Die Springreiter-Box

Diskutiere Die Springreiter-Box im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Alle Springreiter hier her! da es auch eine Dressurreiter-Box gibt, hab ich gedacht, das ich mal eine für Springreiter eröffne. Eben auch zum...
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Alle Springreiter hier her!

da es auch eine Dressurreiter-Box gibt, hab ich gedacht, das ich mal eine für Springreiter eröffne.

Eben auch zum Quatschen, Austauschen von Erfahrungen, zum Fachsimpeln, ...
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Darf ich als verhinderter Springer auch mit? :confused:
Mein Baby is ja noch zu klein.....:(
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ja klar, bist ja sozusagen zukünftiger Springreiter, du kannst dann an deinem kleinen alle unsere Tips und Tricks ausprobieren ;)
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Also ich bin mit meinem großen A Springen geritten ( gut das ist nicht der Hammer, aber ich hatte nicht die LK für mehr ) wo ich L durfte, bin ich umgezogen und habe Tuniermäßig mich hier erstmal orientieren müssen.
Im Training ging der Höhentechnisch auch bis M.. wenn Trainer zeit und Bock hatte... ( er war recht groß und da mussten wir öfter Abstände anpassen:rolleyes:)
Mein kleiner darf ja noch nicht springen, aber die ansätze die er zeigt sind wunderschön, locker rund und ruhe in Person... Freispringen macht da echt spass... ich hoffe das er in 2-3 Jahren auch unterm Reiter so aktiv ist...:p
 
L

Lelie

Gast
Îch bin seit neuestem auch zumindest ein bisschen wieder unter die Springer gegangen.
Caspar ist ja von der Abstammung ein absolutes Springpferd und da wäre es schade, dieses Potenzial ungenutzt zu lassen. Allerdings sind wir noch am Anfang und springen noch keine großen Höhen. Es steht erstmal kennenlernen und Gymnastik im Vordergrund. Vielleicht wirds dieses Jahr ja nochmal was mit einer Eignung oder Springpferde-A.
LG Lelie
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ich und meine Maus springen A. wenn dieses Jahr mal ohne Verletzung abläuft,(wäre zur Abwechslung auch mal nett) wollen wir im Winter den Sprung nach L wagen. Springvermögen hat sie auf alle Fälle genug. Heben ja jetzt schon immer noch ewig viel Platz
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Habt ihr auch Pferde die lieber springen und richtige Dressurmuffel sind?

Mich würe mal interessieren, wie ihr eure Springpferde dressurmäßig arbeitet?
  • ganz normale Dressurarbeit?
  • reduziertes Springpferde-Dressurprogramm?
  • was sollten sie auf jeden Fall können?
  • wie weit sollten oder wollt ihr sie in der Dressur ausgebilden?
  • wo setzt ihr eure Schwerpunkte?
Bin gespannt auf eure Antworten!
 
L

Lelie

Gast
Ich steh ja allgemein auf vielseitige Pferde.
Darum wird Caspar in Dressur und Springen gleichermaßen ausgebildet. Die Dressur ist also genauso, wie ich sie für ein reines Dressurpferd auch gestalten würde. Allerdings baue ich bei ihm natürlich noch öfter Stangenarbeit oder Cavalettis mit ein.
Generell finde ich, dass die Pferde in der Dressur in den Grundzügen auf dem gleichen Niveau wie im Springen sein sollten. Ein Pferd, was sich nicht versammeln kann (L-Dressur), kann auch keinen anspruchsvolleren Parcours (L-Springen) meistern. Reagiert es nicht sehr fein auf Gewicht und Schenkel und biegt es sich nicht genug (z.B. Traversalen, Kl. M), sind schnelle präzise Stechritte nicht möglich.
Deshalb stelle ich auch bei "meinen" Springpferden die Dressurarbeit in den Vordergrund. Am Vermögen kann man eh nicht viel biegen und das meiste ist dann doch bloß Dressur.
LG Lelie
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Hmm ich sehe das da ähnlich wie Lelie,
Mein Pferd muss Dressur laufen wie Springen, da ich gerne mal eine VS reite..
Dabei steht dann aber die Lektionsgehorsamkeit im Vordergrund, nicht das "Aussehen" und die Gangart.. (dadran kann man eh nichts machen )
Ich finde das er sicher zu biegen stellen und reaktionsschnell und weich sein muss, aber er muss nicht Losstrampeln wie ein Showhorse.
Da ich festgestellt habe, das meinen beim Kringelbohren schnell langweilig wird, bin ich in der Dressur nicht Lektionsstarr, wenn das eine nur stress gibt machen wirs auf umwegen...
Klappt am besten und gibt dann mehr motivation.
Dazu möchte ich bei meinen Riesen die Gelenke nicht überbelasten, also reit ich viel Dressur oder Gelände und nur 1 x Springen!
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ich seh das genauso wie ihr1 Wollt mich nur mal umhören wie andere das machen, da ich in letzter zeit öfters drauf angesrochen wurde, ob ich mein Pferd nicht nur noch im Springen ausbilden will und die Dressur auf ein Minimum reduziere.
Ich selber hab die Erfahrung gemacht, je besser ich sie dressurmäßig´geritten hab, desto leichter haben wir uns im Parcours getan.
Ich reite Jule also auch ganz normal Dressur und bis L soll sie auf jeden Fall ausgebildet werden. Seitengänge kann sie schon in allen Variationen. Die liebt sie. Ich versuche schon immer ihr die Dressurarbeit mit Stangen zu verschönern. Im Sommer gehts, da auf dem Platz immer ein kleiner Stangenwald steht oder liegt. Nur im Winter ist es eben schwer, wenn alles in die Halle rennt. Da kann ich schlecht die Halle voller Stangen legen.
Jules Wochenprogramm schaut im Moment wo ich die Zeit hab so aus:
  • 1x Springen,
  • 1-2x Longieren (über Stangen natürlich),
  • 3x Dressur (das ganz normale Programm)
  • 1x Springgymnastik hauptsächlich mit Cavalettis und Stangen, das geht auch und belastet die Gelenke nicht so. Springgymnastik zählt für mich auch zur Dressur, weil ich da ja auch an der Rittigkeit, Wendungen, Biegung, Schenkelgehorsam etc. arbeite, aber eben gezielter für den Springparcours.
  • 1x Gelände (wenns Wetter schön ist auch 2-3x) und schließlich kann man da ja uch ein bisschen Dressur reiten. Ein paar Seitengänge, Rückwärtsrichten und so bau ich eigenltich immer mit ein.
 
