Ex-Rennpferd muss immer der Erste sein - wie abgewöhnen?

Diskutiere Ex-Rennpferd muss immer der Erste sein - wie abgewöhnen? im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hi ich habe seit ein paar monaten eine rb auf einem englischen vollblut der aber keine rennen laufen konnte. er war aber früher im training und...
Amarilla

Amarilla

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hi ich habe seit ein paar monaten eine rb auf einem englischen vollblut der aber keine rennen laufen konnte. er war aber früher im training und ist jetzt 11 jahre. wir gehen auf dem platz und ins gelände. im gelände geht es allein super gut aber, wenn wir mit mehreren anderen zusammen rausgehen, habe ich echt alle hände voll zu tun:rolleyes:
er will immer nach vorn, dort lässt er sich dann ganz gut halten. weiss nicht, ob sich das noch ändert:confused:
was kann ich tun? freue mich über alle antworten!
lg amarilla
 
29.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ex-Rennpferd muss immer der Erste sein - wie abgewöhnen? . Dort wird jeder fündig!
E

Evi1

Beiträge
575
Reaktionen
81
Ich habe ein ähnliches Problem auch mit meiner Stute. Sie ist zwar nie Rennen gegangen ( ist ja auch nur ein Freizeitpferdchen), aber durch meine alte RB hat sie auch diese schlimme angewohnheit. Die hat mit meiner Kurzen und ihrer Freundin im Gelände immer kleine Wettrennen veranstaltet.

Ich hab das Problem soweit in den Griff bekommen. Durch städiges hinten bleiben in der Gruppe und häufige Wolten (wenn ich merke das sie schonweder an allen vorbei ziehen will), ist es mtlerweile so, dass sie "nur noch" tänzelt wenn sie jemand überholen will. Aber wenn wir losreiten ist es immernoch so, dass sie direkt trabt um die erste zu sein und neben einander reiten ist bis heute nicht möglich.

Keine Ahnung ob ich das nochmal irgend wann aus ihr raus bekomme.
 
L

Lelie

Gast
Mein Pferd (jetzt 19) ist früher (bis vor 10 Jahren) relativ hochklassig Vielseitigkeit gegangen.
Da hat sie auch gelernt "nur vorne gibts Geld". Sie geht ungerne in der Gruppe hinten und wenn sie vorne geht, wird sie schonmal etwas genervt, wenn jemand versucht sie zu überholen.
Wenn man das weiß, in der Gruppe lieber vorne reitet und keine schwachsinnigen Wettrennen veranstaltet, dann ist das gut zu handhaben.
Wichtig ist einfach, dass man allgemein an der Durchlässigkeit arbeitet. Je besser du das Pferd in der Dressurarbeit an den Hilfen hast, desto besser bleibt es auch im Gelände in kitzligen Situationen bei dir. Diesen Ehrgeiz wirst du niemals rausbekommen, es sei denn du möchtest deinem Pferd den Willen brechen. Aber je besser du das Pferd gymnastizierst und je besser es auf deine Hilfen reagiert, desto leichter wird es im Gelände zu händeln sein.
Eine Patentlösung gibt es dafür nicht.
Und versuche kritische Situationen wie Überholen, in der Gruppe hinten reiten und so weiter zu vermeiden. Ebenso solltest du eher auf dem Weg vom Stall weg, als in Richtung Stall galoppieren, da manche Pferde da auch leichter heiß werden.
LG Lelie
 
Amarilla

Amarilla

Beiträge
6
Reaktionen
0
danke euch allen für eure hinweise:D. dressurarbeit ist auch bei uns bisher das wichtigste mittel gewesen (und wird es wohl bleiben), in kleinen schritten voran zu kommen. vielleicht wird er ja auch mit den jahren sowieso ruhiger :p sonst versuche ich immer mit den mitreitern gemeinsam die situation zu kontrollieren und nicht zusätzlich anzuheizen. wir gehen meistens mit eher ruhigen pferden/reitern raus. vielleicht ist es besser nur zu zweit zu trainieren? mal vorn gehen dann wieder hinten und dabei tempo wechseln. wir arbeiten weiter dran:)
LG
 
