Schreckliche Bilder die zum Nachdenken anregen...

Diskutiere Schreckliche Bilder die zum Nachdenken anregen... im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Hab heute diesen Link von einer Freundin geschickt bekommen: guckts euch mal an. Sind mal wieder erschreckende Bilder aus dem Turniersport...
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Hab heute diesen Link von einer Freundin geschickt bekommen:

guckts euch mal an. Sind mal wieder erschreckende Bilder aus dem Turniersport:

[ame="http://de.youtube.com/watch?v=66ezHp67YII&feature=related"]YouTube - Pferde sind lebewesen![/ame]

und dann lest mal die Kommentare darunter. Da verliert man bei einigen echt den Glauben an die Reiterwelt. (Richtig krass find ich die Kommentare von itsmehenrietta und 27debby27)

Und hier noch einer, den sich mal Leute anschauen sollten, die ihr Pferd nicht als Partner, sondern als Sportgerät betrachten:

[ame="http://de.youtube.com/watch?v=0N1OPWANxDI"]YouTube - Pferde Leben[/ame]

und zum Schluss noch ein Zusammenschnitt von freieren und normal gerittenen Pferden:

[ame="http://de.youtube.com/watch?v=bvDyLShXKgs&NR=1"]YouTube - Beeindruckende Pferde[/ame]


schauts euch mal an. Ich finde es regt zum nachdenken an. Bei manchen Bildern hatte ich (mal wieder) Tränen in den Augen, weil mir die tiere einfach nur leid tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Ict schon greulich, was man da sehen kann. Aber solange auch Richter auf dem Turnier von solchen Pferden geblendet werden wird es solche Reiter immer geben!

Außerdem im dritten Video tauchen sehr viele Araber auf-will ja nicht unken, aber habt ihr schon mal gesehen wie die fertig gemacht werden für die Shows?? (mit Schminken des Gesichts- Halsföhn und damit der Schweif schön oben ist Ameisensüre oder ähnliches drunter....
Ich will die Dressurreiter in den anderen Videos nicht verteidigen, im Gegenteil :ich hasse die Rollkuren. machne Schlauköfe nennen es ja jetzt Hyperflexion- weil es besser klingt!!!!:eek:
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
O.k. das die Araber nicht immer so artgerecht zurecht gemacht werden stimmt.
Aber die anderen Pferde schauen glücklich aus und die Pferde werden normal geritten.

Ich find jetzt den Vielseitigkeitsreiter und den Springreiter hinter der Bewegung auch nicht so dramatisch, das passiert und er/sie lässt ja die Zügel lang, so das das Pferd nicht behindert wird.
Aber was ich so schrecklich find sind die Rollkurbilder und warum man Pferde über so megahohe Mauern jagen muss. Das kann nicht gesund sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Arg ich hab mir gerade mal das erste Video angeguckt...
Naja n bisserl übertrieben sind manche Bilder ja schon..
Da find dich die extrem weggerollten schon unschön...
Sowas tut nu nichts zur Sache... Aber das da ständig das Bild von dem VS Reiter hinter dem Sprung auftaucht.. Naja das ist mir ich gestehe auch schon passiert... Natürlich bin ich ein verfechter des freundlichen Reitens...
Aber das bei sowas gerne auf Fotos rumgeritten wird.. Auch der Springreiter der hinter der Bewegung ist... Klar kann man bei vielen Reitern auch immer Holzköpfe finden die Mist bauen, oder auch Idis die damit Geld und Ruhm ernten obwohl angeblich ( oder auch tatsächlich!) Tiere misshandelt werden.
Dabei sollte man anfangen, wenn ich denke da die Grunsven nu olympiasiegerin ist und wieder zig Reitmädels Rollkur cool finden weils das reiten soo einfach macht und die Anky da auch erfolg mit hat....
Wird mir ganz anders...
 
