zu Helli kommt der Schmied alle 7-8 Wochen.
Ich bin immer dabei, weil ich erstes selbst aufhalten muss (bei meinem alten Schmied am alten Stall musste ich das nicht, da bin ich dann meistens erst später dazu gekommen), es mich interessiert, was gemacht wird, Helli manchmal etwas ungnädig sein kann und ich natürlich auch bezahlen muss. Das geht bei uns bar auf die Hand und deshalb muss ich da sein.
Gerade bei einem neuen Schmied, den ich noch nicht jahrelang kenne, will ich auch den Kontakt halten. Bei unserem alten Schmied lief das alles "automatisch". Wenn was geändert werden musste und wir waren noch nicht da, er hatte aber schon angefangen, dann hat er angerufen.
LG Lelie
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
433
Reaktionen
27
Also ich bin grundsätzlich dabei wenn der Hufschmied kommt. Anders würde es ja auch gar nicht gehen. Mir ist es aber auch sehr wichtig zu wissen, was gemacht wird, was ggf. auffällig ist, usw. Ich muss eigentlich gar nichts machen, ausser die Pferde eben vom Paddock holen und wieder drauf stellen. Das sind immer 2 Hufschmiede zusammen, also binde ich immer 2 Pferde an, die werden dann bearbeitet und dann kommen die nächsten 2 dran. Funktioniert super. Termin haben wir ca. alle 6-8 Wochen.
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
Hallo,
bei uns kommt der Schmied auch ungefähr alle 8 Wochen. Da unsere Pferde zuhause stehen, ist automatisch immer wer dabei. Meist ist das mein Opa, da er ja am meisten Zeit hat und der Schmied bei uns immer vormittags kommt.
Unser Schmied ist selbst Springreiter und daher sehen wir ihn auch am Wochenende oder bei Lehrgängen öfter und er ist deshalb immer gut über uns informiert.
Er schreibt sich auch immer auf wann er als nächstes kommen müsste und bespricht dann den nächsten Termin kurz vorher mit uns.
Aufhalten macht er auch alleine, ist aber ganz froh wenn jemand da ist und ihm hilft - er ist zwar erst 40 aber der Rücken ist auch schon nicht mehr so der beste.
Wir sind super zufrieden, er erklärt viel und hat immer gute Ratschläge.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Also unser Olarf kommt einmal im Monat standartmäßig ( mindestens bei Problemen muß alternativtermin gemacht werden.)
Die Pferde werden von unserem SB angemeldet, ( Wieviele und was gemacht wird) damit Olaf die Termine planen kann.
Da er dann meistens morgens kommt und unsere SB ja am Stall ist,
sind wir als Einstaller zu den Terminen meistens nicht anwesend.
Ich war auch nicht dabei, da Olaf morgens erscheint und dann erst die "schweren" Fälle bearbeitet. ( Eisen, Junge, Stinkmorcheln)
Da aber unsere Sb ja auch Bezugsperson für die Pferde ist die sie den ganzen Tag betreut sind probleme eher selten.
Bei Problemen mit den Hufen oder entscheidungen die der Besi treffen muss wird angerufen, und Rücksprache gehalten.
Meistens erwische ich ihn dann nachmittags noch wenn die letzten dran sind und kann eben mit ihm schnacken wie Muffel sich benommen hat.
Da ich meinen Schmied schon ewig kenne ( und der witzigerweise auch hier im Stall ist) hab ich da kein Problem mit.
Aufhalten ist bei Cah nicht nötig, der hält die Füße super hin..
Außer beim Raspeln da nimmt er die Nase gerne mit dazwischen..
Aber so hat Olaf damit auch kein Problem.

Ich finde die Regelung so nicht schlecht, leider verlassen sich viele Einstaller auch drauf und stehen den nächsten Tag vorm Pferd "Oh neue Schuhe?"
Das find ich schon n bisschen krass, schließlich ist es deren Pferd und nicht das der SB.... Naja für mich und Olaf ist es so am besten.

Wenn man möchte kann man auch selber einen Schmied bestellen, den meldet man dann aber beim SB an. ( Wäre blöd wenn Olaf da ist und XY kommt dazu)
Dann gucken die da auch nach bzw da leg ich den Termin so das ich da bin.:D
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?
Entweder bin ich dabei, oder meine Mama geht in den Stall, wenn ich mal gar nicht kann. Nur einmal war der Seniorstallbesi dabei, weil ich krank geworden bin und meine Mama arbeiten musste.

Warum bzw. warum nicht?
Ich will einfach wissen, was mein Schmied da macht und wenns Probleme gibt, mit entscheiden wie man sie löst. Mein Schmied ist sehr nett und erklärt viel, warum und wieso er das so macht. Außerdem möchte er immer ein Feedback, wie das Pferd gelaufen ist, lässt es sich immer vortraben um zu gucken ob die Hufstellung passt, etc.