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
*gg* @ Wunschtraum: Wegen der Gelenke und deren Belastung, ich bin da sehr Vorsichtig, da ich ja immer "Hochsitze" habe... Bei nem "normalen" ist das nicht so schlimm, da meine aber ja für viele Riesig sind... ( und der kleine wird nach schätzung des TA auch deutlich über 1,80...) muss ich auf die Gelenke aufpassen! ;-)
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
Hey,
also ich habe ja eigentlich das ehrgeizige Ziel dieses Jahr mit beiden M zu reiten und L-Dressur.
Momentan bin ich, auch wegen Abi, noch ein gutes Stück davon weg. :D
GTI ist eigentlich am nähesten am Ziel, der hat die L-Dressur-Platzierung schon letztes Woende geschafft und im Training ist M gar kein Problem... Ich hab da mit seiner "Einstellung zum Springsport" noch ein Problem... Er lässt mich einfach gnadenlos im Stich im Parcours. Es ist eigentlich egal ob das E, A, L oder M ist. Wenn er nicht will zieht er gnadenlos die Bremse und lässt danach so richtig die Sau raus! *männer* deswegen hab ich oft schon in L Probleme ihn ans Ende zu bekommen und wenn dann der böse Wassergraben kommt ist alles vorbei.
Mit ihm arbeite ich am liebsten Reihen und Sprünge mit Distanzstangen usw, damit er mehr Vertrauen bekommt und sich loslässt. (Ob sich mit seinen 16 Jahren noch etwas an seiner Einstellung änder bezweifele ich leider)
Rittig und dressurmäßig durchlässig ist er schon.

Farina hat, mangels Zeit, die letzten Wochen nur das "Springer-Programm" bekommen, lockeres v/a mit viel Galopparbeit. Bei ihr ist Dressurreiten richtig harte Arbeit für uns beide.. was bei ihr verständlicherweise nicht auf Begeisterung stößt. Aber ich hab festgestellt, dass es ihr im Parcours sehr viel leichter fällt, wenn ich zuhause richtig Dressur reite.
 
tschulia

tschulia

Beiträge
75
Reaktionen
9
also, ich Springe auf Turnieren (wie vielleicht manche wissen) auf L/M/S niveau. kommt hald drauf an.
meistens L und M springen, manchmal, eher selten starte ich in S prüfungen.

zuhause springe ich so gut wie nie. manchmal paar einzelne sprünge, aber seltenst mal einen parcours.

ich arbeite meine pferde viel v/a und zügig nach vorne. viel stangenarbeit und gymnastik-sprünge und um die pferde sicher zu machen mal dicht, mal weit über kleine sprünge (90 cm).

schulter herein und heraus wird genauso gemacht, wie zulegen und versammeln... (eben die grundrichtigkeit..)
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ nanja: ich auchte da bei meiner auch ein bisschen drauf, deswegen hab ichs geschrieben. Auch wenn sie nur 1,60 groß ist. Hab mir das so angewöhnt, weil mein Pflegepferd damal immer schnell dicke Beine vom zuviel Springen bekommen hat. Und ich bin mit Cavalettis und Stangen bis jetzt immer gut zurande gekommen.

