Welches "Navi" zum Wanderreiten?

Diskutiere Welches "Navi" zum Wanderreiten? im Weitere Reitweisen Forum im Bereich Reitsport; Huhu *happy* Wollte mal fragen welche "Navigationsgeräte" ihr zum Wanderreiten benutzt? Eine Wanderreitkarte? 'Ne normale Wanderkarte für...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Huhu *happy*

Wollte mal fragen welche "Navigationsgeräte" ihr zum Wanderreiten benutzt?
Eine Wanderreitkarte? 'Ne normale Wanderkarte für Menschen? Ein richtiges technisches Navi? Oder reitet ihr frei Schnauze?

Ich habe mir bei uns in der Stadt nun eine topografische Karte vom Bundesvermessungsamt - Maßstab 1 : 25 000 - besorgt und die ist eigentlich recht gut, aber doch manchmal zu ungenau. Richtige Reitkarten gibt es bei uns leider gar nicht zu kaufen :(

Freue mich auf eure Antworten,


Bino
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
hier gibt's reitkarten der Berge und für den Rest Wander/Radwanderkarten...
Das geht super....
In unbekanntem gelände hab ich schon mal n Navi TOM Tom go mitgehabt..
wenn ich nicht mehr weiß wo ich herkam.. (Anhänger)
Das war auch klasse...:D
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Und wo tust du das TomTom beim Reiten hin? :)
Und was stellst du auf dem Navi dann ein? "Freie Fahrt"?

Wieviel kostet das kleine TomTom? :D
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Also ich hab eine Freundin, die viel nach Karte reitet. Ich frag sie mal, was für Karten sie verwendet. Reitkarten sind es nicht, weil sowas gibts bei uns auch nicht. :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
E

Evi1

Beiträge
578
Reaktionen
81
Also ein Tom Tom könnte ich dir auch nur empfehlen !!! st zwar ein bißchen teurer aber zeigt dir jeden Wladweg an. Da gibt es extra auch eine Fußgänger Funktion die zeigt dir jeden noch so kleinen Weg an. Teilweise sogar irgendwelche Wege auf Firmengeländen. Ich würd es versuchen beim reiten an den Sattel zu machen aber am besten eine stelle wo es nciht so viel rum geschleudert wird.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hi danke. Kenne mich bei Navis gar nicht aus. Welches TomTom muss ich denn dann nehmen? :confused: habt ihr da mal links dazu?
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Also unser TomTom One ist etwa Handtellergroß ich hab das auf weiteren Strecken in der Jackentasche, dort blökt das vor sich hin :D
Und wenn ich gucken muss weil ich die Anweisungen ( Jetzt schräg links halten???? was nu? Links abbiegen? Schräg in die Büsche? oder gradeaus??)
nicht verstehe nehm ichs aus der Tasche.
Ein Bekannter hatte das Tomtom go aus m Urlaub mitgebracht, das ist deutlich kleiner und kann wie eine Uhr ums Handgelenk getragen werden..
echt scharf, ist aber bestimmt sauteuer...
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Bino: also meine Freundin reitet mit normalen Karten, wei man sie auch zum Wandern nimmt. Sie guckt nochmal wg. dem Maßstab. Den kann cih dir dann weiter geben
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Also unser TomTom One ist etwa Handtellergroß ich hab das auf weiteren Strecken in der Jackentasche, dort blökt das vor sich hin :D
Hast du da mal einen Link dazu und einen ungefähren Preis? :)

Also wir haben ja immer unsere Wanderkarte dabei, die wir dann mit ner Strohschnur am Sattel befestigen... Das funktioniert eigentlich auch recht gut, solange man nicht "über den Knick reiten muss" :D ... weil die Karte ja gefalten ist ;)
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Einen direkten Link hab ich nicht,
Aber auf er Website TomTom, portable GPS car navigation systems kann man sich die angucken.
Das kleine Go ist da aber nicht dabei... :confused: :confused: :confused:
gekostet hat meiner vor einem Jahr 170€ ...
Ist zwar mittlerweile veraltet, aber für mich reicht er...
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Okay, also 170 € ist schon recht happig... was kann dein Navi denn alles? Waren da die "Wanderkarten Programme" schon dabei? Oder kosten die extra?

Wie sieht es mit dem GPS-Empfang aus?