E

Evi1

Beiträge
578
Reaktionen
81
Wenn ich sowas seh schießen mir die Tränen in die Augen. Am schlimmsten von allem fand ich im 2. Video ich glaub bei 2:19min. . Den Schlachter Der das Bolzenschussgerät bei dem Pferd ansetzt und daneben das Fohlen ( ist doch das Fohlen sieht zumindest so aus) bei sowas dreht sichmir der Margen um.
Ich versteh nicht wie man so etwas tun kann. Ich denke mir diese Leute sollten doch besser Tennis oder Golf spielen.
Aber wenn man sowas mal mit nem Menschen ab ziehn würde. Dann würde es heißen: Das ist abartig und pervers.
Wieso darf man das dann bei Tieren ?

Man sollte den Menschen, die so etwas tun, mal die Schmerzen und Qualen bereiten die sie den Tieren bereiten.

Vielleicht reagier ich üer oder seh das zu eng. Aber meines erachtens müsste sowas echt bestraft werden. Und die Richter die für so etwas gute Noten verteilen ( das überhaupt dulden) sollten auch bestraft werden.

Wenn ich sowas sehe denke ich mir, kein wunder das es Pferde gibt die agressiv auf Menschen los gehen. Wie soll man als Pferd denn auch Vertrauen wenn einem sowas passiert.

Wir haben auch ein Pferd am alten Stall gehabt ( der sah übrigens genauso aus wie das Pferd beim Schlachter im 2. Viedeo) Den hat die Stallbesitzerin auch vorm Schlachter gerettet.
Als sie ihn bekommen hat hatte er total schlechte/ schwarze Zähne und einen schief zusammen gewachsenen Kiefer. Er muss damals mal ein Kieferbruch gehabt haben den keiner bemerkt hat und dann hat sich auch keiner mehr drum gekümmert.
Bis denen dann aufgefallen ist das Pferd fällt in sich zusammen weil es nicht frisst. Wie soll man auch fressen mit sowas.
Ich finde das alles echt erstaunilch denn trotz den Schmerzen und Qualen die dieses Pferd erleiden musste, in seinem Leben, hat es bis heute nicht das Vertrauen in die Menschen verloren.
 
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Huhu,

mal ganz ehrlich, zu sage das auf dem letzten Video die Pferde glücklich aussehen beim Reiten.. da muss ich auch schmunzeln.. woher wollen wir das wissen??? Ich glaube nicht das irgendein Pferd soo super happy beim Reiten ist. Die sind am glücklichsten auf der Wiese und wenn sie uns nicht sehen...;)


Ich kann Euch von meinem Pferd auch meeega Unterschiede zeigen..

Und Gweeenie weis das auch ich mein Pferd schminke zur Show, dem ein Toupet einflechte und Hufe blacke und und und... ich verbrauche Tonnen an Spray damit alles sitzt und glänzt.. Und trotzdem ist mein Pferd wenn man es so will auch ein glückliches Pferd..


Und ob die Pferde auf den letzten Bilder toll geritten wurden/werden ??? Wer weis das schon von uns, kriegen die vielleicht nicht auch den A.. voll wenn sie icht gerade fotografiert werden.


Fotos können oft dramatischer Aussehen als die Realität.. einen falschen Moment zu früh oder zu spät den Auslöser gedrückt und ruck zuck hat man solche Bilder..


Und Leute, seien wir mal ehrlich, erinnert Ihr Euch nicht an Eure Reitanfänge.. wo wir den armen Ponys im Maul gezerrt haben, im Rücken rumgehopst sind.. Glaubt Ihr ehrlich die hatten keine Schmerzen.. die waren schon so abestumpft das sie nichts mehr gemacht haben... darf man deswegen nicht mehr das Reiten anfangen??? Wissen wir wie lange die Leute auf den Fotos schon reiten ??????


Das viele Dinge nicht sein müssen ist schon richtig, im klassischen Sport wie im Westernsport auch.. überall gibt es schwarze Schafe.. leider nur zu genüge... aber ich bin immer sehr sehr vorsichtig mit Urteilen anderer Menschen... auch ich fahre zum Turnier um Erfolg zu haben, ja ich bin verdammt ehrgeizig und bin mit Sicherheit auch deswegen nicht immer gerecht zu meinem Pferd.. auch wenn ich immer behaupte das ich es bin.. aber wenn man mal kurz in sich geht hat sich schon jeder mal in einem Moment erwischt wo er richtig unfair war...


