Leinsamen

Diskutiere Leinsamen im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Pferde; Ich wollte mal wieder was für Catania backen, nun habe ich ein tolles rezept gefunden, in dem ich aber noch leinsamen und haferflocken ergänzen...
Jacqueline

Jacqueline

Beiträge
32
Reaktionen
1
Ich wollte mal wieder was für Catania backen, nun habe ich ein tolles rezept gefunden, in dem ich aber noch leinsamen und haferflocken ergänzen will.
Kann man Leinsamen Backen? Muss ich ihn vorher aber erst kochen?
Und was kann man alles mit leinsamen machen?
Freu mich auf antworten:p
 
L

Lelie

Gast
Leinsamen kann man backen.
Allerdings solltest du ihn trotzdem vorher kochen um die giftige Blausäure zu zerstören.
Für Leckerlierezepte schau mal in der Do it yourself-Ecke nach, ich glaub da gibts sowas.
LG Lelie
 
L

Landra

Beiträge
22
Reaktionen
2
Hi,

bis zu 100 g Leinsamen täglich vertragen Pferde ungekocht, bei höherer Menge immer abkochen! Ist allerdings tooootaaaal eklig :eek: Das wird nachher so ein geleeartiger Schleim :)
Viel Spass dabei :D

LG
 
julymary

julymary

Beiträge
156
Reaktionen
3
Hi,
wie lange muss ich den Leinsamen eigentlich abkochen?
Ich glaube früher (vor 10 Jahren oder so, als ich noch Leinsamen für mein altes Pony gemacht habe hab ich den Leinsamen immer 2 Stunden lang kochen lassen. Bin mir aber nicht mehr sicher.
Jetzt würde ich gerne wieder für meine Stute kochen, und frage mich ob das wirklich so lange sein muss.
Muss ich geschrotenen Leinsamen auch abkochen?
LG Julia
 
E

Evi1

Beiträge
578
Reaktionen
81
Ja da muss ich Landara recht geben... wir haben vor einer Woche bei einem Pferd einen Leinsamenverband gemacht wegen eines Hufgeschwürs... das Zeug geht vorallem mit Wasser nicht richtig ab sondern nur mit Seife.
 
Thema:

Leinsamen