@ Farina: Unsere Fuchsstuten scheinen ja eine ähnliche Einstellung zur Dressur zu haben *g*. Wie überredest du dein Pferdchen dazu da auch mal gut mit zumachen?
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
@ Wunschtraum:
Ich muss halt sehen, dass sie gar nicht erst einrostet und steif wird. Wenn sie einmal "in Gang" ist fällt ihr das auch nicht ganz so schwer, als wenn ich ständig wochenlang Pause machen würde - danach ist der Ansatz echt hart!
Ich versuch so 2x die Woche richtig "Dressur" zu reiten. Als Belohnung gibts dann zum Schluss ein bißchen Stangentraben und Cavaletti und dann ist Pferdi wieder glücklich :). 1x Die Woche mach ich dann auch ein bißchen Springgymnastik mit Springsattel und Cavalettis usw. aber 1x die Woche muss sie richtig ran, da nützt alles nix.


Mittwoch hab ich mal mit Kandare geritten und (deswegen) war sie heute ausgesprochen kooperativ. Manchmal muss ich mich halt mal durchsetzten und dran bleiben...
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Farina: ja so ähnlich ist das bei meiner auch, aber es ist eben immer richtig harte Arbeit, während beim Springen alles so einfach ist. Heute hab ich sei auch mal richtig ran genommen und vorna auch mal so lange dagegen gehalten, bis sie nachgegeben hat. Das bin ich glaub ich manchmal zu vorsichtig und plötzlich gings dann wieder. Sind halt beide noch ein bischen eingerostet wegen dem wenig reiten vor den Abiprüfungen.
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Ich bin jetzt schon 1 Monat nicht merh richtig gesprungen, weil die Springstunde immer wg irgendwas ausgefallen ist. Hab mich halt auf Springgymnastik beschränkt. Aber vermissen tu ichs schon, und Jule auch. Werd am WE einfach ganz früh in den Stall kommen und mir ein paar kleine Hüpfer in die Halle stellen.
 
L

Lelie

Gast
Ich hab jetzt mit Caspar fürs zweite Juli-Wochenende ein A*-Stilspringen genannt. Nennt man das todesmutig, anspruchsvoll oder einfach nur bekloppt :D? Naja, mal sehen. Er muss eben Erfahrungen sammeln und in einem Stilspringen ist der Parcours ja meistens netter gebaut. Und Eignungsprfg. gibts hier total wenig
Ich bin mal gespannt. Muss heute mal sehen, wie es ihm überhaupt so geht, war ja seit Donnerstag nicht mehr beim Stall.
Meint ihr, so ein A-Parcours könnte für ihn ein Konditionsproblem darstellen? Da hat meine Mutter neulich von angefangen... Als wenn wir nicht schon genug Baustellen hätten :eek: Manier, Vertrauen...
LG Lelie
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Lelie: das glaub ich eigentlich nicht. Er wird ja ordentlich trainiert und Dressur reites du ja auch mal ne halbe Stunde, Stunde am Stück. Das hält er ja auch durch. Da solle er die 3-5 Minuten Galopp und Springen im Parcours auch durchhalten.

ich denk probieren geht über studieren. Wirst ja sehen was bei seinem ersten A*-Springen passiert.
Bin dieses jahr auch schon eins geritten. Ist ja nicht höher als früher E. Der Parcours war sehr human gebaut, nie obertse Grenze. Die Linienführung war auch leicht. Viele große Wendungen mit teilweise langen Wegen. Also viel Zeit zum sammeln und wieder Ruhe rein kriegen.
 
Thema:

Die Springreiter-Box

Die Springreiter-Box - Ähnliche Themen

  • Die Box für alle ohne Turnierambitionen ;)

    Die Box für alle ohne Turnierambitionen ;): Ich mach mal ne Box für all jene auf, die im Grunde "nur" Feld-Wald-Wiesen-Reiter sind und/oder sich auf Turnieren absolut nicht wohl fühlen. :)
  • Die Dressurreiter-Box

    Die Dressurreiter-Box: Alle Dressurreiter hierher!!! Hab ne Box zum Austauschen, Unterhalten und Fachsimpeln aufgemacht... Seid alle willkommen!!! LG
  • Die Dressurreiter-Box - Ähnliche Themen

  • Die Box für alle ohne Turnierambitionen ;)

    Die Box für alle ohne Turnierambitionen ;): Ich mach mal ne Box für all jene auf, die im Grunde "nur" Feld-Wald-Wiesen-Reiter sind und/oder sich auf Turnieren absolut nicht wohl fühlen. :)
  • Die Dressurreiter-Box

    Die Dressurreiter-Box: Alle Dressurreiter hierher!!! Hab ne Box zum Austauschen, Unterhalten und Fachsimpeln aufgemacht... Seid alle willkommen!!! LG