Adoptionsfohlen?

Diskutiere Adoptionsfohlen? im Pferdezucht Forum im Bereich Pferdezucht; Ich muss mal an unsere Zuchterfahrenen fragen: Können Stuten fohlen Adoptieren? Wir haben auf unserer Mama Weide eine Stute mit Fohlen laufen...
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Ich muss mal an unsere Zuchterfahrenen fragen:

Können Stuten fohlen Adoptieren?
Wir haben auf unserer Mama Weide eine Stute mit Fohlen laufen.
Die Zweite Stute die mitläuft hat verfohlt.
Nun sollte sie dieses Jahr wieder tragend werden aber das klappt einfach nicht.
Nun haben wir neulich beobachtet, das die Stute das Fohlen gar rührend bemuttert. ( Foli versucht mittlerweile sogar bei ihr zu saufen)
Kann das sein das sie deswegen nicht richtig durchrosst???
Und dadurch probleme mit dem Zyklus auftreten?
 
26.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Adoptionsfohlen? . Dort wird jeder fündig!
Haselina

Haselina

Beiträge
1.843
Reaktionen
204
AW: Adoptionsfohlen??

Soweit mir bekannt ist, nehmen Stuten die verfohlen, Todgeburten oder allgemein eine schwere Geburt hatten in der darauffolgenden Deckperiode schlecht bis gar nicht auf.

Im Gegenzug heißt es immer das Stuten in der Fohlenrosse, also die Rosse, die eintrifft solange noch ein Saugfohlen bei Fuß ist, besonders gut aufnehmen.

Ich denke, dass eure Adoptivmama aufgrund des Verfohlens ein hormonelles Problem hat oder einfach aus "naturgegebenen" Umständen nicht aufnimmt. Warum hat sie denn verfohlt? Sind die Gründe bekannt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nanja1
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
453
Reaktionen
27
AW: Adoptionsfohlen??

Also generell ist eine Fohlenadoption schon möglich, klappt allerdings nur in Ausnahmefällen und eigentlich nur, wenn das Fohlen auch keine Mutter hat. Wenn Stute und Fohlen in einer Herde stehen, ist es üblicherweise so, dass die anderen vorhandenen Stuten, ohne Fohlen, die Tantenrolle übernehmen und sich manchmal genauso gut, wenn nicht sogar nicht liebevoller um die Fohlen kümmern. Mein Stutfohlen versucht auch schonmal bei einer anderen Stuten zu trinken.

Ich denke die Rosse hat damit nichts zu tun, denn auch eine laktierende Stute wird ja rossig. Das beginnt mit der Fohlenrosse um den 7. Tag nach der Geburt herum und ab da haben sie wieder einen ganz normalen Zyklus.
Wenn Eure Stute verfohlt hat, ist es durchaus möglich, dass sich die Gelbkörper nicht zurückgebildet haben und die Stute daher nicht rosst, bzw. aufnimmt. Das kann nur eine Blutprobe bestätigen oder widerlegen.

Wie lange ist der Abort denn her? Es ist immer gut, ab ca. 6 Wochen vor dem Decktermin ß-Carotin zu zufüttern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nanja1
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Also unsere Maus hatte im letzen Drittel der Trächtigkeit eine Gebärmutterentzündung. Woher die kam?????? Nichtmal der TA konnte sich das erklären. Da haben sie lange drum gebangt das die Stute das Fohlen bis zum Lebensfähigen ( irgendeine Zeitspanne x Wochen vor der geburt weiß nicht mehr welche, damit die Überlebenschancen besser sind) noch behält.
Gerade an der Schwelle waren die Werte dann auch halbwegs gut.
Wärend die Besi noch mit dem Doc überlegt hat ob und wann sie es riskieren zu "holen" hat die Stute nachts Totgeboren. ( Anfang Feb.)

Rossen Tut sie aber nicht richtig durch.
Die Gelbkörperprobe war schon, aber da war das Ergebnis wohl soweit okay.
Sie baggert auch eifrig an meinem Kleinen rum ( ist ja kein anderer kerl da)

Aber irgendwie zündet sie nicht richtig durch.

Vielleicht war das für sie einfach zu dolle...
und nu mag sie erstmal nicht mehr.. :confused:
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
453
Reaktionen
27
Also wenn die Entzündung mit der Fehlgeburt erst im letzten Drittel der Trächtigkeit war, gehe ich mal davon aus, dass es noch nicht sehr lange her ist. Wie ist denn die aktuelle Tupferprobe? Alles ok? Ist die Entzündung auskuriert? Hat sie Antibiotika oder eine Gebärmutterspülung bekommen? Die Schleimhaut braucht Zeit, sich wieder vollständig zu regenieren, wenn sie nicht richtig rosst und dadurch auch nicht aufnimmt, dann ist sie wohl noch nicht so weit. Die Natur regelt dass schon so, dass eine Stute die nicht fähig ist ein Fohlen auszutragen, auch nicht tragend wird. Ich würde evtl. dieses Jahr Pause machen und erst im nächsten Jahr eine neue Bedeckung in Betracht ziehen.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
728
Reaktionen
147
Tupfer ist in Ordnung, gespült wurde sie direkt danach.
Da sie Ende Januar Anfang Feb ,bin mir nicht sicher, verloren hat ist das nicht so wirklich lange her...

Naja im Moment wollen wir erstmal beobachten wie sie sich so verhält und der TA sie einschätzt.

Dazu krault Casanovabubi ihr ja schön den Hintern, vielleicht hilft das ihrem Hormonhaushalt ja auch auf die Füße :D
 
Thema:

Adoptionsfohlen?