Verschlafen

Diskutiere Verschlafen im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Hallihallo, kommen wir mal zu dem angenehmsten Teil des Tages: Schlafen! :D Allerdings kommt es doch auch mal vor, dass man später aufwacht als...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hallihallo,

kommen wir mal zu dem angenehmsten Teil des Tages: Schlafen! :D
Allerdings kommt es doch auch mal vor, dass man später aufwacht als geplant *höhö*

Schon mal verschlafen? *g*

Wieso? Wecker nicht gehört oder gar nicht erst gestellt ausversehen?
Wie reagiert ihr, wenn ihr zu spät wach werdet und dann auf die Uhr seht?
In Panik geraten?


Ich kann mich noch erinnern, als ich das erste Mal verschlafen habe. Das war in der Grundschule, 1. oder 2. Klasse. Damals haben wir einen Etage über meinen Großeltern gewohnt. Ich wache also auf, sehe auf die Uhr und oh Schreck, ich habe verschlafen :schreck:

Ich bin Tränenüberströmt zu meinem Opa runter gelaufen, der mich erst mal beruhigen musste, weil ich total in Panik war :D Oma hat mir dann erstmal Frühstück gemacht, was ich partout nicht wollte, schließlich musste ich doch in die Schule :eek:
Aber dann doch brav gefrühstückt und dann hat mich Opa mit dem Auto zur Schule gebracht und die Lehrerin war auch nicht sauer! *g* Noch mal Glück gehabt!


Und wie war/ist das bei euch so?

Freue mich auf eure Antworten,

eure Bino
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
In letzter Zeit wache ich meistens vor meinem (Radio-)Wecker auf, aber um 8 ist das ja keine Kunst...:D
Früher in der Schulzeit hab ich nur selten verschlafen (mein Vater ist nämlich immer zu der Zeit aus dem Haus, zu der ich aufstehen musste und hat mich dann immer aufgescheucht, wenn ich noch nicht aufgestanden war...;)).
Das erste Mal verschlafen hab ich in der 5. Klasse. Das weiß ich noch ganz genau, da hat nämlich meine Fahrgemeinschaft (gut, dass ich nicht mit dem Bus fahren musste, denn da hätte mich gar keiner vermisst) bei uns geklingelt und ich war noch im Bett, weil mein Vater schon viel früher gegangen war und meine Mama sich keinen Wecker gestellt hatte. Wir sind dann schnell aus den Betten gesprungen, ich in meine Klamotten rein (den Ranzen hatte ich zum Glück am Abend vorher gepackt) und meine Mama hat mir schnell ein Brot geschmiert. Sind dann auch nicht zu spät gekommen, weil die Fahrgemeinschaft sowieso immer etwas früher dran war. :D
In der Oberstufe kam es dann öfter vor, dass ich den Wecker überhört habe oder einfach keine Lust hatte aufzustehen...;)..da hatte mein Vater seinen Weckdienst irgendwann eingestellt, denn wer will schon von seiner Teenie-Tochter angemeckert werden. :p Aber da ich zu dieser Zeit selbst mit dem Auto gefahren bin war es auch nicht so schlimm. Ich kam trotzdem meistens pünktlich im Unterricht an.
Panik hatte ich nie, aber Stress schon...;)
Bin einfach kein Frühaufsteher...:rolleyes:...wenn ich nen wichtigen Termin habe stelle ich mir 3 Wecker und bei ganz wichtigen Terminen (z.B. Examen) stelle ich meine Eltern als zusätzlichen Telefonweckdienst an. :D:D:D
 
V

Valerio

Gast
Ich verschlafe eigentlich nie. Ich habe eine Art innere Uhr, selbst wenn ich vergesse, den Wecker zu stellen, wache ich 5 Minuten vor der Weckzeit auf.
Ist ganz praktisch eigentlich ;)
Höchstens meine Mutter verpennt, aber die wecke ich dann immer auf...
 
L

Lelie

Gast
Schon mal verschlafen?
Ja! Zum Glück nie während der Schulzeit, da hat mich meine Mutter immer noch gerettet. Aber sonst kann das schonmal vorkommen.