L

Lelie

Gast
Zu zweit ausreiten ist zum Üben super. Allerdings sollte das Begleitpferd sehr gehorsam sein und sich problemlos vorne, hinten und nebeneinander reiten lassen. Und es darf natürlich auf keinen Fall unerlaubt überholen oder mitrennen, wenn dein Pferd abgeht, weil die sich dann gegenseitig anstacheln.
Sinnvoll ist das also nur, wenn der Reiter das Pferd immer hunderprozentig im Griff hat und die Situation richtig einschätzen kann.
Sonst gerät deine Trainingseinheit leicht zur Gefahrensituation.
Aber vor allem gilt: Durchlässigkeit, Durchlässigkeit und nochmal Durchlässigkeit trainieren.
LG Lelie
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Amarilla
W

Wunschtraum

Beiträge
1.730
Reaktionen
478
Ich schließ mich den anderen an, meine Stute ist selbst sehr ehrgeizig und war immer die Leitstute der Herde. Anfangs hat sie sich im Gelände nur halten lassen, wenn man vorne war. Ich hab dann ganz viel mit ner Freundinn geübt, der ihr Pferd total lieb und immer unter kontrolle war. Das wichtigste ist immer Konsequent bleiben. Nach 2 Monaten üben hat und lässt sich immer noch überall in der Gruppe reiten. Vorne, nebeneinander oder hinten, alles kein Problem mehr. Ich glaub üben, üben, übe ist das wichtigste und die Durchlässigkeit stetig verbessern.
 
Thema:

Ex-Rennpferd muss immer der Erste sein - wie abgewöhnen?

Ex-Rennpferd muss immer der Erste sein - wie abgewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Herdenchef dreht immer durch.

    Herdenchef dreht immer durch.: Wir haben uns vor kurzem eine neue Weide für unsere kleine Herde gepachtet. Wen wir allerdings alle Pferde auf die Weide stellen, dreht der...
  • Warum leckt mein Pferd mich immer ab?

    Warum leckt mein Pferd mich immer ab?: Warum leckt Teus mich immer ab? Angefangen hat das ganze,seit dem ich Teus habe und ich mit ihm immer zum Grasen spazieren gegangen bin, Ich...
  • Trauma immer noch nicht überwunden

    Trauma immer noch nicht überwunden: hi:( ich musste heute abend leider erfahren dass mein pferd sein trauma den er LA 3-4 Jähriger hatte noch immer nicht überwunden hat. ( ich hab...
  • Großer Ausritt - aber die Angst reitet immer mit.

    Großer Ausritt - aber die Angst reitet immer mit.: Hallöle, hatte ja vorgestern meinen "großen" Wanderritt. Wir waren insgesamt 4 Stunden unterwegs. Wir sind in einer Gruppe von 7 Leutchen zu...
  • Hängt sich rechts immer auf?

    Hängt sich rechts immer auf?: Hallo ihr! Also, ich reite seit einiger Zeit das Pferd einer Bekannten. Das ist ein 9 Jähriger Hannoveraner. Er ist ein tolles Pferd, geht schon...
  • Ähnliche Themen
  • Herdenchef dreht immer durch.

    Herdenchef dreht immer durch.: Wir haben uns vor kurzem eine neue Weide für unsere kleine Herde gepachtet. Wen wir allerdings alle Pferde auf die Weide stellen, dreht der...
  • Warum leckt mein Pferd mich immer ab?

    Warum leckt mein Pferd mich immer ab?: Warum leckt Teus mich immer ab? Angefangen hat das ganze,seit dem ich Teus habe und ich mit ihm immer zum Grasen spazieren gegangen bin, Ich...
  • Trauma immer noch nicht überwunden

    Trauma immer noch nicht überwunden: hi:( ich musste heute abend leider erfahren dass mein pferd sein trauma den er LA 3-4 Jähriger hatte noch immer nicht überwunden hat. ( ich hab...
  • Großer Ausritt - aber die Angst reitet immer mit.

    Großer Ausritt - aber die Angst reitet immer mit.: Hallöle, hatte ja vorgestern meinen "großen" Wanderritt. Wir waren insgesamt 4 Stunden unterwegs. Wir sind in einer Gruppe von 7 Leutchen zu...
  • Hängt sich rechts immer auf?

    Hängt sich rechts immer auf?: Hallo ihr! Also, ich reite seit einiger Zeit das Pferd einer Bekannten. Das ist ein 9 Jähriger Hannoveraner. Er ist ein tolles Pferd, geht schon...