Sandra
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Und Gweeenie weis das auch ich mein Pferd schminke zur Show, dem ein Toupet einflechte und Hufe blacke und und und... ich verbrauche Tonnen an Spray damit alles sitzt und glänzt.. Und trotzdem ist mein Pferd wenn man es so will auch ein glückliches Pferd..
Aber ich glaube Gwenie mein auch so Sachen wie Tasthaare abschneiden, Ameisensäure unter den Schweif damit der aufgestellt wird, etc. und das find ich ist schon Tierquälerei. Wenn du deinem Pferd ein bisschen Öl auf die Nase schmierst, die Hufe schwarz machst, ein Toupet einflichst und alles mit Haarspray fixierst find ich jetzt nicht so dramatisch. Das bereitet deinem Pferd ja keine Schmerzen.

Fotos können oft dramatischer Aussehen als die Realität.. einen falschen Moment zu früh oder zu spät den Auslöser gedrückt und ruck zuck hat man solche Bilder...
Und Leute, seien wir mal ehrlich, erinnert Ihr Euch nicht an Eure Reitanfänge.. wo wir den armen Ponys im Maul gezerrt haben, im Rücken rumgehopst sind.. Glaubt Ihr ehrlich die hatten keine Schmerzen.. die waren schon so abestumpft das sie nichts mehr gemacht haben... darf man deswegen nicht mehr das Reiten anfangen??? Wissen wir wie lange die Leute auf den Fotos schon reiten ??????
Aber mal ganz ehrlich Sandra, auf den Bildern sind überall Pferde mit Kandaren im Maul zu sehen. Das sind keine Reitanfänger. Hast du mit Kandare reiten gelernt? Es geht nicht darum, das einem das Pferd mal zu eng wird, oder das ein Reitanfänger natürlich erstmal mit unruhiger Hand reitet.
Auf den Bildern sind Pferde aus dem Turniersport zu sehen, eingeflochten und mit Kandare. Das heißt sie müssen mind. L gehen. Und wer L reitet ist kein Anfänger. Der muss das ein oder andere Reitabzeichen abgelegt haben. Diese Leute ziehen ihre Pferde mit voller Absicht so zusammen. Das ist nicht ausversehen und da ist auch nicht im falschen Moment der Auslöser der Kamera gedrückt worden. Ich weiß nicht wie oft du dich in "unserer" Turnierszene bewegst. Aber ab den höheren Klassen findet man solchen Bilder (leider) regelmäßig. Und die Reiter finden es o.k. und gut ihr Pferd so zu reiten. Und das ist ein großes Problem.
Probier du mal dein Pferd so eng zu machen das wird sich wehren. Die Pferde auf dem Bildern werden oft oder sogar immer so geritten und haben sich ihrem Schicksal ergeben. Und das ist das was ich so schlimm finde: Das Reiter ihren Pferden absichtlich Schmerzen zufügen. Und in den meisten Fällen sicherlich mit dem Bewusstsein was sie ihrem Pferd damit antun.
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Hey loni: klar weiß ich dass du das machst, aber das ist keine Tierquälerei (es sei den deiner kriegt den Spraynebel in die Augen :D) Ich meinte wirklich die Ameisensäure, Abflämmen der Haare etc.
Hufschwärzer und Haarschaum tuen nicht weh!

Und grade die Leute die mit der Kandare reiten sollten wissen, dass diese nicht mehr als im 45° Winkel zum Maul stehen sollte und nicht wie auf den Bildern 90° und mehr. Einfach greulich!!
 