Wieso? Wecker nicht gehört oder gar nicht erst gestellt ausversehen?
Hören tue ich den Wecker eigentlich immer. Nur manchmal stelle ich ihn in geistiger Umnachtung ganz aus anstatt auf die Schlummerfunktion. Oder ich ignoriere das Piepen einfach und haue nur alle 5 Minuten drauf, damit ich weiter meine Ruhe habe.
Ganz selten vergesse ich es auch mal mir einen Wecker zu stellen, aber oft rettet mich dann meine innere Uhr.
Am häufigsten verschlafe ich, weil mein Wecker mal wieder irgendwie spinnt und trotz korrekter Einstellung überhaupt nicht klingelt.

Wie reagiert ihr, wenn ihr zu spät wach werdet und dann auf die Uhr seht?
In Panik geraten?

Leichte Panik und dann alles im Schnellprogramm. Da bin ich in Nullkommanix fit. Oder ich stelle fest, dass es schon so spät ist, dass es sich gar nicht mehr lohnt, weil die Veranstaltung eh schon so gut wie rum ist. Dann bleib ich lieber noch liegen.

Aber grundsätzlich verschlafe ich selten so richtig. Und bei sehr wichtigen Anlässen (Abi-Prüfung, Uni-Prüfungen...) beauftrage ich z.B. noch meine Mutter mich per Telefon zu wecken.

LG Lelie
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
In letzter Zeit verschlafe ich eigentlich ziemlich oft, was zum einen daran liegt, dass ich einfach chronischen Schlafmangel habe und zum anderen, seit ich meine neue Matratze habe, kann ich soooo toll schlafen, da könnte man mich glatt im Schlaf wegtragen und ich würds nicht merken. Leider höre ich meine 3 Wecker oft nicht und schlafe unbeirrt weiter während die im 10 Min.-Takt bimmeln.... ;) Meist geht sichs aber zeitlich noch einigermaßen aus... :)
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Ich hab vor zwei Wochen mal wieder ganz übel verschlafen...eigentlich stehe ich um kurz nach 6 auf, damit ich noch gemütlich duschen kann. An dem besagten Morgen bin ich um 5 vor 7 aufgeschreckt, weil es schon so hell war. Meine zwei Wecker und den Radiowecker hatte ich sehr erfolgreich ausgeblendet. :D Zum Glück hatte ich ausnahmsweise schon am Abend geduscht. 10 Minuten nach 7 konnte ich dann losfahren und war nur 5 Minuten zu spät. *puh*

Bei mir liegt es vermutlich an meiner spannenden Bettlektüre. Ich lese gerade das zweite Buch der Tribute von Panem und kann's kaum weglegen.
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Bei mir hat gestern um halb 5 schon der Wecker geklingelt, das Ergebnis war aber so, dass ich die ganze Nacht vielleicht 2 Stunden geschlafen hab, weil ich so Angst hatte, dass ich den Wecker wieder nicht höre... :eek:
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Na suuuper. Und wie fit warst du dann? ;)
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Morgens und tagsüber erstaunlich fit, mit 1-2 kleinen Durchhängern... Allerdings wollte ich dann gerne im Bus auf der Heimfahrt schlafen, hat aber leider nicht wirklich geklappt, daheim hab ich dann noch bis 23.00 Uhr gearbeitet, und musste mich einmal total unverschämt anreden lassen und abends war ich dann echt bratfertig und hatte die Schnauze voll ohne Ende... -.-
 
E

Estrellita

Beiträge
17
Reaktionen
0
Oh ja, Verschlafen *räusper* Das kenn ich gaaaaanz gut, ich schlaf ja eh nur 6h täglich, aber normalerweise reicht das...

Wenn ich verschlaf, hab ich meinen Wecker überhört oder im Unterbewusstsein ausgechalten... Lustig ist, dass ich dann meist 10min vor Abfahrt aufwach und dann gehts rund *lach*
(Wenns ums pferdische Veranstaltungen geht, verschlaf ich allerdings nicht, sondern bin meist früher wach *g*)
 
gigi

gigi

Beiträge
11
Reaktionen
0
eigentlich verschlafe ich auch nie. Normalerweise werde ich sogar kurz vor dem Wecker wach, ist wohl so eine Art innere Uhr... abgesehen von den seltenen Tagen, an denen es abends vorher seeehr spät geworden ist :)
gigi
 
Thema:

Verschlafen