Müsst ihr selbst aufhalten?
Bei meinem ersten Schmied musste ich aufhalten, bei meinem jetzigen nicht. Aber er macht das nur bei braven Pferden selber, die abhalten.
 
P

Pferdefreund

Moderator
Beiträge
281
Reaktionen
35
Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?

Nein,wen mein Schmied kommt um die Vorderen Hufen nachzurasspeln,
bin ich meistens nicht dabei,dann schaut meistens eine Bekannte von mir
da mit hin.
Wen mein kleiner aber hinten neue Eisen bekommt bin ich immer dabei.

Warum bzw. warum nicht?

Zum nachrasspeln der vorderen Hufen nicht,
weil mein Schmied meistens nicht abends kommen kann und ich mich dann
entweder nach der Arbeit abhetzen muß um zum Stall zu kommen,
oder einen halben Tag Urlaub nehmen muß.

Wen mein kleiner aber hinten neue Eisen bekommt,will ich immer unbedingt
dabei sein,weil ich immer sehr neugierig bin,was der Schmied zu seinem
schiefen Hinterbein sagt.

Müsst ihr selbst aufhalten?

Nein das macht alles mein Schmied,ich muß nur dafür sorgen das mein kleiner
ruhig stehen bleibt und nicht anfängt rumzuzappeln.
 
Phantom der Oper

Phantom der Oper

Beiträge
233
Reaktionen
34
Ich bin bei jedem Termin dabei. Außer einmal, da hat der Stallbursche vom Nachbarstall aufgehalten.

Hab ja meine Pferde daheim stehn (3 Stück) und mach die Termin extra so aus, dass ich dabei sein kann. Mein Dad arbeitet auch, also kann er auch nicht aufhalten.
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Mein Schmied kommt nach bedarf und ich bin immer dabei. Aufhalten muss ich nicht. Wir machen immer gleich einen neuen Termin, der Schmied kennt die Pferde und kann gut beurteilen, wann es wieder sein muss. Sollte zwischendurch etwas sein, kommt er natürlich sofort.

In meinem jetzigen Stall hätte ich keinen, der sich darum kümmert. Ich hole die Pferde dann von der Koppel und mache alles fertig. Im neuen Stall werde ich es genauso weiter machen. Ich glaube auch, dass jeder dort seinen eigenen Schmied hat und sich auch alleine kümmert, das weiß ich aber noch nicht genau.

Ich möchte auch dabei sein, weil es bei dem Lütten immer noch Probleme gibt, die besprochen werden müssen. Auch bei Opa war ich immer dabei, weil es mir wichtig ist zu wissen, was mit den Füßen los ist, wie die Pferde sich benehmen und dass es keine Probleme gibt.
 
julymary

julymary

Beiträge
156
Reaktionen
3
Ich hab ja meine Pferdies daheim stehen und bin deshalb auch immer dabei wenn der Schmied kommt.
Aufhalten muss ich meistens selbst, weil ich meistens erst abends einen Termin habe, da hat er dann seinen Azubi nicht mehr dabei. :D Nur bei Lissy hebt er selbst auf, aber an einem Shetty ist ja auch nicht so viel Platz dass man da bequem zu zweit stehen könnte. ;)

Wenn ich sehe, dass es Zeit ist, rufe ich bei ihm an und mache einen Termin aus. Das dauert höchstens eine Woche bis er kommt.

Ich finde es schon wichtig dabei zusein wenn er kommt, einfach wenn ich Fragen habe oder um ein Feedback zu bekommen.
 
F

Flaschenkind

Beiträge
84
Reaktionen
3
Meistens bin ich schon dabei, wenn unser Schmied kommt.
Das ist so alle 6-8 Wochen und natürlich wenn sich der Stinker mal wieder so zwischendurch ein Eisen abgetreten hat.
Wenn ichs nicht schaffe weil ich arbeiten muß, ist aber immer jemand verläßliches da, der auch aufhält (dann wirds billiger).
Bei uns am Stall ist der Schmiedtermin immer ein Tag an dem fast alle den ganzen Tag über da sind. Jeder bringt was mit und so haben wir stundenlang Zeit zu klönen und Neuigkeiten auszutauschen, dabei ne Tasse Kaffee zu trinken und das zu mampfen was so zusammenkommt.
Ich muss dazu sagen, dass bis auf zwei Pferde alle den gleichen Schmied haben und wir seit Jahren alle zum gleichen Termin beschlagen lassen.
Ich liebe Schmiedtage.

LG vom Flaschenkind!
 
Armani1

Armani1

aufTrab Sommer-QuizQueen (aufTrab Mitglied)
Beiträge
247
Reaktionen
10
Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?Seit ich meinen Teo habe (1,5 Jahre) war ich ehrlich gesagt noch nicht einmal dabei als der Schmied da war, der kommt ja immer Vormittags und ich muss halt immer Arbeiten. Aber ich vertraue meiner freundin da voll und ganz und die ist dann immer da
Warum bzw. warum nicht?
wie gesagt ich muss irgendwie immer arbeiten wenn er kommt.
Müsst ihr selbst aufhalten?
nein der bringt sich seinen aufhalter schon selber mit
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Mein Barfußgeher braucht ca alle 6 bis 10 Wochen eine Pediküre :D

Das sehe ich dann an den ausgebrochenen Stellen und am Hufwachstum. Im Frühjahr / Sommer häufiger, im Winter weniger.