L

Lelie

Gast
Das erste Video finde ich ziemlich überzogen. Klar, gerade die Rollkurbilder sind heftig und das letzte, aber die Kommentare sind schon recht polemisch. Das ein Vielseitigkeitsreiter mal in den Sicherheitssitz gehen muss, passiert. Ist doch nur wieder ein Generalangriff, auf diesen Sport. Haben wir nicht gerade in dieser Disziplin bei Olympia die schönsten Bilder und die glücklichsten Pferde gesehen?
Unfälle, wie die gezeigten Stürze passieren. So ist das, wenn zwei Lebewesen miteinander umgehen.
Und was an einem Pferd in der Levade oder im Steigen mit lockerem Zügel nun so schlimm ist, versteh ich wirklich nicht.
Mal abgesehen davon, dass es maximal 10 Bilder sind, die 5 Minuten lang in wechselnder Reihenfolge aneinander gehängt wurden.
Solche Videos nützen niemandem. Nicht den Pferden und nicht denen, die sich für sie einsetzen, weil die Kommentare so offensichtlich nur darauf ausgelegt sind, zu provozieren und teilweise auch von großer Inkompetenz zeugen.
Und die Leute, die angegriffen werden, werden sich von sowas garantiert nicht beeindrucken lassen.

Das zweite Video ist vielleicht etwas näher an der Realität, allerdings finde ich die Kommentare teilweise auch ziemlich vermenschlichend geschrieben. Oft passen sie auch nicht zu den Bildern.
Keiner kann ein Pferd zwingen, über zwei Meter hohe Mauern zu springen oder 3 Meter hohe, steile Wälle runterzurutschen. Das kann man im Springsport immer wieder par excellence beobachten. Es klappt nur, wenn die Pferde mitarbeiten.
Sowas wie "wenn wir keine Leistung mehr bringen, müssen wir weg" zusammen mit einem Foto von Küchengirls Aussetzer bei der Euro 2007 ist auch ganz schön deplatziert. Marcus Ehning hat sich immer vor die Stute gestellt, sie verteidigt, die Fehler auf seine Kappe genommen und das Pferd ganz behutsam wieder neu aufgebaut.
Oder "zusammen können wir alles erreichen, als Team" und dann ein Bild von einem zusammengezogenen Lingh auf der Ehrenrunde mit Edward Gal, einem van Grunsven-Schüler und Rollkur-Verfechter. Nee, ist klar!

Und im dritten Video wird uns vorgeführt, dass nur die Pferde, die eine lange Wallemähne haben und entweder Andalusier, Friesen, Araber oder Haflinger sind, glücklich sein können. Die haben es bestimmt nett, auf der Koppel mit den Fliegen mit ihren ständig eingeflochtenen Mähnen, wenn sie denn überhaupt raus dürfen und nicht mit Decke in der Box stehen, damit sie zur nächsten Show auch hübsch sauber sind.
Oder man ist Deckhengst und ist auf Werbefotos abgebildet. So mit der Nase auf der Brust über einen dicken Oxer, das macht Spaß!
Auch in dem Video findet man reichlich zu enge Dressurpferde mit scharfen Zäumungen und offenen Mäulern.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt, nirgends. Es kommt doch auch drauf an, wie die Bilder kommentiert sind. Da muss man schon genau hinschauen um sich nicht blenden zu lassen. Weder von denen, die alles überspitzen und dramatisieren und den Reitsport am liebsten sofort komplett verbieten lassen wollen noch von denen, die uns Pferde für glücklich verkaufen wollen, nur weil sie mal einem Profifotografen vor die Linse gelaufen sind und uns jetzt von einem Hochglanzbild anschauen.

LG Lelie
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Ich will mich ja nicht unbeliebt machen, aber ich finde die Videos/zusammengeschnittenen Fotos ein wenig lächerlich!

Man merkt erstens deutlich, dass sie von ein und derselben Person stammen und dass diese wohl noch nicht älter als 16 Jahre alt sein wird :rolleyes:

Die Sätze unter den Fotos sind teilweise dermaßen dämlich, dass ich das Video bei der Hälfte abgebrochen habe! Rechtschreibfehler und kindliche Schreibweisen ohne Ende...

