correction bit oder anderes gebiss

Diskutiere correction bit oder anderes gebiss im Westernreiten Forum im Bereich Reitsport; also mein quarter reagiert nicht auf mein billy allen kandare jetzt habe ich etwas über das correction bit gelesen allerdings finde ich dieses...
S

sylvia123

Beiträge
4
Reaktionen
0
also mein quarter reagiert nicht auf mein billy allen kandare jetzt habe ich etwas über das correction bit gelesen allerdings finde ich dieses gebiss etwas zu scharf. wer hat erfahrungen damit oder kann mir eine bestimmtes trensengebiss empfehlen da ich mein pferd nicht mehr versammeln kann da er auf das gebiss nicht richtig reagiert im vorhinein zähne sind erst vor 4 wochen gemacht worden. kann mir jemand etwas empfehlen und/oder etwas über das correction bit erklären?? lg sylvia
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
*malkurzreinschleich*

wer hat erfahrungen damit oder kann mir eine bestimmtes trensengebiss empfehlen da ich mein pferd nicht mehr versammeln kann da er auf das gebiss nicht richtig reagiert im vorhinein zähne sind erst vor 4 wochen gemacht worden. lg sylvia
Versammlung erreicht man nicht durch das Gebiss! Sie entsteht wenn das Pferd mit der Hinterhand weit unter den Schwerpunkt tritt. Das hat mit dem Gebiss nichts zu tun, sonder nur mit korrekter Hilfengebung.

Ich bin zwar kein Westernreiter, aber ich find selbst die Billy Allen Kandare schon ziemlich scharf. Und allgemein löst man Anlehungsprobleme und die hast du, wenn dein Pferd auf so ein Gebiss nicht mehr reagiert, nicht unbedingt durch ein schärferes Gebiss. Ich hab die Erfahrung gemacht, das sich das dadurch nur noch verschlimmert. Und das correction Bit finde ich durch die langen Anzüge und die hohe Zungenfreiheit schon ziemlich heftig.
Probiers doch mal mit einem weicheren Gebiss ich glaub bei euch heißt das Snaffle Bit, wenns sein muss auch eins mit Shanks. Und dann viel Übungen reiten, die das Pferd locker machen und dazu animieren wieder ans Gebiss heranzutreten. So lösen ich Anlehnungsprobleme beim Pferd.
Ich bin mit einer Westernreiterin befreundet und wenn die Pferde in Beritt kriegt, die nicht mehr aufs Gebiss reagieren stell sie die erst mal auf Snaffle Bit um, weil sie meint nur wenn ein Pferd damit alles läuft kann man es mit ner Kandare probieren.

*wiederrausschleich*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Huhu Silivi,

ich denke auch das nicht das Gebiss das Problem macht...

Warum reitest Du überhaupt mit Billygebiss???? Wie alt ist Dein Pferd, wie ist es geritten, wie weit ist es im Training??

Das sind Faktoren die auch zum Training dazu kommen...


Pferde die gerade eben die Zähne gemacht bekommen haben sind empfindlich im Maul und sollten sowieso sehr vorsichtig geritten werden.

Mal so eben zu sagen was für ein Gebiss man nimmt kann man nicht. Wie gesagt, es hängt von vielen Faktoren ab wie und ab wann man welches Gebiss benutzt.

Sandra
 
S

sylvia123

Beiträge
4
Reaktionen
0
also mnit billy allen bit reite ich ihn schon seit fünf jahren vorher vorher war er hengst und er wurde mit snaffle eingeritten und dann auf die billy allen bit umgestellt er geht also seit er sechs ist auf das billy allen bit er ist13 und mit dem snaffle bit reite ich gar nicht mehr weiss auch nichtz wie er drauf reagiert so.er ist gut erzogen und kann alle manöver die ich fürs reining können sollte bis auf den spin den dreht er noch nicht sauber. da sind wir grade dabei und mein problem, ist eigentlich hauptsächlich, ich reite übrigens einhändig auf das billy allen bit; das zwar die hinterhand aktiv ist und er sich auch zusammen schiebt aber als quarter geht er zu hoch mit dem kopf wenn er denn hinter der senkrechten läuft vielleicht spinn ich auch aber mir kommt das so vor das er zu hoch mit dem kopf istdie höchste stelle sollte der dritte halswirbel sein und meine trainerin meinte ich sollte es mal mit nem anderen gebiss ausprobieren jetzt bin ich am rumschauen und wollte eigtl. eure meinung zum corection bit hören und ob ihr kleine tipps für mich habt nicht die frage warum ich mit dem billy allen reite. nicht böse gemeint aber ich weiss das das mit den gebissen immer ein leidiges thema sein wird aber ich finde es sollte jeder mit dem gebiss seiner wahl reiten
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
meine trainerin meinte ich sollte es mal mit nem anderen gebiss ausprobieren jetzt bin ich am rumschauen und wollte eigtl. eure meinung zum corection bit hören und ob ihr kleine tipps für mich habt
Ich hab nichts anders als meine Meinung dazu gesagt und dir einen Tip für ein anderes Gebiss gegeben, das ich wählen würde.
Also nochmal:
Ich finde das correction bit ziemlich scharf. Mein Fall wäre es nicht. Hab auch mal meine Freundin gefragt und die findet das auch ziemlich heftig.

