Ahnenforschung

Diskutiere Ahnenforschung im Pferdezucht Forum im Bereich Pferdezucht; Hallihallo, wie lässt sich denn beim Pferd am besten was über die Vorfahren herausfinden? :) Die Mutterstute von meiner Funny ist leider schon...
Bino

Bino

Beiträge
4.292
Reaktionen
213
Hallihallo,

wie lässt sich denn beim Pferd am besten was über die Vorfahren herausfinden? :)

Die Mutterstute von meiner Funny ist leider schon tot und somit ist auch der Pass hinfällig. Ich weiß nur, dass sie Zuchtstute und auch eingetragen war.

Den Hengst kenne ich leider auch nicht :(

Wird ziemlich schwierig da was rauszufinden oder?

Kennt ihr denn den Stammbaum eurer Pferde? :)

Würde mich über jede hilfreiche Antwort freuen!

Eure Bino
 
02.05.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ahnenforschung . Dort wird jeder fündig!
W

Wunschtraum

Beiträge
1.730
Reaktionen
478
Ich denk wenn du weder Mutter noch Vater weißt, wirds schwierig werden. Die Astammung meiner Stute steht im Pferdepass und auf der Stallbucheinlage die sie bekommen hat, als sie als Zuchstute ins Hauptstammbuch eingetragen wurde.
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71
Das wird schwierig! Wenigstens die Namen der Eltern sollte man kennen, sonst ist die Suche meist aussichtslos...bei Haflingern könnte es bei einer Internet-Suche ohnehin schwierig werden, weil in den Datenbanken meist nur die größeren Warmblut- und Vollblut-Vererber drin sind.

Flashy's Stammbaum hab ich bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurückverfolgt.
Die großen Hengste findet man bei Horse-Gate und alle anderen Vorfahren (auch Stuten) bei All Breed Pedigree (Link von Sarah).
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Mich würde es ja auch mal interessieren, was in meinem gemixten Mix so enthalten ist... Aber leider sind weder Vater noch Mutter bekannt, zumindest steht nix im Pass. Da könnte man allenfalls noch die Vorbesitzer kontaktieren, die müssen das ja wissen.
 
Mirjam2

Mirjam2

Beiträge
173
Reaktionen
0
Bei meinen beiden weiß ich die Abstammung und kenne teilweise auch die Eltern oder Verwandte dazu.
Eine Freundin von mir hat damals ne Hafi-Stute gekauft von der sie eigentlich gar nichts wußte. Auch keine Vorbesitzer weil sie übern Tierschutz verkauft wurde, der sie aus schlechter Haltung hatte. Sie hat allerdings dann viel im Internet gesucht, Fotos von der Stute eingestellt und große Gestüte und Züchter angeschrieben und nach einem halben Jahr hatte sie die komplette Abstammung ihrer Stute. Probiers doch einfach mal mit dem Anschreiben von großen Gestüten. Wenn du erstmal ein oder zwei Vorfahren von ihr hast, dann ist der rest meist gar nicht mehr so schlimm. Viel Glück noch bei der Suche.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.292
Reaktionen
213
Danke für eure Antworten :)

Nunja, soooo wenig weiß ich gar nicht.
Die Mutter heißt Rosl, reinrassig Hafi und war Zuchtstute. Ihren Pass kann man nur leider nicht mehr einsehen für weitere Infos, weil sie schon tot ist und der Pass sonstwo...

Funny und Rosl kamen vor ca. 6 Jahren aus dem Bayerischen Wald hier nach Regensburg. Standen dort allerdings wohl auch nur Privat. Da war Funny 2-3 jährig.

Hab im Allbreed mal nach Rosl geschaut und der findet auch nen Haflinger aber leider ohne weitere Infos :D
 
L

luvvy

Beiträge
5
Reaktionen
0
meine große hat noch dieses rosa papier (von wegen stammbaum, züchter, ob und wie prämiert etc.)
da steht bei der ihr stammbaum drin...
ihren kompletten (zumindest fast) kann ich auch bei dem link von sarah einsehen: da lässt sich die vorfahren meiner stute bis ca. 1602 zurück verfolgen^^
aber das einzige was ich noch nicht herausgefunden hab: ob sie mal irgendwelche fohlen gezeugt hat (sie ist nämlich eine eingetrage Zuchtstute; mit relativ guten vorfahren)
Also... wenn irgendjemand einen westfalen hat, dessen mutter Annika heißt (Vater: Angriff
von: angelo xx
Mutter:perle
von: Paradox I
(grosseltern beide bei horse gate zu finden: Paradox bei den jahrhundert hengsten, angelo bei den althengsten)
Annika ist ein fuchs mit schmaler Blesse....
also wer was weiß, bei mir melden!!!!;):D:rolleyes:
 
Thema:

Ahnenforschung