Das ist dann halt mal wieder so eine kleine Göre, die die armen armen Pferde schützen möchte, indem sie Momentaufnahmen zum Drama-Akt werden lässt. Pferde mit wallenden Mähnen und Hengste sind ihrer Ansicht nach die Pferde, denen es am besten geht... wobei ich mich immernoch Frage wie sie das auf den Fotos beurteilen will :gruebel:
Größtenteils freilaufende Tiere die ihren Spaß auf der Koppel haben... meint ihr nicht, dass es solche Momente auch im Leben eines Barockpferdes oder eines VS-Pferdes gibt, nachdem es irgendwann mal gestiegen oder gestürzt ist??? :confused:

Ich finde die Videos wie ein paar andere hier auch ziemlich überzogen....! :)
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Daaanke Lelie... das ist mir im ersten Video auch aufgefallen...
Da stehen bei mir schon die Nackenhaare senkrecht, gerade als VS Reiter der gerne mal angegriffen wird. Meistens mit an den haaren herbei gezogenen Argumenten.
Und leider fehlt gerade beim Reitsport vielen das Hirn um mit dem Tier vernünftig umzugehen. Leider kann man da auch als Reiter mit Zivilcourage häufig nichts machen. Es ist nunmal rechtlich ne Sache....
Und den Mut einem "wertlosen" Pferd ne chance zu geben...
Naja ich kann das Lied auch gerade singen... mein kleiner sollte zum Schlachter weil er für den tunier sport nicht taugt...
Wer ihn heute sieht erklärt die Leute von damals für bescheuert, aber ich hab mir einiges anhören müssen, weil ich ihn mitgenommen hab.
Klar es gibt immer auch krasse Ausreisser aber diese werden nur verhindert ewnn die breite Masse artgerecht handelt und sowas keinen Erfolg und keine Duldung mehr findet.
Und da können wir alle mit helfen!
 
L

Lelie

Gast
Nur darauf, dass manche sich so darüber aufregen welches Bild da wohl falsch ist, bzw. nicht reinpasst. Weil ich einfach denke es geht um die Sache generell, nicht um ein einzelnes Foto und wenn man sich an Details Aufhält....darum der Satz.
Soll das jetzt heißen, dass diejenigen, die die Videos kritisieren Pferdequäler sind, die Zwang gutheißen um sportliche Ziele zu erreichen?
Nur weil man nicht zu allem Ja und Amen sagt...
Versteh ich echt nicht. Kritik muss ja wohl auch an solchen reißerischen Videos erlaubt sein.
LG Lelie
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Willi: Danke Willi!!!!
Meine Güte! Es geht doch nicht darum wie die Bilder zusammen geschnitten sind und von welchen Schriftzügen sie begleitet sind...
Ich finde die Bilder sprechen ihre eigene Sprache... Und die ist für mich deutlich genug. Da brauch ich keinen Schriftzug.
Klar wird manches etwas überzogen dargestellt: Stürze passieren genauso wie das der Reiter hinter der Bewegung bleibt und das find ich auch nicht so schlimm.

Aber ich persönlich find den Grundgedanken hinter den Videos nicht verwerflich. Die Pferde korrekt zu reiten und Rollkur zu verabscheuen. Und auch das mehr Reiter ihr Pferd als ihren Partner ansehen sollten. Weil sich einige so über das Bild mit der Mauer und dem Wall aufregen...klar macht ein Pferd das nur, wenn es seinem Reiter vertraut, aber sollten wir nicht mal drüber nachdenken, ob sowas sein muss? Gerade auch aus der gesundheitlichen Perspektive. Und ich denke da sind wir uns alle einig: für Gelenke und Sehen kann sowas nicht gut sein. Der Wall mag mir da ja noch eingehen, aber eine so hohe Mauer... jeder der weiß wieviel Gewicht dabei auf den Vorderbeinen des Pferdes lastet sollte mal drüber nachdenken. Und ich glaub das ist auch eine der Aussagen der Videos. Mal mehr drüber nachdenken, was man von seinem Pferd fordert...