also mnit billy allen bit reite ich ihn schon seit fünf jahren vorher vorher war er hengst und er wurde mit snaffle eingeritten und dann auf die billy allen bit umgestellt er geht also seit er sechs ist auf das billy allen bit er ist13 und mit dem snaffle bit reite ich gar nicht mehr weiss auch nichtz wie er drauf reagiert so
Und mein Tipp probiers mal mit einem weicheren Gebiss, wenn dir deine Trainerin was anderes vorschlägt. Wie z.B. ein Snaffle Bit. Nur weil dein Pferd seit er 6 Jahre ist auf Kandare geritten wird, heißt das nicht, dass das die optimale Zäumung ist. Ein Versuch wäre es doch wert, vorallem wenn du nicht weißt wie er damit läuft. Fürs Pferd wäre es sicherlich das angenehmere Gebiss.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sylvia123

Beiträge
4
Reaktionen
0
ich werde es heute mit dem snaffle ausprobieren.mal sehen was er macht
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Hey silvia,

berichte mal wies mit dem Snaffle Bit geklappt hat! Besser oder schlechter?
 
treasure

treasure

Beiträge
105
Reaktionen
3
muss auch noch mal meinen senf dazugeben *gg*

mein jetzt 10 jähriger paint habe ich mit 5 auf bit umgestellt. damals nahm er ein normales bit mit medium port am besten an, bin ihn also mit so einem geritten.

jetzt, nach gut 2 jahren reitschule und ohne reiten von mir hab ich diesen sommer wieder angefangen ihn zu reiten.
auf bit geht nicht mehr, er rollt sich ein, entzieht sich den hilfen.
habe dann gleich zum snaffle gegriffen, denn beim snaffle liegt ja die basis und eine fehlende/mangelnde basis ist immer die ursache bei problemen, auch beim bitreiten. geht was auf bit nicht greife ich immer auf normales snaffle zurück um die ursache auch festzustellen. wenn nötig sogar in der gleichen lektion wie ich auf bit reite.

habe nach einigen stunden und korrekturreiten von meinem paint, wo er wieder ganz schön lief, wieder das bit reingemacht. aber es hat für mich immernoch nicht gestummen, er lief nicht so wie ich es von damals gewohnt war. kurz und gut, habe dann diverse bits ausprobiert und was ihm am besten lag war das snaffle with shanks, also ein gebrochenes mit anzügen.

es muss nicht etwas härteres sein wenn etwas nicht klappt, meine erfahrungen mit ganz verschidenen pferden haben gezeigt dass immer ein zurück auf das snaffle sowie ein leichteres gebiss die lösung brachten.

und sogar grad dann wenn euer problem an deiner hand liegt oder da dran dass dein pferd so langsam am bit abgestumpft ist ist der schritt zurück ein muss, nicht das greifen zu einer schärferen kandare.

zum correction bit - ich selber bin kein fan davon. aber die vorteile sind ganz klar dass du die shanks einzeln "verwenden" kannst, da die ja beweglich sind. ist praktisch wenn man für korrekturen von jungen pferden oder einsteigern oder auch sonst mal schnell mit der zweiten hand reingreifen muss. verleitet einem allerdings zum ständig zweihändig reiten (weils logischerweise wie am schnürchen klappt und der reiter vergisst das man ja ne kandare drin hat) und genau das ist es was mich stört an dem bit.
grundsätzlich sicher eine gute trense, aber der reiter muss dann wirklich so konsequent sein und auch einhändig reiten, nicht plötzlich nur zweihändig. für mich ein bit welches viel zu oft in falsche hände gerät und misinterpretiert wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wunschtraum
Thema:

correction bit oder anderes gebiss

correction bit oder anderes gebiss - Ähnliche Themen

  • Olivenkopftrense oder Snaffle-Bit? Oder doch Kandare?

    Olivenkopftrense oder Snaffle-Bit? Oder doch Kandare?: Hallo Ihrs? ich weis nich was richtig für mein Pferd ist Olivenkopfgebiss oder Snaffel-Bit ? könnt ihr mir sagen wie ich das am besten rausfinde...
  • Olivenkopftrense oder Snaffle-Bit? Oder doch Kandare? - Ähnliche Themen

  • Olivenkopftrense oder Snaffle-Bit? Oder doch Kandare?

    Olivenkopftrense oder Snaffle-Bit? Oder doch Kandare?: Hallo Ihrs? ich weis nich was richtig für mein Pferd ist Olivenkopfgebiss oder Snaffel-Bit ? könnt ihr mir sagen wie ich das am besten rausfinde...