Da wir immer selber aufheben müssen bin ich auch immer dabei. Für mich ist das auch wichtig, weil mir der Hufschmied sagt, das Horn ist gut, oder schlechter geworden oder sonst was.
Nachdem ich 2 Jahre Hufprobleme hatte, lege ich da großen Wert drauf.
Außerdem hatten wir in diesem Jahr die Umstellung von Eisen auf Barhufer ( wie er es früher war.) Es hat super geklappt und ich bin froh darüber.

Wir hatten auch viele Probs beim Schmied. Gleichgewicht halten ....einfach nicht mehr stehen mögen usw.
Anfangs habe ich immer versucht, sein Gleichgewicht zu bestärken in dem ich z. B. mein Knie unter sein Vorderfußwurzelgelenk gestellt habe..... Dann " schaukelte" er oft vor und zurück. Das mache ich nun nicht mehr. Nun muß er selber sein Gleichgewicht halten und es ist so easy geworden.
Leckerlies gibt es erst, wenn alle Hufe fertig sind...dauert ja auch nicht lange.

LG
urmeli
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Mich würde mal interessieren, wie das bei euch ist:

Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?
Ja, ich bin von jeher immer bei jedem Schmiedtermin dabei und ich versuche es mir auch immer so zu legen!
Meine Pferde sind zwar alle sehr anständig und ich vertraue dem Schmied, aber wieso sollte ich nicht dabei sein!?
Sind ja meine Pferde....

Warum bzw. warum nicht?
Weil ich einfach gerne dabei bin...
Ich möchte sehen was gemacht wird.
Ich möchte mitbestimmen was gemacht wird.
Ein netter Plausch mit dem Schmied kann auch nicht schaden...

Müsst ihr selbst aufhalten?
Ich halte immer selbst auf.
Es ist aber kein MUSS....
Der Schmied macht es im Notfall auch alleine!
Das dauert aber natürlich länger und geht auch nur bei anständigen Pferden...
 
H

HJ

Gast
Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?
Ja, auf jeden Fall, sonst muss fürs Aufhalten bezahlt werden ;)

Warum bzw. warum nicht?
weil meine sehr auf mich bezogen ist und beim Hufschmied eh noch nicht soooo gelassen ist ;) Und weil ich wissen möchte was er macht und er mich auch sagt, wenn es was neues gibt.. Außerdem ist unser Schmied unheimlich nett und man kann mit ihm reden und Späßchen machen :D

Müsst ihr selbst aufhalten?
Müssen nicht, sollten aber und das mach ich natürlich auch, auch bei meiner RB... Macht eigentlich auch Spaß und mir kommt es nie so lange vor, da wir uns immer gut unterhalten :D
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Bei Graffita war ich immer dabei, wenn der Schmied gekommen ist und habe auch selber aufgehalten. Da sie Probleme mit dem Rücken hatte und diese unter anderem durch einen Schmiedtermin verschlimmert wurden (sie konnte das eine Hinterbein nicht konstant belasten, hat mit dem anderen gezappelt und da meinte ein anderer Schmied, man müsse ihr mal zeigen, wos langgeht und hat das Bein hochgerissen), war ich schon allein, um zu verhindern, dass so etwas noch einmal passiert, immer dabei.
Solange Bohème auf der Fohlenweide war, war ich beim Ausschneiden nicht dabei.
Jetzt versuche ich es allerdings. Normalerweise legen wir den Termin fürs Ausschneiden so, dass ich dabei sein kann. Wenn es nicht anders geht, macht es meine Hufpflegerin aber auch allein und ruft mich danach an.
Aufhalten muss ich nicht, das macht sie selber. Insgesamt ist es mir aber auch lieber, wenn ich dabei sein kann.
 
A

Arabesque

Beiträge
70
Reaktionen
4
Seid ihr bei jedem Schmied-Termin dabei?
Eigentlich ja, aber bei Tagen wie heute (ich Migräne, Mann arbeitet lange) leider nicht, aber ich weiß wie mein Schmied arbeitet und meine Freundin, deren Stute mit beschlagen wird, ist auf jeden Fall da

Warum bzw. warum nicht?
Ich habe bisher drei Termine selber nicht einhalten können, die dann meine Freundin alleine gemacht hat
Ansonsten bin ich lieber dabei, um auch einfach präsent als Besitzerin und erste Ansprechpartnerin zu sein
Aber mein Schmied ist auch einfach ein super lieber, netter Kerl mit dem man sich gerne mal lange Unterhält!

Müsst ihr selbst aufhalten?
Nein, musste ich noch nie
 
Thema:

Der Schmied-Termin