Und das Pferd auch einfach mal Pferd sein zu lassen. Auch wenns ein Turnierpferd ist. Koppelgang, nicht immer nur Box, etc...
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
Also ich muss mich da Lelie völlig anschließen.
Auch dass derjenige der das Video zusammengeschnitten hat, nun der erste sein soll, der was gegen Rollkur und Tierquälerei sagt ist ja schon etwas übertrieben.
Die Diskussion ist schon so alt wie der Reitsport und gerade in der heutigen Zeit wird das Thema häufiger diskutiert als sonst-irgendwann.
Wenn man schon so ein Video ins Internet stellt, also einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellt, dann sollte man vielleicht doch etwas besser recherchieren. (s. Edward Gal mit Lhing, bei "zusammen können wir alles erreichen" im 2. Video) - das ist echt Hohn ohne Grenzen.

Ich finde man sollte den Blick für das Wesentliche nicht verlieren, ich glaube nicht das irgendjemand aus diesem Forum ein Verfechter für Rollkur und Co. ist bzw. Bilder vom Schlachthof NICHT erschreckend findet... aber hallo?
Ward ihr schonmal auf einem Schlachthof? Habt ihr schonmal gesehen wie aus einem Schwein ein Schnitzel oder aus der Kuh, die ihr Leben lang für unsere Milch gelebt hat zu Steaks verarbeitet wird, die nachher zu Schleuderpreisen im Aldi verkauft werden.
Diese Welt ist alles andere als schön, dass ist nicht nur im Reitsport so. Also kommt mal wieder runter.
Guckt mal lieber in den Schulpferdestall um die Ecke... guckt mal dort in die Sattelkammer oder den Pferden ins Gesicht, da werd ich traurig.

PS: Man kann, gerade im Spring- und VS-Sport, kein Pferd zu solchen Leistungen zwingen. Pferde die über eine 2m Mauer springen findet man nicht an jeder Straßenecke, die sind selten...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sanne
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Soo nu will ich auch nochmal...
Natürlich bin ich bei manchen Dingen etwas empfindlich, weil auch mir schon vorgeworfen wurde, das mein Pferd im Training nicht artgerecht geritten wird.
( VS natürlich auch Mauern Wälle und Wasser)
Da kann ich nicht sagen das es nicht stimmt, aber manchmal sollte man erst nachdenken bevor man Blödsinn verzapft. Es ist nicht natürlich oder Artgerecht das man Reitet. Dafür ist das Pferd ja nun nicht gedacht.
Aber in menschlicher Obhut ist es nunmal ein Mittelweg.
Leider werden gerade im Interent schneller Video eingestellt und auch ein gewisser Aufwand mit betrieben, der eventuell ein bisschen arg am Ziel vorbei geht. Bei diesen Videos hätte ich einfach mal angenommen, das das ein Teeni gebaut hat, der Pferde unheimlich schön und toll findet.
Was ja nun nicht falsch ist. Aber anstatt sowas übers Internet zu propagieren und dann noch in dieser Form sollte man sich vielleicht genau informieren und auch selber mal für bewusstsein Sorgen.
Wer schonmal selber in der "Rollkur-haltung" ums Viereck gelaufen/gekrabbelt ist kommt auf solche Ideen nicht. Das geht uns aber alle an da
als Besitzer solcher Tiere für zu sorgen. Und auch in den Reitschulen kann ein Trainer ders mit Verstand macht viel erreichen, leider nur nicht immer.
Reiten ist für viele kein Hobby mehr sondern ein Weg ans schnelle Geld oder
Erfolg zu kommen. Und da leiden die Tiere drunter.

