Inhaltsstoffe Pferdefutter - was ist nötig!?

Diskutiere Inhaltsstoffe Pferdefutter - was ist nötig!? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Pferde; Über das "Würfelzuckerthema" bin ich zu der Überlegung gekommen was denn jetzt ein Pferd wirklich braucht, was auf den Fertigfuttersäcken an...
Merle1

Merle1

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
Über das "Würfelzuckerthema" bin ich zu der Überlegung gekommen was denn jetzt ein Pferd wirklich braucht, was auf den Fertigfuttersäcken an Inhaltsstoffen steht und wie man das zu sehen hat. Habe auch schon ein wenig im Netz gesucht, so wirklich ganz schlau bin ich noch nicht.

Meinen Katern fütter ich zum Beispiel auch kaum mehr Dosen- oder Trockenfutter, weil ich inzwischen weiß was ganz offziell reingemischt werden darf und was da teilweise für Müll drin ist im wahrsten Sinne des Wortes. Wie schlimm ist das bei Pferdefutter, was meint Ihr? Gibt es da auch Futtersorten die eher minderwertiger sind und solche die als Premiumfutter gelten könnten. Mir fällt momentan halt immer nur der Vergleich zum Katzenfutter ein und mein Pony bekommt auch "nur" Hafer und Heu und kein Fertigfutter. Vielleicht hätte ich mir ansonsten schon mal mehr Gedanken gemacht.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Meiner Meinung nach braucht ein Pferd nur viel Heu, Stroh und im Sommer Gras zu fressen :)

Dieses ganze Müsli und was es nicht alles gibt... da stehen bei uns immer riesen Säcke vor den Boxen... da stellt es mir die Nackenhaare auf!

Mein Pferd bekommt viel Stroh als Einstreu, drei Scheiben Heu und morgens und abends jeweils eine Hand voll Hafer, weil sie sonst randaliert, wenn alle anderen was bekommen und sie nicht. Und ich muss sagen, mein Pferd ist kerngesund!! :)

@Merle: Was ist denn in Katzenfutter für Mist drin? :) *neugierig gugg*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
Merle1

Merle1

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
Ich denke was das Futter betrifft bist Du auf der ganz richtigen Seite ;), aber trotzdem stellt sich mir die Frage was ein Pferd an und für sich braucht? Hauptsächlich doch mal Heu, Gras, Sträucher, Blätter, was so ein Wildpferd eben in der Natur auch finden und fressen würde, oder nicht!?

Ja Bino und kennst Du die berühmte 4%-Lüge was Dosenfutter angeht? Schau Dir mal die Dosen genauer an, grad bei den billigen steht da oft drauf es wäre zB eine Kaninchendose und bei den Inhaltsstoffen hast dann 4% Kaninchen... und der Rest? Tja der Rest ist alles andere, aber eben kein Kaninchen und nach wieviel Kaninchen mag so eine Dose dann wohl schmecken... :rolleyes:

@ Bino - schau mal hier: Katzenfutter - das 4% Märchen da habe ich noch mal kurz zusammengefasst was nur die Spitze des Eisberges ist bezüglich des Supermarktfutters für Katzen, weil es hier ja nicht wirklich mit her gehört ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Naja es kommt ganz drauf an was das Pferd leisten "muß": Ein Wildpferd von "damals" fraß 16 Stunden am Tag, bewegte sich da langsam fort. Es gab auch nicht jeden Tag eine Stundenlange Hetzjagd eines Fressfeindes:D.
Das Sportpferd von heute schwitzt eindeutig mehr, muß bewegungstechnisch mehr leisten.
Und darum denke ich dass es auch mehr Mineralien braucht. Klar das Hauptfutter besteht immernoch aus Gras, so ist ja auch das ganze Verauungssystem aufgebaut. Aber Sportpferde (dazu zähle ich alle die jeden Tag eine Stunde gearbeitet werden) brauchen da schon etwas dazu.
Allein um den Mineralhaushalt wieder auszugleichen, da diese beim Schwitzen ausgeschwemmt werden.
Ich bin auch kein Typ der Säckeweise Zusatzfutter da stehen hat ("ein Pülverchen hier, eins dafür") aber es gibt bei mir regelmäßig was dazu (zur Zeit die MarengoPowerBalls von Haselina) ;).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
@ Merle: schau mal auf diese seite:DreamHorse.at | Atemwege & Infektionen (lasst dich von dem Atemwege&Infektionen nicht irritieren) da steht dann die richtige Ernährung. Einmal unterteilt in Vitamine, Mineralien und Spurenelemente (für was sind sie wichtig, in welche Gruppen werden sie unterteilt. etc.) und dann noch in Fütterungstipps(da sind die ganzen begriffe wie Rohasche, etc erklärt und beschrieben warum/ob das Pferd diese Stoffe braucht und wie es sie verwertet)
Vielleicht ist das ja das, was du suchst.

Ich denke, das das Grundnahrungsmittel Heu und Stroh sein sollte. Ja nachdem wie das Pferd gearbeitet wird, muss zu gefüttert werden. Meiner Meinung braucht ein Sportpferd zusätzliche Mineral-und Vitaminstoffe.
Ich achte darauf, das ich hochwertiges Futter kaufe. Da sind die Inhaltsstoffe auch in Ordnung. Ich hab anfangs meinen TA drauf schauen lasse, seit der sein o.K gegeben hat, füttere ich zusätzlich das Kräutermüsli und Mineralfutter beides von Höveler. Seit meine Stute Allergiker ist, bekommt sie noch spezielles Vitaminpulver für hochleistungssportpferde vom TA, was sich positiv auf ihre Leistungsfähigkeit und ihr Immunsystem ausgewirkt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
Merle1

Merle1

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
@ wunschtraum - dankeschön das ist mal sehr informativ und ja ich habe so etwas in der Richtung gesucht.

Hier mal eine wahllos rausgegriffene Zusammensetzung eines Müslis
Zusammensetzung:
Gerste und Mais (hydrothermisch aufgeschlossen und gewalzt),
Zuckerrübenschnitzel, Weizenkleie, Trockengrünmehl, kohlensaurer
Algenkalk, Pflanzenöl, Zuckerrübenmelasse, Seealgen,
Schwarzkümmel, Isländisch Moos, Süßholzwurzel, Ringelblumenblüten.


Jetzt frage ich mich als alter Grübler ob das wirklich alles ist, oder ob es hier ähnlich ist und schon gar nicht alles angegeben werden muss was reinkommt. Ist es hier auch so das die Reihenfolge bedeutet Gerste ist der Hauptbestandteil und alles andere ist dann in geringeren Mengen enthalten?
 
Thema:

Inhaltsstoffe Pferdefutter - was ist nötig!?