Ich habe jetzt testweise das Navi von meinem Dad bekommen. Ein Falk N'Series. Das zählt aber die km nicht, auch nicht bei "Freier Fahrt"... um das Ding aufzupimpen muss man aber ne Stange Geld locker machen... ca. 80 €.

Da lohnt sich ja schon fast ein komplett neues, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Also mein Hanshans lotst ziemlich sicher, Empfang hat der fast immer,
zeigt sowohjl das bekannte Navifenster als auch Karte..
( Notfalls kann man ihn an merkwürdigen stellen sogar per Demo vorfahren lassen... Voll gut!;))
Fußgänger, Rad, Auto und LKW lassen sich einstellen und Software für Deutschland ist dabei. Stellenweise sogar ganz europa.:eek:
Streckenlänge und Dauer zeigt er auch an, sehr schön zum Planen...
Man kann sogar teilstrecken einfügen ( Nächste Halt Theke:p) oder Sperren ( Weg zu wegen Wasser) ich bin mit dem Ding super zufrieden, nur auf die Akkus muss mann ein Auge haben (hab keinen Ziganzünder am Pferd, so ne schlamperei:D)
Hab ich was vergessen???
 
julymary

julymary

Beiträge
156
Reaktionen
3
Huhu Binolein,


in der aktuellen Cavallo haben sie gerade Wanderreit-Navis getestet. Wenn du magst, kann ich dir das mal einscannen und schicken.

Ich glaube allerdings, dass günstigste hat 99€ gekostet und wurde nicht gut bewertet. Ich habs noch nicht gelesen, nur kurz überflogen.

LG Julia
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
@nanja: Streckenlänge ist okay. Aber zeigt der dir bei "Freiem Ritt" auch die km an die du geritten bist? Mich würde ja interessieren wieviele km das schlussendlich waren - OHNE eine Route einzugeben vorher :)

@julymary: Ui supi, na dann scann mal lesbar ein und stell den Link hier ein :D Danke schonmal.


Wo befestigt man das Navi denn? Gibt es da extra Taschen? Hat es dann noch genügend Empfang?
 
cara2

cara2

Ehrenmitglied
Beiträge
533
Reaktionen
36
Auto-Navis sollen nicht so optimal zum Reiten & Wandern sein, da der Akku eher darauf ausgelegt ist, dass er ständig an der Buchse hängt.
Ausserdem sind die Karten oft nicht auf kleine Feldwege ausgelegt und zeigen auch nicht genau genug an, bei Autos reichen +/- 20m-30m um richtig abbiegen zu können, im Feld oder Wald kann das u. U. schwierig werden.

Die richtig guten Wander-Navis findest du bei Garmin.
Die sind, soweit es die Satelliten oben zulassen, angeblich bis zu 3m genau.. und vom Kartenmaterial und Grösse auf Outdoor eingestellt.
Allerdings sind sie dann keine Billignavis.

mehr lesen
Garmin | Follow the leader
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Hab heute mal meine Freundin gefragt, die benutz Karten im Maßstab 1:25 000, da ist O-Ton 'jede Kuh einzeln eingezeichnet'

wenn sie nicht so genau will nimmt sie 1:50 000
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Evi1

Beiträge
578
Reaktionen
81
Als ich gestern einkaufen war hab ich gesehen das in der "Cavallo" oder "Mein Pferd " ( eine von den beiden auf jeden Fall) ein Artikel über genau dieses Thema ist. Da wurden halt ein paar verschiedene Navis getestet mit Preisangaben usw. . Schau da doch mal rein.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Vielleicht sollte ich mich mal mit der GPS-Testerin in Verbindung setzen, die ist ja keine 20 km von mir weg :D :D

... aber irgendwie kann ich mich mit den Geräten nicht richtig anfreunden... :zuck: Muss mich mal im Media Markt beraten lassen....
 
Lumpi23

Lumpi23

Beiträge
55
Reaktionen
1
Das "Problem" ist, dass diese Geräte - außer dem Garmin für 450 Euro - nur mehr schlecht als recht Karten darstellen. Bei dem teuren Colorado 300 kommt außerdem noch dazu, dass die Topo-Karte von Nord- oder Süddeutschland nochmal 130 Euro kostet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
Thema:

Welches "Navi" zum Wanderreiten?