Ich will jetzt nicht sagen, das diese Videos allgemein total für die Tonne sind,
aber sie wirken sehr amateurhaft und nicht gut recherchiert.
Und ich finde gerade das Internet verleitet zu solchen Aktionen, ich stelle ein Video ein und tue damit was für den Tierschutz??
Das finde ich eher eine ungünstige Aktion, aber vielleicht bin ich da auch einfach n bisschen direkt.
Wenn die Energie die gebraucht wurde um so ein Video zusammenzustellen in andere projekte ( Tierheim, Notfallhilfe, Aufklärungsarbeit ) gesteckt würde fände ich das nützlicher.
Denn diejenigen die sich sowas anschauen und schnallen müssten werden diese Videos nicht erreichen.
Da hilft nur direktes ansprechen oder agieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
@nanja: Würde es einen Danke-Button geben, hätte ich den jetzt 3 x für dich gedrückt :D also DANKE!
 
SuperLI

SuperLI

Beiträge
53
Reaktionen
0
"Wie Dumm Bist du eigentlich ??
Ich besitze einen Vollbluitaraber Hensgt der auch in derssur lauft und das was du hier zeigst sind supwer gerittene pferde ! Klar werden sicher nicht alle pferde gut gehalten aber was soll man tun ! Das was du hier erzählst ist ganz einfach blödsinn !!! Lerne erst mal reiten und geh in den pferdestall ! ich wette du kommst aus der stadt !! Ich bin auf dem Land mit über 40 Vollblutarabern gross geworden und ich verstehe etwas von Pferden! Duu Anscheinend nicht!!!! "

" aber der quatsch von wegen die zügeleinwirkung wär ausschlaggebend für den runden hals ist dermaßen aberwitzig! das ist eine natürliche haltung, wenn das pferd den kopf senkt und den rücken durchschwingt. dass der kopf aufgerichtet ist, weißt auf den hohen ausbildungsgrad hin, kauf dir mal nen pferdebuch du null "

ich misch mich da jetzt mal mit diesen krassen kommentar ein....
natürliche Haltung???? vl versteh ichs ja falsch :confused:...aber ich hab mich da sowas von geärgert....hab zu meiner mutter gesagt...wann hat die mal ein pferd mit so einem hals auf der wiese stehn sehn....

und das mit dem wie dumm... find ich grad nicht angebracht, wieso darf man seine meinung nicht sagen, ohne dass man gleich so arg angemotzt wird tz tz

ich finde ja man darf fehler machen beim reiten und es ist auch üblich...wichtig ist nur dass man sie so schnell wie möglich erkennt
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
@SuperLI: Entschuldige, aber deinen Beitrag versteh ich gerade nicht...!?!? :confused:
 
SuperLI

SuperLI

Beiträge
53
Reaktionen
0
Na...die doofen koomentare auf youtube, die solch intelligente mädls zum film geschrieben haben

die mein ich ^^
 
Thema:

Schreckliche Bilder die zum Nachdenken anregen...

Schreckliche Bilder die zum Nachdenken anregen... - Ähnliche Themen

  • Suche einen Pferdefilm (Bilder anbei), danke für die Hilfe!

    Suche einen Pferdefilm (Bilder anbei), danke für die Hilfe!: Hallo zusammen! Ich bin seit langer Zeit auf der Suche nach einem Pferdefilm, den ich 2001 auf ProSieben gesehen habe. Ein paar Bilder hatte ich...
  • selbstgemalte Bilder, Zeichnungen...

    selbstgemalte Bilder, Zeichnungen...: hi, hab ja schon erwähnt, dass ich gerne zeichne (natürlich am liebsten Pferde *g*) und dachte, so ein Thread mit selbstgemalten Bildern wäre doch...
  • selbstgemalte Bilder, Zeichnungen... - Ähnliche Themen

  • Suche einen Pferdefilm (Bilder anbei), danke für die Hilfe!

    Suche einen Pferdefilm (Bilder anbei), danke für die Hilfe!: Hallo zusammen! Ich bin seit langer Zeit auf der Suche nach einem Pferdefilm, den ich 2001 auf ProSieben gesehen habe. Ein paar Bilder hatte ich...
  • selbstgemalte Bilder, Zeichnungen...

    selbstgemalte Bilder, Zeichnungen...: hi, hab ja schon erwähnt, dass ich gerne zeichne (natürlich am liebsten Pferde *g*) und dachte, so ein Thread mit selbstgemalten Bildern wäre doch...